Contact Report 006

(Redirected from Contact Report 6)
IMPORTANT NOTE
This is an official and authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.


The Humankind symbol


Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 1 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 1)
    pp. 50-55 [Contact No. 1 – 38 from 28.1.1975 to 13.11.1975] Stats | Source

  • Contact Reports Band / Block: 1 (Semjase-Bericht Gespräch Erlebnisse Block 1)
    pp. 40-46 [Contact No. 1 – 23 from 28.1.1975 to 3.6.1975] Stats | (out of print)

  • Date/time of contact: Sunday, 23rd February, 1975 - 22:30
  • Translator(s): Benjamin Stevens
  • Date of original translation: 25thJune 2010
  • Corrections and improvements made: Stefan Zutt, Joseph Darmanin (March 2019)
  • Contact person(s): Semjase

  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte
  • Semjase-Bericht


Synopsis

Semjase continues to explain more to Billy, and he gets her laughing. The interesting matter of human life in its entirety comes around, thus the so-called Reincarnation / Rebirth. The Plejaren Federation call the universe the 'Schöpfung', and she explains that even were all their knowledge from all the federated member worlds combined, they still wouldn’t know everything about it. Laying out what they do know and are prepared to offer about evolution and consciousness; watered down for the sake of time, Semjase gives up a piece of scientifically founded Plejaren conjecture for him to marry up.

This is the first time Semjase begins introducing religious terminology into their conversations, but she uses it in ways that religious people have never used it. A controversy which begins here but only much later fully unravels. Also first time it’s silently affirmed that it’s always been more about evolution than creation, which upset many individuals back in the 20th century especially.

This is the entire contact.

Contact Report 6 Translation

Hide EnglishHide German

English German
Sixth contact Sechster Kontakt
Sunday, 23rd February 1975, 22:30

Sonntag, 23. Februar 1975, 22:30


Semjase:

Semjase:
1. It took a very long time until you were ready for this next contact. 1. Es ging sehr lange, bis du zu diesem nächsten Kontakt bereit warst.

Billy:

Billy:
It just so happened because I had to deal with various things and was therefore constantly strained. Es hat sich so ergeben, weil ich verschiedene Dinge erledigen musste und daher dauernd angespannt war.

Semjase:

Semjase:
2. That can happen. 2. Das kann vorkommen.
3. But now, I would like to explain more to you. 3. Jetzt möchte ich dir aber weiteres erklären.

Billy:

Billy:
Can't that still wait, because I myself would have something that interests me very much; something that also preoccupies others very much, namely the life of the human being in its entirety? Kann das nicht noch warten, denn ich hätte selbst etwas, das mich sehr interessiert; etwas, das auch andere sehr beschäftigt, nämlich das Leben des Menschen im gesamten?

Semjase:

Semjase:
4. As you want, but I actually wanted to give you a task and continue telling my story that I began the last time. 4. Wie du willst, aber ich wollte dir eigentlich einen Auftrag erteilen und meine letztmals begonnene Geschichte weitererzählen.
5. But that can wait, if you have something more important in your opinion. 5. Das kann aber warten, wenn du deiner Ansicht nach etwas Wichtigeres hast.

Billy:

Billy:
Thanks, Semjase. In fact, I presently have something that seems very important to me: the life of the human being, as I said before. This means that I am interested in the development of the life, its classification, the spirit and its development and how it is concerning the so-called rebirth. Danke, Semjase. Tatsächlich habe ich gegenwärtig etwas, das mir sehr wichtig erscheint: Das Leben des Menschen, wie ich schon sagte. Das heisst, ich interessiere mich für die Entwicklung des Lebens, seine Einteilung, den Geist und seine Entwicklung und wie es steht mit der sogenannten Wiedergeburt.

Semjase:

Semjase:
6. Oh well, a field that is not just a headache for me. 6. Ach so, ein Gebiet, das nicht nur mir Kopfzerbrechen bereitet.
7. But on the other hand a science that is very wide-ranging and that has neither brought us such kinds of cognitions that the last secrets would be known to us. 7. Andererseits aber eine Wissenschaft, die sehr weitläufig ist und auch bei uns noch keine derartigen Erkenntnisse gebracht hat, dass uns die letzten Geheimnisse bekannt wären.
8. Therefore, concerning this, I can also only explain to you what is known to us and what we assume to be given. 8. Daher kann ich dir darüber auch nur das erklären, was uns bekannt ist und das, was wir als gegeben annehmen.
9. On the whole, there are actually only five very important points that we exactly know of, while two further points are of no certainty yet for us either. 9. Im grossen und ganzen sind es eigentlich nur fünf sehr wichtige Punkte, die wir genau kennen, während zwei weitere Punkte auch für uns noch keine Gewissheit sind.
10. This is because they already lead us into the secrets of the Creation, which is unapproachable for us too. 10. Diese führen nämlich bereits hinein in die Geheimnisse der Schöpfung, die auch für uns unnahbar ist.
11. Nevertheless, I don’t want to withhold our assumptions from you. 11. Nichtsdestoweniger möchte ich dir aber auch diese unsere Annahmen nicht vorenthalten.
12. The life from the beginning to the end is divided, as said, into seven (7) main stages or main periods. 12. Das Leben vom Anfang bis zum Ziele gliedert sich, wie gesagt, in sieben (7) Hauptstufen oder Hauptperioden.
13. These in turn are divided into seven (7) sub-periods, hence resulting in its entirety. 13. Diese sind wiederum in sieben (7) Unterperioden unterteilt und ergeben so ein Ganzes.
14. The sub-stages or sub-periods can be compared to grades in school, except that these must not be calculated for one year, but for one human lifetime. 14. Die Unterstufen oder Unterperioden können mit Schulstufen verglichen werden, nur dass diese aber nicht auf ein Jahr, sondern auf ein Menschenleben berechnet werden müssen.
15. This means that a very specific form of development and a very specific goal of development lie in a sub-stage. 15. In einer Unterstufe ruht also eine ganz bestimmte Entwicklungsform und ein ganz bestimmtes Entwicklungsziel.
16. Once all seven (7) sub-stages are passed through, which can take hundreds of thousands of years, then a main period is completed. 16. Sind dann alle sieben (7) Unterstufen durchlaufen, was Hunderttausende von Jahren in Anspruch nehmen kann, dann ist eine Hauptperiode absolviert.
17. The spiritual life form is completely genderless, because a gender is without exception only characteristic of organic life, which guarantees its reproduction. 17. Die geistige Lebensform ist völlig geschlechtslos, denn ein Geschlecht ist ausnahmslos nur organischem Leben eigen, wodurch ihm die Fortpflanzung gewährleistet ist.
18. But organic life, like spiritual life, is subject to the law of rebirth, in order to guarantee a development in both forms. 18. Organisches wie geistiges Leben aber untersteht dem Gesetz der Wiedergeburt, um eine Entwicklung in beiden Formen zu gewährleisten.
19. Thus, every human life form has to live through seven (7) distinct main stages or periods and in each case seven (7) associated secondary or sub-stages (periods). 19. Daher hat jede menschliche Lebensform sieben (7) bestimmte Hauptstufen oder Hauptperioden zu durchleben und je sieben (7) damit verbundene Neben- oder Unterstufen (Perioden).
20. In the case of location-dependent organic life forms, the periodic effects of the seasons are determinative, whereas in the case of spirit-evolutive or spirit-dependent life forms (such as e.g. the human being) the periods are irregular and are often set individually. 20. Bei ortsbedingten organischen Lebensformen sind die periodischen Folgen der Jahreszeiten massgebend, während bei geistevolutiven oder geistbedingten Lebensformen (wie z.B. der Mensch) die Perioden unregelmässig sind und oft individuell angesetzt werden.
21. They therefore do not fall under a very distinct cycle like plants etc. 21. Sie fallen also nicht unter einen ganz bestimmten Zyklus wie Pflanzen usw.
22. A rebirth of the spirit-dependent human being after his/her death of the body, can therefore already reoccur after fractions of a second or however only after decades, centuries, millennia or after hundreds of thousands of years. 22. Eine Wiedergeburt des geistbedingten Menschen kann nach seinem Körpertode daher bereits nach Sekundenbruchteilen oder aber erst nach Jahrzehnten, Jahrhunderten, Jahrtausenden oder nach Hunderttausenden von Jahren wiedererfolgen.
23. If a spirit-conditioned life is destroyed prematurely, that is, without it having reached a relative evolutionary goal, then it is to its disadvantage. 23. Wird ein geistbedingtes Leben frühzeitig vernichtet resp. ohne dass es ein relatives Evolutionsziel erreicht hat, dann ist es zu seinem Schaden.
24. This is because it cannot fully pass through and complete its sub-period and must repeat i.e. complete this period through an intermediate life or during a normal life cycle in order for it to nevertheless achieve the period's goal. 24. Dies darum, weil es seine Unterperiode nicht voll durchlaufen und absolvieren kann und diese Periode durch ein Zwischenleben oder während einem normalen Lebens-Zyklus wiederholen resp. absolvieren muss, damit es das Periodenziel doch erreicht.

Billy:

Billy:
So that means that this life may under certain circumstances have to be lived a second time? Das bedeutet also, dass dieses Leben unter Umständen ein zweites Mal gelebt werden muss?

Semjase:

Semjase:
25. In a sense, yes; at least from the moment a life was forcibly destroyed. 25. In gewissem Sinne ja; wenigstens von dem Zeitpunkt weg, da das Leben gewaltsam vernichtet wurde.
26. Accordingly, the life is naturally then also shorter, because it only has to make up for something "missed" in order to fulfil the period's goal. 26. Dementsprechend ist dann natürlich auch dieses Leben kürzer, weil es nur noch etwas «Versäumtes» nachholen muss, um das Periodenziel zu erfüllen.
27. The whole thing however, can be made up during a normal life cycle, as the case may be. 27. Das Ganze kann aber auch während eines normalen Lebens-Zyklus' nachgeholt werden, je nachdem.

Billy:

Billy:
So then one could call it, that it would be the hell, a punishment so to speak? Dann könnte man dem also sagen, dass es die Hölle wäre, eine Strafe sozusagen?

Semjase:

Semjase:
28. Sure, because hell in truth means a self-inflicted punishment which must be served, always providing that the life is destroyed i.e. ended by oneself. 28. Sicher, denn Hölle bedeutet in Wahrheit nichts anderes, als dass eine selbstverschuldete Strafe verbüsst werden muss, immer vorausgesetzt, dass das Leben selbst zerstört resp. beendet wird.
29. In other words this means that a sin, a self-caused error, must be made good again. 29. Mit anderen Worten heisst das, dass eine Sünde, ein selbstverschuldeter Fehler, wieder gutgemacht werden muss.
30. If however the life is destroyed by the hand of a third-party, then of course one cannot speak of punishment or atonement etc.. 30. Wird das Leben jedoch von dritter Hand vernichtet, dann kann natürlich nicht von Strafe oder Sühne usw. gesprochen werden.

Billy:

Billy:
Aha, so then hell and sin in a religious sense are of pure nonsense? Aha, dann sind also Hölle und Sünde in religiösem Sinne barer Unsinn?

Semjase:

Semjase:
31. Viewed that way, yes. 31. So betrachtet, ja.

Billy:

Billy:
So does this then mean that nobody is met with guilt, if he/she makes errors in life, which he/she can make up for in the form that, he/she recognises the error or whatever one wants to call it, no longer making it and takes it in as knowledge, from which then a degree of essence of the wisdom must result? Heisst das dann also, dass keinen eine Schuld trifft, wenn er im Leben Fehler begeht, die er wiedergutmachen kann in der Form, dass er den Fehler, oder wie man das nennen will, erkennt, nicht mehr begeht und als Wissen in sich aufnimmt, woraus dann eine gewisse Weisheit resultieren muss?

Semjase:

Semjase:
32. You are able to astonish me because your interpretation meets the deepest core of the truth. 32. Du vermagst mich in Erstaunen zu versetzen, denn deine Auslegung trifft den tiefsten Kern der Wahrheit.
33. More and more, we all get the impression that you know more than we do and that you only want to test us. 33. Wir alle haben immer mehr den Eindruck, dass du mehr weisst als wir und dass du uns nur prüfen willst.
34. Somehow, a secret surrounds you, which we are not able to reveal. 34. Irgendwie umgibt dich ein Geheimnis, das wir nicht zu lüften vermögen.

Billy:

Billy:
That is too much of glory, Semjase, because this essence of wisdom wasn't cultivated in my own field. I got it from the Talmud Jmmanuel. Das ist zuviel des Ruhmes, Semjase, denn diese Weisheit ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Ich habe sie aus dem Talmud Jmmanuel.

Semjase:

Semjase:
35. I understand, but still, I see that it is also your conviction, and thus my astonishment is justified by it, but so is our conjecture, which I just made known to you. 35. Ich verstehe, doch aber sehe ich, dass es auch deine Überzeugung ist und mein Erstaunen dadurch gerechtfertigt wird, so aber auch unsere Vermutung, die ich dir eben kund tat.

Billy:

Billy:
You actually amuse me, because do you really need justification? Du machst mir tatsächlich Spass, denn brauchst du wirklich eine Rechtfertigung?

Semjase:

Semjase:
36. Naturally not, and you understand the sense of my words exactly. 36. Natürlich nicht, und du verstehst den Sinn meiner Worte genau.
37. Thus please don't split hairs and don't make jokes with me. 37. Treibe daher bitte keine Haarspalterei und keine Spässe mit mir.

Billy:

Billy:
I just wanted to have you on. Ich wollte dich doch nur auf die Rolle schieben.

Semjase:

Semjase:
38. I don't understand that. 38. Das verstehe ich nicht.

Billy:

Billy:
It means, that I allowed myself a joke. Das bedeutet, dass ich mir einen Spass erlaubte.

Semjase:

Semjase:
39. Oh I see, I didn't know that. 39. Ach so, das wusste ich nicht.
40. That expression is new to me. 40. Diese Redensart ist mir neu.
41. However on the other hand your words again testify to your peculiar sense of humour, as well as to the fact that we could be right with our conjecture. 41. Andererseits zeugt deine Rede aber wieder von deinem eigenartigen Humor sowie davon, dass wir mit unserer Vermutung doch recht haben könnten.

Billy:

Billy:
I just can't find everything funny and laugh about things that other human beings can laugh about. Their sense of humour often seems primitive to me. And now just stop the conjectures. Ich kann eben nicht alles lustig finden und über Dinge lachen, über die andere Menschen lachen können. Ihr Humor erscheint mir oft primitiv. Und lass nun mal die Vermutungen.

Semjase: (laughing)

Semjase: (lachend)
42. That is known to me very well, and I have often enjoyed your peculiar sense of humour – well, let's leave the conjectures aside in the future. 42. Das ist mir bestens bekannt, und ich habe mich oft an deinem eigenartigen Humor erfreut – gut, lassen wir die Vermutungen künftighin beiseite.
43. Let's let time do its work. 43. Lassen wir die Zeit arbeiten.

Billy:

Billy:
That’s all I needed – was there no other way? Auch das noch – ging es nicht anders?

Semjase: (laughing again)

Semjase: (wieder lachend)
44. I also like to laugh. 44. Auch ich lache gerne.

Billy:

Billy:
That makes me happy. But now we have strayed from our conversation. Das freut mich. Jetzt sind wir aber von unserem Gespräch abgekommen.

Semjase:

Semjase:
45. You're right, because I still have to explain a few things regarding your question: 45. Du hast recht, denn noch habe ich auf deine Frage einiges zu erklären:
46. The seven main stages or main periods each represent one full period with in turn their sevenfold subdivisions. 46. Die sieben Hauptstufen oder Hauptperioden bedeuten in ihren wiederum siebenfachen Unterteilungen je eine Ganzperiode.
47. You would say that this would be one semester. 47. Du würdest dazu sagen, dass es ein Semester sei.
48. Therefore, in your sense this would be called a semester-life, during which seven different subjects have to be completed. 48. Demnach würde das in deinem Sinne also heissen ein Semesterleben, währenddem sieben verschiedene Fächer absolviert werden müssen.
49. I want to explain this to you schematically: 49. Ich will dir das schematisch erklären:
50. 1. Primary life 1) Primary development of the intellect and the consciousness. 50. 1. Primärleben 1) Primäre Entwicklung des Intellekts und des Bewusstseins.
51. 2) Primary intellectual and consciousness-based thinking. 51. 2) Primäres Intellekt- und Bewusstseinsdenken.
52. 3) Primary intellect-based thinking. 52. 3) Primäres Verstandesdenken.
53. 4) Primary use of intellect and consciousness-power. 53. 4) Primäre Intellekt- und Bewusstseinskraft-Anwendung.
54. 5) Primary intellectual actions. 54. 5) Primäre verstandesmässige Handlungen.
55. 6) Primary wilful thinking and acting. 55. 6) Primäres willensmässiges Denken und Handeln.
56. 7) Intellectual conduct of the life. 56. 7) Verstandesmässige Führung des Lebens.
57. Life forms in these stages are designated by already rationality-endowed beings as mentally ill (ill in consciousness), as idiots etc., whose consciousness and intellect, however, are in reality simply not yet developed in knowledge-based terms (new spirit, who has to first form itself through learning and experience etc.). 57. Lebensformen in diesen Stufen werden von bereits vernunftbegabten Wesen als geisteskrank (bewusstseinskrank) bezeichnet, als Idioten usw., deren Bewusstsein und Intellekt aber in Wirklichkeit einfach wissensmässig noch nicht entwickelt sind (Neugeist, der sich durch Lernen und Erfahrung usw. erst bilden muss).
58. 2. Rationality-based life 1) Primary development of rationality. 58. 2. Vernunftsleben 1) Primäre Entwicklung der Vernunft.
59. 2) Effective realisation of the rationality and its use. 59. 2) Effective Realisierung der Vernunft und ihre Anwendung.
60. 3) Primary recognition and acknowledgement of higher influences. 60. 3) Primäre Erkennung und Anerkennung höherer Einflüsse.
61. 4) Belief in higher influences without having knowledge. 61. 4) Glaube an höhere Einflüsse ohne Wissen zu besitzen.
62. 5) Belief in higher powers, deluded belief, fear of evil, veneration of what is good, etc. and so on. Germination time for religions etc. 62. 5) Glaube an höhere Mächte, Wahnglaube, Furcht vor Bösem, Verehrung von Gutem usw. usf. Keimzeit für Religionen usw.
63. Present stage of the average Earth-human **** 6) Primary recognition of the real reality. Stage of knowledge-based development. Research, first spiritual cognitions and their use: "spiritual healing”, telepathy, etc. etc. 63. gegenwärtige Stufe des durchschnittlichen Erdenmenschen **** 6) Primäre Erkennung der realen Wirklichkeit. Stufe der wissensmässigen Entwicklung. Forschung, erste Geisteserkenntnisse und deren Nutzung: «Geistheilung», Telepathie usw. usf.
64. 7) Primary development of knowledge and essence of wisdom. 64. 7) Primäre Entwicklung von Wissen und Weisheit.
65. 3. Intellect-based life 1) High-level development of the intellect. High technology, second use of spiritual power with first cognitions. Primary procreation of life forms. 65. 3. Intellektleben 1) Hochentwicklung des Intellekts. Hohe Technik, zweite Geisteskraftnutzung mit ersten Erkenntnissen. Primäre Zeugung von Lebensformen.
66. present stage of the educated Earth-human = scientists, etc. **** 2) Realisation and use of knowledge, truth and essence of wisdom. Slow reduction of belief-assumptions. 66. gegenwärtige Stufe des gebildeten Erdenmenschen = Wissenschaftler usw. **** 2) Realisierung und Anwendung von Wissen, Wahrheit und Weisheit. Langsamer Abbau von Glaubensannahmen.
67. ****3) First utilisation of knowledge and essence of wisdom. 67. **** 3) Erste Nutzbarmachung von Wissen und Weisheit.
68. **** 4) Recognition and utilisation of the laws of nature. Creation of hyper technology. Second procreation of life forms. 68. **** 4) Anerkennung und Nutzbarmachung der Naturgesetze. Erschaffung von Hypertechnik. Zweite Zeugung von Lebensformen.
69. 5) Natural use of knowledge and essence of wisdom in recognition of spiritual powers. Further reduction of belief-assumptions. 69. 5) Natürliche Anwendung von Wissen und Weisheit in Erkennung der Geisteskräfte. Weiterer Abbau von Glaubensannahmen.
70. 6) Life in the knowledge of the essence of wisdom, truth and the logic. 70. 6) Leben im Wissen der Weisheit, Wahrheit und der Logik.
71. present stage of some few borderline and humanities scholars **** 7) Primary recognition of the reality as real Absolutum. 71. gegenwärtige Stufe einiger weniger Grenz- und Geisteswissenschaftler **** 7) Primäre Erkennung der Wirklichkeit als reales Absolutum.
72. 4. Real life 1) Clear knowledge about the reality as real Absolutum. 72. 4. Realleben 1) Klares Wissen über die Wirklichkeit als reales Absolutum.
73. 2) Recognition of the spiritual knowledge and the spiritual essence of wisdom. 73. 2) Erkennung des Geisteswissens und der Geistesweisheit.
74. 3) Utilisation of the spiritual knowledge and the spiritual essence of wisdom. 74. 3) Nutzbarmachung des Geisteswissens und der Geistesweisheit.
75. 4) Recognition of the reality of the Creation and her laws. 75. 4) Erkennung der Realität der Schöpfung und ihrer Gesetze.
76. Your present stage, which is already tending toward the next one **** 5) Life according to the creational laws. Clarification of the spirit and the intellect. Recognition of the real task and power of the spirit. Total reduction of all belief-assumptions. 76. deine gegenwärtige Stufe, die bereits zur nächsten hintendiert **** 5) Leben nach den schöpferischen Gesetzen. Klärung des Geistes und des Intellekts. Erkennung der wirklichen Aufgabe und Kraft des Geistes. Totaler Abbau aller Glaubensannahmen.
77. * 6) Deliberate and directed utilisation of spiritual and consciousness-based powers. 77. * 6) Gezielte und gesteuerte Nutzbarmachung geistiger und bewusstseinsmässiger Kräfte.
78. 7) Procreation of first viable life forms. 78. 7) Zeugung erster lebensfähiger Lebensformen.
79. 5. Creational life 1) Procreation and direction of life forms. 79. 5. Kreationsleben 1) Zeugung und Steuerung von Lebensformen.
80. 2) Creation of machine/apparatus-based viable life forms. 80. 2) Erschaffung maschineller/apparatureller lebensfähiger Lebensformen.
81. 3) Development of spiritual and consciousness-based power for the control of material and organic life forms. 81. 3) Geistige und bewusstseinsmässige Kraftentwicklung zur Beherrschung materieller und organischer Lebensformen.
82. Present stages of our races **** 4) Wilful control of the life and all its forms and species. 82. gegenwärtige Stufen unserer Rassen **** 4) Willensmässige Beherrschung des Lebens und aller seiner Formen und Arten.
83. **** 5) Stage of recognitions. Recollections of past lives, etc. 83. **** 5) Stufe der Erkennungen. Rückerinnerungen an frühere Leben usw.
84. **** 6) Essence of wisdom kingship = JHWH. The second to last highest might-knowledge. 84. **** 6) Weisheitskönigtum = JHWH. Zweitletztes höchstes Machtwissen.
85. **** 7) Recognition of the spiritual peace, the universal love, and the creational harmony. 85. **** 7) Erkennung des geistigen Friedens, der Universalliebe und der schöpferischen Harmonie.
86. 6. Spiritual life 1) Acknowledgment and realisation of the spiritual peace, the universal love and the creational harmony. 86. 6. Geistesleben 1) Anerkennung und Verwirklichung des geistigen Friedens, der Universalliebe und der schöpferischen Harmonie.
87. 2) Life in purely spiritual forms. 87. 2) Leben in rein geistigen Formen.
88. 3) Spiritual creations. 88. 3) Geistige Kreationen.
89. 4) Disembodiment of the spirit from organic bodies. 89. 4) Entkörperung des Geistes von organischen Körpern.
90. 5) First spiritual existence. 90. 5) Erstes geistiges Dasein.
91. 6) Final spiritual existence. 91. 6) Endgültiges geistiges Dasein.
92. 7) Transition into the Creation. 92. 7) Übergang in die Schöpfung.
93. 7. Creation-life 1) Twilight sleep over seven periods (eternities). 93. 7. Schöpfungsleben 1) Dämmerschlaf über sieben Perioden (Ewigkeiten).
94. 2) Awakening and beginning of creating in the Creation as Creation, during seven periods/eternities. 94. 2) Erwachen und Kreationsbeginn in der Schöpfung als Schöpfung während sieben Perioden/Ewigkeiten.
95. 3) Creating of life forms. 95. 3) Kreieren von Lebensformen.
96. 4) Creating of new spirit (1.1) in the relative absolute fulfilment of the Creation. 96. 4) Kreieren von Neugeist (1.1) in Vervollkommnung der Schöpfung.
97. 5) Creation of spiritual greatness in the Creation. 97. 5) Kreation geistiger Grösse in der Schöpfung.
98. 6) Relative absolute fulfilment of the Creation in the Creation. 98. 6) Vervollkommnung der Schöpfung in der Schöpfung.
99. 7) Last attaining of highest absolutely full development of the seventh period/eternity. 99. 7) Letztes Erlangen höchster Vollkommenheit der siebenten Periode/Ewigkeit.
100. The twilight sleep of the Creation outlasts 7 periods/eternities/great times (311,040,000,000,000 years amount to one period/eternity/great time). 100. Der Dämmerschlaf der Schöpfung überdauert 7 Perioden/Ewigkeiten/grosse Zeitalter (311 040 000 000 000 Jahre beträgt eine Periode/Ewigkeit/grosses Zeitalter).
101. By the twilight sleep of the Creation, all life and the entire universe cease to exist. 101. Durch den Dämmerschlaf der Schöpfung hört alles Leben und das ganze Universum auf zu existieren.
102. Only after her newly awakening does she begin to create everything anew. 102. Erst nach ihrem neuerlichen Erwachen beginnt sie wieder alles neu zu kreieren.
103. During her twilight sleep there is neither space nor time; there is only the nothing, since they lie asleep in the unending womb of the Creation and the null time. 103. Während ihrem Dämmerschlaf gibt es weder Raum noch Zeit; es gibt nur das Nichts, weil sie schlafend im unendlichen Schosse der Schöpfung und der Nullzeit liegen.
104. If there is no creating thought, then there is also no power, no time, and no space; there is only duration in the nameless nothing. 104. Wenn kein kreierender Gedanke ist, dann ist auch keine Kraft, keine Zeit und kein Raum; es ist nur Dauer im namenlosen Nichts.

Billy:

Billy:
Now I am a lot smarter. Jetzt bin ich um einiges gescheiter.

Semjase:

Semjase:
105. You will get over it and work it out, probably sooner than me. 105. Du wirst es verkraften und verarbeiten, wohl eher als ich.

Billy:

Billy:
I hope I can do that, even though it will cause me some headaches, especially the nameless nothing, with which I have never made ends meet with until now. Ich hoffe, dass ich das schaffe, auch wenn es mir einiges Kopfzerbrechen verursachen wird; ganz besonders das namenlose Nichts, mit dem ich bisher noch nie über die Runden gekommen bin.

Semjase: (laughing)

Semjase: (lachend)
106. Well, you'll probably keep your head. 106. Deinen Kopf wirst du schon behalten.
107. But concerning the nameless nothing, don't think too much about it, for it is also a mystery to us, which we cannot solve. 107. Doch um das namenlose Nichts mache dir nicht zu sehr Gedanken, denn auch uns bedeutet es ein Geheimnis, das wir nicht lösen können.
108. But now, it is again time for me, for I must go. 108. Jetzt ist es aber wieder Zeit für mich, denn ich muss gehen.
109. What I really wanted to tell you, I now have to postpone until the next time – unless you consider something else as more important. 109. Was ich dir eigentlich sagen wollte, muss ich nun verschieben bis zum nächsten Mal – wenn du nicht etwas anderes als wichtiger erachtest.
110. However, I understand that you were very concerned with what I had just said and that you wanted clarity about it. 110. Ich verstehe aber, dass dich das eben Besprochene sehr beschäftigt hat und du Klarheit darüber haben wolltest.
111. I gave it to you – in accordance with how I know that. 111. Ich gab sie dir – demgemäss, wie ich das weiss.
112. Now, don't you actually know it better? 112. Weisst du es wirklich nicht besser?

Billy:

Billy:
Of course, Semjase, and I thank you for that. Now you know it. But I still have a question, if you allow me. It is about the Talmud Jmmanuel and the entrusted one by whose fault the original scrolls were destroyed, as you told me at an earlier time. With this entrusted one do you mean M. Rashid and if so, what are the connections between him and you? Natürlich, Semjase, und ich danke dir dafür. Jetzt weisst du es. Noch aber hätte ich eine Frage, wenn du erlaubst. Es handelt sich um das Talmud Jmmanuel und den Beauftragten, durch dessen Schuld die Originalschriften vernichtet wurden, wie du mir zu früherem Zeitpunkt gesagt hast. Meinst du mit diesem Beauftragten M. Rashid und wenn ja, welche Zusammenhänge gibt es da zwischen ihm und euch?

Semjase:

Semjase:
113. This was bound to happen, and I see that next time I will first have to give you information about these things. 113. Das musste ja kommen, und ich sehe, dass ich dir das nächste Mal erst über diese Dinge Auskunft erteilen muss.
114. Yes, it concerns Rashid, whom we had won for our tasks. 114. Ja, es handelt sich um Rashid, den wir für unsere Aufgaben gewonnen hatten.
115. But unfortunately, he has failed in many things. 115. Leider aber hat er in vielen Dingen versagt.
116. For too long he was dependent on the unreality of religion, so that it could grow roots in him, which often allowed him to think and act illogically. 116. Er war zu lange abhängig von der Irrealität der Religion, so sie in ihm Wurzeln zu schlagen vermochte und ihn oft unlogisch denken und handeln liess.
117. A fact that unfortunately cannot be made good again. 117. Eine Tatsache, die leider nicht wiedergutzumachen ist.
118. But I can’t any longer talk about this now, because I am especially pressed for time today. 118. Doch darüber kann ich jetzt nicht mehr sprechen, weil ich ganz besonders heute zeitgebunden bin.
119. Next time however you shall receive information. 119. Das nächste Mal aber sollst du Auskunft erhalten.
120. Also there's still time for everything else, and there is no reason to rush it. 120. Alles andere hat ja auch noch Zeit, und es besteht kein Grund, es zu übereilen.

Billy:

Billy:
Thanks, Semjase, you are very accommodating with me. Danke, Semjase, du kommst mir sehr entgegen.

Semjase:

Semjase:
121. There is no reason for thanks, and now – till we meet again. 121. Es liegt kein Grund zu einem Dank vor, und nun – auf Wiedersehn.


Next Contact Report

Contact Report 007

Further Reading


Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Source

References