Contact Report 222

From Future Of Mankind
Jump to: navigation, search
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Contents

Introduction

  • Contact Reports volume: 5 (Plejadisch-plejarische Kontakberichte, Gespräche, Block 5)
  • Page number(s): 404-415
  • Date/time of contact: Wednesday, February 3, 1988, 4:10 AM
  • Translator(s): Benjamin Stevens
  • Date of original translation: Tuesday, June 8, 2010
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person: Quetzal

Synopsis

This is the entire contact. It is an authorized but unofficial translation and may contain errors. In this contact, Meier mentions that the Andromeda "Nebula" is actually a galaxy, a fact that has since been proven with the passage of time.

Contact Report 222 Translation

English German
Billy: Billy:
Dear friend, yesterday, I was asked a question about the Princess of Monte Carlo, that is, of Monaco, just with respect to the American former actress Grace Patricia Kelly, who received the sovereign title and the name Grimaldi through her marriage with Prince Rainier III of Monaco. The princess had an accident with her car on the 13th of September, 1982 during a return trip from the royal summer residence “La Turbie” to Monaco, along with her 17-year-old daughter Stephanie. The next day, on the 14th of September, she succumbed to her serious injuries. The princess and her vehicle went off the road in a hairpin curve, fell down a slope, and flipped over several times. Daughter Stephanie had only suffered minor injuries, and it was said that she had driven the car without authorization. And now, exactly concerning this, I was asked whether this had actually been the case. At that time, to my knowledge, you sought to clarify the matter – for whatever reasons. Lieber Freund, gestern wurde ich bezüglich der Fürstin von Monte Carlo resp. von Monaco etwas gefragt, eben hinsichtlich der amerikanischen Ex-Schauspielerin Gracia Patricia Kelly, die ja durch die Heirat mit dem Fürsten Rainier III. von Monaco den Fürstentitel und den Namen Grimaldi erhielt. Die Fürstin verunglückte am 13. September 1982 während einer Rückfahrt von der fürstlichen Sommerresidenz “La Turbie” nach Monaco mit ihrem Auto, zusammen mit ihrer 17 Jahre alten Tochter Stephanie. Am andern Tag, am 14. September, erlag sie ihren schweren Verletzungen. Die Fürstin war mit ihrem Wagen in einer Haarnadelkurve von der Strasse abgekommen, der einen Abhang hinunterstürzte und sich dabei mehrmals überschlug. Tochter Stephanie hatte nur leichte Verletzungen davongetragen, und es hiess, dass sie unberechtigt das Auto gesteuert habe. Und genau dazu wurde ich nun gefragt, ob das tatsächlich der Fall gewesen sei. Du hast dich doch meines Wissens damals um die Abklärung der Sache bemüht — aus welchen Gründen auch immer.
Quetzal: Quetzal:
1. That is correct. 1. Das ist von Richtigkeit.
2. My clarification occurred as a result of my own interests. 2. Meine Abklärung erfolgte infolge meiner eigenen Interessen.
3. What I have fathomed with this, however, has no relevance at all to the assertion that the prince’s daughter Stephanie had driven the crashed vehicle. 3. Was ich dabei ergründet habe, hat allerdings keinerlei Relevanz zur Behauptung, dass die Fürstentochter Stephanie das verunglückte Fahrzeug gesteuert habe.
4. The truth and the reality is that Princess Grace Patricia Kelly, or rather Grimaldi, suffered a sudden, severe brain hemorrhage, which acted like a sudden severe stroke and caused an immediate loss of consciousness, through which, of course, also the control of her vehicle was lost, and she unavoidably came to the serious accident. 4. Die Wahrheit und Wirklichkeit ist die, dass die Fürstin Gracia Patricia Kelly resp. Grimaldi eine plötzliche starke Gehirnblutung erlitt, die wie ein plötzlicher schwerer Schlaganfall wirkte und eine sofortige Bewusstlosigkeit auslöste, wodurch natürlich auch die Kontrolle über ihr Fahrzeug ausser Kraft gesetzt wurde und es unvermeidlich zum schweren Unfall kam.
Billy: Billy:
That sounds logical. It also seemed illogical to me that Mrs. Kelly should have left her daughter, who was still a minor, behind the wheel. But since we’re already talking about such things, I would like to concern you once again with regard to a question that appeals to your medical and psychiatric knowledge: recently, I had to concern myself another time with the so-called “voices,” and to be sure, in reference to a man from New Zealand. His name is Kiwi, just as also the Chinese kiwifruit is called, namely the fruit of the Chinese gooseberry shrub, or in the language of the Maori, the New Zealand Kiwi bird, a nocturnal, flightless ratite. The long and short of it: to my knowledge, the “hearing of voices” concerns a form of schizophrenia, through which those who are afflicted by it hear a voice or multiple voices in their heads or something. Das klingt logisch. Es ist mir auch unlogisch erschienen, dass Frau Kelly ihre noch unmündige Tochter ans Steuer gelassen haben soll. Wenn wir aber schon bei solchen Dingen sind, dann möchte ich dich wieder einmal bezüglich einer Frage angehen, die deine Arzt- und Psychiatriekenntnisse anspricht: Kurzlich habe ich mich ein andermal mit den sogenannten “Stimmen” befassen müssen, und zwar in bezug eines Mannes aus New Zealand. Sein Name ist Kiwi, wie eben auch die chinesische Stachelbeere genannt wird, eben die Frucht des Strauches “Chinesischer Stachelgriffel”, oder in der Maori-Sprache der neuseeländische Schnepfenstrauss, ein nachtaktiver, flugunfähiger Laufvogel. Der langen Rede kurzer Sinn: Meines Wissens handelt es sich beim “Stimmenhören” doch um eine Form der Schizophrenie, durch die die davon Befallenen eine Stimme oder deren mehrere Stimmen in ihrem Kopf oder so hören.
Quetzal: Quetzal:
5. That is also correct. 5. Das ist ebenfalls von Richtigkeit.
6. With the “hearing of voices,” it concerns a form of schizophrenia, through which acoustic hallucinations are produced in the form of a voice or even several human voices, animal sounds, or thing-related tones, which are heard by the people afflicted by this form of schizophrenia in their consciousnesses because it has fallen to a schizophrenic disorder. 6. Beim “Stimmenhören” handelt es sich um eine Form der Schizophrenie, durch die akustische Halluzinationen in Form einer Stimme oder gar mehrerer menschlicher Stimmen, tierischer Laute oder dingmässiger Töne hervorgerufen werden, die von den von dieser Schizophrenieform befallenen Menschen in ihrem Bewusstsein gehört werden, da dieses ja der schizophrenen Störung verfallen ist.
7. Those who are afflicted by this form of schizophrenia suppose to be listeners of conversations or to perceive any other sounds, noises, tones, or even music in an allegedly real form. 7. Die von dieser Schizophrenieform Befallenen vermeinen Mithörer von Gesprächen zu sein oder irgendwelche andere Laute, Geräusche, Töne oder auch Musik in vermeintlich realer Form wahrzunehmen.
8. In severe cases of this type of schizophrenia, even alleged dialogues occur between the hallucinatory voices and schizophrenic people, which also often leads to the fact that those afflicted by this disease of consciousness respond to alleged commands of the hallucinatory voices and carry out and commit actions and deeds that aren’t comprehensible for normally healthy people. 8. In schweren Fällen dieser Schizophrenieart erfolgen sogar vermeintliche Zwiegespräche zwischen den Halluzinationsstimmen und den schizophrenen Menschen, was oft auch dazu führt, dass die von dieser Bewusstseinskrankheit Befallenen vermeintlichen Befehlen der halluzinativen Stimmen Folge leisten und Handlungen und Taten ausführen und begehen, die für einen normalgesunden Menschen nicht nachvollziehbar sind.
9. Thus, homicides of this kind appear not infrequently in a simple or serial form because the murder or killing of humans and animals or the destruction of pictures and articles, etc. are ordered by the alleged hallucinatory communication of the putative hallucinatory voices. 9. So treten in dieser Form nicht selten Tötungsdelikte in einfacher oder serienmässiger Form in Erscheinung, weil durch die vermeintliche Halluzinations-Kommunikation von den putativen Halluzinationsstimmen die Ermordung oder Tötung an Menschen und Tieren oder Zerstörungen an Bildern und Gegenständen usw. befohlen werden.
10. An occurrence, through which confused, sick, deranged, and illogical as well as reason-poor thinking is caused with this form of schizophrenia in certain respects. 10. Ein Vorgang, der bei dieser Schizophrenieform durch das verwirrte, kranke, gestörte und unlogische sowie vernunftsarme Denkvermögen in gewissen Beziehungen hervorgerufen wird.
11. A condition that doesn’t have to be permanently present but which can also only appear sporadically. 11. Ein Zustand, der nicht permanent vorhanden sein muss, sondern auch nur sporadisch in Erscheinung treten kann.
12. Those afflicted by this may even be people of good education, because the schizophrenia exhibits a split consciousness, which is determined not by the intelligence but by hallucinations and, thus, by an impairment of consciousness or by a pathological change in the state of consciousness. 12. Befallen davon können so auch Menschen von guter Bildung sein, denn die Schizophrenie stellt eine Bewusstseinsspaltung dar, die nicht durch die Intelligenz, sondern durch Halluzinationen und damit durch eine Bewusstseinsbeeinträchtigung resp. durch eine krankhafte Veränderung des Bewusstseinszustandes bestimmt wird.
13. In harmless cases, the form of schizophrenia of the “hearing of voices” appears with the so-called “dead-speakers,” “ghost-speakers,” “otherworld-speakers” and “extraterrestrial-speakers,” who – from time to time, through inner voices, even through the hearing of voices – supposedly accept that they would hear voices of the dead, ghosts, demons, otherworldly ones, and extraterrestrials and would even communicate with these. 13. In harmlosen Fällen tritt die Schizophrenieform des “Stimmenhörens” bei den sogenannten “Totensprechern”, “Geistersprechern”, “Jenseitssprechern” und “Ausserirdischensprechern” in Erscheinung, die von Zeit zu Zeit durch innere Stimmen, eben durch das Stimmenhören, vermeintlich annehmen, dass sie Stimmen von Toten, Geistern, Dämonen, Jenseitigen und Ausserirdischen hören und gar mit diesen kommunizieren würden.
14. On Earth, you call such people mediums, necromancers, and channelers, etc., but who, as explained, truly only have inner voices and believe that they would receive commands or messages from these and even communicate with them. 14. Auf der Erde nennt ihr solche Menschen Medien, Totenbeschwörer und Channeler usw., die jedoch, wie erklärt, wahrheitlich nur innere Stimmen haben und glauben, dass sie von diesen Befehle oder Botschaften erhalten und gar mit ihnen kommunizieren würden.
15. Another form of this illness of consciousness also causes putative “telepathic voices” through unrealistic forms of thought and beliefs, by what means those afflicted by this illness believe that they would stand in telepathic connection with any beings of a worldly, otherworldly, or other-dimensioned or extraterrestrial form. 15. Eine weitere Form dieser Bewusstseinskrankheit ruft durch unrealistische Gedanken- und Glaubensformen auch putative “Telepathie-Stimmen” hervor, wodurch die von dieser Krankheit Befallenen glauben, dass sie mit irgendwelchen Wesen diesseitiger, jenseitiger, andersdimensionierter oder ausserirdischer Form in telepathischer Verbindung stünden.
16. Those afflicted by these forms of delusion believe that their delusions are real. 16. Die von dieser Wahnform Befallenen glauben selbst, ihre Wahngebilde seien Wirklichkeit.
17. Moreover, on the outside, they appear completely normal to their fellow human beings, who judge the false assertions of the schizophrenics as given and, thus, classify those who are sick in consciousness as completely normal, which, as a rule, is also typical of the professionals, such as psychologists and psychiatrists, who can also be deceived just like the laymen. 17. Ausserdem erscheinen sie nach aussen für die Mitmenschen völlig normal, die die falschen Aussagen der Schizophrenen als gegeben erachten und so die Bewusstseinskranken auch als völlig normal einstufen, was in der Regel auch den Fachkräften wie Psychologen und Psychiatern eigen ist, die sich ebenso täuschen lassen wie die Laien.
Billy: Billy:
Thanks. Your professional explanation will certainly open the eyes of very many people. But since you already speak of dead-speakers, i.e. of necromancers, I would still like to ask a question in reference to a particular deceased person, if you know something about him. It concerns Leonardo da Vinci, which is certainly a name known to you. One asked me if I would know who his father and mother were. Ptaah explained to me on my Great Journey that Leonardo was the illegitimate offspring from a union of his father, Piero da Vinci, with a beautiful slave girl from the Orient, but I didn’t want to answer the question in this way before I had inquired with you again, and indeed, because I’m no longer quite sure if I remember Ptaah’s explanation correctly. You know that through my health collapse in the year 1982, my memory has suffered enormously, so I sometimes confuse some things. Danke. Deine fachliche Erklärung wird sicher so manchem Menschen die Augen öffnen. Aber wenn du schon von Totensprechern redest resp. von Totenbeschwörern, dann möchte ich auch noch eine Frage in bezug eines bestimmten Verstorbenen stellen, wenn du etwas über ihn weisst. Es handelt sich dabei um Leonardo da Vinci, der dir sicher ein Begriff ist. Man hat mich gefragt, ob ich wüsste, wer dessen Vater und Mutter waren. Ptaah erklärte mir zwar auf meiner Grossen Reise, dass Leonardo als unehelicher Spross aus einer Verbindung seines Vaters Piero da Vinci mit einer hübschen Sklavin aus dem Orient hervorgegangen sei, doch wollte ich die Frage nicht in dieser Weise beantworten, ehe ich mich nochmals bei dir erkundigt habe, und zwar weil ich mir nicht mehr ganz sicher bin, ob ich Ptaahs Erklärung richtig in Erinnerung habe. Du weisst doch, durch meinen gesundheitlichen Zusammenbruch im Jahre 1982 hat mein Gedächtnis gewaltig gelitten, so ich manchmal einige Dinge durcheinanderbringe.
Quetzal: Quetzal:
18. Your recollection corresponds to the truth, so therefore, you can transmit a useful explanation. 18. Deine Erinnerung entspricht der Richtigkeit, so du also eine dienliche Erklärung weitergeben kannst.
Billy: Billy:
Mrs. Suter will be pleased about that. Da wird sich aber Frau Suter freuen.
Quetzal: Quetzal:
19. Do you speak of Mrs. Mariann Suter, who found her life again through your help? 19. Du sprichst von Frau Mariann Suter, die durch deine Hilfe ihr Leben wieder fand?
Billy: Billy:
Yes, I mean this Mrs. Suter. She called me and asked the question. She has helped me very much financially on a loan, in order to be able to construct the Center in general. Today, she lives at times in India, Pakistan, Nepal, and in Europe. Ja, diese Frau Suter meine ich. Sie hat mich angerufen und die Frage gestellt. Sie hat mir finanziell leihweise sehr viel geholfen, um das Center überhaupt aufbauen zu können. Sie lebt heute zeitweise in Indien, Pakistan, Nepal und in Europa.
Quetzal: Quetzal:
20. She owes you her life and will never forget that. 20. Sie verdankt dir ihr Leben und wird das niemals vergessen.
21. I know this because I know the story about her and you, and I have concerned myself with her character. 21. Das weiss ich, weil ich die Geschichte um sie und dich kenne und ich mich mit ihrem Charakter befasst habe.
Billy: Billy:
Semjase once spoke of the fact that in the distant future, somewhere in the mountains of the Rhine Valley, a volcano will break out, which is currently inactive but which will also become active in the subsoil, like also various volcanoes somewhere in Germany, which will also become active again in the distant future. One has also asked me about this, but unfortunately, I no longer know what place in Germany was meant. Semjase sprach einmal davon, dass irgendwo in den Bergen des Rheintales in fernerer Zukunft ein Vulkan ausbrechen werde, der zur Zeit inaktiv, jedoch ebenso im Untergrund tätig sei wie auch verschiedene Vulkane irgendwo in Deutschland, die auch in fernerer Zeit wieder aktiv würden. Auch danach hat man mich gefragt, doch weiss ich leider nicht mehr, welcher Ort in Deutschland gemeint war.
Quetzal: Quetzal:
22. It isn’t a place but rather an entire area, which is designated as Eifel. 22. Es handelt sich nicht um einen Ort, sondern um ein ganzes Gebiet, das als Eifel bezeichnet wird.
23. There prevails a great slumbering of underground volcanism, which will produce powerful aboveground eruptions again in the distant future and destroy entire landscapes. 23. Dort herrscht ein grosser schlummernder unterirdischer Vulkanismus, der in fernerer Zukunft wieder gewaltige oberirdische Ausbrüche erzeugen und ganze Landschaften zerstören wird.
Billy: Billy:
Yes, exactly, that was the name. Then still another question: Gilgamesh was descended from a race that came from a galaxy that is still unknown on Earth. Moreover, he was about 3 meters tall. How can it be, that he still lives on Earth today unrecognized? Relatively seen to the Earth person, he also doesn’t age, for he, as you’ve explained, is 50,000 years old or more. And since you know him so well and also have the possibility of taking him back to his world, why don’t you do this? Ja, genau, so war der Name. Dann noch eine andere Frage: Gilgamesh entstammte einer Rasse, die aus einer auf der Erde noch unbekannten Galaxie kam. Ausserdem war er um die drei Meter gross. Wie kann es da sein, dass er noch heute auf der Erde unerkannt lebt? Verhältnismässig zum Erdenmenschen gesehen altert er ja auch nicht, da er, wie ihr erklärt habt, 50000 Jahre oder mehr alt wird. Und da ihr ihn ja kennt und auch die Möglichkeit habt, ihn zurück auf seine Welt zu bringen, warum tut ihr das nicht?
Quetzal: Quetzal:
24. You are mistaken in reference to the fact that the home galaxy of Gilgamesh is unknown on Earth because it was already discovered in the year 1781 by an astronomer named Méchain. 24. Du irrst dich in bezug dessen, dass die Heimatgalaxie des Gilgamesh auf der Erde unbekannt sei, denn bereits im Jahre 1781 wurde sie von einem Astronomen namens Méchain entdeckt.
25. This is a somewhat oval spiral galaxy, which is simply called M94 – NGC 4736 by the earthly astro-scientists and which is seen about 20 million light years away from the Earth. 25. Es handelt sich um eine etwas ovale Spiralgalaxie, die von den irdischen Astrowissenschaftlern schlicht M 94 — NGC 4736 genannt wird und die sich in rund 20 Millionen Lichtjahren Entfernung von der Erde aus gesehen befindet.
Billy: Billy:
In our space-time configuration? In unserem Raum-Zeit-Gefüge?
Quetzal: Quetzal:
26. That is correct. 26. Das ist von Richtigkeit.
27. But listen further: 27. Doch höre weiter:
28. With Gilgamesh’s people, it concerned a race of morphogenetic ones, whose special ability was to change their shape and size. 28. Bei Gilgameshs Volk handelte es sich um eine Rasse von Morphogenesen, deren spezielle Fähigkeit darin bestand, ihre Gestalt und Grösse zu verändern.
29. A process that took several months for each occurrence, however. 29. Ein Prozess, der allerdings für jeden Vorgang mehrere Monate in Anspruch nahm.
Billy: Billy:
First of all: why do you speak of “concerned” and “was?” And secondly: does your explanation with regard to the morphogenetic ones mean that it concerns a morphogenesis, precisely in terms of biological morphology? Morphogenesis, nevertheless, refers to the formation of an organism or life form during his or her development, whereby everything depends on the hereditary predisposition and on the environment. Do you mean this? Erstens: Warum sprichst du von handelte und bestand. Und zweitens: Bedeutet deine Erklärung in bezug auf Morphogenesen, dass es sich um eine Morphogenese handelt, eben in bezug der biologischen Morphologie? Die Morphogenese bezieht sich doch auf die Ausformung eines Lebewesens resp. einer Lebensform während seiner resp. ihrer Entwicklung, wobei alles von der Erbveranlagung und von der Umwelt abhängig ist. Meinst du das damit?
Quetzal: Quetzal:
30. No, that is not the meaning of my words; rather, I speak of a shapeshifting that can be carried out arbitrarily during normal existence. 30. Nein, das ist nicht der Sinn meiner Worte, sondern ich spreche von einer Gestaltwandlung, die beliebig während der normalen Existenz vorgenommen werden kann.
Billy: Billy:
Do you mean, for example, when the development of the physical body has already been completed? By this, I mean that a shapeshifting can be accomplished when… Du meinst wohl z.B. dann, wenn die Entwicklung des physischen Körpers bereits abgeschlossen ist? Damit meine ich, dass eine Gestaltwandlung durchgeführt werden kann, wenn ...
Quetzal: Quetzal:
31. That is the meaning of my words, yes. 31. Das ist der Sinn meiner Worte, ja.
Billy: Billy:
Shapeshifting – then one could very well call these humans “shapeshifters.” Can they change, then, also their external and internal features, apart from their shapes? Gestaltenwandlung — dann könnte man diese Menschen wohl auch Gestaltenwandler nennen. Können sie dann ausser der Gestalt auch äusserliche und innere Merkmale verändern?
Quetzal: Quetzal:
32. That is correct. 32. Das ist von Richtigkeit.
Billy: Billy:
You have not yet answered my question, however, as to why you said “concerned” and “was.” Du hast mir aber die Frage dessen noch nicht beantwortet, warum du bestand und handelte sagtest.
Quetzal: Quetzal:
33. Gilgamesh’s people no longer exists because a sudden and unpredictable planetary catastrophe caused the whole race to become extinct within a few minutes. 33. Gilgameshs Volk existiert nicht mehr, denn eine plötzliche und unvorhersehbare planetare Katastrophe liess die ganze Rasse innerhalb weniger Minuten aussterben.
34. There were no survivors because no human beings of this people also stayed outside of the planet. 34. Überlebende gab es keine, denn auch ausserhalb des Planeten hielten sich keine Menschen dieses Volkes auf.
35. Gilgamesh is, thus, the sole survivor, who has adapted his shape, however, to that of the earthly human and has morphogenetically transformed and found a new home in this world, which he no longer wants to leave. 35. Gilgamesh ist so der einzige Überlebende, der seine Gestalt jedoch der irdisch-menschlichen angepasst und morphogenisch umgewandelt und auf dieser Welt eine neue Heimat gefunden hat, die er nicht mehr verlassen will.
Billy: Billy:
Oh, so that’s how it is. Then something else: you recently said something about a water shortage that would be on Earth in the coming time. Ach so ist das. Dann noch etwas anderes: Du sagtest kürzlich etwas über eine Wasserknappheit, die in kommender Zeit auf der Erde sein werde.
Quetzal: Quetzal:
36. Yes. 36. Ja.
37. Already in the coming nineties, the drinking water on Earth will become a rare commodity in certain countries. 37. Das Trinkwasser auf der Erde wird in bestimmten Ländern schon in den kommenden Neunzigerjahren zu einem raren Gut werden.
38. Thus, there will be a big drinking water problem that, especially in the so-called developing countries, will lead to very big problems and even to catastrophes. 38. Also wird es ein grosses Trinkwasserproblem geben, das ganz besonders in den sogenannten Entwicklungsländern zu sehr grossen Problemen und gar zu Katastrophen führen wird.
39. In contrast to this, however, the encouraging fact will arise that some areas, which have been destroyed and made barren by the Earth people, will slowly recover again purely according to nature and become green. 39. Im Gegensatz dazu wird sich aber die erfreuliche Tatsache ergeben, dass gewisse durch die Erdenmenschen zerstörte und unfruchtbar gemachte Gebiete sich rein naturmässig wieder langsam erholen und grünen werden.
40. Nevertheless, this process will only proceed slowly and bring success, always provided that everything won’t be newly ruined and destroyed again by the people, which is to be feared, unfortunately, when one considers their illogical and profit-demanding thinking and behavior. 40. Dieser Prozess wird jedoch nur langsam verlaufen und Erfolg bringen — immer vorausgesetzt, dass durch die Menschen nicht alles neuerlich zerstört und vernichtet wird, was leider zu befürchten ist, wenn man ihr unlogisches und profitheischendes Denken und Gebaren in Betracht zieht.
Billy: Billy
This fear probably exists rightfully. Then I once again have a question regarding the Egyptian pyramids, as I was also asked about them. Unfortunately, I no longer remember exactly what Ptaah, Semjase, and Asket explained to me, but somehow, I think it was said to me that the first pyramids were built around 73,300 years ago or so, but later dismantled again because they fell to decay, namely through rotting in the interior as well as through the weather. In particular, this refers to the Pyramids of Giza but also to many other pyramids all over the world. Afterwards, everything was rebuilt, which should have happened around 10,800 or 11,000 years ago. At this time, about 300 years before the Great Flood, a certain king Sahluk was the person of power, who ordered the dismantling and alteration of the Great Pyramid of Giza and allowed this to be carried out. But again, everything moldered over the course of the following millennia and fell to decay, so about 4,500 years ago, an enormous pyramid work resulted once more, as everything that was moldering and decaying was torn away, removed, and replaced; thus, accordingly, new stone blocks were cut and then dragged and set up by human power. At the same time, the main pyramid completely lost its internal structure and organization, and it was built anew under the strict power of Cheops and completely revamped. Therefore, one can very well say that the current pyramid of Giza can actually also be called the Pyramid of Cheops, even though its actual origin traces back to other and partly Earth-foreign builders from the constellation of Orion, and indeed, to a time of two stellar ages ago, one of which is reckoned as around 36,650 years, and thus, in a 2-times form, yields a time of 73,300 years, whereby this time must be set before the Islamic Hegira, however. And when we speak of the Pyramid of Giza, we always speak of the pyramid that must be seen as the original pyramid, even if today, the new production is addressed, which is, of course, already about 4,500 years old and is exposed to rotting and decay, and which also no longer exhibits its original measure of 152.5 meters in height but only 146 or 148 meters. This great pyramid, together with the others, is aligned in its formatting to the constellation of Orion, while the Khafre structure, I mean the Sphinx structure, was aligned to the constellation of Leo. The new pyramid, as well as all the others and the Sphinx structure, were built in more recent times, so about 4,500 years ago, solely by Earth people, by their own forces. The builders were early Egyptians, like also the largest part of the workers, who were free people and artisans to a certain part, while many others, who came in small numbers as slaves from other countries, had to perform their hard work, together with a small number of domestic slaves. That majority of the workers, however, was based on free Egyptians. For the purpose of the nourishment of all workforces, a veritable industrial food-city was built near the pyramid, and also mass campsites were provided for resting and sleeping, as well as tombs for the many deceased, who were at work there. That’s how I remember it being explained to me by you. Now, is this right, or did I fall into a fallacy? Diese Befürchtung besteht wohl zu recht. Dann habe ich wieder einmal eine Frage bezüglich der ägyptischen Pyramiden, da ich auch danach gefragt wurde. Leider erinnere ich mich nicht mehr genau daran, was Ptaah, Semjase und Asket mir erklärten, doch irgendwie ist mir, dass gesagt wurde, die ersten Pyramiden seien vor rund 73300 Jahren oder so erbaut, jedoch später wieder abgerissen worden, weil sie dem Verfall anheimfielen, eben durch Modern im Innern sowie durch die Witterung. Dies bezieht sich besonders auf die Pyramiden von Gizeh, so aber auch auf viele andere Pyramiden rund um die Welt. Danach wurde alles wieder aufgebaut, was etwa vor 10800 oder 11000 Jahren geschehen sein soll. Zu dieser Zeit, etwa 300 Jahre vor der grossen Sintflut, war ein gewisser König Sahluk die Machtperson, die den Abbau und die Änderung der grossen Pyramide von Gizeh anordnete und durchführen liess. Wieder moderte aber alles im Verlaufe der nächsten Jahrtausende und fiel dem Verfall anheim, so vor rund 4500 Jahren abermals eine gewaltige Pyramidenarbeit anfiel, indem alles Modernde und Verfallende weggerissen, abtransportiert und ersetzt wurde, demgemäss also neue Steinquader geschnitten und durch Menschenkräfte herangeschleppt und aufgebaut wurden. Dabei verlor die Hauptpyramide völlig ihren inneren Aufbau und die Gestaltung, die unter der strengen Macht Cheops neu erbaut und völlig umgestaltet wurde. Also kann man wohl sagen, dass die heutige Pyramide von Gizeh tatsächlich auch Cheops-Pyramide genannt werden kann, auch wenn deren eigentlicher Ursprung auf andere und teils erdfremde Erbauer aus dem Sternbild Orion zurückführt, und zwar in eine Zeit vor zwei Sternenaltern, die mit rund 36650 Jahren gerechnet werden und so also in zweimaliger Form eine Zeit von 73300 Jahren ergeben, wobei diese Zeit aber vor die islamische Hedschra gesetzt werden muss. Und wenn wir von der Gizeh-Pyramide reden, dann reden wir ja immer von der Pyramide, die als Ursprungspyramide gesehen werden muss, auch wenn heute die Neuanfertigung angesprochen wird, die ja auch bereits wieder rund 4500 Jahre alt und dem Modern und Verfallen preisgegeben ist, und die auch nicht mehr das ursprünglichen Mass von 152,5 Metern Höhe aufweist, sondern nur noch deren 146 oder 148 Meter. Diese grosse Pyramide ist mit den andern zusammen auf das Sternbild Orion ausgerichtet in seiner Formatierung, während das Chefren-Gebilde, ich meine das Sphinx-Gebilde, auf das Sternbild des Löwen ausgerichtet wurde. Sowohl die neue Pyramide wie auch alle anderen und das Sphinx-Gebilde sind in der neueren Zeit, also vor rund 4500 Jahren, einzig und allein durch Erdenmenschen erbaut worden, durch deren eigene Kräfte. Dabei waren die Erbauer frühe Ägypter, wie auch der grösste Teil der Arbeiter, die zu einem gewissen Teil freie Menschen und Handwerker waren, während viele andere, die in geringer Zahl als Sklaven aus anderen Ländern stammten, zusammen mit einer kleinen Zahl einheimischer Sklaven ihre harte Arbeit verrichten mussten. Dass Gros der Arbeiter beruhte aber auf freien Ägyptern. Zum Zwecke der Ernährung aller Arbeitskräfte wurde eine richtiggehende industrielle Ernährungsstadt unweit der Pyramide erbaut, wie aber auch Massenlagerstätten zum Ruhen und Schlafen erstellt wurden sowie Grabstätten für die vielen Toten, die es bei der Arbeit gab. So erinnere ich mich an das mir von euch Erklärte. Ist das nun richtig, oder bin ich einer Irrung verfallen?
Quetzal: Quetzal:
41. Everything is correct; so therefore, no further explanation is necessary. 41. Alles ist von Richtigkeit, folglich also keine weitere Erklärung erforderlich ist.
Billy: Billy:
Already several times, we’ve talked about gene technology and gene manipulation, etc., about which a lot of senseless fuss will be made in the coming time, and indeed, especially by the so-called progress opponents and, in this case, even the genetic opponents, who will conjure up death and the devil with absurd assertions and scare tactics, in order to thwart, stop, and denigrate genetic research and gene technology. This in ignorance of the fact that already for many years, genetically modified vegetables, fruits, and other foods have been produced and have been on the market and have also been eaten by the genetic opponents unknowingly and without hesitation as well as without harm. Now, the question about this is whether this fact will actually be concealed much longer? Schon verschiedentlich sprachen wir über die Gentechnik und Genmanipulation usw., um die in kommender Zeit viel unsinniges Aufhebens gemacht werden wird, und zwar insbesondere durch sogenannte Fortschrittsgegner und in diesem Fall eben Gengegner, die mit unsinnigen Behauptungen und Angstmacherei Tod und Teufel heraufbeschwören werden, um die Genforschung und Gentechnik zu hintertreiben, zu stoppen und zu verunglimpfen. Dies in Unkenntnis dessen, dass bereits seit Jahren gentechnisch veränderte Gemüse, Früchte und sonstige Nahrungsmittel hergestellt werden und auf dem Markt sind und auch von den Gengegnern unwissentlich und bedenkenlos sowie schadlos gegessen werden. Dazu nun die Frage, ob diese Tatsache eigentlich noch lange verheimlicht werden wird?
Quetzal: Quetzal:
42. Silence will probably rule over this for good, because otherwise, an uproar would be caused by the genetic opponents. 42. Darüber wird wohl für immer Schweigen herrschen, weil sonst ein Aufruhr durch die Gengegner entstünde.
Billy: Billy:
I understand. Since ancient times, maniacs have always had a tendency to run amok at every possible and impossible opportunity or otherwise to become abusive. I have also just experienced this again, regarding that which I wrote in one of my stories in the Storybook, that in the atmosphere, the finest dust particles are needed, in which the natural water vapor can condense itself, so that raindrops can develop and, thus, it can rain. One insulted me rather nastily on the telephone and yelled that I shouldn’t write such crap and mislead the children with it and so on. But Sfath already taught me that it actually is in such a way as I have written. And if I remember correctly, he called the atmospheric dust particles “aerosols.” Verstehe, Irre haben schon seit alters her immer die Tendenz gehabt, bei jeder möglichen und unmöglichen Gelegenheit einen Amoklauf zu starten oder sonst ausfällig zu werden. Das habe ich auch eben erst wieder erlebt bezüglich dessen, was ich in einem meiner Märchen im Märchenbuch geschrieben habe, dass es in der Atmosphäre feinster Staubpartikel bedarf, an denen sich der natürliche Wasserdampf kondensieren kann, damit Regentropfen entstehen können und es also regnen kann. Man hat mich am Telephon deswegen recht böse beschimpft und herumgebrüllt, dass ich nicht einen derartigen Mist schreiben und damit bereits die Kinder in die Irre führen soll usw. Bereits Sfath hat mich aber belehrt, dass es tatsächlich so ist, wie ich geschrieben habe. Und wenn ich mich richtig erinnere, nannte er die atmosphärischen Staubpartikel Aerosole.
Quetzal: Quetzal:
43. You have written no falsehoods because the process of rain formation actually takes place in the way that you have represented everything. 43. Du hast keine Falschheiten geschrieben, denn tatsächlich findet der Vorgang der Regenbildung in der Weise statt, wie du alles dargestellt hast.
44. And the term “aerosols” also corresponds to the truth. 44. Und der Begriff Aerosole entspricht auch der Richtigkeit.
Billy: Billy:
Then once again, I would like to come to speak on the greenhouse effect and on the climate change. A subject that we’ve already discussed several times. One thing has escaped me, however, namely what the Sun produces on the Earth through its energies, which contributes to the greenhouse effect and to the climate change. The Earth person’s destructive influence on the nature of the planet, i.e. on the atmosphere, takes place through the releasing of carbon dioxide and bromine gases as well as through the actual chlorofluorocarbons or CFCs for short. Through these substances, so you have explained, a coat or layer, so to speak, is formed around the Earth, by what means the solar heat reflected by the Earth can no longer escape into outer space. From this, an accumulation of heat arises, by what means even the greenhouse effect emerges, but this isn’t solely evoked by the fault of human beings but rather, to the same extent, also by the Sun. However, this doesn’t mean that the Earth person’s guilt for the greenhouse effect and for the climate change should be minimized and that the cause for it should be imputed to the Sun alone, as the irresponsible scientists in the coming time will do, as you’ve explained. To be sure, your explanation was that the Sun influences the Earth’s climate to a very great extent and, thus, also immensely contributes to the climate change and to the greenhouse effect, but at the same time, also very much is done by human beings, even, for example, through the enormous worldwide emissions of hydrocarbons, bromine gases, and CFCs, along with many other emissions of a climate-damaging nature. Now, from time to time, so I mean in large time intervals, especially strong and extremely great and extensive activities arise on the Sun, through which enormous quantities of radiation are released and hurled out into space, which then inevitably hit the Earth and influence its entire planetary climate. And exactly this is what it concerns now, that is, this is the specific stuff that it basically concerns here, which acts so powerfully that a greenhouse effect and climate change arise, which also appeared at other times than at the present because major causes for this also lie with humans, also stepped into appearance, and can also appear in the future. This is in stark contrast to when periods of very low solar activity arise, through which very cold times or even glaciation can be caused on Earth. Dann möchte ich nochmals auf den Treibhauseffekt und auf die Klimaveränderung zu sprechen kommen. Ein Thema, das wir ja schon mehrmals behandelt haben. Eines ist mir dabei aber entfallen, nämlich was die Sonne durch ihre Energien auf der Erde produziert, das zum Treibhauseffekt und zur Klimaveränderung beiträgt. Der erdenmenschliche zerstörerische Einfluss auf die Natur des Planeten resp. auf die Atmosphäre erfolgt ja durch das Freisetzen von Kohlendioxid und Bromgasen sowie durch den eigentlichen Fluorchlorkohlenwasserstoff, kurz FCKW genannt. Durch diese Stoffe, so habt ihr erklärt, bildet sich sozusagen ein Mantel oder eine Schicht um die Erde, wodurch die Sonnenwärme, die von der Erde reflektiert wird, nicht mehr in den Weltenraum entweichen kann. Es entsteht dadurch also ein Wärmestau, wodurch eben der Treibhauseffekt entsteht, der aber nicht allein durch des Menschen Schuld hervorgerufen wird, sondern zum gleichen Masse auch durch die Sonne. Das aber soll nicht bedeuten, dass des Erdenmenschen Schuld am Treibhauseffekt und an der Klimaveränderung bagatellisiert werden und die Ursache dafür allein der Sonne zugeschoben werden soll, wie dies in kommender Zeit verantwortungslose Wissenschaftler tun werden, wie ihr erklärt habt. Eure Erklärung war zwar, dass die Sonne das Erdklima in sehr grossem Masse beeinflusst und also auch an der Klimaveränderung und am Treibhauseffekt gewaltig mitwirkt, doch dass dabei auch sehr viel vom Menschen dazu getan wird, eben z.B. durch den weltweit ungeheuren Ausstoss von Kohlenwasserstoff, Bromgasen und FCKW, nebst vielen anderen Emissionen klimaschädlicher Natur. Von Zeit zu Zeit nun, damit meine ich in grossen zeitlichen Abständen, entstehen auf der Sonne besonders starke und äusserst grosse und umfangreiche Aktivitäten, durch die ungeheure Strahlungsmengen freigesetzt und in den Weltenraum hinausgeschleudert werden, die dann zwangsläufig auch auf die Erde treffen und auf dieser das gesamte planetare Klima beeinflussen. Und genau darum geht es nun, nämlich um welchen Stoff es sich dabei grundlegend handelt, der so gewaltig wirkt, dass ein Treibhauseffekt und eine Klimaveränderung entsteht, was ja zu anderen Zeiten als zur heutigen, da grosse Ursachen dafür auch beim Menschen liegen, ebenfalls in Erscheinung trat und auch in Zukunft in Erscheinung treten kann. Dies ganz im Gegensatz dazu, wenn Perioden sehr geringer Sonnenaktivität auftreten, durch die auf der Erde sehr kalte Zeiten oder gar Glaziale hervorgerufen werden können.
Quetzal: Quetzal:
45. You have given an extensive explanation, which shows great knowledge of the addressed matter. 45. Du hast eine umfangreiche Erklärung gegeben, die von einer grossen Kenntnis der angesprochenen Materie zeugt.
46. Indeed, you amaze me again and again. 46. Tatsächlich erstaunst du mich immer wieder.
Billy: Billy:
It’s all half as bad, for on the one hand, Sfath taught me a lot of knowledge in this respect, but on the other hand, I also learned a lot at school – even though I was a big truant – and moreover, I’m also learning constantly through professional books, professional articles in newspapers and magazines, as well as through professional television broadcasts. But now, what is the specific substance of the Sun, through which the greenhouse climate and the climate change on the Earth are promoted? Alles ist halb so schlimm, denn einerseits hat mir Sfath in dieser Beziehung viel Wissen beigebracht, andererseits habe ich aber auch in der Schule viel gelernt – auch wenn ich ein grosser Schulschwänzer war –, und ausserdem lerne ich auch laufend dazu durch Fachbücher, Fachartikel in Zeitungen und Zeitschriften sowie durch fachliche Fernsehsendungen. Was ist nun aber mit dem speziellen Stoff von der Sonne, durch den das Treibhausklima und die Klimaveränderung auf der Erde gefördert werden?
Quetzal: Quetzal:
47. There are several of these, but the most important factor is formed by carbon-14, as it finds its entrance into earthly climatology as a name. 47. Es gibt deren verschiedene, wobei jedoch der wichtigste Faktor durch den Kohlenstoff 14 gebildet wird, wie er als Bezeichnung Eingang in die irdische Klimaforschung findet.
Billy: Billy:
So my long speech did have a sense, nevertheless, because it’s probably important to know this. But then, now something else: Professor Sander – I already told you once of him – asked me: since you deal with the prehistoric geology of the Earth, do you know anything about the so-called oceanic Nazca Plate, i.e. the Nazca Plateau, or know where its origin is to be sought? Hatte also meine lange Rede doch einen Sinn, denn dies zu wissen dürfte wohl von Bedeutung sein. Dann aber jetzt etwas anderes: Professor Sander – von ihm habe ich dir ja schon mal erzählt – hat mich gefragt, da du dich ja mit der prähistorischen Erdgeologie beschäftigst, ob du etwas über die sogenannte ozeanische Nazca-Platte resp. das Nazca-Plateau wüsstest resp. wo deren Ursprung zu suchen sei?
Quetzal: Quetzal:
48. The origin of the Nazca plateau was at a very different place than where it is located today. 48. Der Ursprung des Nazca-Plateaus lag an einem ganz andern Ort, als es heute gelegen ist.
49. Around 33 million years ago, it was located about 2,000 kilometers further west in the ocean. 49. Vor rund 33 Millionen Jahren befand es sich rund 2000 Kilometer weiter westlich im Ozean.
50. The plateau was a volcanic underwater world, on which there were quite enormous volcanic mountains, whose highest peaks protruded far above the ocean’s surface, creating a large island archipelago that was surrounded by beautiful paradise reefs. 50. Das Plateau war eine Vulkan-Unterwasserwelt, auf der sich ganz enorme Vulkanberge befanden, deren oberste Gipfel weit über die Meeresoberfläche hinausragten, wodurch ein grosser Insel-Archipel gegeben war, der von schönen, paradiesischen Riffen umschlossen War.
51. Over the course of millions of years, however, the underwater world sank about 1,500 meters into the depths of the ocean. 51. Im Verlaufe der Jahrmillionen versank die Unterwasserwelt jedoch rund 1500 Meter in die Tiefe des Ozeans.
52. For my part, the knowledge of the professor, in terms of his knowledge of the Nazca plate, would interest me. 52. Interessieren würde mich meinerseits das Wissen des Professors in bezug seiner Kenntnis um die Nazca-Platte.
Billy: Billy:
I will raise an appropriate question with him. Then one last question, after which we can talk about other things that aren’t to be mentioned officially. The Earth, as I have already seen several times from outer space, somehow continuously changes in its shape and sometimes looks not quite round and dented. I’ve seen this through your fantastic devices, which Semjase showed me, by what means this phenomenon became known to me. Can you tell me the reason why our planet continuously deforms itself and exhibits bulges as well as depressions? Do our scientists already know this at all? Eine entsprechende Frage werde ich bei ihm vorbringen. Dann eine letzte Frage, wonach wir uns über andere Dinge unterhalten können, die nicht offiziell genannt sein sollen. Die Erde, so habe ich verschiedentlich schon aus dem Weltenraum heraus gesehen, verändert sich irgendwie dauernd in ihrer Form und sieht manchmal recht unrund und verbeult aus. Das habe ich durch eure phantastischen Geräte gesehen, die mir Semjase vorführte, wodurch mir dieses Phänomen bekannt wurde. Kannst du mir den Grund dafür nennen, warum unser Planet sich dauernd verformt und Ausbuchtungen sowie Dellen aufweist? Wissen das überhaupt unsere Wissenschaftler schon?
Quetzal: Quetzal:
53. To my knowledge, this fact is still unknown among the Earth people. 53. Diese Tatsache ist meines Wissens bei den Erdenmenschen noch unbekannt.
54. The reason for the daily-changing, uneven regularity of the planet, which exhibits a certain elliptical shape, is to be found in the fact that depending on the density of the matter and the water masses, a changing gravity or gravitational force results. 54. Der Grund für die sich täglich ändernde Unebenmässigkeit des Planeten, der eine gewisse elliptische Form aufweist, ist darin zu finden, dass sich je nach Dichte der Materie und der Wassermassen eine wechselnde Schwerkraft resp. Gravitationskraft ergibt.
55. This means that the density of the water masses and the solid matter changes continually, and indeed, uninterruptedly. 55. Das bedeutet, dass sich die Dichte der Wassermassen und der festen Materie dauernd verändert, und zwar ununterbrochen.
56. Through this, for example, large areas with higher densities of matter or water swell out in a bump-shaped manner, by what means even bulges emerge. 56. Dadurch schwellen z.B. grosse Gebiete mit hoher Materie- oder Wasserdichte beulenförmig an resp. aus, wodurch eben Ausbuchtungen entstehen.
57. The areas opposing these collapse in and form depressions or craters when a low density of matter or water masses is given, as was explained to me by Ptaah. 57. Gegensätzlich dazu fallen die Gebiete in sich zusammen und bilden Dellen resp. Krater, wenn eine geringe Dichte der Materie oder der Wassermassen gegeben ist, wie mir von Ptaah erklärt wurde.
58. An additional role is played by the Moon, which also must be involved in these processes. 58. Eine zusätzliche Rolle spielt auch der Erdmond, der in diese Vorgänge miteinbezogen werden muss.
Billy: Billy:
But now, a few more things still come to my mind, which I would like to ask you: as it follows from your explanations, life on Earth originated in the water, whereby it then developed in the shore sand of the waters. This is in complete contrast to the claims of the earthly scientists, whose explanations purport that life had developed from the so-called primordial soup. If I still remember correctly – completely in accordance with your information – life is to have originated in the fresh waters of the Earth. Seas, however, are very salty – at least here on Earth – whereby the highly sensitive genetic material and outer covers of the first organisms would have probably been destroyed because saltwater is extremely aggressive, and the life forms that emerged first were still highly susceptible to such influences. So I ask myself, what type of water was given then, in which life could evolve, before it could also find its way in saltwater at a later time? Da kommen mir aber jetzt doch noch einige Dinge in den Sinn, die ich dich fragen möchte: Wie aus euren Erklärungen hervorgeht, ist das Leben auf der Erde im Wasser entstanden, wobei es sich dann im Ufersand der Gewässer entwickelte. Dies ganz im Gegensatz zu den Behauptungen der irdischen Wissenschaftler, deren Erklärungen besagen, dass das Leben aus der sogenannten Ursuppe entstanden sei. Wenn ich mich noch richtig erinnere – ganz euren Angaben gemäss –, soll das Leben in den Süssgewässern der Erde entstanden sein. Meere aber sind – zumindest hier auf der Erde – stark salzhaltig, wodurch die sehr empfindlichen Erbsubstanzen und Aussenhüllen der ersten Lebewesen wohl vernichtet worden wären, weil Salzwasser ja äusserst aggressiv ist und die erstentstandenen Lebensformen noch äusserst anfällig für solche Einflüsse waren. So frage ich mich, welche Art Gewässer denn gegeben waren, in denen sich das Leben entwickeln konnte, ehe es sich zu späterer Zeit auch im Salzwasser zurechtfinden konnte?
Quetzal: Quetzal:
59. The saltwater of primeval times was actually very aggressive in the primordial seas and contained values that were twice and three times as high as those of the current salt concentrations in the earthly seas. 59. Das Salzwasser der Erstzeit war tatsächlich in den Urmeeren sehr aggressiv und enthielt Werte, die doppelt und dreifach so hoch waren wie die der heutigen Salzkonzentrationen in den irdischen Meeren.
60. Thus, life also did not originate in these salty primordial seas which were also partly strong in potassium but rather in smaller and larger land waters, in small and large ponds, as well as in small or larger lakes, which consisted of fresh water that arose from torrential rains. 60. So entstand auch das Leben nicht in diesen salzigen und teils auch stark kalihaltigen Urmeeren, sondern in kleineren und grösseren Landgewässern, in kleinen und grossen Tümpeln sowie in kleinen oder grösseren Seen, die aus Süsswasser bestanden, das sich aus flutartigen Regenmassen ergab.
Billy: Billy:
Then still this: on my Great Journey with Semjase and Ptaah in his Great Spacer, we also flew to the so-called Andromeda Nebula, as this enormous structure is erroneously called by the earthly astronomers because they just assume that it would concern a galactic nebula. But as I could see with my own eyes, this structure is not a nebula but an enormous galaxy, in which many solar systems exist with their own planets, a large number of which also carries diverse and even human life. My question: why do the earthly astronomers constantly say that Andromeda is a nebula? Do they actually not know that it is a galaxy with suns and planets and all the trimmings, which exactly constitutes a real galaxy? Dann noch das: Auf meiner Grossen Reise mit Semjase und Ptaah in dessen Riesenraumer flogen wir ja auch zum sogenannten Andromeda-Nebel, wie das riesige Gebilde von den irdischen Astronomen irrtümlich genannt wird, weil sie eben annehmen, dass es sich um einen galaktischen Nebel handle. Wie ich aber mit eigenen Augen sehen konnte, handelt es sich bei diesem Gebilde nicht um einen Nebel, sondern um eine riesige Galaxie, in der viele Sonnensysteme mit eigenen Planeten existieren, von denen auch eine grössere Anzahl vielfältiges und auch menschliches Leben trägt. Meine Frage: Warum behaupten denn die irdischen Astronomen dauernd, dass Adromeda ein Nebel sei? Wissen die denn tatsächlich nicht, dass es sich um eine Galaxie mit Sonnen und Planeten und allem Drum und Dran handelt, was eben eine richtige Galaxie ausmacht?
Quetzal: Quetzal:
61. This fact is still unknown to them; therefore, they also speak of an Andromeda Nebula. 61. Diese Tatsache ist ihnen noch unbekannt, daher sprechen sie auch von einem Andromeda-Nebel.
62. This is due, not in the least, to the fact that their astronomical instruments are not yet sufficient to be able to see the reality of the Andromeda Galaxy. 62. Das nicht zuletzt deswegen, weil ihre astronomischen Instrumente noch nicht dazu ausreichen, die Wirklichkeit der Andromeda-Galaxie sehen zu können.
63. Their instruments are still too insufficient to be able to recognize more than just a nebula at a distance of about two million light years away, which is the distance from the Earth to the Andromeda Galaxy. 63. Ihre Instrumente sind noch äusserst unzureichend, um auf die Distanz von rund zwei Millionen Lichtjahren, in der Entfernung von der Erde sich die Andromeda-Galaxie befindet, mehr als nur einen Nebel erkennen zu können.
64. In the newer time, however, this will change, and to be sure, in the coming nineties or at the beginning of the new millennium at the latest, when the Hubble Space Telescope fulfills its function. 64. In neuerer Zeit wird sich das aber ändern, und zwar spätestens in den kommenden Neunzigerjahren oder zu Beginn des neuen Jahrtausends, wenn das Hubble-Weltraumteleskop seine Funktion erfüllt.
Billy: Billy:
That was my last question. Then we can now turn to the other things… Das war meine letzte Frage. Dann können wir uns jetzt den anderen Dingen zuwenden ...

Source


blog comments powered by Disqus