Contact Report 329

IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.

N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 8 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 8)
  • Pages: 439–449 [Contact No. 261 to 340 from 24.02.1998 to 19.03.2003] Stats | Source
  • Date and time of contact: Saturday, 3rd August 2002, 08:16
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Thursday, 26th December 2019
  • Corrections and improvements made: N/A
  • Contact person(s): Ektol, Elektra, Isados, Jaspan, Melchora, Ptaah, Sana, Ters, and Urlana
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. Parts 1 and 3 are authorised but unofficial DeepL preliminary English translations and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 329 Translation: Part 1

  • Translator: DeepL Translator

Hide EnglishHide German

FIGU.png
English Translation
Original German

Three Hundred and Twenty-ninth Contact

Dreihundertneunundzwanzigster Kontakt
Saturday, 3rd August 2002, 08:16
Samstag, 3. August 2002, 08.16 Uhr

Billy:

Billy:
You're early again, my friend. I've hardly slept a wink. But you're welcome anyway. It seems you have something of importance. Is it something regarding our general assembly tonight, is there anything special to say and talk about? Du kommst wieder früh, mein Freund. Ich habe noch kaum richtig geschlafen. Sei aber trotzdem herzlich willkommen. Scheinbar hast du etwas von Wichtigkeit. Ist es etwas bezüglich unserer GV am heutigen Abend, ist da noch etwas, das besonders zu sagen und zu bereden ist?

Ptaah:

Ptaah:
1. Greetings, dear friend Eduard. 1. Sei gegrüsst, lieber Freund Eduard.
2. No, there is nothing that needs to be said and discussed at your meeting tonight. 2. Nein, es fällt nichts an, das bei eurer heutigen Zusammenkunft noch speziell zu besprechen wäre.
3. I've already explained everything to you on the 20th of July. 3. Alles Erforderliche habe ich dir bereits am 20. Juli erklärt.
4. Why do I come here? 4. Warum ich herkomme?
5. That, dear friend, will be a pleasant surprise for you. 5. Das, lieber Freund, wird eine freudige Überraschung für dich sein.
6. We will now board my plane together, and you will not be back here in your study until noon. 6. Wir werden uns jetzt zusammen in mein Fluggerät begeben, und erst um die Mittagszeit wirst du wieder hier in deinem Arbeitsraum sein.

Billy:

Billy:
You make it exciting. What's the surprise? Du machst es spannend. Was soll denn die Überraschung sein?

Ptaah:

Ptaah:
7. You'll see. 7. Du wirst es sehen.
8. So, shall we … 8. So, wollen wir also …

Billy:

Billy:
Aha, here we are. It's good to be this high up in a ship again. But what now? Aha, da sind wir schon. Schön, wieder einmal so hoch droben in einem Schiffchen zu sein. Doch was nun?

Ptaah:

Ptaah:
9. Let me surprise you. 9. Lass dich überraschen.
10. Just a moment … 10. Nur einen kleinen Augenblick …

Billy:

Billy:
Man, you're rushing outside, and there's the moon already. What are you going to do? Mann, du saust ja nach draussen, und dort ist schon der Mond. Was hast du denn vor?

Ptaah:

Ptaah:
11. Patience, friend Edward, patience. 11. Geduld, Freund Eduard, Geduld.

Billy:

Billy:
It's easy for you to say – ah, there behind the satellite you've got a huge room. So that's our goal. Nice to see the vehicle up close again. Du hast gut reden – ah, dort hinter dem Trabanten schwebt ja dein Riesenraumer. Das ist also unser Ziel. Schön, das Vehikel wieder mal aus der Nähe zu sehen.

Ptaah:

Ptaah:
12. It is our goal. 12. Es ist unser Ziel.

Billy:

Billy:
Let's get in the box. But what am I supposed to do – take a trip with me? Is it finally time to take the trip to Semjase, Nera and Asket? Yes, I guess it will be. I'm really looking forward to finally seeing the girls again and exchanging a few words with them. Dann eben rein in die Kiste. Was soll ich aber da – willst du einen Ausflug mit mir machen? Ist es endlich soweit, die Reise zu Semjase, Nera und Asket unternehmen zu können? Ja, das wird es wohl sein. Ich freue mich gewaltig darauf, die Mädchen endlich wieder einmal sehen zu können und mit ihnen einige Worte zu wechseln.

Ptaah:

Ptaah:
13. You are mistaken, my friend. 13. Du irrst dich, mein Freund.
14. This journey promised to you is not yet due. 14. Diese dir versprochene Reise steht noch nicht an.
15. The surprise is of a different kind than you think. – 15. Die Überraschung ist ganz anderer Art, als du diese vermutest. –
16. So there we are. 16. So da sind wir.
17. Let's not get held up by a long walk, but let's beam straight to the place where your surprise awaits. 17. Lassen wir uns nicht durch ein langes Gehen aufhalten, sondern uns gleich an den Ort strahlen, wo deiner die Überraschung wartet.
18. Come … 18. Komm …
19. And here we are, my friend. 19. Und da sind wir, mein Freund.
20. These humans here, Eduard, are all here for you. 20. Diese Personen hier, Eduard, sind alle deinetwegen hier.
21. Some you know – Ters, Sana, Isados, Elektra and Ektol. 21. Einige kennst du – Ters, Sana, Isados, Elektra und Ektol.
22. This is Melchora and this is Urlana, both in the post of erran spiritual guides. 22. Dies ist Melchora und dies Urlana, beide tragen das Amt erranischer Geistführerinnen.
23. Her companion is Jaspan and he is an erran spirit guide. 23. Ihr Begleiter ist Jaspan und er ist erranischer Geistführer.

Billy:

Billy:
… – It's a great pleasure to see you again Sana, Elektra, Isados, Ters and Ektol. Greetings all and let me embrace you… … – Es ist mir eine grosse Freude, euch wiederzusehen Sana, Elektra, Isados, Ters und Ektol. Seid alle gegrüsst und lasst euch umarmen …
Elektra
Elektra:
1. You are very touched, dear friend. 1. Du bist sehr gerührt, lieber Freund.
2. But so are we all. 2. Doch das sind wir alle ebenfalls.
3. It is a great pleasure to welcome you once again. 3. Es freut uns sehr, dich wieder einmal begrüssen zu dürfen.

Ektol:

Ektol:
1. Elektra speaks for all of us. 1. Elektra spricht in unser aller Sinn.

Sana:

Sana:
1. I second that, dear Billy. 1. Dem schliesse ich mich an, lieber Billy.
2. You don't mind me calling you that? 2. Ich darf dich doch so nennen?

Billy:

Billy:
I have no objection to that, for that name has become a part of myself. Dagegen habe ich nichts einzuwenden, denn dieser Name ist ein Teil meiner selbst geworden.

Isados:

Isados:
1. For my part, I'd like to stick with your name, Edward, if that pleases you. 1. Meinerseits möchte ich bei deinem Namen Eduard bleiben, wenn dir das beliebt.

Billy:

Billy:
Sure. I also think that this name is more comfortable for you to pronounce. Natürlich. Ich denke dabei auch, dass dir dieser Name angenehmer auszusprechen ist.

Isados:

Isados:
2. That is indeed the case. 2. Das ist tatsächlich der Fall.

Ters:

Ters:
1. For me, I join Isados. 1. Für mich schliesse ich mich Isados an.

Elektra:

Elektra:
4. We would all like to talk to you in a very private way, if you feel the same need. 4. Wir alle möchten uns mit dir in ganz privater Weise unterhalten, wenn dir das ebenfalls ein Bedürfnis ist.
5. But only after everything that needs to be done is done. 5. Dies aber erst, wenn alles getan ist, was getan werden muss.

Billy:

Billy:
It will, of course, be my pleasure and honour. But now, I think that I should behave decently and turn my attention to you three, Melchora, Urlana and Jaspan. Please excuse me for first turning to my old friends and greeting them, because somehow it moved me so much that I had to hug and greet them first. Es wird mir selbstverständlich eine Freude und Ehre sein. Nun aber sollte ich mich wohl des Anstandes befleissigen und mich auch euch dreien zuwenden, Melchora, Urlana und Jaspan. Entschuldigt bitte, dass ich mich zuerst meinen alten Freunden zuwandte und sie begrüsste, denn irgendwie hat es mich derart sehr bewegt, dass ich sie erst umarmen und begrüssen musste.

Urlana:

Urlana:
1. You do not need an excuse, because your behaviour is of course no mistreatment and no indecency, but a natural act of solidarity with your friends. 1. Du bedarfst keiner Entschuldigung, denn deine Handlungsweise ist selbstverständlich keine Misshand¬lung und keine Anstandslosigkeit, sondern ein natürlicher Akt der Verbundenheit mit deinen Freunden.
2. So your actions need no objection, but our approval. 2. Dein Handeln bedarf also keiner Beanstandung, sondern unserer Zustimmung.
3. Eduard, I too want to call you by that name, be welcome and greeted here with us. 3. Eduard, auch ich will dich bei diesem Namen nennen, sei bei uns hier willkommen und begrüsst.

Jaspan:

Jaspan:
1. Eduard, it's an extraordinary honour to meet you and to show you our respect. 1. Eduard, es ist uns eine ausserordentliche Ehre, dich kennenlernen und dir unseren Respekt entgegen¬bringen zu dürfen.

Melchora:

Melchora:
1. I can only join Urlana and Jaspan's words and welcome you in love and greet you. 1. Urlanas und Jaspans Worten kann ich mich nur anschliessen und dich in Liebe willkommen heissen und dich begrüssen.
2. Let us also embrace you … 2. Lass dich auch von uns umarmen …

Billy:

Billy:
… You – I mean, you're all so loving and so solemn. What crime have I committed that you show me this love and solemnity? … Ihr – ich meine, ihr seid alle so liebevoll und so feierlich. Was habe ich denn verbrochen, dass ihr mir diese Liebe und Feierlichkeit entgegenbringt?

Urlana:

Urlana:
4. Why would you have done something – I don't understand? 4. Warum sollst du etwas verbrochen haben – ich verstehe nicht?

Ptaah:

Ptaah:
24. This is just a saying with Eduard when he inquires about something that is done to him or against or for him and that he cannot explain. 24. Das ist nur eine Redensart bei Eduard, wenn er sich in bezug auf seine Person nach etwas erkundigt, das ihm angetan resp. gegen oder für ihn getan wird und das er sich nicht erklären kann.

Urlana:

Urlana:
5. So this is how the meaning of the words is to be understood. 5. So ist der Sinn der Worte also zu verstehen.
6. Unfortunately, this way of speaking is foreign to us, and surely some more such ambiguities or even misunderstandings will arise in our future conversation. 6. Diese Redensweise ist uns leider fremd, und sicher werden sich bei unserer angehenden Unterhaltung noch einige solcher Unklarheiten oder gar Missverständnisse ergeben.
7. But to answer your question: 7. Aber um deine Frage zu beantworten:
8. We have the gratitude and dignified honour to convey to you in reverence of all our spiritual leadership. 8. Wir haben dir den Dank und die würdige Ehre in Ehrfurcht unserer ganzen Geistführerschaft zu über¬bringen.
9. This is our three task and great honour. 9. Das ist unserer drei Aufgabe und grosse Ehre.
10. However, we will give you this thanks and honour when we talk to you about certain questions we would like you to answer. 10. Diesen Dank und die dir gebührende Ehre werden wir dir jedoch entgegenbringen, wenn wir uns mit dir noch über gewisse Fragen unterhalten, die wir gerne von dir beantwortet haben würden.

Billy:

Billy:
I don't understand why I should be given thanks and honour from you? Es ist mir nicht verständlich, wofür ich denn von euch Dank und Ehre zugesprochen erhalten soll?

Jaspan:

Jaspan:
2. This is your work. 2. Es handelt sich dabei um deine Arbeit.

Billy:

Billy:
What do you mean? Was meinst du damit?

Melchora:

Melchora:
3. You really don't understand what we're talking about. 3. Du verstehst wirklich nicht, wovon wir sprechen.
4. Have you already forgotten that you have taken on the immeasurably great work for our spiritual leadership, which took up so much of your time for almost three months that you were hardly able to do any other work and you were also unable to do the usual correction work with the group members, as Ptaah told us? 4. Hast du denn schon vergessen, dass du für unsere Geistführerschaft die unermesslich grosse Arbeit auf dich genommen hast, die dich für beinahe drei Monate so sehr in Anspruch genommen hat, dass du kaum mehr andere Arbeiten zu erledigen vermochtest und du auch mit den Gruppenmitgliedern die üblichen Korrektur-Arbeiten nicht mehr durchführen konntest, wie uns Ptaah berichtete?
5. In this regard, we would also like to thank all group members for having shown the necessary understanding and willingness. 5. Diesbezüglich möchten wir uns auch bei allen Gruppenmitgliedern dafür bedanken, dass sie das er¬forderliche Verständnis und die Willigkeit dafür aufgebracht haben.

Billy:

Billy:
Oh, I see, that's what this is about. But please don't make a fuss about it. Ach so, darum geht es. Macht nun aber bitte deswegen keinen Aufstand.

Melchora:

Melchora:
6. Now what is the meaning of these words? 6. Was ist nun der Sinn dieser Worte?

Billy:

Billy:
It … Es …

Ptaah:

Ptaah:
25. Sorry – let me explain, my friend: 25. Entschuldige – lass es mich erklären, mein Freund:
26. The meaning of his words corresponds entirely to his modesty, for he makes it clear that you should not make a fuss about the work he has done, because he takes it for granted and never seeks thanks. 26. Der Sinn seiner Worte entspricht ganz seiner Bescheidenheit, denn er legt damit klar, dass ihr kein Aufhebens von seiner geleisteten Arbeit machen sollt, weil er diese als Selbstverständlichkeit erachtet und niemals nach Dank heischt.

Jaspan:

Jaspan:
3. But we are entrusted with the task of our spiritual leadership to convey the thanks and the worthy honour in … 3. Wir sind aber mit dem Auftrag unserer Geistführerschaft betraut, den Dank und die würdige Ehre in …

Billy:

Billy:
Please, Jaspan, don't bother, because I understand what you're saying. Even if it is not very pleasant for me, I will pay attention and listen to your words. But may I know the meaning of your names? Bitte, Jaspan, bemühe dich nicht weiter, denn ich verstehe, was du sagen willst. Auch wenn es mir nicht sehr angenehm ist, so werde ich dann doch euren Worten Aufmerksamkeit und Gehör schenken. Doch darf ich vielleicht erfahren, welche Bedeutungen eure Namen tragen?

Urlana:

Urlana:
11. There's no mystery attached to that. 11. Das ist nicht mit einem Geheimnis verbunden.
12. Melchora means 'The Queen of Light', the name Jaspan means 'Like a Jewel', and my name means 'The Fearless One'. 12. Melchora bedeutet ‹Die Lichtkönigin›, der Name Jaspan trägt die Bedeutung ‹Der einem Juwel gleicht›, und mein Name bedeutet ‹Die Unerschrockene›.

Billy:

Billy:
I see, that's the impression you're giving. Thank you for your comments. But now I would like to inquire, in all decency, who are those other nine humans sitting so quietly back there, listening attentively to our conversation. Aha, diesen Eindruck erweckst du auch. Danke für deine Ausführungen. Nun aber möchte ich mich in allem Anstand danach erkundigen, wer eigentlich diese anderen neun Personen sind, die so still dort hinten sitzen und aufmerksam unserer Unterhaltung lauschen.

Ptaah:

Ptaah:
27. They are observers and rapporteurs, because they will report on our meeting in official form to the entire erran population. 27. Sie nehmen das Amt von Beobachtern und Berichterstattern ein, denn sie werden über unser Treffen in offizieller Form der gesamten erranischen Bevölkerung Bericht erstatten.

Billy:

Billy:
I see. Then they are so to speak journalists or reporters? Ach so. Dann handelt es sich bei ihnen sozusagen um Journalisten resp. Berichterstatter?

Ptaah:

Ptaah:
28. That is correct. 28. Das ist richtig.

Billy:

Billy:
So be it. But I wonder if it's really worth making such a casserole because of yours truly. – Hello, you humans back there. Allow me to tell you it is my pleasure and honour to welcome you. You are most welcome. Also sei es eben so. Aber ich frage mich, ob es sich denn tatsächlich lohnt, wegen meiner Wenigkeit einen derartigen Auflauf zu machen. – Hallo, ihr Leute dort hinten. Erlaubt mir, euch zu sagen, dass es mir eine Freude und Ehre ist, euch zu begrüssen. Seid also herzlich gegrüsst.
Reporter: Berichterstatter:
A nine-fold greeting of female and male voices is heard, whereby the hands are also raised to the left side of the chest for greeting and a slight bow is made, whereby I naturally follow the familiar greeting gesture. Es ertönt ein neunfacher Gruss weiblicher und männlicher Stimmen, wobei auch die Hände zum Gruss an die linke Brustseite erhoben werden und eine leichte Verbeugung erfolgt, wobei ich natürlich der mir bekannten Begrüssungs-Geste Folge leiste.

Elektra:

Elektra:
6. We have discussed that during the following hour we will have private conversations with you, after which you will please devote yourself to talking with the emissaries of spiritual leadership. 6. Wir haben besprochen, dass wir uns während der nun folgenden Stunde mit dir in privaten Gesprächen ergehen, wonach du dich dann bitte der Unterhaltung mit den Abgesandten der Geistführerschaft widmen willst.

Billy:

Billy:
Your resolution is an instruction to me, so be it as your agreement. – Boy, do I talk swollen; I'm almost embarrassed. Your company is very quickly reshaping me each time, and afterwards I have trouble using the earthlings' way of speaking again. Euer Beschluss ist mir eine Weisung, so es also so sei, wie es eure Abmachung bestimmt. – Mann, rede ich geschwollen daher; es ist mir schon fast peinlich. Eure Gesellschaft formt mich jedesmal sehr schnell um, und nachher habe ich dann Mühe, unter den Erdlingen wieder deren Redeweise zu benutzen.

Ters:

Ters:
2. But it is much easier for you to adapt to our way of expression than we can do it the other way round. 2. Es fällt dir aber um sehr vieles leichter, dich unserer Ausdrucksweise anzupassen, als wir dies umgekehrt tun können.
3. Somehow, this is the impression I get, you must have developed a special ability to adapt to other ways of expression very quickly. 3. Irgendwie, so wirkt der Eindruck auf mich, musst du eine besondere Fähigkeit entwickelt haben, dich sehr schnell anderen Ausdrucksweisen anpassen zu können.
4. I have also noticed that you speak a pleasant and sophisticated language. 4. Ausserdem habe ich auch festgestellt, dass du eine angenehme und gehobene Sprache beherrschst.

Isados:

Isados:
3. I couldn't agree more. 3. Dem kann ich nur beipflichten.
4. It is always a special pleasure to read any of your work you have sent us through Ptaah. 4. Es ist mir immer eine besondere Freude, wenn ich irgendwelche deiner Arbeiten lesen darf, die du uns durch Ptaah überbringen lässt.

Sana:

Sana:
3. Please, let's just move on to our conversation. 3. Bitte, wir sollten uns nun aber unserer Unterhaltung zuwenden.

Billy:

Billy:
The reporters back there: Do they speak German like you all, or do they wear language converters like Urlana, Jaspan and Melchora? Where did the other two go anyway? Die Berichterstatter dort hinten: Beherrschen sie auch die deutsche Sprache wie ihr alle, oder tragen sie Sprachumwandler wie Urlana, Jaspan und Melchora? Wo sind die zwei andern denn überhaupt hin?

Ektol:

Ektol:
2. They have gone to Ptaah's private chambers, where you will later have your conversation. 2. Sie haben sich in Ptaahs private Gemächer begeben, wo ihr später auch eure Unterhaltung führen werdet.

Billy:

Billy:
Aha, well, so be it. And where do we talk? Aha, schön, dann soll es so sein. Und wo unterhalten wir uns denn?

Melchora:

Melchora:
7. We agreed to go out to the Palm Garden, if that's okay with you? 7. Wir haben uns geeinigt, in den Palmengarten hinauszugehen, wenn dir das auch beliebt?

Billy:

Billy:
Of course. I remember there was a little lake there from which a salty smell came out that was very invigorating to me. There was also a refreshing breeze blowing. Then let's go … Natürlich. Ich mag mich noch daran erinnern, dass dort ein kleiner See war, aus dem ein salziger Geruch entströmte, der sehr belebend auf mich wirkte. Auch ein erfrischendes Windchen wehte. Dann lasst uns gehen …

Ptaah:

Ptaah:
29. There you are, Eduard, my friend. 29. Da bist du ja, Eduard, mein Freund.
30. Melchora, Jaspan and Urlana are waiting for you. 30. Melchora, Jaspan und Urlana erwarten dich schon.
31. Where are your friends? 31. Wo sind deine Freunde?

Billy:

Billy:
We've already said our goodbyes. It was a very special experience for me to meet them all here in your giant room. We had a very animated conversation on a rather confidential basis. Ah, here we are. If you allow me, I'll sit here opposite you. Wir haben uns schon verabschiedet. Es war für mich ein ganz besonderes Erlebnis, sie alle hier in deinem Riesenraumer zu treffen. Wir führten eine sehr angeregte Unterhaltung auf recht vertraulicher Basis. Ah, da sind wir schon. Wenn du erlaubst, dann setze ich mich gegenüber euch hierher.

Ptaah:

Ptaah:
32. It is your will. 32. Es sei dein Wille.
33. Then Melchora, Urlana and Jaspan would like to first fulfil their mission to you, as assigned by our spiritual leadership, to have the conversation with you. 33. Dann möchten jetzt Melchora, Urlana und Jaspan erst ihren von unserer Geistführerschaft zugewiesenen Auftrag gegenüber dir erfüllen, wonach sie die Unterhaltung mit dir führen möchten.
34. As with your friends, however, the reporters will be present only at the official talk, after which they will leave when private confidential matters are raised. 34. Wie bei deinen Freunden werden die Berichterstatter jedoch nur beim offiziellen Gespräch dabeisein, wonach sie sich dann entfernen, wenn private vertrauliche Dinge angesprochen werden.
35. So may you begin, Melchora … 35. So mögest du denn beginnen, Melchora …

Billy:

Billy:
And there they go, I may never see them again. – You can hardly see me with the words, Ptaah, … it – in fact, it was something very special, something very special to be able to have a conversation with these three humans. It was effectively as special as it always is with you and all of you. But it had a special nuance that I cannot explain. Maybe it's because these three humans think of me as … well, what can I say, they … Und da gehen sie hin, vielleicht sehe ich sie niemals wieder. – Du siehst mich kaum der Worte mächtig, Ptaah, … es – tatsächlich, es war etwas ganz Besonderes, etwas Spezielles, mit diesen drei Menschen ein Gespräch führen zu dürfen. Es war effectiv so speziell, wie es auch mit dir und allen andern von euch immer ist. Doch hatte es aber eine besondere Nuance, die ich nicht erklären kann. Vielleicht liegt es daran, dass die drei mich als … na ja, was soll ich sagen, sie …

Ptaah:

Ptaah:
36. They see you, as we all do, for what you truly are. 36. Sie sehen dich, wie wir alle, als das, was du in Wahrheit bist.

Billy:

Billy:
You may understand what I mean and want to say. But I don't have the words to do so. Es mag sein, dass du verstehst, was ich meine und sagen will. Der Worte dazu bin ich aber nicht mächtig.

Ptaah:

Ptaah:
37. Actually I understand very well what moves you. 37. Tatsächlich verstehe ich sehr gut, was dich bewegt.
38. But now let's talk about other things, so let's ask the questions you still have, as you told me. 38. Sprechen wir aber jetzt von anderen Dingen und bringe also deine Fragen vor, die du noch hast, wie du mir gesagt hast.
39. Our conversation will also distract you from your heavy thoughts and feelings, which move you a lot regarding your new friends. 39. Unser Gespräch wird dich auch von deinen schweren Gedanken und Gefühlen ablenken, die dich be¬züglich deiner neuen Freunde sehr bewegen.
40. As far as my time is concerned, there is no hurry either, because I have prepared myself to bring you back to the centre at noon. 40. In Hinsicht meiner Zeit eilt es auch nicht, denn ich habe mich darauf eingerichtet, dich erst um die Mittagsstunde wieder ins Center zu bringen.

Billy:

Billy:
Thanks. Then I want to bring up my questions: On the 13th of May 1996 and the 24th of August 1998, you stated in regard to the crop circles and crop circle pictograms, respectively, that extraterrestrial forces were involved. In the course of your clarifications, however, according to your statements of the 20th of July, i.e. 14 days ago, it has now turned out that these are not extraterrestrials in the sense of life-forms or humans, but extraterrestrial energies, namely evolutionary energies. I have not received any explanation from you, I mean in regard to why you assumed that extraterrestrial life forms would participate in the creation of the crop circles and therefore would have their fingers in the pie as well as the earth humans. Could you give me an explanation of this afterwards? Danke. Dann will ich meine Fragen vorbringen: Am 13. Mai 1996 sowie am 24. August 1998 hast du in bezug der Kornkreise resp. der Kornkreis-Piktogramme erklärt, dass ausserirdische Kräfte dabei mit¬wirkten. In der Folge eurer Abklärungen aber hat sich gemäss deinen Erklärungen vom 20. Juli, also vor 14 Tagen, nun aber herausgestellt, dass es sich nicht um Ausserirdische im Sinne von Lebensformen resp. Menschen handle, sondern um ausserirdische Energien, und zwar um Evolutiv-Energien. Dazu habe ich nun keine Erklärung von dir erhalten, ich meine in Hinsicht dessen, warum ihr angenommen habt, dass ausserirdische Lebensformen bei der Erstellung der Kornkreise mitwirken würden und also nebst den Erdenmenschen ebenfalls die Finger mit im Spiel hätten. Kannst du mir das nachträglich noch auseinandersetzen?

Ptaah:

Ptaah:
41. It is not a secret. 41. Es handelt sich dabei nicht um ein Geheimnis.
42. So listen: 42. So höre denn:
43. As you know, we, like you, have always known that humans on Earth are behind the making of crop circles. 43. Wie dir ja bekannt ist, wussten wir wie auch du seit jeher, dass Erdenmenschen hinter der Anfertigung der Kornkreise stehen.
44. Through Quetzal you were also given the opportunity to observe these earthly human machinations. 44. Durch Quetzal wurde dir ja auch die Gelegenheit geboten, diese erdenmenschlichen Machenschaften zu beobachten.
45. Now it turned out, however, that since the eighties we observed again and again strange apparently extraterrestrial flying objects, as we assumed, with and in the vicinity of the crop circle pictograms, which has been preserved until today, whereby we have now gained the knowledge that these are not actual extraterrestrial flying objects, but flying objects belonging to Earth. 45. Nun ergab es sich aber, dass von uns seit den Achtzigerjahren immer wieder fremde anscheinend ausserirdische Flugobjekte, wie wir annahmen, bei und im Umkreis der Kornkreis-Piktogramme beob¬achtet wurden, was sich bis heute so erhalten hat, wobei wir nun allerdings die Erkenntnis gewonnen haben, dass es sich nicht um eigentliche ausserirdische, sondern um erdzugehörige Flugobjekte handelt.
46. Of course we were interested in what was going on there, but due to our extensive tasks we could not personally seek detailed observations and clarifications, so we exposed a very small stationary observation probe at high altitude, which was equipped with all the necessary exploration facilities. 46. Natürlich interessierte es uns, was da vor sich ging, doch konnten wir uns infolge unserer weitläufigen Aufgaben nicht persönlich um eingehende Beobachtungen und Abklärungen bemühen, weshalb wir in grosser Höhe eine sehr kleine stationäre Beobachtungssonde aussetzten, die mit allen erforderlichen Erforschungsmöglichkeiten ausgestattet war.
47. But this did not happen until spring of this year, i.e. a few months ago, although up to then we were still of the opinion that the movements recorded by our registration equipment were extraterrestrial flying objects and would have a direct or indirect connection with the crop circles. 47. Das geschah aber erst im Frühling dieses Jahres, also vor wenigen Monaten, wobei wir bis dahin immer noch der Ansicht waren, dass die von uns durch unsere Registrierungs-Apparaturen aufgezeichneten Bewegungen ausserirdische Flugobjekte seien und einen direkten oder indirekten Zusammenhang mit den Kornkreisen aufweisen würden.
48. Soon it turned out, however, that this was not the case, but that these alien flying objects only had a fraudulent function. 48. Bald stellte sich jedoch heraus, dass dies nicht der Fall war, sondern dass diese fremden Flugobjekte nur eine Betrugsfunktion ausübten.
49. A fact that quite obviously was only due to the interest of crop circle believers, who, as we now know, do not come from a different space-time structure, and thus also not from one that is upstream of the earth in the future. 49. Eine Tatsache, die ganz offenbar nur auf das Interesse der Kornkreisgläubigen zurückführte, die, wie wir inzwischen wissen, nicht aus einem anderen Raum-Zeit-Gefüge kommen, und also auch nicht aus einem, das der Erde zukunftsmässig vorgelagert ist.
50. And as no influence of these objects could be detected, another small probe was exposed, which records and analyses fine-matter vibrations and thus fine-matter energies. 50. Und da also von diesen Objekten kein Einfluss auf die Erstellung der Kornkreis-Piktogramme erkennt¬lich war, wurde eine weitere kleine Sonde ausgesetzt, die Feinstoff-Schwingungen und also Feinstoff¬Energien aufzeichnet und analysiert.
51. In this episode our scientists used your formulas from the memory banks of Henok and Nokodemion, which you left to us and through which they were able to make the fine-matter energy probe, through which distinct and therefore very powerful evolutive energies could be registered, which are oriented towards the performing arts, i.e. towards a knowledgeable and active mastery of the representation of great artistic works. 51. In dieser Folge machten sich unsere Wissenschaftler deine aus den Speicherbänken von Henok und Nokodemion stammenden Formeln zunutze, die du uns überlassen hast und durch die sie die Feinstoff- Energien-Sonde anfertigen konnten, durch die dann ausgeprägte und also sehr kraftvolle Evolutiv- Energien registriert werden konnten, die auf die darstellende Kunst ausgerichtet sind, so also auf eine wissende und tätige Beherrschung der Darstellung grosser kunstvoller Werke.
52. In this form the mentioned evolutive-energies work in the direction of monumental art, consequently only very large art objects, like the crop circle pictograms, which have a decisive size, as determined by the evolutive energies of the mentioned form, as we could find out according to the Henok-formulas and Nokodemion-formulas. 52. In dieser Form wirken die genannten Evolutiv-Energien in Richtung monumental darzustellender Kunst, folglich also nur sehr grossflächige Kunstgebilde, wie eben die Kornkreis-Piktogramme, die massge¬bende Grösse aufweisen, wie durch die Evolutiv-Energien der genannten Form dies bestimmt wird, wie wir gemäss der Henok-Formeln und Nokodemion-Formeln ergründen konnten.
53. Now humans who are sensitive to these energies are busy according to the determination of the evolutive energies of the mentioned kind and work in drawing and on computers in the creation and design of artistic structures and drawings as well as exact masses, which are then transferred into the cornfields and meadows etc. by treading, stamping and rolling or with other aids. 53. Menschen nun, die sensitiv auf diese Energien ansprechen, befleissigen sich gemäss der Bestimmung der Evolutiv-Energien der genannten Art und betätigen sich zeichnerisch und an Computern in der An¬fertigung und Entwerfung kunstvoller Gebilde und Zeichnungen sowie genauer Masse, die dann durch Treten, Stampfen und Walzen oder mit anderweitigen Hilfsmitteln in die Kornfelder und Wiesen usw. übertragen werden.
54. In this way and by the mentioned origin, thus the crop circle pictograms are created. 54. In dieser Weise und durch den genannten Ursprung entstehen also die Kornkreis-Piktogramme.
55. These evolutionary energies, that still has to be explained, refer, as you know very well, to every development of man and every other form of life in the whole universe and since the very beginning of the first life form that came into existence, they have had a specific effect on every genus and type of all forms of life. 55. Diese Evolutiv-Energien, das muss noch erklärt sein, beziehen sich, wie du ja sehr gut weisst, auf jegliche Entwicklung des Menschen und jegliche sonstige Lebensform im gesamten Universum und wirken seit Urbeginn der ersten entstandenen Lebensform in je spezifischer Weise auf jede Gattung und Art aller Lebensformen.
56. This explains that all evolution of every form is effected by the evolutionary energies of universal resp. This explains that all evolution of every form is impulsively controlled by the evolutionary energies of universal or creative origin through a predetermined striving for something higher, whereby, however, the conscious life form human being is free in its will to follow and behave according to this and thus to follow the impulses of its own free will or not, as you defined this very precisely in a spiritual teaching work on us and which I would like to repeat here as an explanation, as you will write down my statements as a contact conversation and make them accessible to the Earth humans. 56. Dadurch ist erklärt, dass also alle Evolution jeder Form durch die Evolutiv-Energien universellen resp. schöpferischen Ursprungs impulsmässig durch ein vorbestimmtes Streben nach Höherem gesteuert wird, wobei es jedoch der sich bewussten Lebensform Mensch im Willen frei ist, sich danach zu richten und zu verhalten und also den Impulsen nach freiem Willen Folge zu leisten oder nicht, wie du das in einer Geisteslehre-Arbeit an uns sehr genau definiert hast und das ich hier als Erklärung wiederholen möchte, da du meine Darlegungen ja als Kontakt-Gespräch niederschreiben und den Erdenmenschen zugäng¬lich machen wirst.
57. This will certainly cause uproar in some earth humans, as there is a widespread opinion that extraterrestrial beings are actually behind the making of the crop circles, but according to our extensive investigations this is actually not the case, as everything can be traced back to Earth human machinations, whereby however, as explained, cosmic or universal, creative evolutionary energies are the triggering factor and the true origin. 57. Es wird dies sicherlich in manchem Erdenmenschen Aufruhr schaffen, da weitum die Meinung verbreitet ist, dass tatsächlich ausserirdische Wesen hinter der Anfertigung der Kornkreise stünden, was aber nun gemäss unseren weitumfassenden Abklärungen tatsächlich nicht der Fall ist, da alles auf erdenmensch¬liche Machenschaften zurückführt, wobei allerdings, wie erklärt, kosmische resp. universelle, schöpfe¬rische Evolutiv-Energien der auslösende Faktor und der wahrheitliche Ursprung sind.

Billy:

Billy:
That's right, yes. But what about you contacting future generations from Earth? Have you contacted any, or will you do so at all? And finally, I would like to know whether they are the same future pilots who have been seen, observed, filmed and photographed in various forms all over the world for years? Is it possible to get more detailed information about this, or is the whole thing secret? Das ist richtig, ja. Doch wie steht es denn mit einer Kontaktaufnahme eurerseits mit Zukünftigen von der Erde? Habt ihr euch mit welchen in Verbindung gesetzt oder werdet ihr das überhaupt tun? Und letztlich möchte ich gerne wissen, ob es sich dann um die gleichen Zukünftigen handelt, die resp. deren Fluggeräte vielfältiger Form seit Jahren in aller Welt gesehen, beobachtet, gefilmt und photographiert werden? Darf man darüber eine nähere Auskunft erhalten, oder ist das Ganze geheim?

Ptaah:

Ptaah:
58. It is not classified as a secret. 58. Es ist keinem Geheimnis eingeordnet.
59. No, we have not made contact and will not do so, because our directives do not allow us to do so. 59. Nein, wir haben keinen Kontakt aufgenommen und werden dies auch nicht tun, denn unsere Direkti¬ven erlauben uns das nicht.

Billy:

Billy:
But these are Earth humans of the future, who are already quite sophisticated. Aber es handelt sich dabei doch um Erdenmenschen der Zukunft, die bereits recht hoch entwickelt sind.

Ptaah:

Ptaah:
60. The development of that form doesn't matter, because the directives also determine other conditions, such as the fact that a humans or a human race may no longer be subject to warlike actions, which is not the case with the future human beings, as you call them. 60. Die Entwicklung jener Form spielt dabei keine Rolle, denn die Direktiven bestimmen auch weitere Vor¬aussetzungen, wie z.B. die, dass ein Volk oder eine Menschheit keinen kriegerischen Handlungen mehr anhängig sein darf, was bei den Zukünftigen, wie du sie nennst, nicht gegeben ist.

Billy:

Billy:
I see. So then at least these future generations still play warriors. It's a pity, a real pity. But let's go on to my next question, which refers to the so-called Feng Shui of Chinese origin. What do you think about it? In my opinion there is nothing to be said about the traditional view that Feng Shui uses life and natural energies. According to my knowledge, this erroneous view must be demystified, because the whole thing has nothing to do with an allegedly inflowing life energy, but only with a self-generated feeling of well-being and sympathy of the person by designing rooms and their contents as well as his environment in such a way that a feeling of well-being and sympathy is created in him, namely by his own personal thoughts and the resulting feelings. The whole thing has nothing to do with 'harmony with the energy of nature' etc., as has been claimed since ancient times, due to the lack of understanding of human thoughts, feelings and the psyche as well as consciousness and its energies and powers. In fact, the feeling of well-being and the sympathetic movements as well as the harmony that manifest themselves in human beings are exclusively due to the way they see things and to the way they are arranged and designed according to their own understanding of harmony. Thus, Feng Shui is solely a psychological matter, which functions according to the personality, the understanding of harmony, the character and the feeling of beauty etc. of the individual human being, without any role being played by alleged energies of nature and the harmony with them. This corresponds to reality, but not the claim regarding Feng Shui, because every feeling of well-being, every harmony as well as every sympathy, every joy and joie de vivre, the inner and outer peace, the inner freedom, contentment, balance and love arise from the human being himself, as well as everything to the contrary, such as disharmony, antipathy, joylessness, life weariness, inner and outer discord, inner unfreedom, lack of love, imbalance and dissatisfaction. And all of this arises from the thoughts and feelings of man, which he himself creates and controls. Ach so. Dann spielen also auch zumindest diese Zukünftigen noch Kriegerlis. Schade, wirklich schade. Gehen wir aber weiter zu meiner nächsten Frage, die sich auf das sogenannte Feng-Shui chinesischer Herkunft bezieht. Was ist davon zu halten? Meines Erachtens ist von der altherkömmlichen Ansicht nichts zu halten, dass durch das Feng-Shui Lebensenergien und Naturenergien genutzt werden. Meinem Wissen gemäss muss man diese irrige Ansicht entmystifizieren, denn das Ganze hat doch nichts mit einer angeblich auf den Menschen einströmenden Lebens-Energie zu tun, sondern einzig und allein mit einem selbsterzeugten Wohlfühlen und Sympathiefühlen des Menschen dadurch, dass er Räume und deren Inhalt sowie seine Umgebung derart gestaltet, dass in ihm ein Wohlgefühl und Sympathie¬regungen entstehen, und zwar durch die ureigenen persönlichen Gedanken und die eben daraus resultie¬renden Gefühle. Das Ganze hat also in keiner Weise etwas zu tun mit einem ‹Einklang mit der Energie der Natur› usw., wie seit alters her behauptet wird, infolge des Unverständnisses in bezug der mensch-lichen Gedanken, Gefühle und der Psyche sowie des Bewusstseins und deren Energien und Kräfte. Tat¬sächlich sind das Wohlgefühl und die Sympathieregungen sowie die Harmonie, die sich im Menschen manifestieren, ausschliesslich auf die Anschauung der Dinge zurückzuführen sowie auf deren Einrich¬tung und Gestaltung gemäss dem eigenen Harmonieverständnis. Also handelt es sich beim Feng-Shui einzig und allein um ein psychologisches Belang, das je nach Persönlichkeit, dem Harmonieverständnis, dem Charakter und dem Schönheitsempfinden usw. des einzelnen Menschen funktioniert, ohne dass dabei angebliche Energien der Natur und der Einklang mit denselben eine Rolle spielen. Das entspricht in Wahrheit der Wirklichkeit, nicht aber die Behauptung in bezug des Feng-Shui, denn jedes Wohlge¬fühl, jede Harmonie sowie jede Sympathie, jede Freude und Lebensfreude, der innere und äussere Frieden, die innere Freiheit, Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und die Liebe entstehen aus dem Menschen selbst heraus, wie auch alles Gegenteilige, wie eben Disharmonie, Antipathie, Freudlosigkeit, Lebensüber¬druss, innerer und äusserer Unfrieden, innere Unfreiheit, Lieblosigkeit, Unausgeglichenheit und Unzu¬friedenheit. Und alles entsteht durch des Menschen Gedanken und Gefühle, die er selbst erschafft und steuert.

Ptaah:

Ptaah:
61. There is probably nothing more to say about this, because your explanation surpasses what I actually wanted to explain. 61. Dazu ist wohl nichts mehr zu sagen, denn deine Erklärung übertrifft das, was ich eigentlich ausführen wollte.

Billy:

Billy:
Thank you for your kindness. Apparently, until you agree with me. Danke für deine Güte. Offenbar bis du meiner Ansicht.

Ptaah:

Ptaah:
62. Your explanation corresponds to my knowledge of the reality of Feng Shui. 62. Deine Erklärung entspricht meinem Wissen um die Wirklichkeit des Feng-Shui.

Billy:

Billy:
Have you followed up on the Holocaust lawsuits in recent years, where an American attorney sued Swiss financial services with regard to Jewish funds that were moved to Switzerland before and during World War II? And what do you think about the inglorious role of the night watchman Meili, who unlawfully snatched old documents about Jewish funds in a bank and sold them to a Jewish organization for a later fee of a few hundred thousand dollars, after which he emigrated to America, also with the help of the American lawyer Fagan, as he calls himself, who also involved companies in his litigation, which brought in about two or two and a half billion francs or dollars for the Jewish claims. And are you also informed that in Europe, too, the catastrophic and criminal American law of product liability is becoming more and more widespread, and that therefore million-dollar lawsuits for all kinds of nonsense and bullshit are becoming more and more the order of the day, along with million-dollar lawsuits from surviving relatives whose relatives lost their lives due to any circumstances, such as airplane crashes, avalanches, canyoning, shipping disasters, railway accidents, etc., etc.? For my part, I think it is a disgrace that Switzerland, as a constitutional state, should get involved in such machinations and thereby offer the American justice system the hands to extort huge sums of money from Swiss companies and the Swiss state. What I find even worse, however, is the fact that the bereaved families of the dead in any kind of disaster want to enrich themselves by suing those who own the planes, the railways, the buses, the avalanche sites, the ferries, the ships or simply the companies etc. It borders on an absolute insolence, indecency, dishonour, presumption and disgracefulness towards the dead to enrich oneself by their death. Hast du in den letzten Jahren die Machenschaften verfolgt hinsichtlich der Holocaust-Klagen, bei denen ein amerikanischer Rechtsanwalt die Schweizer Finanzwelt verklagt hat in bezug auf jüdische Gelder, die vor und während des Zweiten Weltkrieges in die Schweiz verlagert wurden? Und was hältst du von der unrühmlichen Rolle des Nachtwächters Meili, der sich in einer Bank unrechtmässig alte Urkunden über die jüdischen Gelder unter den Nagel gerissen und sie gegen ein späteres Entgelt von einigen hunderttausend Dollar an eine jüdische Organisation verschacherte, wonach er nach Amerika abwan¬derte, und zwar auch durch die Hilfe des amerikanischen Rechtsanwaltes Fagan, wie er sich nennt, der auch Firmen in seine Prozessiererei hineingezogen hat, die für die jüdischen Forderungen etwa zwei oder zweieinhalb Milliarden Franken oder Dollar einbrachten. Und bist du auch darüber orientiert, dass auch in Europa das katastrophale und kriminelle amerikanische Gesetz der Produkte-Haftung immer mehr um sich greift und deshalb auch Millionenklagen für jeden Blödsinn und Schwachsinn immer mehr zur Tagesordnung gehören, nebst Millionenklagen von Hinterbliebenen, deren Angehörige durch irgendwelche Umstände ihr Leben verloren, wie z.B. durch Flugzeugabstürze, durch Lawinenniedergänge, Canyoning, Schiffskatastrophen, Eisenbahnunglücke usw. usf.? Meinerseits finde ich es eine Schande, dass sich die Schweiz als Rechtsstaat in solche Machenschaften einlässt und dadurch der amerikanischen Justiz die Hände bietet, von Schweizer Unternehmen und vom Schweizer Staat Riesensummen zu er¬pressen. Was ich aber noch sehr viel schlimmer finde, ist die Tatsache, dass sich Hinterbliebene von Toten irgendwelcher Unglücke durch Millionenklagen bereichern wollen, indem sie jene verklagen, welchen die Flugzeuge, die Eisenbahnen, die Autobusse, die Lawinengelände, die Fährboote, die Schiffe oder einfach die Firmen usw. gehören. Es grenzt an eine absolute Unverschämtheit, Anstands- losigkeit, Ehrlosigkeit, Vermessenheit und Würdelosigkeit gegenüber den Toten, sich durch deren Ab¬leben noch zu bereichern.

Ptaah:

Ptaah:
63. In fact, this whole disgrace must be called disgrace. 63. Tatsächlich muss dieses ganze Unwesen als Schande bezeichnet werden.
64. There is such dishonour and disgracefulness in everything that one can only speak of a complete depravity of those humans who indulge in such dishonourable and undignified, shameful machinations either for profit, thoughtlessly, unscrupulously, unscrupulously or even criminally, in order to enrich themselves through the dead or to profit from their financial means and their possessions through some third party with flimsy arguments and accusations etc. 64. In allem lagert eine derartige Ehrlosigkeit und Würdelosigkeit, dass nur noch von einer völligen Ver¬kommenheit jener Menschen gesprochen werden kann, die sich solchen ehrlosen und würdelosen, be¬schämenden Machenschaften entweder profitgierig, unüberlegt, bedenkenlos, gewissenlos oder sogar kriminell hingeben, um sich durch die Toten zu bereichern oder um durch irgendwelche Dritte mit faden¬scheinigen Argumenten und Vorwürfen usw. von deren finanziellen Mitteln und von deren Hab und Gut zu profitieren.
65. Such actions are inhumane and require a legal prohibition with strict measures in case of violation. 65. Solches Tun und Handeln ist menschenunwürdig und bedarf eines gesetzlichen Verbotes, das mit strengen Massnahmen bei Zuwiderhandlung versehen ist.

Billy:

Billy:
Your word in the responsible ear, although it is certain that they suffer from deafness or have robberies or other sausages in them and so will not hear or want to hear anything. But something else: Hitchhiker-Päuli, i.e. Pope John Paul II, is travelling to various countries for the 94th or 96th time at the expense of the Catholic faithful, which of course costs millions of dollars with all the pomp and circumstance. It is probably only a matter of keeping the sheep together and winning new sheep, and of course of ensuring that the flow of money from the faithful does not dry up for the Pope and the Catholic Church. Much worse, of course, are the sectarians, too, but in a much more extensive form, for they do not shrink from financially exploiting their faithful and other followers and supporters to the letter and even often driving them to suicide, as has been the case time and again in recent years and decades, with unbelievable lies and deceits that could not be blacker and more malicious. But back to Hitchhiker-Päuli: What do you think about the way he still goes on sheep-preserving and sheep-catching as well as Scherflein-heating in his condition? Somehow I find the whole thing presumptuous and impertinent, a real shame and extremely shameful. Dein Wort in der Verantwortlichen Ohr, wobei jedoch mit Sicherheit feststeht, dass sie an Taubheit leiden oder Schüblinge oder sonstiges Wurstwerk darin stecken haben und also nichts hören oder nichts hören wollen. Doch etwas anderes: Da reist doch Tramper-Päuli, also Papst Johannes Paul II, bereits zum 94. oder 96. Mal auf Kosten der katholischen Gläubigen in verschiedene Herren Länder, was natürlich mit dem ganzen Pomp und Drum und Dran Millionenbeträge kostet. Dabei geht es wohl nur um das Schäfchen-¬Zusammenhalten und um die Schäfchen-Neugewinnung sowie natürlich darum, dass der Geldfluss der Gläubigen für den Papst und die katholische Kirche nicht versiegt. Sehr viel schlimmer tun dies ja auch die Sektierer, jedoch in sehr viel ausgiebigerer Form, denn diese schrecken auch davor nicht zurück, ihre Gläu¬bigen und sonstigen Anhänger und Befürworter nach Strich und Faden finanziell auszubeuten und gar oft in den Selbstmord zu treiben, wie das während den letzten Jahren und Jahrzehnten immer wieder in Erscheinung getreten ist, und zwar durch unglaubliche Lügen und Betrügereien, die schwärzer und bösartiger nicht sein könnten. Doch zurück zu Tramper-Päuli: Was hältst du davon, wie er in seinem Zu¬stand noch immer auf Schäfchen-Erhalt und Schäfchen-Fang sowie auf Scherflein-Heischerei geht? Irgendwie finde ich das Ganze eine Vermessenheit und Unverschämtheit, richtiggehend eine Schande und äusserst beschämend.

Ptaah:

Ptaah:
66. You speak in my mind: 66. Du sprichst in meinem Sinn:
67. The whole thing is immoral and disgusting. 67. Das Ganze ist unmoralisch und ekelerregend.
68. And all this just to bind the faithful to the Catholic Church. 68. Und all das nur, um die Gläubigen an die katholische Kirche zu fesseln.
69. No further comment is necessary. 69. Ein weiterer Kommentar ist überflüssig.

Billy:

Billy:
It's getting late. I should be getting back to the centre. But before we go, I'd like to ask you if you could find some notes from Sfath's estate that he collected from my early literary outpourings. You said that there was still some left and that you would bring or transmit everything to me. Es ist schon spät, langsam sollte ich wieder im Center erscheinen. Ehe wir jedoch gehen, möchte ich dich noch fragen, ob du nun aus Sfaths Nachlass noch einige Aufzeichnungen heraussuchen konntest, die er von meinen frühen literarischen Ergüssen gesammelt hat. Du sagtest doch, dass noch einiges vorhanden sei und dass du mir alles noch bringen oder übermitteln würdest.

Ptaah:

Ptaah:
70. In fact, some things have come to light, even from later times, that were kept by ascetic, my friend. 70. Tatsächlich ist noch einiges zum Vorschein gekommen, und zwar auch aus späterer Zeit, das von Asket aufbewahrt wurde, mein Freund.
71. I will transmit everything to you on occasion. 71. Bei Gelegenheit werde ich dir alles übermitteln.

Contact Report 329 Translation: Part 2

  • Translators: Dyson Devine and Vivienne Legg

Billy:

Billy:
One more question. For years Quetzal's predictions have fulfilled themselves in respect to the natural catastrophes, as in regard to the violent forest fires in America, Europe, Australia and Russia now, but also relating to the monstrous storms with rain, hail, snow and floodwaters, hurricanes and volcanic eruptions. The prophecies also speak of this, and here I want to know how long that actually will still continue and whether the phrase "50% of all of it is the fault of the humans" is still right? And whether the rolling fires that presently blaze in America are identical with those named in the prophecies? Noch eine Frage: Seit Jahren erfüllen sich ja die Voraussagen Quetzals bezüglich der Naturkatastrophen, wie eben hinsichtlich der gewaltigen Waldbrände in Amerika, Europa, Australien und Russland, so aber auch bezogen auf die ungeheuren Unwetter mit Regen, Hagel, Schnee und Überschwemmungen, Orkanen und Vulkanausbrüchen. Auch die Prophetien reden davon, und da möchte ich wissen, wie lange das eigentlich nun so weitergehen soll und ob der Satz von 50 Prozent Schuld an allem durch die Menschen noch immer richtig ist? Und ob die Feuerwalze, die gegenwärtig in Amerika lodert, identisch ist mit der, die in den Prophetien genannt wird?

Ptaah:

Ptaah:
72. The percentage rate of fault attributed to the Earth human for all the catastrophes has remained the same since Quetzal's prophecies, however it will still climb somewhat in the future if the destruction of the environment is indeed not yet ordered to stop through effective reason. 72. Der Prozentsatz der Schuld des Erdenmenschen an all den Katastrophen ist sich seit Quetzals Voraus¬sagen gleich geblieben, doch wird er sich zukünftig noch um einiges steigern, wenn der Umweltzer-störung nicht doch noch durch greifende Vernunft Einhalt geboten wird.
73. But the time during which the catastrophes still keep up, and even increase, runs yet far into the future. 73. Die Zeit aber, während der sich die Katastrophen noch erhalten und gar vermehren werden, läuft noch weit in die Zukunft.
74. The raging rolling fire in the USA in regard to the burning forests you have mentioned, corresponds, as a matter of fact, to the statements of the prophecies, yet they establish only a part of that there, because, in the more distant time, a still much worse fire will rage, that will move there across the United States and leads back to an origin of an act of war. 74. Die in den USA wütende Feuerwalze in bezug der brennenden Wälder, die du ansprichst, entspricht tatsächlich den Aussagen der Prophetien, doch stellen sie nur einen Teil davon dar, denn in fernerer Zeit wird noch ein sehr viel schlimmeres Feuer wüten, das sich dann quer durch die Vereinigten Staaten be¬wegt und auf kriegerischen Ursprung zurückführt.
75. The storms over the entire world will degenerate to such an extent that from now on damage in billions of Swiss Francs will come about in worldwide form and also many humans will lose their lives. 75. Die Unwetter auf der ganzen Welt werden zudem dermassen ausarten, dass fortan Schäden in welt¬weiter Form in Milliarden von Schweizerfranken entstehen und auch viele Menschen ihr Leben verlieren.
76. Naturally, also quiet pauses will also occur between, yet these would only be what you call the calm before the storm. 76. Natürlich treten dazwischen auch Ruhepausen ein, doch werden diese stets nur das sein, was du als die Ruhe vor dem Sturm bezeichnest.

Contact Report 329 Translation: Part 3

  • Translator: DeepL Translator

Billy:

Billy:
And the wildfires of global form that are raging right now, what causes them? Und die Waldbrände weltweiter Form, die auch gegenwärtig wüten, wodurch entstehen diese?

Ptaah:

Ptaah:
77. On the one hand by natural processes such as lightning or by a burning glass effect, but often by conscious or negligent arson of unscrupulous or careless and careless humans. 77. Einerseits durch natürliche Vorgänge wie Blitzschlag oder durch einen Brennglas-Effekt, vielfach aber durch bewusste oder fahrlässige Brandstiftung gewissenloser oder nachlässiger und unachtsamer Menschen.

Billy:

Billy:
What do you mean by a burning glass effect? Are you referring to the natural process that occurs when a drop of rain or dew is exposed to the sun's rays at a certain angle and produces a highly concentrated hot ray, which ignites dry material, just like you can do with a burning glass, a magnifying glass, or simply a glass with a thickened area, etc.? Was meinst du mit Brennglas-Effekt? Sprichst du damit den natürlichen Vorgang an, der durch die Natur entsteht, indem ein Regen- oder Tautropfen in einem bestimmten Winkel von der Sonnenstrahlung beschienen wird und einen hochkonzentrierten heissen Strahl erzeugt, wodurch sich dürres Material entzündet, wie man das eben auch mit einem Brennglas, einer Lupe oder einfach mit einem Glas mit einer verdickten Stelle usw. bewerkstelligen kann?

Ptaah:

Ptaah:
78. That is the meaning of my explanation. 78. Das ist der Sinn meiner Erklärung.

Billy:

Billy:
Then one last question: What do you think about extreme sports practiced by the humans of Earth, or what do you think about such humans? Dann noch eine letzte Frage: Was hältst du von den Extrem-Sportarten, die von den Menschen der Erde betrieben werden resp. was ist von solchen Menschen zu halten?

Ptaah:

Ptaah:
79. We have already talked about that, but I would like to say the following: 79. Darüber haben wir schon einmal gesprochen, doch möchte ich dazu noch folgendes sagen:
80. Humans who indulge in such life-threatening activities suffer from a morbid adrenaline addiction, which impairs all clear reason and triggers uncontrollable, life-despising thoughts and a surge of a life-threatening high feeling, whereby all control is lost as well as the recognition of the danger to life. 80. Menschen, die sich derartigen lebensgefährlichen Betätigungen hingeben, leiden an einer krankhaften Adrenalin-Sucht, die jegliche klare Vernunft beeinträchtigt und unkontrollierbare lebensverachtende Gedanken und einen Schub eines lebensgefährlichen Hochgefühls auslöst, wodurch jede Kontrolle ebenso verlorengeht wie auch das Erkennen der Lebensgefahr.
81. Humans who practice extreme sports therefore suffer from a dangerous illness, which nips any thought of responsibility and any feeling of responsibility towards life in the bud. 81. Menschen, die Extrem-Sportarten betreiben, leiden also an einer gefährlichen Krankheit, durch die jeder Verantwortungsgedanke und jedes Verantwortungsgefühl gegenüber dem Leben im Keim erstickt wird.
82. There is a lack of any reason and of recognition of the danger to life, whereby those who practice such sports also trivialize their life-threatening actions and actions and all reasonable objections to them are dismissed by ridicule. 82. Es fehlt dabei an jeder Vernunft und an der Erkennung der Gefahr für das Leben, wodurch von den solche Sportarten Betreibenden ihr lebensgefährdendes Tun und Handeln auch bagatellisiert und alle vernünftigen Einwände dagegen durch Lächerlichkeit abgetan werden.
83. The whole thing shows, then, that those humans who succumb to such actions are neither viable, worthy of life, nor responsible for life. 83. Das Ganze zeigt also auf, dass jene Menschen, die einem solchen Tun und Handeln erliegen, weder lebensfähig, lebenswürdig noch lebensverantwortlich sind.

Billy:

Billy:
Thanks for your explanation. Now I have actually asked all the questions, except one, which is still on the tip of my tongue, but whose answer I know, but for which I would still like to have an answer from you. It is the indecency of some humans on Earth, who take it upon themselves to stick out their tongue at every suitable and unsuitable opportunity to offend other humans. One of the best known examples of this, which has gone down in history, is Albert Einstein. Danke für deine Erklärung. Damit habe ich nun eigentlich alle Fragen gestellt, ausser einer, die mir noch auf der Zunge liegt, deren Antwort ich jedoch kenne, für die ich trotzdem von dir eine Antwort haben möchte. Es handelt sich dabei um die Unanständigkeit mancher Erdenmenschen, die sich befleissigen, bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit anderen Menschen die Zunge herauszustrecken und sie dadurch zu beleidigen. Eines der bekanntesten diesbezüglichen Beispiele, das in die Geschichte eingegangen ist, stellt Albert Einstein dar.

Ptaah:

Ptaah:
84. The sticking out of the tongue towards other humans is indeed a reprehensible indecency, since it means nothing else than that the person whose tongue is sticking out should lick the anus of the person who sticks out his tongue. 84. Das Zungeherausstrecken gegenüber anderen Menschen entspricht tatsächlich einer verwerflichen Anstandslosigkeit, da dies nichts anderes besagt, als dass der betreffende Mensch, dem die Zunge her¬ausgestreckt wird, dem Zungenrausstrecker den After lecken soll.

Billy:

Billy:
Now, let me get this straight. Can all those who insult other humans in this way blame themselves? I find that a person who does this also has a temperament and an attitude with regard to himself. So, damit wäre es einmal klar und deutlich gesagt. Können sich also alle jene selbst tadeln, welche in dieser Form andere Menschen beleidigen. Dabei finde ich, dass ein Mensch der solches tut, auch in bezug auf sich selbst eine A-Stimmung und A-Einstellung hat.

Ptaah:

Ptaah:
85. Which you are probably right about. 85. Womit du sinngemäss wohl recht hast.
86. But if you are not too tired, then I would like to ask you some more questions? 86. Wenn du nun aber nicht zu müde bist, dann möchte ich noch einige Fragen an dich richten?

Billy:

Billy:
Of course you can ask. I can sleep for an hour or two, I can sleep later. Selbstverständlich kannst du fragen. Etwas schlafen, so eine oder zwei Stunden, kann ich auch später noch.

Ptaah:

Ptaah:
87. My questions are about matters that should not be mentioned officially. 87. Es handelt sich bei meinen Fragen um Belange, die nicht offiziell erwähnt werden sollen.
88. I also have some explanations that are important for you, but not for other humans. 88. Auch einige Erklärungen habe ich noch, die für dich von Wichtigkeit, jedoch nicht für andere Personen bestimmt sind.

Billy:

Billy:
So be it. Then get on with it, my friend. So sei es. Dann leg mal los, mein Freund.

Next Contact Report

Contact Report 330

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Source

Contact Report 329 Translation: Part 2 (gaiaguys.net – Backup Copy)