Contact Report 709

From Future Of Mankind
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.
N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Contact Reports Volume / Issue: 16 (Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte Block 16)
  • Pages: 460–498 [Contact No. 681 to 709 from 17.05.2017 to 29.07.2018] Stats | Source
  • Date and time of contact: Sunday, 29th July 2018, 1:41 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Sunday, 28th March 2021
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin
  • Contact person(s): Ptaah and Quetzal
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 709 Translation

Hide EnglishHide German
English Translation
Original Swiss-German
Seven Hundred Ninth Contact Siebenhundertneunter Kontakt
Sunday, 29th July 2018, 1:41 hrs Sonntag, 29. Juli 2018, 1.41 Uhr

Billy:

Billy:
Greetings and welcome to you both, you Ptaah and also you Quetzal. Nice to see you, and besides, I have some questions and things to discuss, which is why I think our meeting today should be an official conversation, which I will then retrieve and also write down. Seid beide gegrüsst und willkommen, du Ptaah und auch du Quetzal. Freut mich, euch zu sehen, und ausserdem habe ich einige Fragen und Sachen, die zu besprechen sind, weshalb ich denke, dass unser heutiges Treffen ein offizielles Gespräch sein sollte, das ich dann abrufen und auch niederschreiben werde.

Ptaah:

Ptaah:
1. Thanks for your welcome and greeting, Eduard. 1. Danke für dein Willkomm und deinen Gruss, Eduard.

Quetzal:

Quetzal:
1. I also greet you, my friend, and I think it will be too early for you to work on the computer again. 1. Auch ich grüsse dich, mein Freund, und ich denke, dass es für dich noch zu früh sein wird, wieder am Computer zu arbeiten.
2. But if you allow and want, I would like to hear from you what happened to your detriment, because during my last 3 short visits the few remarks were not enough to be able to exchange the necessary information, because we mainly had to discuss the various work that had to be done in the field. 2. Doch wenn du erlaubst und willst, dann würde ich gerne von dir hören, was sich zu deinem Schaden zugetragen hat, denn bei meinen 3 letzten kurzen Besuchen genügten die wenigen Bemerkungen nicht, um die notwendigen Informationen austauschen zu können, weil wir ja hauptsächlich die diversen anfallenden Arbeiten im Gelände zu besprechen hatten.
3. There was also no discussion between Ptaah and I about what had happened to you, which is why I would now like to be informed in detail by you, if you will allow me. 3. Zwischen Ptaah und mir wurde auch nicht darüber gesprochen, was dir zugestossen war, weshalb ich nun gerne von dir eingehend informiert werden möchte, wenn du erlaubst.

Ptaah:

Ptaah:
2. I also have the need to know a little more, because you were, as usual, sparing with further details, as is always the case when it comes to your personality and your concerns. 2. Auch ich habe das Bedürfnis, noch einiges mehr zu erfahren, denn du warst, wie üblich, sparsam mit näheren Einzelheiten, wie das ja immer der Fall ist, wenn es um deine Person und deine Anliegen geht.
3. But I would like to know whether you want to work on the computer again, because I think that will still be questionable after your serious accident, and also when, through your own steady efforts, you are able to use your arm and hand again in a way that is extremely astonishing to me, because the injury you suffered was and is undeniably of a more serious nature than you consider it to be. 3. Aber wissen möchte ich doch, ob du wieder am Computer arbeiten willst, denn ich denke, dass das nach deinem schweren Unfall noch fraglich sein wird, und zwar auch dann, wenn du durch deine stetig eigenen Bemühungen deinen Arm und deine Hand wieder in einer Weise gebrauchen kannst, die für mich äusserst erstaunlich ist, denn deine erlittene Verletzung war und ist unbestreitbar schwerwiegenderer Natur, als du sie erachtest.

Billy:

Billy:
I know that, and to that I can say up front that from what the assistant surgeon had explained to me, I could not have made any other decision but to turn down an operation, because with only a 30 per cent chance of surviving the operation, the decision was unquestionably clear to me. Das weiss ich, und dazu kann ich vornweg sagen, dass ich nach dem, was mir der Assistent-Chirurg erklärt hatte, nicht anders entscheiden konnte, als dass ich eine Operation ausschlug, denn mit nur 30 Prozent Wahrscheinlichkeit, die Operation zu überstehen, war die Entscheidung für mich fraglos klar.

Ptaah:

Ptaah:
4. You already told me that the other day during one of my visits, which is why I think your decision was also correct not to consent to surgery because you reasonably assessed the risks explained to you correctly and could not advocate surgical intervention. 4. Das hast du mir schon letzthin bei einem meiner Besuche erzählt, weshalb ich denke, dass deine Entscheidung auch richtig war, nicht in eine Operation einzuwilligen, weil du vernünftigerweise die dir erklärten Risiken richtig eingeschätzt hast und einen chirurgischen Eingriff nicht befürworten konntest.

Billy:

Billy:
Exactly, but if I have to, I want to take up and tell the whole thing in a little more detail from the beginning, although that will take some time. But now I would like to take up some other things first, which seem more important to me. Eben, doch wenn es sein muss, dann will ich das Ganze vom Beginn an etwas ausführlicher aufgreifen und erzählen, was allerdings etwas Zeit kosten wird. Jetzt möchte ich aber zuerst einige andere Dinge aufgreifen, die mir wichtiger erscheinen.

Quetzal:

Quetzal:
4. We are not in a hurry and we can also talk about it later. 4. Wir sind nicht in Eile und können auch noch später darüber reden.

Billy:

Billy:
So then I want to raise some of my concerns first. Dann will ich also erst einiges meiner Anliegen vorbringen.

Ptaah:

Ptaah:
5. You can, of course, but before you talk about anything else, I urge you to be aware that there are new machinations afoot to create a new worldwide controversy about you and your work. 5. Das kannst du natürlich, doch ehe du von etwas anderem redest, habe ich dich dringend darauf aufmerksam zu machen, dass neuerlich Machenschaften im Gang sind, um eine neue weltweite Kontroverse um dich und deine Arbeit auszulösen.
6. This is being done underhandedly in a manner of alleged scientific investigation and research to misleadingly give the whole thing a serious appearance in an attempt once again to smear your photographic and film material produced on our behalf regarding our flying apparatus etc. as a fraudulent scheme. 6. Dabei wird hinterhältig in einer Weise angeblicher wissenschaftlicher Abklärungen und Forschungen vorgegangen, um dem Ganzen irreführend ein seriöses Aussehen zu geben, um dadurch ein weiteres Mal zu versuchen, dein in unserem Auftrag erstelltes Photo- und Filmmaterial hinsichtlich unserer Fluggeräte usw. als betrügerische Machenschaft zu verleumden.
7. Efforts were also made to defame our joint contacts as lies and deception. 7. Auch wurden damit neuerlich Bemühungen ergriffen, unsere gemeinsamen Kontakte als Lug und Trug zu diffamieren.
8. However, as I suggested to you some time ago, you are not to get involved in any way whatsoever with regard to the photo and film material and with regard to questions arising in connection with our contacts, if these are aimed at calling your honesty and our contacts into question. 8. Wie ich dir jedoch schon vor geraumer Zeit nahegelegt habe, sollst du dich in keiner Weise mehr darauf einlassen, in bezug auf das Photo- und Filmmaterial und hinsichtlich unserer Kontakte aufkommender Fragen Stellung zu nehmen, wenn diese darauf ausgerichtet sind, deine Ehrlichkeit und unsere Kontakte in Frage zu stellen.
9. For the sake of your security, you should also make increased efforts again, because there are also signs in this respect that there is a renewed imponderability, which is why we will also make efforts to carry out increased surveillance, both with regard to your personality and to group members, in order to prevent perfidious offensives if possible. 9. Auch um deiner Sicherheit willen solltest du wieder vermehrt bemüht sein, weil auch diesbezüglich Anzeichen dafür bestehen, dass neuerlich eine Imponderabilität besteht, weshalb auch wir uns bemühen werden, vermehrte Überwachungen durchzuführen, und zwar sowohl im Hinblick auf deine Person als auch auf Gruppemitglieder, um nach Möglichkeit perfide Offensiven zu verhindern.

Billy:

Billy:
What you advised me to do, I have kept to and will also continue to do. And as far as the photos and the films are concerned, you can talk about them, speculate about them, deny them and slander them, as all the opponents and antagonists want, because I know what the truth is, namely that I have not photographed any models, nor produced any other fakes, but have photographed your real beamships and so on. Furthermore, and you also know this, original slides and negatives of photographs and films have long since ceased to exist, because on the one hand … and … have stolen and sold many originals and I have only been able to buy back poor copies of them, and that for 10 marks each. This, while on the other hand Schmid, who died in the late 1980s, also cheated me, as did … and …, who both earned a lot of money by selling the originals. Schmid, who was trained as a photographer, also faked hundreds of slides and negatives, as well as films in various ways and made new 'original slides' from them, which he then returned to me as 'real' originals. In the end, you also checked all the slides and negatives yourself and found that I had only received forgeries back, so that today I do not even have a single original. Was du mir geraten hast, daran habe ich mich gehalten und werde es auch weiterhin tun. Und was die Photos und die Filme betrifft, so kann ja darüber geredet, spekuliert, geleugnet und verleumdet werden, wie alle Kontrahenten und Antagonisten es wollen, denn ich weiss, was die Wahrheit ist, eben dass ich keine Modelle photographiert, wie auch keine sonstige Fälschungen hergestellt, sondern eure realen Strahlschiffe usw. abgelichtet habe. Ausserdem, und das weisst auch du, existieren schon längst keine Originaldias und Originalnegative von Photo- und Filmaufnahmen mehr, weil einerseits … und … viele Originale gestohlen und verkauft haben und ich nur noch schlechte Kopien davon zurückkaufen konnte, und zwar für 10.– Mark das Stück. Dies, während anderseits auch Schmid, der ja schon in den späten 1980er Jahren gestorben ist, mich ebenfalls betrogen hat, wie eben auch … und …, die beide viel Geld mit dem Verkauf der Originale verdient haben. Schmid, der ja als gelernter Photograph eine diesbezügliche Berufsfachschulung hatte, hat ja auch Hunderte Dias und Negative, wie auch Filme in diverser Weise gefälscht und daraus neue ‹Originaldias› fabriziert, die er mir dann als ‹echte› Originale retournierte. Ihr habt ja dann letztendlich auch selbst alle Dias und Negative kontrolliert und festgestellt, dass ich nur noch Fälschungen zurückerhalten hatte, folglich ich heute also nicht einmal nur ein einziges Original habe.

Ptaah:

Ptaah:
10. That is indeed the case, because also the slides marked as originals by Schmid correspond to forgeries that he had forged under threats. 10. Das ist tatsächlich so, denn auch die von Schmid als Original gekennzeichneten Dias entsprechen Fälschungen, die er unter Drohungen gefälscht hatte.
11. He did it, as you know, not maliciously, but because he was massively forced to do so by the US intelligence agents of the … 11. Er tat es, wie du weisst, nicht böswillig, sondern weil er durch die US-amerikanischen Geheimdienstagenten des … massiv dazu gezwungen wurde.
12. They were also the ones who then comprehensively commandeered all the original slides. 12. Diese waren es ja auch, die dann umfänglich alle Originaldias requirierten.

Billy:

Billy:
But I would be interested to know what happened to these originals. You yourselves also only made copies of my first original photos, so you still have the unaltered photos. Mich würde aber doch noch einmal interessieren, was dann mit diesen Originalen geschehen ist. Ihr selbst habt ja auch nur Ablichtungen von meinen ersten Originalphotos gemacht, folgedem ihr noch unverfälschte Belegbilder habt.

Quetzal:

Quetzal:
5. The original slides, which were requisitioned from Schmid by the secret service agents, had already disappeared from the archives of the … after 11 months and could no longer be found. 5. Die Originaldias, die durch die Geheimdienstagenten bei Schmid requiriert wurden, waren schon nach 11 Monaten aus den Archiven des … abgängig resp. verschwunden und nicht mehr aufzufinden.
6. They had, as you like to say, disappeared without a trace, gone untraceable and have since been lost, as if blown away by the wind, whereby also our enquiries did not lead to their being found again. 6. Sie waren, wie du zu sagen pflegst, spurlos verschwunden, unauffindbar verlorengegangen und sind seither verschollen, wie vom Winde verweht, wobei auch unsere Nachforschungen nicht zum Wiederauffinden führten.

Billy:

Billy:
Which is also what happened to various film and photographic material of the supposedly first, but imaginary, moon landing of the USA moon mission. Was ja auch geschehen ist mit diversem Film- und Photomaterial der angeblich ersten, jedoch imaginären Mondlandung der USA-Mondmission.

Ptaah:

Ptaah:
13. That is correct, but we do not want to talk about that now, but about what your concerns are that you want to bring up first. 13. Das ist richtig, darüber wollen wir aber jetzt nicht reden, sondern darüber, was deine Anliegen sind, die du zuerst zur Sprache bringen willst.

Billy:

Billy:
Of course. But first I would like to ask a question about the following newspaper article, because in Germany the 'Reich Citizens Movement'-problem is once again on the rise. After an incident in the Middle Franconian town of Georgensgmünd in Germany on the 19th of October 2016, you spoke of well over 14,000 'Reich Citizens' (exact number was 14,791) who existed in Germany. Now the number of 'Reich Citizens' has drastically increased, as announced by the Federal Office for the Protection of the Constitution. Natürlich. Vorerst möchte ich aber noch eine Frage bezüglich folgender Zeitungsartikel stellen, weil in Deutschland das ‹Reichsbürger-Bewegung›-Problem wieder neuerlich aktiv wird. Nach einem Vorfall im mittelfränkischen Ort Georgensgmünd in Deutschland, am 19. Oktober 2016, habt ihr von weit über 14000 ‹Reichsbürgern› (die genaue Zahl war 14 791) gesprochen, die in Deutschland existierten. Nun hat sich die Anzahl der ‹Reichsbürger› drastisch erhöht, wie der Verfassungsschutz bekanntgibt.

Office for the Protection of the Constitution: Reichsbürger movement has around 18,000 followers

Verfassungsschützer: Reichsbürger-Bewegung hat rund 18 000 Anhänger
Epoch Times; 29th April 2018 11:22 Epoch Times; 29. April 2018 11:22

The constitutional protection authorities classify 18,000 human beings as followers of the so-called Reichsbürger movement. The Reich citizens are a scene fragmented into small groups that do not recognise the Federal Republic, its institutions and laws. For many of them, the German Reich continues to exist within the borders of 1937.

Die Verfassungsschutzbehörden stufen 18 000 Menschen als Anhänger der sogenannten Reichsbürger-Bewegung ein. Die Reichsbürger sind eine in Kleingruppen zersplitterte Szene, die die Bundesrepublik, ihre Institutionen und Gesetze nicht anerkennt. Für viele von ihnen besteht das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 fort.
About 950 of them are considered by the authorities to be right-wing extremists, as a spokesperson for the Federal Office for the Protection of the Constitution (BfV) told the 'Tagesspiegel' (Sunday edition). In the BfV annual report for 2016, there was still talk of 10,000 Reich citizens with 500 to 600 right-wing extremists. Etwa 950 davon werden von den Behörden als rechtsextrem eingeschätzt, wie ein Sprecher des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) dem ‹Tagesspiegel› (Sonntagsausgabe) sagte. Im BfV-Jahresbericht für 2016 war noch von 10 000 Reichsbürgern mit 500 bis 600 Rechtsextremisten die Rede.

However, the increase in numbers does not mean that the scene has also grown to the same extent. The BfV spokesperson said that the increase was mainly due to the fact that the constitutional protection authorities had succeeded in 'further elucidating' the spectrum. In 2016, the Federal Office intensified its observation of the scene together with the state authorities. The reason for this were serious acts of violence.

Der Anstieg der Zahlen bedeutet allerdings nicht, dass die Szene auch in dem Masse gewachsen ist. Die Zunahme sei vor allem damit zu erklären, dass den Verfassungsschutzbehörden eine ‹weitere Aufhellung› des Spektrums gelinge, sagte der BfV-Sprecher. Das Bundesamt hatte 2016 mit den Landesbehörden die Beobachtung der Szene intensiviert. Anlass waren schwere Gewalttaten.

The militancy and armament of many Reich citizens is a cause of concern for the authorities. The BfV spokesman said that about 1,200 Reich citizens still had legal weapons permits. Since the beginning of 2017, with the help of the Office for the Protection of the Constitution, it has been possible to revoke the permits of 450 Reich citizens. (afp)

Militanz und Bewaffnung vieler Reichsbürger bereitet den Behörden Sorge. Immer noch hätten ungefähr 1200 Reichsbürger waffenrechtliche Erlaubnisse, sagte der BfV-Sprecher. Seit Anfang 2017 sei es mit Hilfe des Verfassungsschutzes gelungen, 450 Reichsbürgern die Erlaubnis zu entziehen. (afp)
Source: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/verfassungsschuetzer-reichsbuerger-bewegung-hat-rund-18-000-anhaenger-a2412693.html Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/verfassungsschuetzer-reichsbuerger-bewegung-hat-rund-18-000-anhaenger-a2412693.html

Constitutional protection report:

Verfassungsschutzbericht:
Reich citizens 'hostile to the state and extremist' Reichsbürger ‹staatsfeindlich und extremistisch›
and ready for 'most serious acts of violence' und bereit für ‹schwerste Gewalttaten›
Epoch Times; 24th July 2018 7:43 Epoch Times; 24. Juli 2018 7:43

The number of 'Reichsbürger' and 'self-governors' has risen sharply in the past year. They are classified as 'anti-state and extremist'.

Die Zahl der ‹Reichsbürger› und ‹Selbstverwalter› ist im vergangenen Jahr stark angestiegen. Sie werden als ‹staatsfeindlich und extremistisch› eingestuft.
Reichsbürger sometimes return their German identity cards and passports. Reichsbürger geben teilweise ihren deutschen Personalausweis und Reisepass zurück.
The number of 'Reichsbürger' and 'self-governors' has risen sharply in the past year. This is reported by 'Bild' (Tuesday edition) with reference to the 'Verfassungsschutzbericht 2017', which will be presented today in Berlin by Federal Interior Minister Horst Seehofer (CSU) and the President of the Federal Office for the Protection of the Constitution (BfV), Hans-Georg Maaßen. Die Zahl der ‹Reichsbürger› und ‹Selbstverwalter› ist im vergangen Jahr stark angestiegen. Das berichtet die ‹Bild› (Dienstagausgabe) unter Berufung auf den ‹Verfassungsschutzbericht 2017›, der heute von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und dem Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, in Berlin vorgestellt wird.
At the end of 2017, the Office for the Protection of the Constitution counted around 16,500 persons in this scene (2016: 10,000 persons), 900 (2016: 500 to 600) of whom were right-wing extremists, it says. Rund 16500 Personen zählt der Verfassungsschutz Ende 2017 zu dieser Szene (2016: 10 000 Personen), 900 (2016: 500 bis 600) davon waren Rechtsextremisten, heisst es.
Three quarters of the scene (74 percent) is male and older than 40, according to the BfV. According to the BfV report, both groups – the 'Reichsbürger' and 'Selbstverwalter' – deny 'the existence of the Federal Republic of Germany' and also reject the 'legal system'. Dreiviertel der Szene (74 Prozent) ist laut BfV männlich und älter als 40 Jahre. Beide Gruppen – die ‹Reichsbürger› und ‹Selbstverwalter› – leugnen laut dem BfV-Bericht jeweils ‹die Existenz der Bundesrepublik Deutschland› und lehnen zudem das ‹Rechtssystem› ab.
The members are therefore currently classified by the Office for the Protection of the Constitution as 'anti-state and extremist'. According to the Office for the Protection of the Constitution, the scene is highly militant and, in addition to its 'verbal aggressiveness', also has a 'high affinity for weapons'. Die Mitglieder werden daher vom Verfassungsschutz aktuell als ‹staatsfeindlich und extremistisch› eingestuft. Die Szene birgt laut Verfassungsschutz eine hohe Militanz und beweist dabei neben ihrer ‹verbalen Aggressivität› auch eine ‹hohe Affinität zu Waffen›.
According to an assessment by the security agency, both the 'Reichsbürger' and the 'Selbstverwalter' are "prepared to use their weapons for the most serious acts of violence". (dts) Sowohl die ‹Reichsbürger› als auch die ‹Selbstverwalter› sind laut einer Einschätzung der Sicherheitsbehörde «bereit, ihre Waffen für schwerste Gewalttaten einzusetzen». (dts)
Source: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/verfassungsschutzbericht-reichsbuerger-staatsfeindlich-und-extremistisch-und-bereit-fuer-schwerste-gewalttaten-a2500566.html Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/verfassungsschutzbericht-reichsbuerger-staatsfeindlich-und-extremistisch-und-bereit-fuer-schwerste-gewalttaten-a2500566.html

Ptaah:

Ptaah:
14. Since our last count, the number of 14,791 'Reich Citizens' has increased to 27,622 within a short time due to various sensationalistic presentations of media, such as television, newspapers and journals, regarding the events in Georgensgmünd on the 19th of October 2016. 14. Die Anzahl von 14 791 ‹Reichsbürgern› hat sich seit unserer letzten Zählung innerhalb kurzer Zeit infolge diverser Sensationsaufmachungen von Medien, wie Television, Zeitungen und Journalen, bezüglich des Geschehens im Ort Georgensgmünd am 19. Oktober 2016 auf 27 622 erhöht.
15. The rapid increase in the number of new 'Reich Citizens' who emerged in Germany was thus animated on the one hand by the sensationalistic media reports, but on the other hand also to a large extent by the false untenable political and state leadership that was hostile to freedom and the will of the people. 15. Die rasant gestiegene Anzahl der in Deutschland neu entstandenen ‹Reichsbürger› einerseits wurde also durch die Sensationsmedienberichte animiert, anderseits grossteils aber auch durch die falsche unhaltbare, freiheits- und volkswillenfeindliche Politik- und Staatsführung.
16. In addition to the number of 'Reich Citizens', which has grown to 27,622 – many of whom are afraid of repression by the state and are therefore only secretly inclined towards their 'Reich Citizenship' – a number of more than 83,000 women and men in Germany, who feel a close attachment to a 'Reich Citizen' following and favour their ideology, sympathise according to our investigations. 16. Nebst der auf 27 622 ‹Reichsbürger› angewachsenen Anzahl – von denen sich viele vor staatlichen Repressionen fürchten und deshalb nur in heimlicher Weise ihrer ‹Reichsbürgerschaft› zuneigen – sympathisiert gemäss unseren Abklärungen noch eine Anzahl von mehr als 83 000 Frauen und Männern in Deutschland, die sich gesinnungsmässig einer ‹Reichsbürger›-Anhängerschaft verbunden fühlen und deren Ideologie favorisieren.
17. What also emerges, however, is the fact that the number of 'Reich Citizens' and their supporters continues to increase, with in particular the dissatisfaction of German citizenship being the most important factor, namely the dissatisfaction with the Federal Government, with the Federal Chancellor being the main target of dislike and hatred, who is also responsible for the 'refugee welcome culture'. 17. Was sich aber weiterhin ergibt, das ist die Tatsache, dass die Zahl der ‹Reichsbürger› und deren Anhängerschaft weiterhin ansteigt, wobei insbesondere die Unzufriedenheit der deutschen Bürgerschaft der wichtigste Faktor ist, und zwar die Unzufriedenheit mit der Bundesregierung, wobei damit hauptsächlich die Bundeskanzlerin im Visier der Abneigung und des Hasses steht, die auch für die ‹Flüchtlings-Willkommenskultur› verantwortlich ist.

Billy:

Billy:
Thanks, then things can only get worse, namely both with the dissatisfaction and with the hatred of the German Federal Government and thus especially with regard to Chancellor Angela Merkel. Danke, dann kann es also nur noch schlimmer kommen, und zwar sowohl mit der Unzufriedenheit und dem Hass gegen die deutsche Bundesregierung und damit speziell in bezug auf die Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Ptaah:

Ptaah:
18. That will actually be the case. 18. Das wird tatsächlich der Fall sein.

Billy:

Billy:
The 'Reich Citizens' and neo-Nazis in Germany and Switzerland etc., as well as various other groupings, in the form of autonomous groups and self-governors etc. in many other countries, are in my opinion nothing else but right-wing terrorists, who equate their terror in their hatred of the state and idiocy pathologically stupid and dumb with 'free' and 'being free' as well as 'freedom' etc. The machinations of the neo-Nazis at the end of the 1970s, and then at the beginning of the 1980s by a group of 'Reich Citizens' also had an effect on us resp. the FIGU, something you Plejaren probably still remember, just as Bernadette and I certainly do, because neo-Nazis and 'Reich Citizens' who had gone mad contacted us and thanked us for the fact that the FIGU would be on par with them. They came up with this crazy idea as a result of the association's name 'Free Community of Interest' because they were of the confused opinion that the term 'Free' was to be understood as 'autonomy' separated from the state, consequently the 'Free Community of Interest' would be an autonomous group. We of course distance ourselves vehemently from this and I have a particularly important word to say about it: Die ‹Reichsbürger› und Neonazis in Deutschland und der Schweiz usw., wie auch diverse andere Gruppierungen in Form von Autonomiegruppen und Selbstverwaltern usw. in vielen anderen Ländern, sind meines Erachtens nichts anderes als Rechtsterroristen, die ihren Terror in ihrem Staatshass und Schwachsinn krankhaft dumm und dämlich mit ‹Frei› und ‹Freisein› sowie ‹Freiheit› usw. gleichsetzen. Die Machenschaften der Neonazis hatten ja Ende der 1970er, und dann zu Beginn der 1980er Jahre durch eine Gruppe der ‹Reichsbürger› auch Auswirkungen auf uns resp. die FIGU, woran ihr Plejaren euch wohl ebenso noch erinnert, wie sicher auch Bernadette und ich, und zwar darum, weil sich dem Wahn verfallene Neonazis und ‹Reichsbürger› bei uns meldeten und uns Dank aussprachen, dass die FIGU mit ihnen gleichziehen würde. Auf diese verrückte Idee kamen sie infolge des Vereinsnamen ‹Freie Interessengemeinschaft›, weil sie der wirren Meinung waren, dass unter dem Begriff ‹Freie› eine vom Staat abgetrennte ‹Autonomie› zu verstehen sei, folglich die ‹Freie Interessengemeinschaft› eine Autonomiegruppe sei. Davon distanzieren wir uns natürlich vehement, wozu ich ein besonderes gewichtiges Wort zu sagen habe:
Our association FIGU resp. the 'Free Universal Community of Interests' corresponds to an association based on the rule of law, which, like all FIGU association members, recognizes and follows Switzerland as a state, as well as its federal constitution and laws. The FIGU association and its members also recognize the historical facts in a consequent and comprehensive way. Thus, the existence of Switzerland as a state is in no way denied, the state not denigrated or negated, nor is the legitimacy of the basic laws called into question, because generally the decrees of the authorities and courts are accepted by the FIGU and its members. This also includes the necessary unavoidable state levies, such as taxes, etc. Thus, the FIGU 'Free Community of Interests' is not based on an autonomous grouping, an autonomous state or anything otherwise hostile to the state and is also not willing to deviate from it. And this is and remains so, because the association FIGU preserves the FREE and the FREEDOM in every righteous and legally-state-lawfully conforming and permitted way, which also its members in purely private capacity keep in such a way, which is by state law absolutely right. Thus, the FIGU association is integrated into the state of Switzerland, just as the association members are also included in the entire state order of Switzerland. The FIGU association does also not produce fantasy identity papers, etc., but only identity cards, etc. which are righteously only FIGU-association-related, just as in every respect only the money produced by the state is used as means of payment and with it also the justified taxes are paid honestly, which contribute in every conceivable justified and necessary way to the preservation of the Swiss state. Unser Verein FIGU resp. die ‹Freie Interessengemeinschaft Universell› entspricht einem rechtsstaatlichen Verein, der, wie auch alle FIGU-Vereinsmitglieder, die Schweiz als Staat, wie auch deren Bun-desverfassung und die Gesetze anerkennt und befolgt. Auch anerkennen der Verein FIGU und deren Mitglieder konsequent und umfänglich die historischen Fakten. Also wird in keiner Weise die Existenz der Schweiz als Staat geleugnet, dieser nicht verunglimpft oder verneint, wie auch nicht die Legitimität der Grundgesetze in Frage gestellt wird, denn allgemein werden von der FIGU und deren Mitgliedern die Bescheide der Behörden und Gerichte akzeptiert. Dazu gehören auch die notwendigen unumgänglichen staatlichen Abgaben, wie Steuern usw. Also gründet die ‹FIGU Freie Interessengemeinschaft Universell› auf keiner autonomen Gruppierung, keinem eigenen autonomen Staat oder etwas sonstig Staatsfeindlichem und ist auch nicht willig, davon abzuweichen. Und dies ist und bleibt so, denn der Verein FIGU wahrt das FREIE und die FREIHEIT in jeder rechtschaffenen und gesetzlich staatsgesetzlich konformen und erlaubten Weise, was auch seine Mitglieder in rein privater Eigenschaft so halten, was staatsgesetzlich absolut des Rechtens ist. Also ist der Verein FIGU in den Staat Schweiz eingeordnet, wie auch die Vereinsmitglieder in die gesamte staatliche Ordnung der Schweiz eingefügt sind. Der Verein FIGU erstellt auch keine Phantasieausweispapiere usw., sondern nur Ausweise usw., die rechtschaffenerweise nur FIGU-vereinsbezogen sind, wie in jeder Beziehung auch nur das staatlich gefertigte Geld als Zahlungsmittel genutzt und damit auch die gerechtfertigten Steuern ehrlich bezahlt werden, die in jeder erdenklich gerechtfertigten und notwendigen Weise zum Erhalt des Staates Schweiz beitragen.
But as far as crazy autonomy groups are concerned, such as 'Reich Citizens' or individual autonomists resp. individual autonomous persons or other elements, groups and self-governing lunatics etc. that are hostile to state and order, there are such not only in the form of 'Reich Citizens' etc. in Germany, but also in Switzerland, whereby these 'autonomists' and 'self-governing' etc. do not adhere to laws and denigrate the state under the rule of law as a joke. In Switzerland, too, a movement is steadily growing in this respect, whereby it resembles the German Reich Citizens. "Switzerland is also only an association" is proclaimed; in addition, the Swiss-Reich-Citizen-sympathisers keep in contact with each other on the Internet, whereby they provide instructions on Facebook on how willing Reich-Citizens-lunatics can 'deregister' from the State and 'become human'. In a YouTube video, a certain Heino Fankhauser even gives instructions on how he 'returned' his person to the State with a 'declaration on oath' and since then only wants to be addressed as 'human being Heino'. From then on, he has only put his thumbprint and name in lower case under documents. Swiss 'Reich Citizens' also use all kinds of self-made ID cards and fictitious car number plates and drive around Switzerland with them, whereby they even prescribe to the authorities and courts that they may only judge people, but not human beings. This is probably to say that only persons who are part of the Swiss state may be judged, but not 'Reich Citizens', because only these would be 'human beings' and had therefore to be named as such. These 'Reich Citizens' also proclaim that police law is not to be negotiated as being above human rights. Was nun aber verrückte Autonomiegruppierungen betrifft, wie ‹Reichsbürger› oder Einzelautonome resp. Einzelautonomiepersonen oder andere staats- und ordnungsfeindliche Elemente, Gruppierungen und Selbstverwaltungsverrückte usw., so gibt es solche nicht nur in Form von ‹Reichsbürgern› usw. in Deutschland, sondern auch in der Schweiz, wobei sich diese ‹Autonomen› und ‹Selbstverwaltenden› usw. nicht an Gesetze halten und den Rechtsstaat als einen Witz verunglimpfen. Auch in der Schweiz wird diesbezüglich eine Bewegung immer grösser, wobei diese den ‹Reichsbürgern› aus Deutschland ähnelt. ‹Die Schweiz ist auch nur ein Verein› wird proklamiert, zudem halten die Schweizer-Reichsbürger-Sympathisanten im Internetz Kontakt untereinander, wobei sie auf Facebook dazu Anleitungen geben, wie sich willige Reichsbürgerverrückte vom Staat ‹abmelden› und ‹Mensch werden› können. In einem Youtube-Video gibt ein gewisser Heino Fankhauser sogar Anweisungen, wie er mit einer ‹eidesstattlichen Erklärung› seine Person an den Staat ‹zurückgegeben› habe und seither nur als ‹Mensch Heino› angesprochen werden wolle. Seither setzt er unter Dokumente nur noch seinen Daumenabdruck und in Kleinbuchstaben seinen Namen. Schweizer ‹Reichsbürger› nutzen auch allerlei selbstgefertigte Ausweise und fiktive Auto-Nummernschilder und fahren damit in der Schweiz herum, wobei sie sogar den Behörden und Gerichten vorschreiben, dass diese nur über Personen richten dürften, nicht jedoch über Menschen. Damit wird wohl gesagt, dass nur über Personen gerichtet werden dürfe, die dem Staat Schweiz angehören, nicht jedoch über ‹Reichsbürger›, weil allein diese ‹Menschen› seien und eben als solche genannt werden müssten. Auch wird von diesen ‹Reichsbürgern› proklamiert, dass Polizeirecht nicht über Menschenrecht zu verhandeln sei.
Well, the 'Reich Citizenship Phenomenon' is also active in Austria, where the Austrian state deniers call themselves 'Freemen' or are known as supporters of the 'One People's Public Trust' (OPPT), who claim that they could run the state, although it must be said that there are also OPPT supporters in Switzerland. However, Austria also has to deal with an organisation which calls itself the 'International Common Law Court of Justice Vienna' (ICCJV), which in addition has relocated its centre to Switzerland and wants to establish a 'general jurisdiction' with human, natural and international rights, which should have precedence over the Federal Constitution. Also, a so-called 'Sheriff Association' belongs to the ICCJV, which is registered in the Swiss Commercial Register as an association, whereby these 'Sheriffs' are supposed to carry 'charged weapons open or concealed', which is meant for 'execution of court orders', as it can be read on the ICCJV website. In this way, the Swiss arms laws are not supposed to be valid. This means that the ICCJV is also active in Switzerland, whereby one of its founders is the Swiss entrepreneur Daniel Model, who generates annual sales of around CHF 600 million as a manufacturer of packaging. In 2006, he also founded his own state, which he named 'Avalon' and for which he built a massive stone building – the Modelhof, where among other things lectures are given and calls for 'illegitimacy and alternatives' to the state monopoly on the use of Gewalt and on the exercise of legal power. 'Reich Citizens' are therefore not only a national, but also an international phenomenon, and this also exists in many other countries, e.g. in Australia, as well as in Denmark, e.g. 'Christiana', but also in France, England, Canada, in the USA, Russia, as well as in various other countries. Nun, auch in Österreich ist das ‹Reichsbürgerwesen› aktiv, wobei die österreichischen Staatsleugner sich ‹Freemen› nennen oder als Anhänger des ‹One People's Public Trust› (OPPT) bekannt sind, die behaupten, dass sie den Staat betreiben könnten, wozu aber gesagt werden muss, dass es auch in der Schweiz OPPT-Anhänger gibt. Österreich hat es aber auch mit einer Organisation zu tun, die sich ‹International Common Law Court of Justice Vienna› (ICCJV) nennt, die zudem ihr Zentrum in die Schweiz verlagerte und mit den Menschen-, Natur- und Völkerrechten eine ‹allgemeine Rechtsprechung› etablieren will, die über der Bundesverfassung stehen soll. Auch eine sogenannte ‹Sheriff Association› gehört zum ICCJV, die im Schweizer Handelsregister als Verein eingetragen ist, wobei diese ‹Sheriffs› ‹geladene Waffen offen oder verdeckt› tragen sollen, was zum ‹Erledigen von Gerichtsaufträgen› gedacht sei, wie es auf der ICCJV-Website nachzulesen ist. In dieser Weise sollen die Waffengesetze der Schweiz keine Gültigkeit haben. Also ist der ICCJV auch in der Schweiz aktiv, wobei zu den Gründern auch der Schweizer Unternehmer Daniel Model gehört, der als Hersteller von Verpackungen einen Jahresumsatz von rund 600 Millionen Franken erwirtschaftet. Er gründete im Jahr 2006 zudem einen eigenen Staat, den er ‹Avalon› benannte und wofür er einen wuchtigen Steinbau errichtete – den Modelhof, wo unter anderem Vorträge gehalten werden und zu ‹Illegitimität und Alternativen› des staatlichen Gewalt- und Rechts-monopols aufgerufen wird. ‹Reichsbürger› sind also nicht nur ein nationales, sondern weitumfassend ein internationales Phänomen, und dieses gibt es auch in vielen anderen Ländern, z.B. in Australien, wie auch in Dänemark z.B. ‹Christiana›, wie aber auch in Frankreich, England, Kanada, in den USA, Russland und auch in diversen anderen Ländern.
For the term 'Reich Citizens' there is actually no generally accepted definition, just as there is no uniform 'movement' or ideology in this regard. Effectively, individual groups are in part at odds with each other because their anti-state ideologies differ. Their pathologically confused thought construct consists of diverse and in itself unlogical right-wing extremist, racist, religious-sectarian and anti-Semitic or wordly-irrational ideologies, conspiracy theories or esoteric senselessnesses. One thing, however, all male and female supporters of such imbecilic ideologies have in common, namely that they do not recognise the regular and constitutionally created states. For they all claim that the effective constitutional state would not exist rightfully and that the folks would only be exploited by these 'bogus states', whereby the 'Reich Citizens' of all kinds consistently ignore and deny the historical facts. In addition, they demarcate their homes, houses and their land, whereby extreme 'Reich Citizens' elements do in their delusion not shy away from defending their 'Reich' with armed Gewalt and from thereby accepting the death of others. Für den Begriff ‹Reichsbürger› gibt es eigentlich keine gemeingültige Definition, wie in dieser Richtung auch keine einheitliche ‹Bewegung› oder Ideologie existiert. Effectiv sind einzelne Gruppierungen zum Teil untereinander zerstritten, weil ihre staatsfeindlichen Ideologien voneinander abweichen. Deren pathologisch wirres Gedankengebäude besteht aus diversen und in sich selbst unlogischen rechtsextremistischen, rassistischen, religiös-sektiererischen und antisemitischen oder weltlich-irren Ideologien, Verschwörungstheorien oder esoterischen Unsinnigkeiten. Eines jedoch weisen alle weiblichen und männlichen Anhänger von solchen Schwachsinnsideologien auf, nämlich dass sie die regulären und verfassungsmässig erschaffenen Staaten nicht anerkennen. Denn alle behaupten sie, dass der effective verfassungsmässige Staat nicht des Rechtens bestehe und dass die Völker von diesen ‹Scheinstaaten› nur ausgebeutet würden, wobei die ‹Reichsbürger› aller Art die historischen Fakten konsequent ignorieren und verleugnen. Zudem grenzen sie ihre Wohnungen, Häuser und ihr Land ab, wobei extreme ‹Reichsbürger›-Elemente sich in ihrem Wahn nicht scheuen, mit Waffengewalt ihr ‹Reich› zu verteidigen und dadurch den Tod anderer in Kauf nehmen.
Well, I think that if the existence of the constitutional home state is denied by 'Reich Citizens'-elements, then also the legitimacy of basic laws is denied, just as decisions by authorities and courts are not accepted, no taxes or other state duties are paid nor any state duties are fulfilled. 'Reich Citizens' of each facet establish their own governments, monarchies and introduce kings, Reich officials or Reich military. In addition, they print and also spend their own money, e.g. the 'angel money' in Saxony-Anhalt, just as they also issue fantasy papers, such as passports, driving licences and ID cards, etc., and try to authenticate themselves with them in the regular constitutional state. In this regard there are quite strange tendencies, such as for example a self-proclaimed 'King of Germany' who is called Peter Fitzek by his real name and acts crazy with his own 'Reich' and with his own currency. Nun, ich denke, wenn die Existenz des verfassungsgerechten Heimatstaates von ‹Reichsbürger›-Elementen geleugnet wird, dann wird damit auch die Legitimität von Grundgesetzen verneint, wie auch Be-scheide von Behörden und Gerichten nicht akzeptiert, keine Steuern oder sonstige staatliche Abgaben bezahlt noch irgendwelche Staatspflichten erfüllt werden. ‹Reichsbürger› jeder Façon gründen eigene Regierungen, Monarchien und setzen Könige, Reichsbeamte oder Reichsmilitär ein. Ausserdem drucken sie eigenes Geld und geben es auch aus, wie z.B. das ‹Engelgeld› in Sachsen-Anhalt, wie sie aber auch Phantasiepapiere, wie Pässe, Führerscheine und Personalausweise usw. ausfertigen und sich damit im regulären verfassungsmässigen Staat zu legitimieren versuchen. In dieser Weise gibt es recht sonderbare Blüten, wie beispielsweise einen selbsternannten ‹König von Deutschland›, der mit bürgerlichem Namen Peter Fitzek heisst und mit einem eigenen ‹Reich› und mit einer eigenen Währung verrücktspielt.
But what I would now also like to say about Chancellor Merkel's lack of intelligence and irresponsibility with regard to the induced 'refugee welcome culture' which has lasted to this day and will continue in further future, from which practically all EU dictatorship states, including Switzerland, have been infected, the entire situation is not just being perpetuated by criminal smugglers alone. As you have already said several times privately, irresponsible rulers of the countries of refuge are colluding with the smugglers and thereby also taking money from the refugees who have to pay their smugglers. So it is not only the smugglers of refugees who are exploiting the refugees for own gain, but also the irresponsible rulers who work with the smugglers. The 'refugee welcome culture' of Merkel is very welcome to the concerned rulers of the refugee states, as you said, because all the refugees who seek the way to Europe, many of whom die, no longer burden their homeland with unemployment, poverty, criminality, felony and various other problems. Of course, the irresponsible rulers of the refugee states are happy about this, because on the one hand they do not have to deal with these problems any more or much less, while on the other hand they nevertheless still get paid by the hired smugglers and thus profit horrendously. This, however, is done by the irresponsible leaders of the refugee states secretly hiring smugglers and also promoting the flight practice of those who are willing to flee, especially the young human beings who flee their homeland because it gets drummed into them that they would be very welcome in Europe and could live in joy and glory. With deceitful promises they are encouraged to flee to Europe, which is secretly and extensively promoted by the state in the refugee states, of which, however, the bigmouthed rulers affected by stupidity, megalomania, greed for power and imperiousness and all the false-humanistic refugee rescuers have no idea and no knowledge whatsoever. That is why they themselves too, are in their ignorance, doing all they can to further promote the flow of refugees and to make the smugglers and their irresponsible backers in the governments of the refugee countries, which become richer and richer, while, on the other hand, many refugees who pay horrendous sums to the smugglers, die on the arduous routes to Europe. Was ich nun aber noch zur Intelligenzlosigkeit und Verantwortungslosigkeit der Bundeskanzlerin Merkel in bezug auf die hervorgerufene ‹Flüchtlings-Willkommenskultur› sagen will, die bis heute und auch noch in weiterer Zukunft anhält, von der praktisch alle EU-Diktaturstaaten, wie aber auch die Schweiz befallen wurden, so wird das Ganze ja nicht allein durch kriminelle Schleuser aufrechterhalten. Wie du privaterweise schon mehrfach gesagt hast, arbeiten verantwortungslose Regierende der Fluchtländer mit den Schleusern zusammen und kassieren dadurch ebenfalls von den Flüchtlingen, die ihre Schleuser bezahlen müssen. Also bereichern sich nicht nur die Schleuser an den Flüchtlingen, sondern auch die verantwortungslosen Regierenden, die mit den Schleusern zusammenarbeiten. Den betreffenden Regierenden der Fluchtstaaten kommt die ‹Flüchtlings-Willkommenskultur› der Merkel sehr gelegen, wie du gesagt hast, denn all die Flüchtlinge, die den Weg nach Europa suchen, wobei viele den Tod finden, belasten ihre Heimat nicht mehr mit Arbeitslosigkeit, Armut, Kriminalität, Verbrechen und diversen anderen Problemen. Darüber freuen sich natürlich die verantwortungslosen Regierenden der Fluchtstaaten, weil sie sich einerseits nicht mehr oder viel weniger mit diesen Problemen herumärgern müssen, anderseits jedoch durch die angeheuerten Schlepper noch bezahlt werden und also horrend profitieren. Das aber, indem die verantwortungslosen Regierenden der Fluchtstaaten heimlich Schleuser anheuern und zudem das Fluchtgebaren der Fluchtwilligen fördern, und zwar besonders junge Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen, weil ihnen eingebleut wird, dass sie in Europa sehr willkommen seien und in Freuden und Herrlichkeit leben könnten. Mit lügnerischen Versprechungen werden sie zur Flucht nach Europa animiert, was heimlich und weitumfassend staatlich in den Fluchtstaaten gefördert wird, wovon aber die grossmäuligen von Dummheit, Grössenwahn, Machtgier und Selbstherrlichkeit befallenen Regierenden und all die falschhumanistischen Flüchtlingsretter keinerlei Ahnung und Wissen haben. Deshalb tun sie ebenfalls alles in ihrem Unwissen, um die Flüchtlingsströme noch weiter zu fördern und die Schleuser sowie deren verantwortungslose Hintermänner in den Regierungen der Fluchtländer reicher und reicher zu machen, während anderseits viele Flüchtlinge, die horrende Beträge an die Schleuser bezahlen, auf den beschwerlichen Wegen nach Europa den Tod finden.

Ptaah:

Ptaah:
19. I have already spoken about this several times, but this has in fact only ever been in private, which is why it is probably good that you mention these facts at one point in an official conversation, which I too could have done, but which was never the case, because other facts always had to be discussed. 19. Darüber habe ich schon mehrmals gesprochen, doch war dies tatsächlich immer nur privaterweise, weshalb es wohl gut ist, dass du diese Tatsachen einmal in einem offiziellen Gespräch erwähnst, was auch ich hätte tun können, was aber nie der Fall war, weil stets andere Fakten zu bereden waren.
20. But as far as your computer work is concerned, I would like to say first that we will only have official conversations again when you no longer have any complaints, because with regard to your injury, overexertion is not advantageous. 20. Doch zu deiner Computerarbeit will ich aber vorher doch noch sagen, dass wir erst dann wieder offizielle Gespräche führen werden, wenn du keine Beschwerden mehr hast, denn bezüglich deiner Verletzung sind Überanstrengungen nicht von Vorteil.
21. That must be enough if you retrieve and write down this conversation today. 21. Es muss damit genug sein, wenn du dieses heutige Gespräch abrufst und niederschreibst.
22. So we will keep everything the same as before, just that we only visit you for short periods of time and only have conversations of a personal nature, which must be registered by us, but not called up by you and not recorded. 22. Also werden wir alles so weiter beibehalten wie bisher, eben dass wir dich immer nur für kurze Zeit besuchen und nur Unterhaltungen persönlicher Art führen, die wohl von uns registriert, jedoch nicht von dir abgerufen und nicht aufgezeichnet werden müssen.
23. Then you should now explain to Quetzal the facts concerning your accident, after which he will once again have to discuss a few things with you in the field, whereby I also want to be present, because I am interested in the work that has to be done, which he has to explain and which is then to be done under your direction. 23. Dann solltest du jetzt Quetzal den Sachverhalt bezüglich deines Unfalls erklären, wonach er nochmals mit dir zusammen im Gelände einiges zu bereden hat, wobei auch ich gerne dabei sein will, weil ich mich für die anfallenden Arbeiten interessiere, die er zu erklären hat und die unter deiner Regie dann zu verrichten sind.

Billy:

Billy:
First of all, I want to say that I have been trying to work with the computer on and off for weeks. Admittedly, the whole thing is extremely painful, because every little wrong movement, which unfortunately happens again and again, makes me see the fire in Holland or the stars in infinity, as I also often type wrongly, because it is difficult to coordinate the hand and the fingers and the arm correctly due to the pain and the severely limited mobility. So it will take me quite some time to retrieve the interview report and write it down. However, the repetitive work and efforts on the computer have been successful, as have my personal therapy exercises. On the 20th of July, after another X-ray, even the head doctor at the hospital was surprised at the success of these exercises and explained that even if an operation had been performed, the whole thing would not have looked any better – this, he probably meant, if I had survived the operation, but he did not say this openly. I would also like to clarify all the important matters concerning the group, which I have sent to you via Florena, so that you can work through them and also discuss them in detail in the committee. We have our regular AGM next weekend, at which I will have to present your decisions and advice. Zuerst will ich sagen, dass ich schon seit Wochen immer wieder bemüht bin, mit dem Computer zu arbeiten. Zwar ist das Ganze äusserst schmerzhaft, denn jede kleinste falsche Bewegung, die es leider immer wieder gibt, lässt mich das Feuer in Holland oder die Sterne in der Unendlichkeit sehen, wie ich auch häufig danebentippe, weil es schwer ist, infolge der Schmerzen und der stark eingeschränkten Beweglichkeit die Hand und die Finger sowie den Arm richtig zu koordinieren. Also wird es geraume Zeit dauern, bis ich den Gesprächsbericht abgerufen und niedergeschrieben habe. Die wiederholenden Arbeiten und Bemühungen am Computer bringen aber ebenso Erfolg wie auch meine persönlichen Therapieübungen, über deren Erfolg am 20. Juli nach neuerlichem Röntgen auch der Chefarzt im Spital verwundert war und erklärt hat, dass auch dann, wenn eine Operation gemacht worden wäre, das Ganze nicht hätte besser aussehen können – dies eben, so meinte er wohl, insofern ich diese überstanden hätte, was er aber nicht offen sagte. Weiter möchte ich aber erst all die anfallenden wichtigen Dinge geklärt haben in bezug auf die Gruppenbelange, die ich euch über Florena habe zukommen lassen, damit ihr sie durcharbeiten und auch im Gremium eingehend beratend besprechen konntet. Wir haben am nächsten Wochenende unsere reguläre GV, bei der ich eure Entscheidungen und Ratgebungen vorzubringen habe.

Quetzal:

Quetzal:
7. To talk about it and to clarify everything, that is of course important, but Ptaah has to report on it, because that is his duty. 7. Darüber zu sprechen und alles klarzulegen, das ist natürlich wichtig, worüber aber Ptaah Bericht zu erstatten hat, weil dies in seine Pflicht fällt.
8. So I will be patient and wait, because I am also interested in what else you have to bring up, to hear what you have to say afterwards regarding your accident. 8. Also werde ich mich gedulden und warten, denn ich bin auch daran interessiert, was du noch zur Sprache zu bringen hast, um danach deine Ausführungen bezüglich deines Unfalls zu hören.

Ptaah:

Ptaah:
24. What I have to explain on the part of the body in terms of advice and decisions regarding the FIGU guidelines and statutes, the FIGU premises and the concern of … and the related safety conditions, insurances and responsibility, etc., as well as in terms of … and the related possibilities and impossibilities, etc., I will gladly explain before explaining your accident. 24. Was ich alles von seiten des Gremiums zu erklären habe hinsichtlich Ratgebungen und Entschlüssen in puncto FIGU-Richtlinien und Satzungen, den FIGU-Geländen sowie dem Anliegen von … und den damit verbundenen Sicherheitsbedingungen, Versicherungen und der Verantwortlichkeit usw., wie auch in bezug auf … und die damit zusammenhängenden Möglichkeiten und Unmöglichkeiten usw., will ich gerne vor der Erklärung deines Unfallgeschehens ausführen.
25. Also with regard to a FIGU site, FREE and FREEDOM must also be upheld in this regard, as was stated earlier with regard to the forestation and use of FIGU land for non-FIGU purposes, as a result of which such a request had to be rejected by the AGM, as must equally be the case with regard to the request from …. 25. Auch was ein FIGU-Gelände betrifft, so sind auch in dieser Beziehung das FREIE und die FREIHEIT zu wahren, wie das schon früher in bezug auf die Beforstung und Nutzung von FIGU-Grund für nicht FIGUeigene Zwecke erklärt wurde, folgedem ein solches Anliegen von der GV abgelehnt werden musste, wie das gleichermassen der Fall hinsichtlich der Anfrage von … sein muss.

Billy:

Billy:
You are explaining that the whole thing would be an outside use on FIGU property, as is the case with regard to forestry and supervision. Anyway, that's how I understand your elaboration. Du erklärst damit, dass das Ganze eben eine Fremdnutzung auf FIGU-Gelände wäre, wie eben der Fall in bezug auf eine Beforstung und Aufsicht. Jedenfalls verstehe ich deine Ausführung in dieser Weise.

Ptaah:

Ptaah:
26. You have understood correctly. 26. Du hast richtig verstanden.
27. But my explanations will also take some time, although you should not write them down, but only keep them in your mind and reproduce them verbally at the GV. 27. Doch auch meine Ausführungen werden etwas Zeit in Anspruch nehmen, wobei du diese jedoch nicht niederschreiben, sondern nur im Gedächtnis behalten und bei der GV verbal wiedergeben sollst.
28. Therefore, hear now what counsels and resolutions have been passed by the Board and are to be brought to bear, which, very strictly speaking, correspond to the guidelines of the 'Free Universal Interest Group', whereby the FREE is to be considered and understood in the strict sense that the FREE and the FREEDOM of the FIGU resp. 'Free Universal Interest Group' must be preserved in every case and in every way and must also be spread in the world and preserved under all conceivable circumstances. 28. Daher höre nun, welche Ratgebungen und Entschlüsse durch das Gremium gefasst wurden und zur Geltung zu bringen sind, die sehr genau genommen den Richtlinien der ‹Freie Interessengemeinschaft Universell› entsprechen, wobei das FREIE in dem strengen Sinn zu betrachten und zu verstehen ist, dass das FREIE und die FREIHEIT der FIGU resp. ‹Freie Interessengemeinschaft Universell› in jedem Fall und in jeder Art und Weise erhalten und auch in der Welt verbreitet und unter allen erdenklich möglichen Umständen erhalten werden muss.
29. The FREE and FREEDOM applies to the FIGU association and the missionary work, all other work and activities, as well as to the individual core-group members and passive members etc. in every conceivable respect, so that coercion and violence may never be demanded or exercised, but always and only the FREE, FREISEIN and FREEDOM must be in the foreground and must be given without restriction in every case. 29. Das FREIE und die FREIHEIT gilt für den Verein FIGU und die Missionsarbeit, alle sonstigen Arbeiten und Tätigkeiten, wie ebenso für die einzelnen KG- und Passiv-Mitglieder usw. in jeder erdenklichen Be-ziehung, folgedem also niemals Zwang und Gewalt gefordert oder ausgeübt werden darf, sondern unumschränkt in jedem Fall immer und einzig das FREIE, FREISEIN und die FREIHEIT im Vordergrund stehen und gegeben sein muss.
30. This also means that all work to be done by FIGU members in the FIGU association must be carried out in a voluntary or FREE manner and absolutely free of charge, consequently the FREEDOM and FREELESSNESS of the FIGU association also require that the 'Free Universal Community of Interests' may not issue any membership or association-related employment contracts, just as no membership or association-related remuneration may be made in connection with employment contracts. 30. Das bedeutet auch, dass alle von FIGU-Mitgliedern zu verrichtende Arbeiten im Verein FIGU in freiwilliger resp. FREIER Art und Weise und absolut unentgeltlich auszuführen sind, folgedessen das FREIE und die FREIHEIT des Vereis FIGU auch erfordern, dass die ‹Freie Interessengemeinschaft Universell› keine mitglieds- und vereinsbedingte Arbeitsverträge ausfertigen darf, wie im Zusammenhang mit Arbeits-verträgen auch keine mitglieds- und vereinsbedingte Entlohnungen vorgenommen werden dürfen.
31. According to the respective FIGU General Assembly resolution, work orders and work commitments requiring financial compensation may only be issued to self-employed workers, i.e. to workers who are not FIGU members, and non-financial work order and work compensation may also be paid to them. 31. Finanziell zu entschädigende Arbeitsaufträge und Arbeitsverpflichtungen dürfen gemäss jeweiligem FIGU-GV-Beschluss nur an selbständige und also an nicht FIGU-eigene Arbeitskräfte erteilt und an diese auch nicht finanzielle Auftrags- und Arbeitsentschädigungen ausbezahlt werden.
32. Such external work orders and work commitments can/can of course also be issued to independent FIGU-external companies of FIGU members and they can also be remunerated for the order and work compensation incurred. 32. Solche externe Arbeitsaufträge und Arbeitsverpflichtungen können/dürfen selbstverständlich auch an selbständige FIGU-externe Firmen von FIGU-Mitgliedern erteilt und diesen auch die anfallenden Auf-trags- und Arbeitsentschädigungen vergütet werden.
33. But now to the previously mentioned facts, advice, guidelines and resolutions the following explanations, whereby at the next AGM it should be made clear that the following … should be rewritten and introduced into the statutes and bylaws: 33. Doch nun zu den zuvor angesprochenen Fakten, Ratgebungen, Richtlinien und Entschlüssen folgende Erklärungen, wobei bei der nächsten GV klargelegt werden soll, dass folgendes … neu verfasst und in die Satzungen und Statuten eingebracht werden soll:
34. … 34. …
35. Now what is to be explained in detail about everything, I will put into words as follows … 35. Was nun im einzelnen zu allem zu erklären ist, das will ich folgendermassen in Worte fassen …

Billy:

Billy:
Thanks for your comments, please pass on my thanks and those of the core-group to the panel. The advice and decisions help us a lot, because with everything, things have now also become clearer that needed to be explained in more detail. Danke für deine Ausführungen, wobei du bitte meinen Dank und den der KG an das Gremium übermitteln willst. Die Ratgebungen und Entscheidungen helfen uns sehr, denn mit allem sind nun auch Dinge klarer geworden, die näher auszuführen notwendig waren.

Ptaah:

Ptaah:
36. But there are other things, such as emergency procedures, which are not listed in the bylaws, but which the AGM will be confronted with soon and which will then be acted upon. 36. Es gibt aber noch andere Dinge, wie z.B. Notfallverhaltensweisen, die in den Satzungen nicht aufgeführt sind, mit denen die GV jedoch nächstens konfrontiert werden wird und denen gemäss dann gehandelt werden soll.

Billy:

Billy:
What? Was denn?

Ptaah:

Ptaah:
37. It will be about issues in Australia, namely … 37. Es wird sich um Belange in Australien handeln, und zwar …
38. And you will have to take a stand on this, which will only be effective locally, but, as before, will not be made public to the outside world, but will remain an emergency act. 38. Und dazu wirst du entsprechend Stellung nehmen müssen, was aber nur örtlich zur Geltung kommen, jedoch wie bis anhin nach aussen hin nicht publik werden, sondern ein Notfallakt bleiben soll.

Billy:

Billy:
All right. Then the question: how do you Plejaren assess sanctions that are taken and implemented against other states, as practised in particular by the EU dictatorship and the USA against Russia? Geht klar. Dann die Frage: Wie beurteilt ihr Plejaren Sanktionen, die gegen andere Staaten ergriffen und durchgeführt werden, wie das speziell die EU-Diktatur und die USA gegen Russland praktizieren?

Quetzal:

Quetzal:
9. Such action and doing is absurd and politically reprehensible. 9. Ein solches Handeln und Tun ist unsinnig und in politischer Weise verwerflich.

Ptaah:

Ptaah:
39. Sanctions as a political weapon correspond to an attitude as sneaky, despicable and degenerate as any kind of acts of war. 39. Sanktionen als politische Waffe entsprechen einer ebenso hinterhältigen, verabscheuungswürdigen und verkommenen Gesinnung, wie jegliche Art von Kriegshandlungen.
40. If I may use your words, I would also like to say in this regard that political as well as other sanctions are stupid, primitive and lunatic and prove that the originators of such machinations are despotic, irresponsible elements who have a very horrendous lack of intellect, rationality and intelligence and thus also of a real, healthy and righteous way in terms of a capacity for governing. 40. Wenn ich deine Worte benutzen darf, dann will ich dazu auch sagen, dass politische, wie auch anderweitige Sanktionen dumm, primitiv und schwachsinnig sind und beweisen, dass die Urheber solcher Machenschaften despotische, verantwortungslose Elemente sind, denen es sehr horrend an Verstand, Vernunft und Intelligenz und damit auch an einer reellen, gesunden und rechtschaffenen Weise in bezug auf eine Regierungsfähigkeit mangelt.
41. Also punitive tariffs as a political weapon against trade goods of foreign states, as imposed by Trump on various states – who is unfit for the office of US president and should be removed from office – correspond to a primitive, intellectually deficient, irrational and intelligence-poor way of acting and reprehensible reprisals. 41. Auch Strafzölle als politische Waffe gegen Handelsgüter fremder Staaten, wie diese durch Trump für diverse Staaten verhängt werden – der des US-Präsidentenamtes unfähig ist und abgesetzt werden müsste –, entsprechen einer primitiven, verstandesmangelnden, vernunftlosen und intelligenzarmen Handlungsweise und verwerflichen Repressalien.
42. It has been proved since time immemorial that sanctions of any kind, so also punitive tariffs, etc., have never been a means of settling any differences between different states or even of bringing about good understanding and peace between them. 42. Seit alters her ist bewiesen, dass Sanktionen aller Art, so also auch Strafzölle usw., niemals Mittel zur Regelung irgendwelcher Differenzen zwischen verschiedenen Staaten waren oder gar zu einem guten Einvernehmen und zu Frieden zwischen diesen geführt hätten.
43. On the contrary, through the fault of irresponsible contracting and megalomaniacal rulers and governors, only increased rejection, discord, difficulties, trade wars, as well as hatred, revenge and ultimately insurrectionary armies, acts of terrorism and wars among countries have resulted. 43. Gegenteilig haben sich daraus durch die Schuld der verantwortungslos kontrahierenden und den dem Grössenwahn verfallenen Machthabern und Regierenden immer nur vermehrte Ablehnung, Unfrieden, Schwierigkeiten, Handelskriege, wie auch Hass, Rachegebaren und letztendlich aufständische Waffengänge, Terrorakte und Kriege unter den Ländern ergeben.
44. However, these have always been fought not by the fallible female or male rulers, but by the populations and armies, who have provoked wars through the delusion of power and the irresponsibility of the people in power and their high-handedness. 44. Diese hatten jedoch seit jeher nicht die fehlbaren weiblichen oder männlichen Machthaber auszufechten, sondern die Bevölkerungen und Armeen, die durch den Machtwahn und die Verantwortungslosigkeit der Machtmenschen und deren Selbstherrlichkeitsmachenschaften Kriege heraufbeschworen.
45. And since the peoples and the armies never stood up to the government-criminal and completely irresponsible and criminal machinations of the rulers of every kind, and did not refuse to take up arms and commit war-murder, the whole thing has been maintained up to the present time and is being continued in an unchanged manner. 45. Und da sich die Völker und die Armeen niemals gegen die regierungsverbrecherischen und völlig verantwortungslosen und verbrecherischen Machenschaften der Machthaber jeder Art zur Wehr setzten und sich nicht weigerten, zur Waffe zu greifen und kriegsmordend zu wirken, so hat sich das Ganze bis in die heutige Zeit hinein erhalten und wird in unveränderter Weise weitergeführt.
46. And as long as the populations and armies of all countries do not refuse to engage in acts of war against alleged enemies, but on the contrary comply with the warmongering and peace-preventing activities of the ruling power-obsessed, and advocate and engage in acts of war, so long can no real peace and no effective freedom arise on Earth and among all its humanity. 46. Und so lange, wie sich die Bevölkerungen und Armeen aller Länder nicht weigern, Kriegshandlungen gegen angebliche Feinde auszuüben, sondern gegenteilig den Kriegshetzereien und Friedensverhinderungen der regierenden Machtbesessenen Folge leisten und Kriegshandlungen befürworten und ausüben, so lange kann auf der Erde und unter deren gesamter Menschheit kein wirklicher Frieden und keine effective Freiheit aufkommen.
47. What is the case in practically all states throughout the world at the present time, under the majority of inadequate, anti-peace and anti-people, conscienceless, irresponsible and power-obsessed leaderships of those in power in very many areas, does not correspond in any way to any form of peace, freedom and justice, either for them or for their populations. 47. Was erdenweit in der heutigen Zeit unter dem Gros der in sehr vielen Bereichen unzulänglichen, friedensund bevölkerungsfeindlichen, gewissen- und verantwortungslosen sowie machtbesessenen Führungen der Machthaber praktisch in allen Staaten gegeben ist, das entspricht in keiner Weise irgendeiner Form des Friedens, der Freiheit und Gerechtigkeit, und zwar weder für diese selbst noch für deren Bevölke-rungen.
48. On the contrary, the whole thing corresponds only to a state of threat in the form of a dangerous and dubious tranquillity which threatens to break at any moment and can lead to armed conflicts, wars or at least to long-lasting hostile differences between the countries and thus also between the populations. 48. Gegenteilig entspricht das Ganze einzig einem Drohungszustand in Form einer gefährlichen und zweifelhaften Ruhehaltung, die jederzeit zu brechen droht und zu Waffengängen, Kriegen oder zumindest zu langandauernden feindlichen Differenzen zwischen den Ländern und damit auch den Bevölkerungen führen kann.
49. And the fact that the populations, who in any case are always the ones who effectively suffer the most, howl along with the wolves of power of their governments, who conjure up everything evil and bad in the name of the peoples, results from the fact that the masses of the populations, as a result of their unconsciousness, lack of education and inertia, are themselves incapable of questioning anything, of thinking for themselves and of deciding and acting in the correct way. 49. Und dass dabei die Bevölkerungen, die in jedem Fall immer die effectiv Hauptleidtragenden sind, mit den Machtwölfen ihrer Regierungen mitheulen, die alles Böse und Üble im Namen der Völker herauf-beschwören, das ergibt sich daraus, weil die Massen der Bevölkerungen infolge ihrer Bewusstseinsträgheit, Unbildung und Trägheit selbst nicht fähig sind, etwas zu hinterfragen, selbst zu denken und selbst in richtiger Weise zu entscheiden und zu handeln.
50. The fact is that the peoples, without being able to form their own rational and reasoned opinion, allow themselves to be lulled without hesitation by the suggestive lies, promises of lies and the like of all those fallible rulers – whereby these fallible rulers form the bulk of all rulers and co-rulers in all states of the Earth – who create strife, discord and lack of freedom, both in their own country and in other states. 50. Tatsache ist, dass sich die Völker, ohne sich eine eigene verstand- und vernunftbedachte Meinung zu erarbeiten, durch die suggestiven Lügenreden, Lügenversprechungen und dergleichen von allen jenen fehlbaren Machthabenden bedenkenlos einlullen lassen – wobei diese fehlbaren Machthabenden in allen Staaten der Erde das Gros aller Regierenden und Mitregierenden bilden –, die Unfrieden, Streit und Unfreiheit schaffen, und zwar im eigenen Land wie auch in anderen Staaten.
51. And as long as Earth-humans continue to live in this weak state of consciousness and do not begin to think, consider and act for themselves, but leave everything to the wrongly deciding, wrongly acting and high-handed rulers, nothing will change for the better. 51. Und so lange, wie die Erdenmenschheit in dieser Weise bewusstseinsschwach dahinlebt und nicht selbst zu denken, zu überlegen und nicht selbst zu handeln beginnt, sondern alles den fehlentscheidenden, fehlhandelnden und selbstherrlichen Machthabern überlässt, wird sich nichts zum Besseren ändern.
52. The whole mass of Earth-humans must at last find for themselves the right path to peace and freedom, first to themselves and then to the whole of Earth-humans, as is shown, described and taught in many ways by the 'Teaching of Truth, Teaching of the Spirit, Teaching of Life' in relation to the personal thinking, decision-making and action of the individual with regard to action. 52. Die ganze Masse der Erdenbevölkerung muss endlich selbst den richtigen Weg zu Frieden und Freiheit finden, und zwar zuerst zu sich selbst und danach zur gesamten Erdenmenschheit, wie dies durch die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› in bezug auf das persönliche Denken, Entscheiden und Handeln des einzelnen in vielfacher Weise hinsichtlich des Tuns aufgezeigt, beschrieben und gelehrt wird.

Billy:

Billy:
I can only agree with this and hope that your words will find their way into the ears, minds and reason of earthlings. But if that will really be the case, it will only be in the distant future, when the great catastrophe you have predicted sweeps away the majority of earthlings. Unfortunately, it will be the case that the majority of Earth-humans will continue not to learn the effective truth of life and existence, but will continue to vegetate thoughtlessly and want to err with regard to real reality for as long as they live. Hence it will also be that the majority of human beings on Earth will continue to cheer and emulate all those erroneous and confused suggestive speeches, lies, deceptions and false promises of the autocratic, government-unfit, irresponsible rulers. In the process, everything lying and criminal is also done to suppress and deny the real, effective reality and its truth, which could and would lead to a change for the good and the best and into a future of effective worldwide peace, true freedom and justice. Of course, I do not only mean the teaching of Nokodemion, the 'teaching of truth, teaching of the spirit, teaching of life', which is spread by the FIGU association and myself, but also any other good and correct teaching of any earthlings who have gained their own truthful knowledge concerning life, the environment, existence, the universe, consciousness, spirit energy, mind, reason and intelligence, as well as especially the relevant human behaviour, and who spread their valuable knowledge among the human beings of the Earth. And it is indeed the case that many earthlings have since time immemorial repeatedly gained and spread good, positive and valuable knowledge, also with regard to spiritual teachings, but as a result of the ignorance of the peoples and their oppression by the rulers of the religions and sects as well as rulers and state powers, not much of it could really penetrate and therefore bring about only a few positive changes. This is also true of all that is good, correct and true, which is undoubtedly also taught in many different religions and sects, etc., although all religious-sectarian posturing and posturing is excluded from real reality and its truth, in particular all the nonsense of imaginary forms, such as a god or deities, a son of God, divine prophets, divine saints, angels and devils, etc. But what I want to say about what you have said about sanctions and punitive tariffs is that I share your view about punitive tariffs. When such tariffs are levied on trade goods, as the US ruler or the crazy, lying presidential oaf Trump is doing against other states with regard to various trade goods, then the trade exchange economy is disadvantaged. By imbecilically levying punitive tariffs, certain trade goods are made much more expensive, just as business people and consumers are also exploited by punitive tariffs levied by government-incapable, pathological imbeciles, which amounts to a sheer irresponsible act of terrorism. And the fact that the oaf Trump – whose orders, actions, deeds, speeches and governance correspond to those of a 6-year-old boy – is of course completely indifferent and that with his idiotic actions and deeds he is also working against his own country, i.e. the USA – is creating enmity in various states, is something that he does not understand and, in his weakness of intelligence, is also unable to grasp, as are his advisors and all the others in his circle of government and the supporters from the people of the USA who support him. For my part, I have thought about this pompous and undignified guy, whereby I assess him in such a way that he is on the one hand megalomaniac and on the other hand domineering, as it is written in the dictionary. Furthermore, I can recognise in his whole behaviour and conduct a serious defect of mind, reason and intelligence, although I cannot ascertain whether this defect of consciousness, coupled with a certain amount of imbecility, is congenital or whether he acquired it himself in his early childhood or adolescence as a result of his great stupidity and emotional disability. His intelligence defect, which is clearly evident to me, and his inconsistency with regard to his own statements and instructions, etc., also reveal his absurd and foolish behaviour, as well as his fickleness and lying, as well as his constant changing and revoking of given instructions, etc., and the respective thoughtless, vehement and quick denial of negative facts which are made known about him, his behaviour, actions and deeds. In my opinion, this man is dominated by an obsession with himself, as well as by a cognitive distortion of his personality and an overestimation of his own skills and competencies. As is unfortunately the case worldwide with many female and male government leaders of all colours, he is an element of extreme form in terms of almost boundless self-overestimation, self-congratulation, self-aggrandisement and even self-glorification, which is particularly expressed when he signs decrees etc. and provocatively raises them in the presence of a large group of people who admire and admire him and demonstratively exposes them for the spectators and journalists. For me, however, a loss of reality is also recognisable, and in addition, everything is also characterised in such a way that I would like to call it hubris, a self-conceit, presumption and haughtiness, arrogance and presumptuousness. The whole of Trump's personality is also connected to a loss of reality in that he has overestimated his own abilities, achievements and competencies, as is usually the case with persons who hold positions of power, especially in government positions, but also in positions of civil servants and superiors, although these human beings, including Trump, are not aware of this fact. Such persons can also be found among all kinds of other potentates, i.e. rulers, leaders, spokespersons, territorial leaders, regents, chiefs, headmen, commanders, holders of power, holders of authority, country leaders, leaders, bosses, commanders and emperors. The elements falling into this round dance live under a delusion in which they believe themselves to be a very important personality and in this way are addicted to gigantomania and megalomania, but they also live under the delusion that they must and would surpass their fellow human beings in their striving for and acting in power by exaggerated achievements, which is not usually the case because such persons turn out to be rather human rivets and zeroes. Dem kann ich nur beipflichten und hoffen, dass deine Worte den Weg in die Ohren, den Verstand und in die Vernunft der Erdlinge finden. Wenn das aber wirklich der Fall sein wird, dann wird das erst dereinst in weiter Zukunft sein, wenn die von euch angesagte grosse Katastrophe das Gros der Erdlinge hinwegfegt. Leider wird es also so sein, dass das Gros der Erdenmenschen weiterhin nicht die effective Wahrheit des Lebens und des Daseins lernt, sondern so lange weiter gedankenlos dahinvegetieren und sich so lange in bezug auf die reale Wirklichkeit irren will, wie es eben lebt. Daher wird es auch sein, dass das Gros der Menschen auf der Erde weiterhin all jenen irren und wirren suggestiven Reden, Lügen, Betrügereien und falschen Versprechungen der selbstherrlichen, regierungsuntauglichen, verantwortungslosen Machthabern zujubelt und nacheifert. Dabei wird auch alles Lügenhafte und Kriminelle getan, um die reale, effective Wirklichkeit und deren Wahrheit zu unterdrücken und zu verleugnen, die eine Änderung zum Guten und Besten und in eine Zukunft des effectiven weltweiten Friedens, der wahren Freiheit und Gerechtigkeit führen könnte und würde. Natürlich meine ich damit nicht nur die Lehre von Nokodemion, eben die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens›, die durch den Verein FIGU und mich verbreitet wird, sondern auch jegliche andere gute und richtige Lehre irgendwelcher Erdlinge, die eigene wahrheitliche Erkenntnisse in bezug auf das Leben, die Umwelt, das Dasein, das Universum, das Bewusstsein, die Geistesenergie, den Verstand, die Vernunft und Intelligenz, wie speziell die diesbezüglichen menschlichen Verhaltensweisen gewonnen haben und ihr wertvolles Wissen verbreitend unter die Menschen der Erde bringen. Und tatsächlich ist es so, dass viele Erdlinge schon seit alters her auch in bezug auf die Geisteslehre immer wieder gute, positive und wertvolle Erkenntnisse gewonnen und verbreitet haben, doch infolge der Unbedarftheit der Völker und deren Unterdrückung durch die Herrschenden der Religionen und Sekten sowie Regierenden und Staatsmächtigen konnte nicht viel davon wirklich durchdringen und daher nur wenige positive Veränderungen hervorrufen. Dies trifft auch auf alles Gute, Richtige und Wahre zu, das zweifellos auch in vielen diversen Religionen und Sekten usw. gelehrt wird, wobei jedoch alles glaubensmässig-religiös-sektiererische Gehabe und Getue von der realen Wirklichkeit und deren Wahrheit ausgeschlossen ist, und zwar insbesondere alle Unsinnigkeiten imaginärer Formen, wie eben ein Gott resp. Gottheiten, ein Gottessohn, göttliche Propheten, göttliche Heilige, Engel und Teufel usw. Doch was ich noch dazu sagen will, was du in bezug auf Sanktionen und Strafzölle vorgebracht hast, das bezieht sich darauf, dass ich hinsichtlich Strafzöllen gleicher Ansicht bin wie du. Wenn solche auf Handelswaren erhoben werden, wie dies der USA-Machthaber resp. der irre lügenmäulige präsidiale Trampel Trump gegen andere Staaten hinsichtlich diverser Handelsgüter praktiziert, dann wird dadurch die Handelswechselwirtschaft benachteiligt. Durch schwachsinnig erhobene Strafzölle werden bestimmte Handelsgüter stark verteuert, wie auch die Geschäftsleute und die Konsumenten durch die von regierungsunfähigen, pathologischen Schwachsinnigen erhobenen Strafzölle ausgebeutet werden, was einem blanken verantwortungslosen Terrorakt entspricht. Und dass damit Trampel Trump – dessen Befehlen, Handeln, Tun, Reden und Regieren einem 6jährigen Jungen entspricht, natürlich völlig egal ist und er mit seinem idiotischen Handeln und Tun auch gegen das eigene Land werkelt, eben die USA – in diversen Staaten Feindschaft schafft, das versteht er nicht und vermag es in seiner Intelligenzschwäche auch nicht zu erfassen, wie auch seine Berater und alle andern in seinem Regierungskreis und die ihn befürwortenden Anhänger aus dem Volk der USA nicht. Meinerseits habe ich mir Gedanken über diesen grossspurigen und würdelosen Typen gemacht, wobei ich ihn derart einschätze, dass er einerseits grössenwahnsinnig und anderseits herrschsüchtig ist, wie es im Lexikon steht. Ausserdem kann ich in seinem ganzen Benehmen und Verhalten einen schwerwiegenden Verstand-, Vernunft- und Intelligenzdefekt erkennen, wobei ich aber nicht eruieren kann, ob ihm dieser mit einem gewissen Schuss Schwachsinn gepaarte Bewusstseins-schaden angeboren ist oder ob er ihn sich in seinen frühen Kindes- oder Jugendzeitjahren infolge seiner grossen Dummheit und Gefühlsregungsbehinderung selbst angeeignet hat. Sein für mich klar ersichtlicher Intelligenzdefekt und seine Widersprüchlichkeit in bezug auf seine eigenen Aussagen und Anordnungen usw. lassen auch sein widersinniges und törichtes Verhalten erkennen, wie auch seine Wankel-mütigkeit und Lügerei, wie eben auch das ständige Ändern und Widerrufen gegebener Anweisungen usw. sowie das jeweils unbedachte, vehemente und schnelle Abstreiten oder Leugnen negativer Fakten, die über ihn, seine Verhaltensweisen, Handlungen und Taten bekanntgemacht werden. Dieser Mann wird meines Erachtens von einem Von-sich-selbst-Besessensein beherrscht, wie auch von einer kognitiven Verzerrung seiner Person sowie der Überbewertung des eigenen Könnens und der eigenen Kompetenzen. Wie es leider weltweit sehr vielen weiblichen und männlichen Regierungsmachthabern aller Couleur eigen ist, ist er ein Element extremer Form in bezug auf eine beinahe grenzenlose Selbstüberschätzung, Selbstbeweihräucherung, Selbstüberhebung und gar Selbstverherrlichung, was ganz besonders zum Ausdruck kommt, wenn er irgendwelche Dekrete usw. unterschreibt und diese im Beisein einer grösseren Gruppe ihn Bestaunenden und Bewundernden provokativ hochhebt und für die Zuschauer und Journalisten demonstrativ exponiert. Dabei ist für mich aber auch ein Realitätsverlust erkennbar, und zudem ist alles auch derart geprägt, dass ich es als Hybris bezeichnen will, eben als eine Selbstüberhebung, Anmassung und als Hochmut, Überheblichkeit und Vermessenheit usw. Mit dem Realitätsverlust ist das ganze Diesartige von Trump aber auch in der Weise verbunden, dass er einer Überschätzung der eigenen Fähigkeiten, Leistungen und Kompetenzen verfallen ist, wie das in der Regel ja speziell bei Personen der Fall ist, die Machtpositionen ausüben, und zwar insbesondere in Regierungspositionen, wie aber auch in Beamten- und Vorgesetztenstellungen, wobei sich diese Menschen, also auch Trump, dieser Tatsache jedoch nicht bewusst sind. Solche Personen finden sich aber auch bei allerlei anderen Potentaten resp. Potentatinnen resp. bei Herrschenden, Führenden, Wortführenden, Gebietenden, Regenten, Häuptlingen, Oberhäuptern, Befehlshabern, Machthabenden, Gewalthabenden, Landesvorstehenden, Anführenden, Chefs, Kommandierenden und Imperatoren. Die in diesen Reigen fallenden Elemente leben in einer Wahnvorstellung, bei der sie sich für eine sehr wichtige Persönlichkeit halten und in dieser Weise der Gigantomanie und Megalomanie verfallen sind, wobei sie aber auch im Wahn leben, dass sie in ihrem Machtstreben und Machthandeln die Mitmenschen durch übersteigerte Leistungen übertreffen müssten und würden, was jedoch normalerweise nicht der Fall ist, weil solche Personen sich eher als menschliche Nieten und Nullen erweisen.

Ptaah:

Ptaah:
53. You have had good training and learnt much from my father Sfath, dear friend, which is why you are well versed in psychoanalysis. 53. Du hast bei meinem Vater Sfath eine gute Schulung genossen und viel gelernt, lieber Freund, weshalb du in der Psychoanalytik gut bewandert bist.
54. Therefore, you judge and call this man's conduct, mind, reason and intelligence in a correct manner, namely that there is a certain pathological imbecility in him, i.e. a consciousness-related disability in the form of a persistent state of clearly below-average cognitive abilities, as well as associated limitations in his affective behaviour, which is predominantly determined by short, impulse-like emotional impulses and not by cognitive processes. 54. Daher beurteilst und nennst du die Handlungsweise, den Verstand, die Vernunft und Intelligenz dieses Mannes in richtiger Weise, nämlich dass bei ihm pathologisch bedingt eine gewisse Imbezillität besteht, also eine bewusstseinsbedingte Behinderung in Form eines andauernden Zustandes deutlich unterdurchschnittlicher kognitiver Fähigkeiten sowie damit auch verbundene Einschränkungen seines affektiven Verhaltens, das überwiegend von kurzen, impulsartigen Gefühlsregungen und nicht von kognitiven Prozessen bestimmt wird.

Billy:

Billy:
Thanks for your opinion, but I do not want to shine with what I have learnt of this kind with Sfath, which is why I basically hold back in this regard towards the human beings of Earth and do not bring up such things. Maybe it will be good if I just leave out what was said when I recall and transcribe the conversation and just make a few dots. Danke für deine Meinung, aber ich möchte nicht damit brillieren, was ich dieserart bei Sfath alles gelernt habe, weshalb ich mich diesbezüglich grundsätzlich gegenüber den Menschen der Erde zurückhalte und solche Dinge nicht zur Sprache bringe. Vielleicht wird es gut sein, wenn ich das Gesagte einfach beim Abrufen und Niederschreiben des Gesprächs auslasse und nur einige Pünktchen mache.

Ptaah:

Ptaah:
55. No, you should not, because your psychoanalytical assessment gets to the heart of what needs to be said about Donald Trump as an assessment. 55. Nein, das sollst du nicht, denn deine psychoanalytische Beurteilung trifft den Kern dessen, was als Beurteilung über Donald Trump gesagt sein muss.

Quetzal:

Quetzal:
10. That is also my opinion, because this man is not only stupid and incapable as a leader, but also uneducated and absolutely unpredictable in his megalomania, self-importance and half-baked mind and lack of reason. 10. Das ist auch meine Meinung, denn dieser Mann ist nicht nur dumm und als Führungskraft unfähig, sondern auch ungebildet und in seinem Grössenwahn, seiner Selbstherrlichkeit sowie in seinem halbwüchsigen Verstand und seiner mangelhaften Vernunft absolut unberechenbar.
11. As I have studied the practices of the US presidents and still deal with them today, I can only say that degenerations of character, lack of understanding and reason, as well as illogical, low and primitive forms, as well as underhanded, hostility, strife and war-making degenerations, such as are peculiar to Trump, were also inherent in other US presidents in a different way. 11. Da ich die Praktiken der US-amerikanischen Präsidenten studiert habe und mich auch heute noch damit beschäftige, kann ich dazu nur sagen, dass charakterliche Ausartungen, verstand- und vernunftlose sowie unlogische, niveaulose, niedere und primitive Formen, wie auch hinterhältige, Feindschaft, Unfrieden und Krieg schaffende Degenerierungen, wie diese Trump eigen sind, in anderer Weise auch anderen US-Präsidenten inhärent waren.
12. An undeniable fact, which often led to wars, political assassinations, government overthrows in foreign states, as well as many other serious monstrosities being triggered and carried out by the US government, US intelligence services and US military, which also gave rise to terrorist organisations, such as Al Qaeda and the IS or 'Islamist State', through the fault of US policy and its machinations. 12. Eine unbestreitbare Tatsache, die oft dazu führte, dass Kriege, politische Morde, Regierungsumstürze in fremden Staaten, wie auch viele andere schwerwiegende Ungeheuerlichkeiten durch die US-Regierung, US-Geheimdienste und US-Militärs ausgelöst und ausgeführt wurden, wodurch auch durch die Schuld der USA-Politik und deren Machenschaften z.B. auch Terrororganisationen entstanden, wie Al Qaida und der IS resp. ‹Islamistische Staat›.
13. And all this has been happening since time immemorial, since the United States of America has existed, because the majority of all politicians and government officials as well as their presidents have been power-obsessed and completely irresponsible elements since the beginning of the USA. 13. Und all dies geschieht seit alters her, seit die Vereinigten Staaten von Amerika bestehen, denn das Gros aller Politiker und Regierungsangehörigen sowie deren Präsidenten waren seit Beginn der USA machtbesessene und völlig verantwortungslose Elemente.
14. As such, they were, and Trump is also, unrestrainedly addicted to amorality, malice and unconscionability, as well as an uncontrollable lack of restraint, indecency, irresponsibility, nefariousness, mindlessness, ruthlessness and unscrupulousness. 14. Als solche waren sie, und ist auch Trump, unhemmbar der Amoralität, Bösartigkeit und Gewissenlosigkeit verfallen, wie auch einer unkontrollierbaren Hemmungslosigkeit, Unanständigkeit, Verantwortungslosigkeit, Ruchlosigkeit, Gesinnungslosigkeit, Rücksichtslosigkeit und Skrupellosigkeit.
15. This also lacks any honesty, order, any sense of peace, freedom and righteousness. 15. Damit fehlt auch jede Ehrlichkeit, Ordnung, jeder Sinn für Frieden, Freiheit und Rechtschaffenheit.
16. However, if I take the floor now, I must now return to what Ptaah raised regarding a new controversy as well as the possibility of new perfidious offensives against you and possibly the core-group members, because I am responsible for making security efforts and working out certain security measures, which we keep under control according to our directives with permitted means. 16. Wenn ich nun aber das Wort ergreife, dann muss ich jetzt darauf zurückkommen, was Ptaah bezüglich einer neuen Kontroverse sowie der Möglichkeit neuer perfider Offensiven gegen dich und unter Umständen die KG-Mitglieder angesprochen hat, denn ich bin dafür zuständig, Sicherheitsbemühungen zu unternehmen und bestimmte Sicherheitsmassnahmen auszuarbeiten, die wir gemäss unseren Direktiven mit erlaubten Mitteln unter Kontrolle halten.
17. We will make every effort to do what is necessary, and we will also do it in the future as long as it is necessary. 17. Wir werden um alles Notwendige bemüht sein, und zwar auch zukünftig so lange, wie es die Erforderlichkeit verlangt.
18. Certain precautions to be carried out I will now explain to you, whereby there are also things to be done in the centre compound, which are to be carried out, after which I will then check the corresponding executions in due course. 18. Bestimmte durchzuführende Vorkehrungen werde ich dir jetzt erläutern, wobei auch im Centergelände einiges anfallen muss, das ausgeführt werden soll, wonach ich dann zu gegebener Zeit die entspre-chenden Ausführungen kontrollieren werde.
19. However, this is not to be discussed openly – neither now nor later – and thus nothing is to be recorded by you in writing, for measures are to be observed that will be of great importance, namely with regard to the possibility … 19. Darüber soll aber nicht – weder jetzt noch später – offen gesprochen und also auch nichts durch dich schriftlich aufgezeichnet werden, denn es sind Massnahmen zu beachten, die sehr von Bedeutung sein werden, und zwar bezüglich der Möglichkeit …
20. Therefore, these are to be carried out from today until 3 weeks at the latest, namely … 20. Deshalb sind diese ab heute bis spätestens in 3 Wochen auszuführen, und zwar …
21. Furthermore, the following further measures such as … are also to be taken, which … 21. Weiter sind auch folgende weitere Massnahmen wie … zu treffen, die …
22. Unfortunately, it is unavoidable that …, because threatening attacks must be expected again, whereby …, which must be prevented. 22. Leider ist es unumgänglich, dass …, weil wieder mit drohenden Angriffen gerechnet werden muss, wobei …, die es zu verhindern gilt.
23. So appropriate precautions have to be taken which give a certain security that already attempts of attack will be prevented. 23. Also sind entsprechende Vorkehrungen zu treffen, die eine gewisse Sicherheit geben, dass schon Angriffsversuche unterbleiben.
24. Therefore, … 24. Daher sind …

Billy:

Billy:
If with these precautions to be taken by us and with your various efforts mentioned by you with regard to …, then it should really be with … Besides … Wenn mit diesen von uns durchzuführenden Vorkehrungen und mit euren diversen von dir genannten Bemühungen in bezug auf …, dann müsste es ja wirklich mit … Ausserdem …

Quetzal:

Quetzal:
25. That can be assumed. 25. Davon kann ausgegangen werden.
26. However, the reason why this new controversy is being sought is based on two important factors, namely, firstly, the maliciousness of fighting against that which generally brings personal progress to Earth-humans with regard to becoming truly human, namely, the 'Teaching of Truth, Teaching of the Spirit, Teaching of Life'. 26. Weshalb jedoch die neue Kontroverse angestrebt wird, das fundiert in 2 wichtigen Faktoren, und zwar erstens in der Bösartigkeit, dass das bekämpft wird, was allgemein den Erdenmenschen persönl ichen Fortschritt bezüglich eines wahren Menschwerdens bringt, nämlich die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens›.
27. This teaching, however, is prevented by all means of lies, deceit and slander, mainly by the leaders and believers of religions and sects, but also by politics and thus also by secret governmental machinations. 27. Diese Lehre aber wird mit allen Mitteln der Lüge, des Betrugs und der Verleumdung verhindert, und zwar hauptsächlich durch die Vorstehenden und Gläubigen der Religionen und Sekten, wobei aber auch die Politik und damit auch geheime regierungsbetriebene Machenschaften dazu beitragen.
28. The 'Teaching of Truth, Teaching of the Spirit, Teaching of Life', which you bring, teach and spread, and which can indisputably bring to Earth-humans their very own life according to positive creative laws, as well as real interpersonal peace and freedom and thus good interpersonal relationships, is the most valuable teaching ever brought and taught to Earth for the revolution of consciousness in relation to true human beinghood, and is now being taught anew. 28. Die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens›, die du bringst, lehrst und verbreitest und die unbestreitbar den Erdenmenschen ureigen ein Leben gemäss positiven schöpferischen Gesetzmässigkeiten bringen kann, wie auch real zwischenmenschlich Frieden und Freiheit und damit gute zwischenmenschliche Beziehungen, sie ist die jemals wertvollste Lehre, die zur Bewusstseinsevolution in bezug auf das wahre Menschwerden zur Erde gebracht und gelehrt wurde und nun neuerlich gelehrt wird.
29. It was indeed brought and taught in ancient times, but it was maliciously falsified by misunderstanding Earth-humans and false religions and sects were created from it, from which a great deal of evil and mischief has been produced up to the present time. 29. Zwar wurde sie schon zu alten Zeiten gebracht und gelehrt, doch durch missverstehende Erdenmenschen böswillig verfälscht und wahrheitsfalsche Religionen und Sekten daraus erschaffen, woraus bis in die heutige Zeit sehr viel Böses und Unheil hervorgebracht wurde.
30. Unfortunately, this will also continue to be the case in the far future, because the malicious power of the religions, sects and their representatives – who may be believers, but are nevertheless irresponsible – continue to vehemently promote the fanaticism-induced faith of the sanctimonious, uncritical, naïve and clueless followers of the faith. 30. Das wird leider auch in weite Zukunft noch so bleiben, weil die bösartige Macht der Religionen, Sekten und deren – zwar gläubige, jedoch trotzdem verantwortungslose – Vertreter die fanatismusbedingte Gläubigkeit der frömmelnden, kritiklosen, naiven und unbedarften Glaubensanhänger weiterhin vehement fördern.
31. Thereby, through suggestive influencing powers of faith-promoting elements of various kinds, helpless faith-labile persons, who are searching for real truth of life and for a real expansion of their consciousness, are unhesitatingly and irresponsibly seduced into new believers and driven into religious and sectarian fanaticism and delusion. 31. Dabei werden durch suggestive Beeinflussungsmachenschaften glaubensfördernder Elemente diverser Art hilflose glaubenslabile Personen, die nach wirklicher Lebenswahrheit und nach einer reellen Erweiterung ihres Bewusstseins suchen, bedenkenlos und unverantwortlich zu Neugläubigen verführt und in einen religiösen und sektiererischen Fanatismus und Wahn getrieben.
32. The 2nd malignant factor in the new controversy being sought is to nip in the bud your and the FIGU's and their members' efforts in relation to the disastrous consequences of overpopulation and to slander them as lies, conspiracy theories, nonsense, fantasy and do-gooder theories. 32. Der 2. bösartige Faktor der neuangestrebten Kontroverse beruht darin, dass deine und der FIGU sowie deren Mitglieder Bemühungen in bezug auf die katastrophalen Folgen der Überbevölkerung im Keim erstickt und als Lüge, Verschwörungstheorie, Unsinnigkeit, Phantasterei und Weltverbesserungstheorie verleumdet werden sollen.
33. There are already corresponding activities and defamatory undertakings in this regard, which are intended to prevent your open dissemination of the truth and thus also to name the truth of the actual causes of climate change, the destruction of nature, fauna and flora and of the planet itself. 33. Es bestehen diesbezüglich bereits entsprechende Aktivitäten und diffamierende Unterfangen, die verhindern sollen, eure offene Verbreitung der Wahrheit darzulegen und damit auch die Wahrheit der tatsächlichen Ursachen des Klimawandels, der Zerstörungen in der Natur, der Fauna und Flora sowie am Planeten selbst zu nennen.
34. So the irresponsible machinations of excessive overpopulation are to be concealed or at least trivialised, which are to blame for all the natural catastrophes, destructions and the death of many Earth-humans that are already occurring worldwide and are steadily getting worse and worse. 34. Also sollen damit die verantwortungslosen Machenschaften der übermässigen Überbevölkerung verheimlicht oder zumindest bagatellisiert werden, die am Zustandekommen des Ganzen aller bereits weltweit in Erscheinung tretenden und stetig schlimmer ausartenden und weiteransteigenden Naturkatastrophen, Zerstörungen und am Tod vieler Erdenmenschen schuld sind.
35. But this also obscures and even deliberately prevents the truth that all planetary reasonableness with regard to a human population that is ideally sustainable for the Earth has long since been exceeded by a factor of 16. 35. Damit wird aber auch die Wahrheit verschleiert und gar bewusst unterbunden, dass bereits alles planetar Vernünftige in bezug auf eine für die Erde ideal-tragbare menschliche Bevölkerung schon längst um das 16fache überschritten ist.
36. Furthermore, it is also concealed because it is not to be recognised and also not to be known that the unstoppably increasing brutality, violence, indifference, lack of conscience, the murdering, killing, terrorising, the compulsions and the warfare as well as the entire criminality and the criminal system in the entire earthly humanity are constantly increasing and becoming more precarious and degenerating more and more. 36. Weiter wird damit auch verschwiegen, weil es nicht erkannt und auch nicht bekannt werden soll, dass die unaufhaltbar steigende Brutalität, Gewalt, Gleichgültigkeit, Gewissenlosigkeit, das Morden, Töten, Terrorisieren, die Zwänge und das Kriegführen sowie die gesamte Kriminalität und das Verbrecherwesen in der gesamten irdischen Menschheit stetig zunehmen und prekärer werden und immer mehr ausarten.
37. Already in the families, through wrong and mis-education, the causes begin to form, to shape the offspring for all kinds of degenerations, which ultimately also bring malicious-negative effects on the environment, nature, its fauna and flora and the planet itself. 37. Schon in den Familien beginnen sich durch Falsch- und Misserziehung die Ursachen dafür zu bilden, die Nachkommen für allerlei Ausartungen zu formen, die letztendlich auch bösartig-negative Auswirkungen auf die Umwelt, die Natur, deren Fauna und Flora und den Planeten selbst bringen.
38. And in this respect, everything increases and worsens in such a way that the wrongly and mis-educated offspring themselves also carelessly produce and bring into the world offspring who then, also like their parents, in relation to the real reality and truth, with their degenerating, criminal and felonious machinations, also ruthlessly bring death, extinction, destruction and annihilation in nature, fauna and flora and also promote them more and more. 38. Und diesbezüglich vermehrt und verschlimmert sich alles noch in der Weise, indem auch die falsch und misserzogenen Nachkommen selbst auch wieder unbedacht Nachkommen zeugen und in die Welt setzen, die dann, ebenfalls wie ihre Eltern, in bezug auf die reale Wirklichkeit und Wahrheit mit ihren ausartenden, kriminellen und verbrecherischen Machenschaften ebenfalls rücksichtslos Tod, Ausrottung, Zerstörung und Vernichtung in der Natur, Fauna und Flora bringen und sie auch immer mehr fördern.
39. Furthermore, it is a given that organised groups hostile to order, peace and freedom, and also elements acting in the governments, are creating new challenges and divergences, with lies, deceit, defamatory hostilities, hatred, envy and speculation, and contradictions based on paradoxes, as well as all kinds of malicious machinations, are intended to mislead Earth-humans, thereby impairing their intellect and reason and preventing human beings from creating peace and freedom within themselves and between peoples. 39. Weiter ist die Tatsache gegeben, dass durch organisierte ordnungs-, friedens- und freiheitsfeindlich gesinnte Gruppierungen und auch in den Regierungen agierende Elemente mit neuen Anfechtungen und Divergenzen, mit Lug, Trug, diffamierenden Feindseligkeiten, Hass, Neid und spekulativen, wirklichkeitsfremden und in Paradoxen gründenden Widersprüchlichkeiten sowie durch allerlei bösartige Machenschaften die Erdenmenschheit irregeführt und dadurch deren Verstand und Vernunft beeinträchtigt und verhindert werden soll, dass die Menschen in sich selbst sowie zwischen den Völkern weder Frieden noch Freiheit erschaffen können.
40. Basically, Earth-humans should not find the way to real reality and truth, because only by being beguiled in their entire mass by lies, deceit, violence and coercion – which is especially the case through the suggestive whisperings of faith by those in power, rulers and leaders of religions and sects, but also by the falseness and self-importance of the fallible leaders of power in politics – the Earth-humans can be enchantingly easily directed as the bulk of the masses, held down and kept under control in religious, sectarian and political expediency. 40. Grundsätzlich soll die Erdenmenschheit nicht den Weg zur realen Wirklichkeit und Wahrheit finden, denn nur dadurch, indem sie in ihrer gesamten Masse durch Lug, Trug, Gewalt und Zwang betört wird – was insbesondere durch die suggestiven Glaubenseinflüsterungen der Machthabenden, Herrschenden und Führenden der Religionen und Sekten, wie aber auch durch die Falschheit und Selbstherrlichkeit der fehlbaren Machtführenden in der Politik geschieht –, können die Erdenmenschen berückend einfach als Gros der Masse gelenkt, niedergehalten und in religiöser, sektiererischer und politischer Zweckbezogenheit unter Kontrolle gehalten werden.
41. In this way, Earth-humans have been directed, ruled, governed, persuaded and commanded, kept under supervision and monitored by the majority of rulers and representatives of religions, sects and politicians and ruling powers of all colours since time immemorial. 41. In dieser Weise wird die Erdenmenschheit seit alters her vom Gros der Herrschenden und von Vertretern der Religionen, Sekten und den Politikern und regierenden Machtgewaltigen aller Couleur dirigiert, be-herrscht, regiert, überredet und befehligt, unter Aufsicht gehalten und überwacht.
42. In the process, everything that has kept the power of the religions and sects, respectively their rulers and representatives, as well as the politicians, rulers and those in power alive and also continues to keep them alive, has been surreptitiously promoted with all malicious lies, false promises and machinations. 42. Dabei wurde hinterhältig mit allen bösartigen Lügen, falschen Versprechungen und Machenschaften alles gefördert, was die Macht der Religionen und Sekten resp. deren Herrschende und Vertreter, wie aber auch der Politiker, Regierenden und Machthaber am Leben erhalten hat und auch weiterhin am Leben erhält.
43. And this has been able to happen since time immemorial, as it is also the case today, because the peoples, on the one hand, do not free themselves from their religious, sectarian delusion and do not turn to the real reality and truth and not to the fact that they themselves alone are and possess that power and might, through which they make every decision themselves and carry out every action on their own responsibility and likewise perform every deed according to their own will, and that without a deity doing this for them or being able to do so, because all deities correspond to nothing other than morbid stupid imaginings of the believers. 43. Und dies konnte seit alters her ebenso geschehen, wie es auch in der heutigen Zeit der Fall ist, weil die Völker einerseits sich nicht von ihrem religiösen, sektiererischen Wahnglauben befreien und sich nicht der realen Wirklichkeit und Wahrheit und nicht der Tatsache zuwenden, dass sie selbst ganz allein jene Kraft und Macht sind und besitzen, durch die sie jede Entscheidung selbst fällen und jede Handlung in eigener Verantwortung selbst ausführen und ebenso jede Tat nach eigenem Willen ausüben, und zwar ohne dass eine Gottheit dies für sie tun würde oder könnte, weil alle Gottheiten nichts anderem entsprechen als krankhaften dummen Einbildungen der Gläubigen.
44. On the other hand, the same principle applies in a modified way to politics, rulers and governors, etc., because the peoples themselves usually elect their rulers, leaders and rulers, so that they are also responsible for what their elected rulers do, how they act, govern and thus exercise their governmental office and power potential as a whole. 44. Anderseits gilt das gleiche Prinzip in abgeänderter Weise auch in bezug auf die Politik, die Machthaber und Regierenden usw., denn üblicherweise wählen die Völker ihre Staatsgewaltigen, Machtführenden und Herrschenden selbst, folgedem sie also ebenfalls selbstverantwortlich dafür sind, was die von ihnen gewählten Machthaber tun, wie sie agieren, regieren und also gesamthaft ihr Regierungsamt und Machtpotential ausüben.
45. In this way, however, it has been the case from time immemorial that the peoples, in their ignorance and lack of knowledge of human nature, etc, and without knowledge of human nature, etc., elected and acclaimed their rulers, state leaders and rulers, without recognising their intentions. Consequently, in every case, only urge, violence and coercion resulted from everything, as is also still the case, because the people, in their stupidity, lack of knowledge of human nature and ignorance, elect the wrong persons to positions of government and power, After that, discontent, strife and finally uprisings and acts of violence arise from the whole thing, from which the peoples then have to suffer, whereby, however, they themselves have elected their oppressive rulers and brought them into their positions, to which you once said in a comparison that stupid calves choose their butchers themselves. 45. In dieser Weise war es aber seit Menschengedenken so, dass die Völker in Ungebildetheit und eben unbedarft, wie auch ohne Menschenkenntnis usw., ihre Machthaber, Staatsführenden und Herrschenden wählten und bejubelten, ohne dass sie deren Gesinnungen erkannten, folglich in jedem Fall immer nur Drang, Gewalt und Zwang aus allem hervorgingen, wie das auch weiterhin so ist, weil die Völker in Dummheit, Unfähigkeit der Menschenkenntnis und Ungebildetheit unbedarft falsche Personen in die Regierungs- und Machtpositionen wählen, wonach dann Unzufriedenheit, Hader und letztendlich Aufstände und Gewalttaten aus dem Ganzen hervorgehen, worunter die Völker dann zu leiden haben, wobei sie aber ihre sie drangsalierenden Regierenden selbst gewählt und in deren Positionen gebracht haben, wozu du einmal in einem Vergleich gesagt hast, dass dumme Kälber ihre Metzger selbst wählen.
46. Through all that I have explained so far, it is absolutely impossible for individual Earth-humans and for the whole of Earth humanity to find the way to peace, freedom, truth, justice and to knowledge that is in accordance with reality, either intrinsically within themselves or within society and the mass of the whole of humanity. 46. Durch all das, was ich bisher erklärt habe, ist es für den einzelnen Erdenmenschen und für die gesamte Erdenmenschheit absolut unmöglich, den Weg zu Frieden, Freiheit, Wahrheit, Gerechtigkeit und zum wirklichkeitsgemässen Wissen zu finden, und zwar weder ureigen in sich selbst noch in der Gesellschaft und der Masse der ganzen Menschheit.
47. In fact, everything is to be prevented also with regard to good interpersonal relations, as well as with regard to peace and freedom in uniting friendships, deep relations and between the different peoples among themselves. 47. Tatsächlich soll auch in bezug auf gute zwischenmenschliche Beziehungen, wie auch hinsichtlich Frieden und Freiheit in verbindendenden Freundschaften, tiefen Beziehungen und zwischen den verschiedenen Völkern untereinander alles verhindert werden.
48. If peace and freedom were to come about in the Earth-humans themselves and thereby also in all peoples, then the religions would lose power among their believers, and their false teachings would become useless, because the believers would inevitably recognise that the Earth human being alone is master of himself, as well as of his thoughts, feelings, decisions, actions and deeds, and not a god or other supposedly divine saviour. 48. Kämen nämlich Frieden und Freiheit in den Erdenmenschen selbst sowie dadurch auch in allen Völkern zustande, dann verlören die Religionen bei ihren Gläubigen die Macht, und ihre Irrlehren würden nutz-los, weil von den Glaubensbefangenen zwangsläufig erkannt würde, dass allein der Erdenmensch Herr und Meister seiner selbst ist, wie auch über seine Gedanken, Gefühle, seine Entscheidungen, sein Handeln und Tun, und nicht ein Gott oder sonstig angeblich göttlicher Heilbringer.
49. Every political disunity, the non-thinking of the people as well as the opinions propagated and suggested by the ruling rulers must comprehensively take hold of the people and become their own, consequently they must be maintained by all means and thus secure their positions for that part of the unrighteous rulers who act against the good of their peoples, harass them in many ways and enrich themselves pecuniarily to their detriment, which leads to hatred and envy etc.. 49. Jede politische Uneinigkeit, das Nichtdenken der Bevölkerungen sowie die von den regierenden Machthabern propagierten und suggerierten Meinungen müssen umfassend bei den Bevölkerungen greifen und diesen eigen werden, folglich diese mit allen Mitteln aufrechterhalten werden müssen und damit jenem Teil der unrechtschaffenen Machthaber ihre Stellungen sichern, die wider das Wohl ihrer Völker handeln, sie vielfältig drangsalieren und sich zu deren Schaden pekuniär bereichern, was zu Hass und Neid usw. führt.
50. Hatred, envy and slander have no expiry date when it comes to preventing something that is real, good and valuable, such as the 'Doctrine of Truth, Doctrine of the Spirit, Doctrine of Life' which you teach and spread, and through which love, peace, freedom, equality and justice can arise in Earth-humans themselves and be spread throughout the entire Earth population. 50. Hass, Neid und Verleumdungen haben kein Verfallsdatum, wenn es darum geht, etwas zu verhindern, das real, gut und wertvoll ist, wie dies die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens›, die du lehrst und verbreitest, und durch die Liebe, Frieden, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit im Erdenmenschen selbst entstehen und in der gesamten Erdbevölkerung verbreitet werden kann.
51. To prevent the spread of this teaching, and thus your work and mission in this respect, is to be the purpose of the controversy which is again to be brought into being by religious believers, envious people, know-it-alls, as well as by certain authoritative authorities and other adversaries throughout the world, namely by inventing untrue circumstances about you and accusing you of lies and deceitfulness through various machinations. 51. Die Verbreitung dieser Lehre und damit deine diesbezügliche Arbeit und Mission zu verhindern, soll der Zweck der Kontroverse sein, die neuerlich von Religionsglaubensbefallenen, Neidern, Besserwissern, wie aber auch von gewissen befehlsgewaltigen Autoritäten und anderen Widersachern weltweiter Weise ins Leben gerufen werden soll, und zwar indem ein andermal durch vielerlei Machenschaften unwahre Umstände über dich erfunden und dir Lügen und Betrügerei vorgeworfen werden sollen.
52. So again slander and falsehoods shall arise, that your film and photo material concerning our flying apparatus shall be forgery, swindling, charlatanry, swindling and even maleficence. 52. Also sollen neuerlich Verleumdungen und Unwahrheiten aufkommen, dass dein Film- und Photomaterial in bezug auf unsere Fluggeräte Fälscherei, Beutelschneiderei, Scharlatanerie, Bauernfängerei und gar Malefizerei sein soll.
53. This, as before, is to be connected with malicious and insidious provocations of every conceivable kind in relation to your personality, especially attacks which could also endanger your safety again, but under certain circumstances also that of your family and the FIGU club members. 53. Damit, wie schon früher, sollen bösartige und hinterhältige Provokationen aller erdenklichen Art in bezug auf deine Person verbunden werden, besonders Angriffe, die auch deine Sicherheit wieder gefährden könnten, wie aber unter Umständen auch die deiner Familie und der FIGU-Vereinsmitglieder.
54. So, malicious disparagement, belittling, ridiculing, denigrating, defaming, insulting and discriminating will continue to take place, and in this regard everything will be kept alive and continue until far into the future, consequently these intrigues will lead to a never-ending spiral full of untruths and will be continuously preserved until far into the future. 54. Also werden weiterhin bösartige Herabsetzungen, Herabwürdigungen, Lächerlichmachungen, Verunglimpfungen, Verächtlichmachungen, Diffamierungen, Beleidigungen und Diskriminierungen erfolgen, wobei diesbezüglich alles bis in weite Zukunft am Leben erhalten und andauern wird, folglich diese Intrigen zu einer unendlichen Spirale voller Unwahrheiten führen und laufend bis in ferne Zeiten bewahrt werden.
55. For our part, although we will endeavour to control all these defamatory and also threatening activities etc. as far as possible, as decided by our committee, we cannot give any guarantee that certain attacks will fall outside our control. 55. Unsererseits werden wir uns zwar bemühen, alle diese diffamierenden und auch die Drohmachenschaften usw. soweit wie möglich unterbindend zu kontrollieren, wie es durch unser Gremium beschlossen wurde, doch können wir keine Gewähr geben, dass gewisse Angriffigkeiten ausserhalb unsere Kontrolle fallen.
56. Furthermore, it must be explained that by spreading ever more intensely and extensively increasing and fanatically degenerating faith lies and faith deceptions by sectarian religious believers worldwide, Earth-humans are to be prevented from finding themselves and recognising that it is not a God or any other higher power that has to decide on personal actions and deeds etc., but only the human being alone in every way and manner. 56. Weiter muss erklärt sein, dass indem von sektiererischem Glaubenswahn befallenen Religionsgläubigen weltweit neuerlich immer intensiver und umfangreicher sich stetig steigernde und fanatischer ausartende Glaubenslügen und Glaubensbetrügereien verbreitet werden, die Erdenmenschen davon abgehalten werden sollen, sich selbst zu finden und zu erkennen, dass nicht ein Gott oder eine sonstig höhere Macht über die persönlichen Handlungen und Taten usw. zu entscheiden hat, sondern nur der Mensch allein in jeder Art und Weise.
57. Thus, in the present and in the coming times, believers afflicted with religious delusion will again push up the old-fashioned lies and deceptions of faith with renewed efforts to drive Earth-humans once more into a religious faith and thus into a state which, as in earlier times, can bring evil degenerations. 57. Also werden in der heutigen und kommenden Zeit durch die von religiöser Wahnbesessenheit befallenen Gläubigen die altherkömmlichen Glaubenslügen und Glaubensbetrügereien wieder mit neuerlichen Be-mühungen hochgetrieben, um die Erdenmenschen abermals in eine Religionsgläubigkeit und damit in einen Zustand zu treiben, der, wie schon zu früheren Zeiten, üble Ausartungen bringen kann.
58. Connected with this is also the addiction to power and the greed for profit of many rulers and business tycoons etc., who irresponsibly know how to use the delusion of faith of countless Earth-humans and fanatise them, whereby in particular an increase in the readiness to use violence and the exercise of violence arises, which moreover also increases in relation to the unrestrainedly excessive growth of Earth human overpopulation. 58. Damit verbunden ist auch die Machtsucht und die Profitgier vieler Regierender und Wirtschaftsmagnaten usw., die verantwortungslos den Glaubenswahn unzähliger Erdenmenschen zu nutzen verstehen und diesen fanatisieren, wodurch speziell eine Steigerung der Gewaltbereitschaft und Gewaltausübung entsteht, die zudem auch in Relation zur ungehemmt übermässig anwachsenden erdenmenschlichen Überbevölkerung zunimmt.
59. And this readiness to use violence and violence of all kinds, which already begins with verbal violence in the upbringing of children and in the course of life degenerates into physical and deadly violence, has for some time now been gaining the upper hand worldwide. 59. Und diese Gewaltbereitschaft und Gewaltausübung aller Art, die bereits mit verbaler Gewalt in der Kindererziehung beginnt und im Laufe des Lebens bis hin zu tätlicher und tödlicher Gewalt ausartet, nimmt schon seit geraumer Zeit weltweit immer mehr überhand.
60. The whole thing begins in the family and continues to spread throughout Earth human being society, especially in politics, in the actions of the security forces, the military, as well as in the actions of superiors, etc., and of course especially in religions and sects, where the violent powers of many religious representatives do not shy away from rape, threats and much more evil. 60. Das Ganze beginnt also bereits in den Familien und weitet sich immer weiter in der gesamten erdenmenschlichen Gesellschaft aus, besonders in der Politik, im Handeln und Tun der Sicherheitskräfte, der Militärs, wie auch bei Vorgesetzten usw., selbstredend natürlich speziell auch in den Religionen und Sekten, wobei die Gewaltmachenschaften vieler Glaubensvertreter vor Vergewaltigungen, Drohungen und noch viel Bösartigerem nicht zurückschrecken.
61. The mass of Earth human overpopulation has risen to almost 9 billion since your foreboding warnings to the rulers and media etc., which you wrote worldwide in the 1940s and 1950s, when the Earth-humans did not yet amount to 3 billion, whereby the factor of that has already been exceeded, by which the steadily increasing readiness for violence and exercise of violence of the Earth-humans could still be controlled and prevented. 61. Die Masse der erdenmenschlichen Überbevölkerung ist seit deinen voraussagenden Warnungen an die Regierenden und Medien usw., die du in den 1940er und 1950er Jahren weltweit angeschrieben hast, als die Erdenmenschheit noch keine 3 Milliarden betrug, inzwischen auf nahezu 9 Milliarden angestiegen, wodurch der Faktor dessen bereits überschritten ist, durch den die stetig mehr zunehmende Gewaltbereitschaft und Gewaltausübung der Erdenmenschen noch kontrolliert und verhindert werden könnte.
62. In fact, the future will show that the readiness to use violence and its exercise will continue to spread in an unimagined way and in many different forms throughout the entire society of all peoples and will bring a great deal of suffering, death, disaster and destruction and will no longer be able to be contained. 62. Tatsächlich wird sich zukünftig ergeben, dass sich die Bereitschaft zur Gewalt und deren Ausübung in ungeahnter Weise und in vielfältigen Formen in der gesamten Gesellschaft aller Völker unaufhaltsam weiter ausbreiten und sehr viel Leid, Tode, Unheil und Zerstörung bringen und nicht mehr einzudämmen sein wird.
63. In this way, however, it will not only be the terrorist cells, which for decades have brought disaster and destruction as well as torture, massacres and many deaths, misery and hardship upon Earth-humans, because everything of this kind is now inexorably spreading more and more. 63. In dieser Weise werden es aber nicht nur die seit Jahrzehnten unheilbringenden und weltweit religiös und sektiererisch sowie politisch bedingten Terrorzellen sein, die Verderben und Zerstörung sowie Folter, Massaker und viele Tode, Elend und Not über die Erdenmenschheit bringen, denn alles Diesbezügliche weitet sich nunmehr unaufhaltsam immer mehr aus.
64. Therefore, it will increasingly be innumerable degenerate individuals, as well as elements of the normal bourgeois Earth population gathering together in small or larger groups, who will in future more frequently and brutally commit violence in public in an ever more unhesitating and uncontrolled manner, and indeed much worse than has been the case for years in increasing measure, with which fear, terror, suffering, distress, damage and tribulation will be spread among many righteous Earth-humans. 64. Daher werden es vermehrt unzählige ausartende Einzelpersonen, wie auch sich zu kleinen oder grösseren Gruppen zusammenrottende Elemente der normal-bürgerlichen Erdbevölkerung sein, die zukünftig häufiger und brutaler in der Öffentlichkeit immer bedenkenloser und unkontrollierter Gewalt ausüben, und zwar viel schlimmer, als dies bisher schon seit Jahren in zunehmendem Mass der Fall ist, womit bei vielen rechtschaffenen Erdenmenschen Angst, Schrecken, Leid, Not, Schaden und Drangsal verbreitet werden.

Billy:

Billy:
OK, then the matter is clear to me that your orders will be carried out, consequently we need not discuss it further. However, if it is possible, I would have a few things to say about all that has been said so far, as well as a few more questions, if you have time to answer them? OK, dann ist für mich die Sache klar, dass deine Anordnungen durchgeführt werden, folglich wir nicht weiter darüber reden müssen. Wenn es aber möglich ist, dann hätte ich zu all dem, was bisher gesagt wurde, auch noch einiges zu sagen, wie auch noch einige Fragen, wenn ihr Zeit dafür habt, sie zu beantworten?

Ptaah:

Ptaah:
56. There is really no hurry for us, consequently you can put forward your questions. 56. Es eilt uns wirklich nicht, folgedem du deine Fragen vorbringen kannst.

Billy:

Billy:
Good, thanks, but what I want to say will take some time, though I want to ask first, Ptaah, what your scriptural and linguistic experts explain regarding my question whether in German usage 'soll' or 'solle' is correct. Gut, danke, aber das, was ich sagen will, wird etwas dauern, wobei ich aber erst danach fragen will, Ptaah, was eure Schrift- und Sprachkundigen erklären bezüglich meiner Frage, ob im deutschen Sprachgebrauch ‹soll› oder ‹solle› richtig ist.

Ptaah:

Ptaah:
57. I asked about this and received the answer that, according to your question, it is not 'solle' but 'soll' that is correct. 57. Danach habe ich gefragt und die Antwort erhalten, dass gemäss deiner Fragestellung nicht ‹solle›, sondern ‹soll› richtig sei.
58. The basic root forms from the 'German', from which the German language emerged, have 4 should-forms, which are also valid in German, namely 'soll', 'sollte', 'sollen' and 'gesollt', whereby the last leading type is based on the past tense of 'hatte' and 'hätte', consequently the forms 'hat gesollt', 'hatte gesollt' and 'hätte gesollt' are correct. 58. Die grundlegenden Stammformen aus dem ‹German›, woraus die deutsche Sprache hervorgegangen ist, weist 4 Sollformen auf, die auch im Deutschen Geltung haben, und zwar ‹soll›, ‹sollte›, ‹sollen› und ‹gesollt›, wobei der letzte Leittyp auf der Vergangenheitsform des ‹hatte› und ‹hätte› beruht, folgedem also die Formen ‹hat gesollt›, ‹hatte gesollt› und ‹hätte gesollt› richtig sind.
59. 'Solle' corresponds to an incorrect form of expression which is wrong in the German language and consequently only 'soll' is correct if a sentence ends with it or a corresponding sentence insertion with 'soll' is given. 59. ‹Solle› entspreche einer falschen Ausdrucksform, die in der deutsche Sprache falsch und folgedem einzig ein ‹soll› richtig sei, wenn damit ein Satz endet oder ein entsprechender Satzeinschub mit ‹soll› gegeben sei.
60. The following sentence serves as an example: 60. Als Beispiel diene folgender Satz:
61. "Something should only be correct if everything is also as it should be in the end." 61. «Es soll etwas nur dann richtig sein, wenn auch am Ende alles so ist, wie es sein soll.»
62. It was explained that a 'should' should never be used, because in the German language, which originated from the 'German', only a 'shall' is correct and therefore only such a 'shall' can and should be used. 62. Erklärt wurde, dass also nie ein ‹solle› zu verwenden sei, weil in der deutschen Sprache, die aus dem ‹German› entstanden ist, nur ein ‹soll› richtig sei und also einzig ein solches Verwendung finden könne und soll.
63. A 'should' is always wrong in any case and thus falsifies the clear German verbal language and the equally clear German written language. 63. Ein ‹solle› sei in jedem Fall immer falsch und verfälsche damit die klare deutsche verbale Sprache und die ebenso klare deutsche Schriftsprache.

Billy:

Billy:
Good, thanks. Then I always have things to explain about you Plejaren and the connections with you. It just never ends with my explanations that I have to give that you Plejaren come from your space-time structure ANKAR-universe, as you call your dimension, and that you only come to our DERN-universe and you are active there only in the SOL-system resp. also only on Earth, but nowhere else in our entire DERN-universe. Again and again I must also explain that when it is said that your peoples are also to be found with the Lyra, the Plejaren or beyond the Galaxy-Sun or the Milky Way, etc., that this does not mean the stars and constellations in our DERN-Universe, but just such in your ANKAR-Universe or ANKAR-Space-Time-Structure. And if celestial bodies in our space-time structure are mentioned as positions from which you can be found beyond, then it should finally be understood that this refers to your space-time structure, but unfortunately this is misunderstood again and again. It is also misunderstood again and again that when we speak of a space-time structure and a universe, we are only talking about the 4th matter belt and one of the 7 energy belts in Creation. This explains that the universe is not the Creation, so consequently, the Creation is not the universe. Creation itself has 7 dimensions with 7 energy belts each, of which only one belt, the 4th, exists in each dimension as a matter belt, which is called the universe by the earthlings, whereby the earthlings must first be laboriously made to understand that the universe they call the material belt is only the 7th part of one dimension of the 7 dimensions of Creation. In this matter belt, precisely in this universe called by earthlings, past, present and future alone exist. This means that in the matter belts alone, past, present and future dimensions or space-time structures are given in multiple forms and in endless numbers, while in the 7 dimensions of creation as such, as they are each arranged in the egg-shaped creation as a separate unit, there is only one single dimension or one single space-time structure. These are therefore the 7 creational dimensions which prevail in the egg-shaped creation itself and which in turn have 7 energy belts within them, whereby, one of each of the 7 energy belts has a material belt in which uncountable dimensions or space-time structures of the past, present and future exist. Gut, danke. Dann habe ich immer wieder Dinge zu erklären, die sich auf euch Plejaren und die Zusammenhänge mit euch beziehen. Es endet einfach nie mit meinen Erklärungen, die ich geben muss, dass ihr Plejaren aus eurem Raum-Zeit-Gefüge ANKAR-Universum kommt, wie ihr eure Dimension nennt, und dass ihr nur in unser DERN-Universum kommt und ihr da allein im SOL-System resp. auch nur auf der Erde tätig seid, jedoch sonst nirgendwo in unserem gesamten DERN-Universum. Immer wieder muss ich auch erklären, dass wenn davon die Rede ist, dass Völker von euch auch bei der Lyra, den Plejaren oder jenseits der Galaxie-Sonne resp. der Milchstrasse usw. zu finden sind, dass damit nicht die Gestirne und Sternbilder in unserem DERN-Universum gemeint sind, sondern eben solche in eurem ANKAR-Universum resp. ANKAR-Raum-Zeit-Gefüge. Und wenn Gestirne in unserem Raum-Zeit-Gefüge als Position genannt werden, von denen jenseits ihr gefunden werden könnt, dann müsste doch endlich verstanden werden, dass damit euer Raum-Zeit-Gefüge angesprochen wird, was aber leider immer wieder missverstanden wird. Auch wird immer wieder missverstanden, dass wenn von einem Raum-Zeit-Gefüge und von einem Universum gesprochen wird, damit nur vom 4. Materiegürtel und eben von einer der 7 Energiegürtel umfassenden Dimension in der Schöpfung die Rede ist. Das erklärt, dass das Universum nicht die Schöpfung ist, folgedem also auch die Schöpfung nicht das Universum. Die Schöpfung selbst weist in sich 7 Dimensionen mit je 7 Energiegürteln auf, von denen in jeder Dimension nur ein Gürtel, eben der 4., als Materiegürtel besteht, der von den Erdlingen als Universum bezeichnet wird, wobei den Erdlingen erst mühsam verständlich gemacht werden muss, dass das von ihnen genannte Universum nur der Materiegürtel und damit der 7. Teil einer Dimension der 7 Dimensionen umfassenden Schöpfung ist. In diesem Materiegürtel, eben in diesem von Erdlingen genannten Universum allein existieren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Das bedeutet, dass allein in den Materiegürteln in vielfacher Weise und endloser Zahl Vergangenheits-, Gegenwarts- und Zukunftsdimensionen resp. Raum-Zeit-Gefüge gegeben sind, während in den 7 Schöpfungs-Dimensionen als solche, wie sie in die eiförmige Schöpfung je als eigene Einheit eingeordnet sind, je nur eine einzige Dimension resp. je ein einziges Raum-Zeit-Gefüge besteht. Dies sind also die 7 schöpferischen Dimensionen, die in der eiförmigen Schöpfung selbst vorherrschen und die in sich wiederum 7 Energiegürtel aufweisen, wobei je einer der jeweils 7 Energiegürtel einen Materiegürtel aufweist, in dem unzählbare Dimensionen resp. Raum-Zeit-Gefüge der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft existieren.

Ptaah:

Ptaah:
64. To this, I think it is to be borne in mind that all those Earth-humans who bring forward corresponding questions to you, as well as the entire Earth human guild of astronomical sciences, are in this respect not included in the education which my father Sfath has bestowed upon you concerning Creation and its dimensions as well as universes and space-time structures as well as the past, present and future. 64. Dazu ist wohl zu bedenken, dass alle jene Erdenmenschen, die entsprechende Fragen an dich vorbringen, wie auch die gesamte erdenmenschliche Gilde der Astronomiewissenschaften, diesbezüglich nicht in die Bildung eingeschlossen sind, die dir mein Vater Sfath hinsichtlich der Schöpfung und deren Dimensionen sowie Universen und Raum-Zeit-Gefüge sowie der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft hat angedeihen lassen.

Billy:

Billy:
But it is still tedious to be pestered again and again with these questions, which are, after all, really only knowledge-based, but not consciousness-evolution-based, and thus also not of a spirit-teaching [aka Creation-energy] based matter.. Aber es ist trotzdem mühsam, immer wieder mit diesen Fragen gelöchert zu werden, die ja eigentlich nur wissensmässig, jedoch nicht bewusstseinsevolutionsfördernd und damit auch nicht geisteslehremässig bedingt sind.

Ptaah:

Ptaah:
65. That is probably also correct, but … 65. Das ist wohl auch richtig, doch …

Billy:

Billy:
Of course, I know that as a rule, sheer curiosity is confused with a thirst for knowledge, but in the process all that, precisely that which is fundamentally of importance and significance, the 'teaching of truth, teaching of the spirit, teaching of life' or the teaching of the spirit, comes short [is given short shrift]. Natürlich, ich weiss, dass in der Regel blanke Neugierde mit Wissensdrang verwechselt wird, wobei aber all das zu kurz kommt, was grundsätzlich von Bedeutung und Wichtigkeit ist, eben die ‹Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens› resp. die Geisteslehre.

Ptaah:

Ptaah:
66. Then you know the score. 66. Dann weisst du ja Bescheid.

Billy:

Billy:
Yes, and with that I now also come to what I want to say and elaborate a little on all that was said before, and with regard to numbers and all kinds of other data and values I will refer back to what we discuss together in a private way. So I will begin as follows with what I want to bring up and say: The number of overpopulation that has degenerated on Earth can no longer be denied, which is absolutely a cause for concern regarding the continued existence of Earth-humans, the whole of nature, its fauna and flora and even the planet. Simply as a result of the already widespread indifference to one another and the lack of reasonable communication and entertainment, the human beings of the Earth have grown apart. And through the needs, thirst, hunger and desires of the Earthlings for luxury, mobility and security, they have already irrevocably depleted the planet through intensive exploitation of all conceivable materials, such as rare earths, petroleum, gold, silver, coal, various ores, precious stones as well as gases, etc., to such an extent that no regeneration is possible in the long term. Ja, und womit ich jetzt auch dazu komme, was ich vorhin zu all dem vorherig Gesprochenen sagen und etwas ausführen will und wobei ich in bezug auf Zahlen und allerlei andere Angaben und Werte darauf zurückgreifen werde, was wir zusammen jeweils in privater Weise miteinander besprechen. Also will ich folgendermassen mit dem beginnen, was ich aufbringen und sagen will: Die auf der Erde ausgeartete Anzahl der Überbevölkerung lässt sich nicht mehr bestreiten, was absolut ein Grund zur Sorge bezüglich des Fortbestandes der Erdenmenschheit, der gesamten Natur, deren Fauna und Flora und gar des Planeten ist. Allein infolge der bereits weitumgreifenden Gleichgültigkeit untereinander und des Fehlens vernünftiger Kommunikation und Unterhaltung, haben sich die Menschen der Erde auseinandergelebt. Und durch die Bedürfnisse, den Durst, Hunger und die Wünsche der Erdlinge nach Luxus, Mobilität und Sicherheit, haben sie den Planeten durch eine intensive Ausbeutung in bezug auf alle erdenklich möglichen Materialien, wie Seltene Erden, Erdpetroleum, Gold, Silber, Kohle, diverse Erze, Edelgesteine sowie Gase usw., bereits unwiderruflich derart ausgebeutet, dass auf längste Sicht keine Regenerierung mehr möglich ist.
The majority of all agricultural land worldwide is also in an extremely poor condition, with more than 40 percent of the once fertile land and its soils being severely to very severely impaired by acidification and chemical pollution, erosion, salinisation and compaction, and being steadily more destroyed. And this also through overbuilding in terms of dwellings for the inexorably growing and already overwhelming overpopulation, through which inexorably more and more destructive and devastating machinations are being devised and exercised against nature, fauna, flora and the planet itself. Auch der grösste Teil aller landwirtschaftlichen Nutzflächen ist weltweit in einem äusserst schlechten Zustand, wobei mehr als 40 Prozent des einst fruchtbaren Landes und dessen Böden durch Übersäuerung und chemische Verschmutzung, Erosion, Versalzung und Verdichtung stark bis sehr stark beeinträchtigt sind und stetig mehr zerstört werden. Und dies auch durch Überbauungen hinsichtlich Wohnstätten für die unaufhaltsam wachsende und schon längst übergewaltig angewachsene Überbevölkerung, durch die unaufhaltsam immer mehr vernichtende und zerstörende Machenschaften ersonnen und gegen die Natur, Fauna, Flora und den Planeten selbst ausgeübt werden.
Erosion not only degrades the quality of natural foodstuffs, but also promotes the slow desertification and infertility of soils, ultimately creating desertification, through which much or all agricultural productivity is very much reduced or plummets to zero. In view of the still rampant development of overpopulation, it is the case that Earth-humans today actually need 16 Earths of the same kind in order to satisfy the carrying and nourishing capacity of the planet with regard to human beings, which, given the nature of a planet, as is the case with the Earth, is to be calculated at 529 million. Only in this way, if earthly humanity had 16 such planets at its disposal and to exist on, could it continue as before, and even then only until overpopulation would arise again and a new planet would have to be sought for population. In view of the continued unreasonable and irresponsible population growth by Earthlings and their endlessly increasing demands, even if increased natural crop yields could be achieved by any new measures, there would already be more new planets needed to meet the Earth's limit of 529 million inhabitants. The fact is that the consequences of excessive overpopulation do not only affect their nutrition, but also specifically the health of the Earth's human beings, whose population on 31 December in 2017 was exactly 8844128002 = or 8.844 billion Earth-humans, while according to false Earthly calculation assumptions, there are about one billion human beings less. Die Erosion verschlechtert nicht nur die Qualität der natürlichen Nahrungsmittel, sondern fördert auch die langsame Verödung und Unfruchtbarkeit der Böden, wodurch letztendlich eine Wüstenbildung entsteht, durch die viel oder gar alle landwirtschaftliche Produktivität sehr stark verringert wird oder bis zum Nullpunkt absinkt. Angesichts der weiterhin grassierenden Entwicklung der Überbevölkerung ist es so, dass die Erdenmenschheit bereits heute eigentlich 16 gleichartige Erden bräuchte, um der Trag- und Ernährungsfähigkeit des Planeten in bezug auf Menschen Genüge zu tun, die bei der Beschaffenheit eines Planeten, wie eben bei der Erde, mit 529 Millionen zu berechnen sind. Nur in dieser Weise, wenn also die irdische Menschheit 16 solcher Planeten zur Verfügung und zum Existieren hätte, könnte sie so weitermachen wie bisher, und zwar auch dann nur so lange, bis wieder eine Überbevölkerung entstünde und ein neuer Planet zur Bevölkerung gesucht werden müsste. Angesichts der durch die Erdlinge weiterhin unvernünftigen und verantwortungslos hochtreibenden Bevölkerungsentwicklung sowie deren endlos wachsende Ansprüche, würden es selbst dann, wenn durch irgendwelche neue Massnahmen er-höhte natürliche Ernteerträge errungen werden könnten, bereits weitere neue Planeten sein, die benötigt würden, um den Rahmen von 529 Millionen Bewohnern auf der Erde einhalten zu können. Tatsache ist, dass die Folgen der übermässigen Überbevölkerung nicht nur deren Ernährung betreffen, sondern ganz speziell auch die Gesundheit der Menschen der Erde, deren Population am 31. Dezember im Jahr 2017 exakt 8844128002 = resp. 8,844 Milliarden Erdenmenschen betrug, während nach falschen irdischen Berechnungsannahmen rund eine Milliarde Menschen weniger aufgerechnet wird.
Air pollution alone kills more than 7 million human beings every year, while about one billion human beings have only extremely poor sanitation and more than another billion have no access to clean drinking water. It is also a fact that half of the world's population, i.e. well over 4.3 billion human beings, suffer from water scarcity, and in each of these cases the number will continue to grow in the future in relation to the unchecked, blatant increase in overpopulation. It is already the case today that in some places drinking water supplies are already being stretched much more than they can recover and be used. Allein zufolge der Luftverschmutzung sterben jährlich mehr als 7 Millionen Menschen, während rund eine Milliarde Menschen nur äusserst mangelhafte sanitäre Anlagen und mehr als eine weitere Milliarde keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser hat. Tatsache ist auch, dass die Hälfte der Weltbevölkerung, also weit über 4,3 Milliarden Menschen, unter Wasserknappheit zu leiden haben, wobei in jedem dieser Fälle zukünftig die Zahl in Relation zur ungehemmt krass ansteigenden Überbevölkerung weiter anwachsen wird. Bereits heute ist es so, dass mancherorts die Trinkwasservorräte schon sehr viel stärker beansprucht werden, als diese sich wieder erholen und genutzt werden können.
The problem of housing is also becoming more and more precarious, because the uncontrollably growing overpopulation is already bringing about a development that is almost impossible to cope with, which is also connected with enormous financial resources, the necessary building sites and all kinds of other difficulties. Many human beings live in extremely miserable conditions on the streets of cities in Europe, such as slab pushers, clochards and other homeless people in Germany, Switzerland, France, Italy and England, etc., while almost 2 billion more live in need, misery and poverty in the slums of large cities, such as in Cape Town, Karachi, Lagos, Bombay/ Mumbai, Nairobi, New Delhi and Mexico City, etc., whereby also in this respect the number will increase in relation to the still increasing overpopulation worldwide. Auch das Problem der Wohnräumlichkeiten wird immer prekärer, denn die unkontrolliert wachsende Überbevölkerung bringt diesbezüglich eine bereits jetzt kaum mehr bewältigungsbare Entwicklung mit sich, die auch mit ungeheuren finanziellen Mitteln, den notwendigen Bauplätzen und mit allerlei sonstigen Erschwernissen verbunden ist. Viele Menschen leben unter äusserst elenden Bedingungen auf den Strassen der Städte in Europa, wie Plattenschieber, Clochards und andere Obdachlose in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Italien und England usw., während nahezu 2 weitere Milliarden in Not, Elend und Armut in den Slums von Grossstädten leben, wie z.B. in Kapstadt, Karatschi, Lagos, Bombay/ Mumbai, Nairobi, New Delhi und Mexiko-Stadt usw., wobei auch diesbezüglich die Anzahl in Relation zur weiterhin ansteigenden Überbevölkerung weltweit anwachsen wird.
The fact is and will remain that the more human beings populate the Earth, the more the desire for prosperity, pleasure and financial and material wealth will increase, which in turn will lead to more crime, crime, but also to increasing envy towards wealthier people and to more frequent and more and more degenerating violence. Furthermore, population growth will also lead to more degenerating machinations that destroy nature, fauna, flora and the climate, precisely in relation to the massively increasing worldwide overpopulation, which currently amounts to about 110 million human beings annually, in addition to the accounting of all annual deaths. Tatsache ist und wird es auch in Zukunft bleiben, dass je mehr Menschen die Erde bevölkern werden, desto mehr wird auch das Verlangen nach Wohlstand, Vergnügen und finanziellem sowie materiellem Reichtum steigen, was wiederum zu mehr Kriminalität, Verbrechen, wie aber auch zu steigendem Neid gegenüber Wohlhabenderen und zu häufigerer und immer mehr und ausartender Gewalt führen wird. Weiter ergibt sich aber durch das Bevölkerungswachstum besonders auch sehr viel mehr, dass ausartende natur-, fauna-, flora- und klimazerstörende Machenschaften in Erscheinung treten, eben in Relation zur masslos steigenden weltweiten Überbevölkerung, die gegenwärtig jährlich gegen 110 Millionen Menschen beträgt, und zwar nebst der Abrechnung aller jährlichen Todesfälle.
If everything is considered carefully, then the growing number of Earth-humans or the mass of the inexorably increasing overpopulation on Earth results in the worst threat to Earth-humans of all times, whereby this threat, which hangs like a sword of Damocles over the future of the entire Earth population, naturally also affects the existence of nature, its fauna and flora as well as the planet itself. And this threat is exacerbated by the rapid increase in overpopulation since the 1950s, with its worldwide destructive machinations in nature, fauna, flora and the planet on top of it, whereby climate change as a catastrophic consequence of human irrationality brings further immense destruction and devastation, as well as endless misery and suffering to Earth-humans. And all this can no longer be brought under control and can no longer be stopped, not even by loud-mouthed 'scientists', climate researchers and politicians etc. making stupid big speeches, pretending to understand and making themselves important. And they do this although they understand nothing of the whole of the catastrophe that is already underway and spreading, because they do not even realise how badly and already hopelessly the whole doom has progressed and become an irreparable fiasco and disaster, which causes misfortune upon misfortune and continually brings more and more unsolvable problems. And these problems, which have never appeared since the very first coming into being and existence of the human beings of the Earth up to the present day, have already grown to such an extent at the present time that they can no longer be overcome. And this is because the majority of human beings on Earth, as well as all types of government officials and their advisors and lobbyists, as well as the religious leaders and their helpers, sociologists, etc., lack the intellect, reason and intelligence to perceive and recognise the actual reality and its truth, namely how devastatingly bad things really are on planet Earth, its nature, fauna, flora, atmosphere and climate. Out of this blindness of not perceiving and not seeing as well as not recognising the effective facts with regard to all the destructions and destructions in all conceivable relationships in nature, on the planet, on the waters of all kinds, on fauna and flora, on the land, on the atmosphere and on the climate, which have been catastrophically rampant on Earth for decades, the truth is still not recognised. In this regard, the blame for the catastrophe that has been rampant for decades and is becoming more and more precarious is founded, which has not even been recognised as such by those responsible for all earthly state leaderships, as well as by the 'scientists' and 'experts' and politicians etc. responsible for it, and is still not recognised today. The fact is that up to the present time all these 'experts' and 'scientists' as well as the responsible state rulers and politicians have time and again put forward and enacted only flimsy and stupid proposals and absolutely inadequate stupid measures for alleged climate protection, etc., which, however, are still not recognised as such. which, however, in their senselessness are not even worth as much as a drop on a hot stone that at least still evaporates, while all the bullshit of the politicians, rulers, 'scientists', 'climate researchers' and 'experts' etc. is not even able to produce a thin skin. This is precisely because they, in their lack of understanding, their lack of reason and their lack of intelligence, do not recognise that the reason for the entire catastrophe – which they also do not recognise as such in their real reality and cannot grasp – lies in the existing and still endlessly growing overpopulation. Wenn alles genau betrachtet wird, dann ergibt sich aus der wachsenden Anzahl von Erdlingen resp. der Masse der unaufhaltsam ansteigenden Überbevölkerung auf der Erde die schlimmste Gefährdung der Erdenmenschheit aller Zeiten, wobei von dieser Bedrohung, die wie ein Damoklesschwert über der Zukunft der gesamten Erdbevölkerung hängt, selbstredend auch die Existenz der Natur, deren Fauna und Flora sowie des Planeten selbst betroffen ist. Und dabei wird diese Bedrohung noch verstärkt durch die seit den 1950er Jahren rasend schnell gestiegene Überbevölkerung mit deren weltweit zerstörenden Machenschaften in der Natur, an Fauna, Flora und am Planeten obendrein, wobei der Klimawandel als katastrophale Folge menschlicher Unvernunft weitere ungeheure Zerstörungen und Vernichtungen, wie auch unendliche Not, Elend und Leid über die Erdenmenschheit bringt. Und all das kann nicht mehr unter Kontrolle gebracht und nicht mehr gestoppt werden, und zwar auch dadurch nicht, wenn grossmäulige ‹Wissenschaftler›, Klimaforscher und Politiker usw. blödsinnige grosse Reden führen, sich verständig geben und sich wichtig machen. Und dies tun sie, obwohl sie vom Ganzen der bereits laufenden und sich immer weiter ausbreitenden Katastrophe nichts verstehen, weil sie nicht einmal erkennen, wie schlimm und bereits aussichtlos das ganze Verhängnis fortgeschritten und zu einem nicht wieder gutzumachenden Fiasko und Desaster geworden ist, das Unglück über Unglück hervorruft und laufend immer mehr unlösbare Probleme bringt. Und diese Probleme, wie sie seit dem allerersten Werden und der Existenz der Menschen der Erde bis zum heutigen Tag noch niemals in Erscheinung getreten sind, sind zur heutigen Zeit bereits derart angewachsen, dass sie nicht mehr bewältigt werden können. Und dies ist darum so, weil allgemein beim Gros der Menschen der Erde, wie aber speziell auch bei allen Gattungen der staatlichen Machthabenden und deren Beratern und Lobbyisten, wie auch bei den Religionsführern und deren Hilfsfritzen sowie bei den Soziologen usw. usf. jeglicher Verstand, jegliche Vernunft und Intelligenz fehlen, um die effective reale Wirklichkeit und deren Wahrheit wahrzunehmen und zu erkennen, nämlich wie verheerend übel es bereits um den Planeten Erde, dessen Natur, Fauna, Flora, die Atmosphäre und das Klima wirklich steht. Aus dieser Blindheit des Nichtwahrnehmens und Nichtsehens sowie Nichterkennens der effectiven Tatsachen in bezug auf alle schon seit Jahrzehnten auf der Erde katastrophal grassierenden Zerstörungen und Vernichtungen in allen erdenklichen Beziehungen in der Natur, am Planeten, an den Gewässern aller Art, an Fauna und Flora, am Land, an der Atmosphäre und am Klima wird noch immer nicht die Wahrheit erkannt. Diesbezüglich eben, worin die Schuld für die schon seit Jahrzehnten grassierende und immer prekärer werdende Katastrophe fundiert, die von den Verantwortlichen aller irdischen Staatsführungen, wie auch von den dafür zuständigen ‹Wissenschaftlern› und ‹Fachleuten› und Politikern usw. gar als solche noch nicht einmal erkannt wurde und auch heute noch nicht erkannt wird. Tatsache ist, dass bis zur heutigen Zeit von restlos allen diesen ‹Fachkräften› und ‹Wissenschaftlern› sowie von den zuständigen staatlichen Machthabern und Politikern immer wieder nur fadenscheinige und blöddumme Vorschläge und absolut unzureichende dämliche Massnahmen zum angeblichen Klimaschutz usw. vorgebracht und erlassen werden, die jedoch in ihrer Sinnlosigkeit nicht einmal soviel wert sind wie ein Tropfen auf einen heissen Stein, der wenigstens noch verdampft, während der ganze Schwachsinn der Politiker, Regierenden, ‹Wissenschaftler›, ‹Klimaforscher› und ‹Fachleute› usw. nicht einmal ein dünnes Häuchlein zu erzeugen vermag. Dies eben darum nicht, weil sie in ihrem Unverstand, ihrer Unvernunft und fehlenden Intelligenz nicht erkennen, dass der Grund für die gesamte Katastrophe – die sie ja auch in ihrer realen Wirklichkeit nicht als solche erkennen und nicht erfassen können – in der existierenden und weiterhin endlos anwachsenden Überbevölkerung liegt.
Well, the enormous quantities of greenhouse gases that have been blown into the atmosphere since the beginning of industrialisation continue to increase uncontrollably every year because the ever-growing Earth-humans demand more and more industrialisation in order to create more and more products of all kinds that are needed and demanded by the mass of the uncontrollably increasing overpopulation. And this further industrialisation, on the other hand, inevitably produces more greenhouse gases and cascades of dirt that are hurled into the atmosphere, and this in addition to the fact that every year millions of earthlings who come of age also inevitably use more vehicles with explosion engines and other dirty vehicles of all kinds, and thus increase the total level of greenhouse gases enormously. Consequently, more and more exhaust gases are constantly polluting and harassing the atmosphere, rendering all inadequate plans of 'scientists', 'climatologists' and other 'experts' to avert further damage due to global warming etc. futile and completely useless, before appropriate measures can even be conceived, let alone implemented. Nun, allein die ungeheuren Mengen von Treibhausgasen, die seit Beginn der Industrialisierung in die Atmosphäre geblasen werden, steigen jedes Jahr in grossem Mass unkontrollierbar weiter an, und zwar weil die stetig wachsende Erdenmenschheit immer mehr Industrialisierung fordert, um mehr und mehr Produkte allerlei Art zu erschaffen, die von der Masse der unkontrollierbar weiter ansteigenden Überbevölkerung benötigt und gefordert werden. Und diese weitere Industrialisierung erzeugt andererseits zwangsläufig wiederum weitere Treibhausgase und Schmutzkaskaden, die in die Atmosphäre geschleudert werden, und dies nebst dem, dass jedes Jahr Millionen volljährig werdende Erdlinge natürlich zwangsläufig auch mehr Fahrzeuge mit Explosionsmotoren und andere Dreckschleudern aller Art nutzen und also den gesamten Stand der Treibhausgase gewaltig erhöhen. Folgedem verpesten und drangsa-lieren laufend immer mehr Abgase die Atmosphäre und machen schon alle in jedem Fall unzureichenden Planungen der ‹Wissenschaftler›, ‹Klimaforscher› und sonstigen ‹Fachleute›, die zur Abwendung weiteren Schadens durch die Klimaerwärmung usw. dienen sollen, zunichte und zur völligen Nutzlosigkeit, und zwar ehe entsprechende Massnahmen auch nur erdacht, geschweige denn umgesetzt werden können.
The effective carrying and nourishing capacity of planet Earth is calculated to be 529 million human beings by nature, who can be fed and sustained in abundance in a natural way, although this number of human beings should not be set higher than 1.5 to 2.5 billion, as ancient calculations by the universal prophet Nokodemion prove for a planet like Earth. Earth-humans do not pay any attention to these calculations, however, because in their irresponsibility they also do not care that the ecological carrying capacity of the planetary habitat in relation to the human masses, which today in 2018 already amounts to over 8.9 billion, has long since been exceeded. Die effective Trag- und Ernährungsfähigkeit des Planeten Erde beträgt berechnet für die Menschheit von Natur aus 529 Millionen Menschen, die im Überfluss auf natürliche Weise ernährt und erhalten werden können, wobei diese Anzahl Menschen in höherem Mass jedoch nicht über 1,5 bis 2,5 Milliarden gesetzt werden soll, wie uralte Berechnungen des Universalpropheten Nokodemion für einen Planeten wie die Erde belegen. Diesen Berechnungen zeitigt die Erdenmenschheit aber keinerlei Beachtung, folgedem sie sich in ihrer Verantwortungslosigkeit auch nicht darum kümmert, dass die ökologische Tragfähigkeit des planetaren Lebensraums in bezug auf die Menschenmassen, die heute im Jahr 2018 bereits über 8,9 Milliarden beträgt, schon längst überschritten ist.
Already in 2022, in relation to the size and fertility of planet Earth, any naturally reasonable number of 529 million to at most 2.5 billion human beings will be massively exceeded by more than 9 billion, which will then not only mean overcrowding and overcrowding of the planet and enormous damage to the entire earthly ecology, but its complete overload. From an ecological point of view, this can absolutely no longer be seen as a trivial matter, because from this point of view, with regard to the totality of the interrelationships between the overpopulated Earth-humans and their environment, the entire household of nature and thus also of all other living beings is disturbed and completely out of joint. And this is happening in such a way that the ever worsening course of ecological destruction is becoming more and more blatant, because there is no insight on the part of the earthlings and therefore no way of counteracting the evil. Obstruction or prevention would have to begin by enlightening and instructing earthly mankind, by bringing them to realisation, to understanding, to reason and thus also to an understanding of the effective state of affairs with regard to the danger and threat to the existence of mankind, the planet and all life through overpopulation. And this would have to be done through enlightenment, by teaching all Earth-humans to understand and also to comprehend and to be willing to drastically curb the overpopulation growth through a birth stop of several years and also to completely stop any generation of offspring for certain years. This would also mean that it would have to be taught and understood that thereafter offspring would only be produced in accordance with a sensible, state-designed and intentional birth control, which would have to be brought to a normal, earth-tolerable level in order to preserve humanity, nature, its fauna and flora and the planet. This would be a correct way to reduce the mass of earth-human overpopulation thoroughly, effectively, efficiently, emphatically, massively, severely, strictly, rigorously, decisively, harshly, sharply, relentlessly, gravely and energetically to a low number suitable for both the recovery of the earth-resource-exploited planet, its largely destroyed nature and fauna and flora, the waters, the climate, the atmosphere and for the entire environment in terms of forests, meadows, fields and floodplains, good and positive and thus also regenerative, even if regeneration must ultimately be expected to take tens of thousands of years. Schon im Jahr 2022 wird in bezug auf die Grösse und Fruchtbarkeit des Planeten Erde jede natürlichvernünftige Anzahl von 529 Millionen bis allerhöchstens 2,5 Milliarden Menschen mit mehr als 9 Milliarden massiv überschritten werden, was dann nicht nur eine Überbelegung und Überfüllung des Planeten und einen gewaltigen Schaden für die gesamte irdische Ökologie bedeutet, sondern deren völlige Überbelastung. Ökologisch gesehen kann das absolut nicht mehr als Bagatelle gesehen werden, denn aus dieser Sicht betrachtet, ist in bezug auf die Gesamtheit der Wechselbeziehungen zwischen der Überbevölkerungs-Erdenmenschheit und ihrer Umwelt der gesamte Haushalt der Natur und damit auch aller anderen Lebewesen gestört und völlig aus den Fugen geraten. Und dies ist in der Weise geschehen, dass der immer schlimmer werdende Ablauf der ökologischen Zerstörung stetig krasser wird, weil keine Einsicht durch die Erdlinge und daher in keiner Art und Weise ein Entgegentreten gegen das Übel erfolgt. Ein Obstruieren resp. Verhindern müsste damit begonnen werden, indem die irdische Menschheit aufgeklärt, belehrt, zur Erkenntnis und zu Verstand, Vernunft und damit auch zum Verstehen der effectiven Sachlage in bezug auf die Gefahr und Existenzgefährdung der Menschheit, des Planeten und allen Lebens durch die Überbevölkerung gebracht würde. Und dies müsste derbezüglich durch Aufklärung durchgeführt werden, indem die gesamte Erdenmenschheit zu verstehen belehrt und auch zu begreifen gelehrt und willig wird, das Überbevölkerungswachstum durch einen mehrjährigen Geburtenstopp drastisch zu drosseln und also für bestimmte Jahre jede Nachkommenschaftszeugung völlig zu unterbinden. Damit wäre auch zu verbinden, dass gelehrt und zum Verständnis geführt werden müsste, dass danach nur noch gemäss einer vernünftigen staatlich ausgearbeiteten und intentionalen Geburtenkontrolle Nachkommen zu zeugen wären, die auf einen normalen erdenerträglichen Stand zu bringen sind, um damit die Menschheit, die Natur, deren Fauna und Flora und den Planeten zu erhalten. Dies wäre ein korrekter Weg, um die Masse der irdisch-menschlichen Überbevölkerung durchgreifend, effektiv, wirksam, nachdrücklich, massiv, streng, strikt, rigoros, entschieden, hart, scharf, unerbittlich, gravierend und energisch auf eine niedere Anzahl zu reduzieren, die sich sowohl für die Erholung des erdressourcenausgebeuteten Planeten, dessen weitgehend zerstörte Natur und Fauna und Flora, die Gewässer, das Klima, die Atmosphäre und für die gesamte Umwelt in bezug auf Wälder, Wiesen, Fluren und Auen gut und positiv und damit auch regenerierend auswirken würde, und zwar auch dann, wenn für eine Regeneration letztendlich mit Zigtausenden von Jahren gerechnet werden muss.
The effects of climate change, undoubtedly caused by earthly mankind, are already leading to much more frequent and catastrophic extreme weather, droughts and floods, respectively to effective natural disasters. For various regions in different countries it is precarious for the already existing populations, but especially for the irresponsibly growing population it is to be feared that the supply of food, water and many necessary necessities will no longer be sufficient. But this means – and this is proving to be the case more and more often – that also for this reason new conflicts will break out and murder, manslaughter and persecution will become more and more frequent and in the future uncontrollably rampant. And this is happening and will continue to happen far into the future, among many other reasons, such as religious hatred and persecution, which will constantly create new conflicts and make the flow of refugees ever greater and more unstoppable. An example in this regard is the refugee flows of the Islamic Rohingya, hundreds of thousands of whom fled their homeland as of August 2017, fleeing the violence, persecution and murder of the 'oh-so-peaceful' Buddhist population of Burma. The Burmese believers in Islam, the Rohingya, have been persecuted in Burma since ancient times, so they have had to flee en masse, finding refuge in neighbouring Bangladesh, which is one of the poorest and most densely populated countries in the world. However, the conditions in the provisional reception camps are extremely precarious, which leads to a new tragedy due to the monsoon season or rainy season. A huge wave of refugees, unprecedented. Around one million members of the Burmese Rohingya crossed the border to Bangladesh within a few weeks from August 2017. All of them fled in panic from the unprecedented violence of the 'peaceful' and 'philanthropic' Buddhists. In fact, it was mainly the Burmese security forces who attacked, murdered, raped and destroyed the home villages of the Islamic Rohingya. Every day, distraught and exhausted human beings fled empty-handed, creating the world's largest refugee camp in Bangladesh virtually overnight. Around one million Rohingya have since sought refuge in makeshift camps in the hinterland of the coastal city of Cox's Bazar in autumn 2017. Of all these people driven from their homes as a result of their religion and their religious belief in Islam, about 80 percent are women and children. The situations in the huge, confusing refugee camps are extremely precarious and are becoming increasingly so, because not only are hardship and misery spreading, but there is also the threat of disease and epidemics. The camps are completely overcrowded and, as a result, the infrastructures are also tremendously overloaded. And if one thinks of the future of this stateless Islam-believing minority, what is to become of them and of their refugee status, then everything is absolutely uncertain. Now, a new tragedy is looming due to the monsoon season, which usually peaks in August, consequently the rains that have already started have caused slopes to slide, while violent monsoon storms damaged and in some cases completely destroyed the makeshift tents and huts made of bamboo canes and plastic sheets. Thousands of refugees had to be brought to safety. Die Auswirkungen des zweifellos durch die irdische Menschheit hervorgerufenen Klimawandels führen bereits zu viel häufigeren und katastrophalen Extremwettern, Dürren und Überschwemmungen resp. zu effectiven Naturkatastrophen. Für diverse Regionen in verschiedenen Ländern ist es für die bereits bestehenden Bevölkerungen prekär, jedoch speziell für die verantwortungslos weiterwachsende Bevölkerung zu befürchten, dass die Versorgung mit Nahrung, Wasser und vielen notwendigen Bedarfsgütern nicht mehr ausreichen wird. Das aber bedeutet –was sich ja auch immer häufiger erweist –, dass auch aus diesem Grund immer neue Konflikte ausbrechen und Mord, Totschlag und Verfolgung immer häufiger und in Zukunft unkontrollierbar überhandnehmen werden. Und dies geschieht und ergibt sich auch weiterhin so bis weit in die Zukunft, und zwar nebst vielen anderen Gründen, wie z.B. in bezug auf Religionshass und Glaubensverfolgung, wodurch ständig neue Konflikte entstehen und die Flüchtlingsströme immer grösser und unaufhaltsamer werden. Ein diesbezügliches Beispiel sind die Flüchtlingsströme der islamischen Rohingya, die ab August 2017 zu Hunderttausenden aus ihrem Heimatland flohen, und zwar vor den Gewalttätigkeiten, der Verfolgung und Morderei der ‹ach so friedlichen› buddhistischen Bevölkerung Burmas. Die burmesischen Islamgläubigen, die Rohingya, wurden seit alten Zeiten in Burma verfolgt, mussten deshalb massenweise fliehen, wobei sie im Nachbarland Bangladesh Zuflucht fanden, das eines der ärmsten und am dichtesten besiedelten Länder der Welt ist. Die Verhältnisse in den provisorischen Auffanglagern sind jedoch äusserst prekär, was durch die Monsunzeit resp. Regenzeit noch zu einer neuen Tragödie führt. Eine riesige Flüchtlingswelle, die zuvor noch nie ihresgleichen hatte. Rund eine Million Angehörige der burmesischen Rohingya überquerte ab August 2017 innert weniger Wochen die Grenze zu Bangladesh. Alle flohen sie in Panik vor der beispiellosen Gewalt der ‹friedlichen› und ‹menschenfreundlichen› Buddhisten. Effectiv waren es hauptsächlich die burmesischen Sicherheitskräfte, die über die Heimatdörfer der islamischen Rohingya herfielen, mordeten, vergewaltigten und alles zerstörten. Jeden Tag flüchteten verstörte und erschöpfte Menschen mit leeren Händen, wodurch in Bangladesh praktisch über Nacht das grösste Flüchtlingslager der Welt entstand. Rund eine Million Rohingya haben seither, dem Herbst 2017, in provisorischen Lagern im Hinterland der Küstenstadt Cox's Bazar Zuflucht gesucht. Von all diesen infolge ihrer Religion und ihrem religiösen Islamglauben aus ihrer Heimat Vertriebenen sind etwa 80 Prozent Frauen und Kinder, wobei die Situationen in den riesigen unübersichtlichen Flüchtlingslagern äusserst prekär sind und immer prekärer werden, weil sich nicht nur Not und Elend ausbreiten, sondern auch Krankheiten und Seuchen drohen. Die Lager sind völlig überfüllt und folgedem auch die Infrastrukturen ungeheuer überlastet. Und wird an die Zukunft dieser staatenlosen islamgläubigen Minderheit gedacht, was aus ihr und aus ihrem Flüchtlingsstand werden soll, dann ist alles absolut ungewiss. Nun zeichnet sich durch die Monsunzeit eine neue Tragödie ab, denn der Monsun erreicht normalerweise im August seinen Höhepunkt, folglich die bereits eingesetzten Regenfälle Hänge ins Rutschen gebracht haben, während heftige Monsunstürme die behelfsmässigen Zelte und die Hütten aus Bambusrohr und Plastikplanen beschädigten und teils auch völlig zerstörten. Tausende Flüchtlinge mussten in Sicherheit gebracht werden.
With regard to the greenhouse gases already mentioned, it should also be said that the global community – which is not really a global community, but only a disunited, unpeaceful, contradictory and hostile and loose disunity of states – agreed at the 2015 climate summit in Paris to reduce greenhouse gas emissions. This was to prevent the global temperature from rising by more than 2 degrees above the level at the beginning of industrialisation. Industrialisation is defined as the development from the production of goods by manual labour to the production of goods by machines in factories. The basic country of origin of industrialisation was England, because that is where the industrial revolution began around 1780, with emissions actually stagnating, in particular as a result of decreased emissions in the USA and China, after which, however, worldwide emissions have risen again since 2013 and 2016 and are continuing to rise. This will remain the case, however, because the emission reductions promised by the states since Paris are becoming smoke and mirrors or an illusion as a result of the endlessly growing overpopulation and the emissions that will inevitably continue to destroy the atmosphere. And this will be so because, as a result of the growing Earth-humans and their increasing needs, these can only be created with ever greater harmful emissions. So no better emission targets can be achieved, which is why a temperature increase of 4 or even 5 degrees is possible, because the inexorably growing earthly humanity inevitably has ever-increasing higher demands and needs, which inevitably means that ever-increasing amounts of energy will continue to be needed, which will increase in the foreseeable future in such a way that they can only be produced in part with alternative technologies in the future – unless research leads to the invention of a total solution for energy production. In bezug auf die bereits angesprochenen Treibhausgase ist weiter zu sagen, dass sich zwar die Weltgemeinschaft – die wahrheitlich keine ist, sondern nur eine uneinige, unfriedliche, sich widerredende und befeindende und lose Staatenuneinigkeit – auf dem Klimagipfel 2015 in Paris darauf geeinigt hat, den Ausstoss von Treibhausgasen zu senken. Damit sollte verhindert werden, dass die globale Temperatur nicht mehr als um 2 Grad über das Niveau zu Beginn der Industrialisierung ansteigen sollte. Als Industrialisierung gilt dabei die Entwicklung von der Herstellung von Waren durch Handarbeiten, und zwar bis hin zur Herstellung von Waren durch Maschinen in Fabriken. Das grundlegende Ursprungsland der Industrialisierung war England, denn dort begann die industrielle Revolution um das Jahr 1780, wobei die Emissionen tatsächlich stagnierten, und zwar insbesondere infolge zurückgegangener Emissionen in den USA und in China, wonach jedoch weltweit die Emissionen seit 2013 und 2016 wieder angestiegen sind und weiter ansteigen. Das wird aber so bleiben, denn die Emissions-Verringerungen, die durch die Staaten seit Paris zugesagt wurden, werden infolge der endlos wachsenden Überbevölkerung und der zwangsläufig weiter daraus hervorgehenden die Atmosphäre zerstörenden Emissionen zu Schall und Rauch resp. zur Illusion. Und dies wird so sein, weil infolge der wachsenden Erdenmenschheit und deren steigender Bedürfnisse, diese nur mit immer grösser werdenden schädlichen Emissionen erschaffen werden können. Also können keine bessere Emissionsziele erreicht werden, weshalb eine Temperaturzunahme um 4, oder sogar 5 Grad möglich wird, denn die unaufhaltsam wachsende irdische Menschheit weist unweigerlich immer mehr zunehmende höhere Ansprüche und Bedürfnisse auf, folgedem zwangsläufig weiterhin immer riesigere Mengen Energien gebraucht werden, die sich in absehbarer Zeit derart erhöhen, dass sie auch zukünftig nur zum Teil mit alternativen Technologien erzeugt werden können – ausser die Forschungen führten zur Erfindung einer totalen Lösung für die Energieproduktion.
Well, the fact is that emissions will again increase drastically in the coming decades and thus will not decrease, because it has long been demonstrable that the carbon dioxide content in the atmosphere continues to grow faster and faster. Even if humanity were to succeed in exploiting the planet's resources in such a sustainable way and inventing and creating new things that 11 or more billion earthlings could be supplied with them, the question would still arise as to how and in what way all the billions of descendants would have to exist on an Earth with destroyed nature, fauna, flora and a broken climate, because then it would no longer be possible to speak of 'life'. If overpopulation continues to be driven up irresponsibly, then the Earth-humans' violent catastrophe is indeed unstoppable. And the fact that this mega-catastrophe is actually imminent in the future is also contributed to by greed, hatred, faith, luxury, wealth, poverty and injustice as well as terrorism, false laws, lack of relationships among human beings, indifference, violence, coercion, lack of social welfare, discord, as well as drugs, alcohol, addiction to pleasure, diseases, epidemics and vices etc.. This is because in all these relationships the behaviour of the human beings of the Earth, as well as their reactions in relation to present and future development, are degenerating more and more and abnormally. If we take a closer look, this is particularly evident in the industrial nations, for in these the whole moral degeneration, the decline of understanding, reason and intelligence of the human beings is particularly evident as a result of the wrong development in practically all conceivable human behaviour. Because of this, and precisely because it could only result from the enormous number of human beings of overpopulation, the greatest environmental and weather catastrophes etc. have been caused in the past 9 decades and irreparable climate change and climate damage has been caused, which is effectively climate destruction. Nun, Tatsache ist, dass die Emissionen in den kommenden Jahrzehnten wieder drastisch zunehmen und also nicht sinken werden, denn schon längst ist nachweisbar, dass der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre weiterhin schneller und immer schneller anwächst. Auch dann, wenn es der Menschheit der Erde gelingen könnte, die Ressourcen des Planeten so nachhaltig auszubeuten und Neues zu erfinden und zu schaffen, dass 11 oder mehr Milliarden Erdlinge damit versorgt werden könnten, würde sich die Frage stellen, wie und auf welche Art all die Milliarden Nachkommen auf einer Erde mit zerstörter Natur, Fauna, Flora und einem kaputten Klima existieren müssten, weil dann ja von ‹Leben› wohl nicht mehr gesprochen werden könnte. Wenn also die Überbevölkerung weiterhin verantwortungslos hochgetrieben wird, dann ist die erdenmenschliche Gewaltkatastrophe tatsächlich nicht mehr aufzuhalten. Und dass diese Megakatastrophe zukünftig tatsächlich droht, dazu tragen auch Gier, Hass, Glaube, Luxus, Reichtum, Armut und Ungerechtigkeit sowie Terrorismus, falsche Gesetze, Beziehungslosigkeit unter den Menschen, Gleichgültigkeit, Gewalt, Zwang, Sozialmangel, Unfrieden, wie auch Drogen, Alkohol, Vergnügungssucht, Krankheiten, Seuchen und Laster usw. bei. Dies, weil in allen diesen Beziehungen die Verhaltensweisen der Menschen der Erde, wie auch ihre Reaktionen in bezug auf die ge-genwärtige und zukünftige Entwicklung, immer mehr und abartig ausarten. Wird das genau betrachtet, dann zeigt dies der Blick auf die Industrienationen ganz besonders, denn in diesen offenbart sich das ganze moralische Verkommen, das Absinken von Verstand, Vernunft und Intelligenz der Menschen ganz besonders stark als Folge der falschen Entwicklung in praktisch allen erdenklich möglichen menschlichen Verhaltensweisen. Dadurch, und eben weil es sich nur durch die ungeheure Anzahl Menschen der Überbevölkerung ergeben konnte, wurden in den vergangenen 9 Jahrzehnten die grössten Umwelt- und Wetterkatastrophen usw. hervorgerufen und ein nicht wieder gutzumachender Klimawandel und Klimaschaden angerichtet, der effectiv eine Klimazerstörung ist.
The relatively huge overpopulation of earthly human beings creates a much greater 'ecological damage and destruction imprint' per capita from the human beings in the industrialised countries than from the human beings in the developing and emerging countries. If all the human beings in the so-called Third World countries also lived in the same way as those in the industrialised countries, then the Earth would already be on the brink of collapse or all-destroying collapse. The fact is that if, for example, the total energy consumption of a human being from childhood to adulthood is considered in the industrialised countries, this human being consumes 36 to 38 times more energy than a child in the developing and newly industrialised countries up to adulthood. It is also a fact that the human beings in these countries, in Africa, Asia, India and Latin America, as well as in Arabia and China, would like to have a comparable level of prosperity to that which prevails in the industrialised countries, although this development will certainly be a long time coming in the countries mentioned. This causes many human beings in these countries to flee their homelands, as a result of which they leave their countries like swarms of locusts and rush in great streams of refugees to the industrialised countries, especially to Europe, which is regarded in the Third World countries as a 'paradise', so to speak, where wine and honey are supposed to flow. As a result of the flight of people from the refugee countries, the consumption of energy and resources in these countries should actually decrease significantly. However, this is not the case, because on the contrary, it continues to increase, because companies and corporations of the industrialised countries in the refugee countries or developing and emerging countries are irresponsibly exploiting more and more resources and exploiting the Earth, clearing forests and exploiting and robbing the still fertile lands through food plant plantations with monocultures. But also where the streams of refugees from third world countries etc. strand in the industrialised countries, energy consumption increases more and more in relation to the number of refugees who enter legally or illegally and inevitably become energy users in every vital respect. So there is no decrease in any state on Earth in terms of energy consumption, just as there is no decrease in CO2 emissions, and this despite the fact that the energy efficiency of all kinds of apparatus, working machines, automobiles, appliances, vehicles and aeroplanes etc. has developed strongly and ever higher. And the fact that more and more energy is needed and consumed is also due to the fact that more and more convenient inventions of the above-mentioned forms are being developed, manufactured, marketed and used, which does not result in any energy savings but, on the contrary, in ever greater energy consumption, even when, for example, apparatus, working machines, vehicles, ships and aeroplanes etc. consume significantly less fuel than before and also pollute the atmosphere and breathing air for the human beings of the Earth and all living beings in general with fewer CO2 emissions. Die verhältnismässig riesige Überbevölkerung der irdischen Menschheit schafft von den Menschen der Industrieländer pro Kopf einen deutlich sehr viel grösseren ‹ökologischen Schaden- und Zerstörungsabdruck› als von den Menschen in den Entwicklungs- und Schwellenländern. Würden auch all die Menschen in den sogenannten Drittweltländern so leben wie diejenigen in den Industriestaaten, dann stünde die Erde bereits heute am Rand eines Kollaps resp. alleszerstörenden Zusammenbruchs. Tatsache ist nämlich, dass wenn in den Industrieländern z.B. der rundum gesamte Energieverbrauch eines Menschen von seiner Kindheit an bis zum Erwachsensein betrachtet wird, dieser je nachdem 36- bis 38mal mehr Energie verbraucht als in den Entwicklungs- und Schwellenländern ein Kind bis zum Erwachsensein. Tatsache ist auch, dass die Menschen in diesen Ländern, in Afrika, Asien, Indien und Lateinamerika, wie aber auch in Arabien und China, sich einen vergleichbaren Wohlstand wünschen, wie er in den Industriestaaten vorherrscht, wobei diese Entwicklung in den genannten Ländern aber sicher geraume Zeit auf sich warten lassen wird. Dies veranlasst sehr viele Menschen dieser Länder zur Flucht aus ihrer Heimat, folgedem sie wie Heuschreckenschwärme aus ihrem Land ausbrechen und in grossen Flüchtlingsströmen in die Industriestaaten drängen, und zwar insbesondere nach Europa, das in den Drittwelt-ländern sozusagen als ‹Paradies› gilt, wo Wein und Honig fliessen sollen. Durch die Flucht der Menschen aus den Fluchtländern sollte in diesen eigentlich der Energie- und Ressourcenverbrauch deutlich sinken, was jedoch nicht der Fall ist, denn gegenteilig steigt er weiter an, weil durch Firmen und Konzerne der Industriestaaten in den Fluchtstaaten resp. Entwicklungs- und Schwellenländern verantwortungslos immer mehr Ressourcen abgebaut und die Erde ausgebeutet, Wälder gerodet und die noch fruchtbaren Ländereien durch Nahrungspflanzenplantagen mit Monokulturen ausgebeutet und ausgeräubert werden. Doch auch dort, wo die Flüchtlingsströme aus den Drittweltländern usw. in den Industriestaaten stranden, steigert sich der Energieverbrauch immer mehr, und zwar in Relation zur Anzahl der Flüchtlinge, die legal oder illegal einreisen und zwangsläufig in jeder lebenswichtigen Beziehung zu Energienutzern werden. Also ist in keinem Staat der Erde ein Rückgang in bezug auf einen Energieverbrauch gegeben, wie auch nicht bei den CO2-Emissionen, und zwar obwohl sich die Energieeffizienz jeglicher Art von Apparaten, Arbeitsmaschinen, Automobilen, Geräten, Fahrzeugen und Flugzeugen usw. stark und immer höher entwickelt hat. Und dass immer mehr Energie gebraucht und verbraucht wird, das liegt auch daran, dass immer mehr und komfortablere Erfindungen der genannten Formen entwickelt, hergestellt, in den Handel gelangen und verwendet werden, wodurch keinerlei Energieeinsparung, sondern gegenteilig ein immer grösserer Energieverbrauch erfolgt, und zwar auch dann, wenn z.B. Apparaturen, Arbeitsmaschinen, Fahrzeuge, Schiffe und Flugzeuge usw. deutlich weniger Kraftstoff verbrauchen als früher und auch mit weniger CO2-Emissionen die Atmosphäre und Atemluft für die Menschen der Erde und alle Lebewesen überhaupt verpesten.
In principle, the first priority is to rigorously stop and prevent human population growth in order to then keep the earth's population at a healthy and planetary level with a low reproduction rate. It is also necessary to significantly curb and drastically limit the depletion of resources and the consumption of energy and resources, and to distribute the resources that can still be used more fairly and sensibly. Equally, however, it is also necessary to save energy, as well as for all human beings on Earth to limit themselves with regard to all necessary relationships concerning the preservation of humanity and life of Earth-humans, nature and its fauna and flora, etc., both in the wealthy industrialised countries and in the developing and newly industrialised countries, right down to the human beings in the poorest regions of the Earth. Only in this way is it possible that a change for the better and the good and a benefit for the earth's population as well as for nature, fauna, flora and the climate can occur and have a long-term effect on the entire planet. Grundsätzlich gilt es in allererster Linie, das menschliche Bevölkerungswachstum rigoros zu stoppen und zu unterbinden, um dann die Erdbevölkerung mit einer niedrigen Fortpflanzungsrate in einem gesunden und planetengerechten Mass zu halten. Auch gilt es, den Abbau von Ressourcen und den Energie- und Ressourcenverbrauch deutlich zu drosseln, drastisch einzuschränken und die noch möglich nutzbaren Ressourcen gerechter und vernünftiger zu verteilen. Gleichermassen gilt es aber auch, Energie zu sparen, wie auch, dass sich alle Menschen der Erde in bezug auf alle notwendigen Beziehungen hinsichtlich der Menschheits- und Lebenserhaltung der Erdenmenschheit, der Natur und deren Fauna und Flora usw. einschränken, und zwar sowohl in den wohlhabenden Industriestaaten wie auch in den Entwicklungsund Schwellenländern, bis hin zu den Menschen in den ärmsten Regionen der Erde. Nur dadurch ist es möglich, dass sich ein Wandel zum Besseren und Guten und ein Nutzen für die Erdbevölkerung sowie für die Natur, Fauna, Flora und das Klima ergibt und sich langfristig auf den ganzen Planeten auswirken kann.
It would be enormously important and helpful for all life, earthly humanity, nature, its fauna and flora, if human society would completely stop the growth of the earth's population for 7 years and prevent 1 billion descendants and thus ideally reduce the population of the existing humanity rapidly also in a natural way, and also through the natural many millions of deaths. Es wäre für alles Leben, die irdische Menschheit, die Natur, deren Fauna und Flora enorm wichtig und hilfreich, wenn die menschliche Gesellschaft das Wachstum der Erdbevölkerung für 7 Jahre völlig unterbinden und 1 Milliarde Nachkommen verhindern und damit idealerweise den Bestand der bestehenden Menschheit auch in natürlicher Weise schnell reduzieren würde, und zwar auch durch die natürlichen vielmillionenfachen Todesfälle.
The idiocy of those stupid researchers and 'scientists' is unbelievable who advocate incentives for more births and thus offspring, as they propagate this especially for some countries as a result of their shrinking populations. For Western women, a bonus is proposed that is not geared towards having only one child or no child at all. This is supposed to stimulate a new way of thinking and that the 'rich world' or the women of the rich industrialised countries should take it as an example and model to give birth to just as many children in the 'rich world' as is the case in the developing and emerging countries, where contraception is often nothing more than a useless shot in the hot oven. And this, according to the bullshit of renowned researchers and 'scientists' who obviously lack not only effective knowledge but also intellect, reason and intelligence, is supposed to be an important signal in the direction of a healthy world population, as is practised in certain third world, developing and emerging countries. Die Idiotie jener dämlichen Forscher und ‹Wissenschaftler› ist unglaublich, die Anreize für mehr Geburten und also Nachkommen befürworten, wie sie dies speziell für manche Länder infolge deren schrumpfender Bevölkerung propagieren. Für westliche Frauen wird dabei ein Bonus vorgeschlagen, der nicht auf nur ein oder gar kein Kind in die Welt zu setzen ausgerichtet ist. Das soll zu einem neuen Denken und dazu anregen, dass die ‹reiche Welt› resp. die Frauen der reichen Industriestaaten sich daran ein Beispiel und Vorbild nehmen sollen, in der ‹reichen Welt› regelweise ebenso mehr Nachkommen zur Welt zu bringen, wie dies in den Entwicklungs- und Schwellenländern der Fall ist, wo Schwangerschaftsverhütung vielfach nichts mehr als ein nutzloser Schuss in den heissen Ofen ist. Und das soll gemäss dem Schwachsinn namhafter Forscher und ‹Wissenschaftler›, denen offensichtlich nicht nur das effective Wissen, sondern auch Verstand, Vernunft und Intelligenz fehlen, ein wichtiges Signal in Richtung einer gesunden Weltbevölkerung sein, wie dies in gewissen Drittwelt-, Entwicklungs- und Schwellenländern praktiziert wird.
As a rule, despite the overflowing overpopulation, moronic and irresponsible economic reasons are often cited for the fact that more children should be born in the industrialised countries, because otherwise society would age and the necessary labour force would be lacking. This is how the naïve researchers, 'scientists', economists, sociologists and other 'experts' see the overall situation with regard to the creation of offspring. So they spint, oracle, whisper, threaten and condemn every birth stop and every birth regulation in their moronic doomsaying and fantasise the downfall of the entire economy, as well as that of prosperity and old-age pensions. In addition, they claim that the lack of new births also endangers the world of work because there are not enough workers to do all the necessary work. In contrast to this, however, is the effective fact that there are more than enough human beings in the world, also today, who would gladly fill all the gaps that arise on the labour market, if only they were given the chance to do so and were not demanded to meet impossible idiotic requirements as work prerequisites that they cannot fulfil. Today, the integration of an Earth human being seeking work, woman or man, is a lottery in terms of getting a job, as a result of the delusions of grandeur of the employers in terms of the delusions of work training demanded of job seekers. Today, the whole thing is a wild and confused challenge for a job-seeking human being, which many job-seekers cannot cope with because, on the one hand, many are already considered too old and rejects in their middle years of 40 to 45 years, but on the other hand, they cannot fulfil the idiotic requirements in terms of 'professional or work experience'. As a matter of principle, it must also necessarily be said that offspring should in any case in no case and never be conceived and born to secure labour and old-age pensions, and not even in such a way that they would have to maintain their own parents in old age, as was erroneously and confusedly the case in earlier times when masses of children were conceived and brought into the world for this purpose alone. Also to beget and give birth to offspring because it is simply nicer for society when children populate the world is just as inhumane, pathologically degenerated, stupid and primitive. Offspring or children, when they are born, have to live, act, do and work for their own sake, which is why it is absolutely irrelevant and does not matter what race, skin colour, family, class and descent they are. What is important is only what path they take in their lives, that they are righteous, cultivate a good and positive disposition and how they will walk in the world of today and tomorrow with dignity and honour. And the only thing that must be important to them when they grow up is whether they want to be free or whether they want to commit themselves and whether they follow their natural urge to procreate or not against the background of global development, consequently they also think for themselves whether 1 or 2 children are enough for them. In der Regel werden trotz der überbordenden Überbevölkerung schwachsinnig und verantwortungslos häufig ökonomische Gründe dafür angeführt, dass in den Industrieländern mehr Kinder zur Welt gebracht werden sollen, weil sonst die Gesellschaft überaltere und dadurch die notwendigen Arbeitskräfte fehlen würden. So sehen die unbedarften Forscher, ‹Wissenschaftler›, Ökonomen, Soziologen und sonstigen ‹Fachleute› gesamthaft die Situation der Sache mit der Nachkommenschaffung. Also spintisieren, orakeln, werweissen, drohen und verdammen sie jeden Geburtenstopp und jede Geburtenregelung in ihrer schwachsinnigen Schwarzmalerei und erphantasieren den Untergang der gesamten Wirtschaft, wie auch den von Wohlstand und der Altersrente. Ausserdem wird bewusstseinsumnachtet behauptet, dass durch fehlende Neugeburten auch die Arbeitswelt gefährdet werde, weil nicht genügend Arbeitskräfte zur Verfügung stünden, um alle notwendigen Arbeiten zu verrichten. Dagegen steht jedoch auch heute die effective Tatsache, dass es in der Welt mehr als genug Menschen gibt, und zwar auch heute, die alle entstehenden Lücken auf dem Arbeitsmarkt gern füllen würden, wenn ihnen nur die Chance dazu gegeben und ihnen nicht unmögliche idiotische Forderungen als Arbeitsvoraussetzungen abgefordert würden, die sie nicht erfüllen können. Heute ist die Integration eines arbeitsuchenden Erdenmenschen, Frau oder Mann, hinsichtlich des Erhaltens einer Arbeitsstelle ein Lotteriespiel, und zwar infolge des Grössenwahns der Arbeitgeber in bezug auf den Wahn der Arbeitsausbildung, die von Arbeitsuchenden gefordert wird. Heute ist das Ganze für einen arbeitsuchenden Menschen eine wilde und wirre Herausforderung, die viele Arbeitswillige nicht bewältigen können, weil einerseits viele in ihren mittleren Lebensjahren von 40 bis 45 Jahren bereits als zu alt und als Ausschuss gelten, anderseits jedoch die idiotischen Anforderungen in bezug auf ‹Berufs- oder Arbeitserfahrung› nicht erfüllen können. Grundsätzlich muss notwendigerweise auch gesagt sein, dass Nachkommen sowieso in keinem Fall und niemals zur Sicherung von Arbeitskräften und Altersrenten gezeugt und geboren werden sollten, und zwar auch nicht in der Weise, dass sie im Alter die eigenen Eltern erhalten müssten, wie das irr und wirr zu früheren Zeiten der Fall war, als allein zu diesem Zweck massenweise Kinder gezeugt und zur Welt gebracht wurden. Auch Nachkommen zu zeugen und zur Welt zu bringen, weil es für die Gesellschaft einfach schöner ist, wenn Kinder die Welt bevölkern, ist ebenso menschenunwürdig, krankhaft ausgeartet dumm und dämlich sowie primitiv. Nachkommen resp. Kinder müssen, wenn sie geboren werden, um ihrer selbst willen leben, handeln, tun und wirken, weshalb es absolut egal ist und es nicht darauf ankommt, welchen Schlages, welcher Hautfarbe, welcher Familie, welchen Standes und welcher Abstammung sie sind. Wichtig ist nur, welchen Weg sie in ihrem Leben gehen, dass sie rechtschaffen sind, eine gute und positive Gesinnung pflegen und wie sie in der Welt von heute und morgen in Würde und Ehre einhergehen werden. Und wichtig muss ihnen nur sein, wenn sie erwachsen werden, ob sie frei sein oder sich binden wollen und ob sie vor dem Hintergrund der globalen Entwicklung ihrem natürlichen Drang der Fortpflanzung folgen oder nicht, folgedem sie auch selbst darüber nachdenken, ob ihnen 1 oder 2 Kinder genügen.

Quetzal:

Quetzal:
65. A good and valuable monologue that calls the effective facts by their names. 65. Ein guter und wertvoller Monolog, der die effectiven Fakten beim Namen nennt.

Ptaah:

Ptaah:
67. This is also in line with my opinion, but I think you should now explain your accidental event before we continue our conversation. 67. Das entspricht auch meiner Meinung, doch denke ich, dass du jetzt dein Unfallgeschehen erklären solltest, ehe wir unsere Konversation weiterführen.

Billy:

Billy:
OK. The whole thing happened on the 1st of June, down in Tablat, but there is a short back story to it, which starts with the fact that for years an elderly man has been going from Gosswil to Wila and back again several times a week with two small ponies. He always leads the small pony on his left side and the bigger one on his right. As this always delights me when Eva and I pass by on our way to go shopping, I decided to donate something to the man's feed for the ponies, always remembering to approach him from the left side, just to the left of his little ponies, because I had already learned from Sfath and also in farming to always approach animals of all kinds from the left side. On 1 June, the opportunity for my plan arose when Eva stopped the car about 30 metres from the man with the ponies and I got out, which I realised but then had a 'blackout'. When I was able to think clearly again, I was lying in the meadow about 3 metres from the road and had tremendous pain in my right shoulder and upper arm. As it turned out, contrary to my knowledge, will and my usual behaviour of always approaching living beings on the left, I had approached the man with the two ponies head-on, who had tied the two animals together and was holding them by his hands on the left and right. The result was that the ponies broke free from the man's hands and ran into the meadow, of course dragging me along with them and throwing me away because they were tied together. The pain was really intense, which is why Eva drove me to the Winterthur Cantonal Hospital without hesitation, where I was told during the first examination that the arm was dislocated and would therefore have to be put back in place. So I knew what to expect, because I had already undergone such a procedure once before at the age of 20, when I also dislocated my right arm as a result of a fall down a flight of stairs. Then, however, an X-ray was taken of my shoulder and upper arm in Winterthur hospital, which showed that not only was the arm dislocated, but the armpit ball was shattered and the upper arm bone was also broken underneath it, whereupon I was given a cuff to stabilise the upper arm and the dislocated armpit joint. I was then advised by the head doctor to have an operation to fit a new upper arm joint or ball and socket made of titanium, i.e. a shoulder joint or ball and socket joint on the shoulder blade and a ball and socket joint on the upper arm. Naturally, the articular cartilage covers both the glenoid cavity and the ball and thus enables the joint surfaces to glide optimally. Later, when it came to explaining the procedure to me, the assistant surgeon explained the exact circumstances and also the risks of the operation, explaining that there was a 30 per cent certainty that everything would go 'well'. And according to his explanation, the risk was really great because, on the one hand, I would not have had to lie down for this operation, but would have had to be operated on in a semi-sitting position, and consequently the transport of blood from the heart to the brain would have been much more difficult than if I had just been able to lie down. So the assistant surgeon clearly said that with the 30 per cent certainty of success – on the one hand as a result of the circumstances of the operation, and on the other hand with regard to my aortic heart valve operation in 2015 – I would really have a great risk of not surviving the operation. If not enough blood is pumped into the brain, 30 to 60 seconds would be enough for an exitus to occur. He also gave me some of this in writing, in relation to the further risks if the operation were successful. It says here in this protocol that 1. there would be a risk of coma and 2. of cardiovascular collapse, which would probably have meant that I could have taken the black box and the screws for it right away and then screwed it shut. An arm amputation was listed as the 3rd risk, while something was explained in the 4th place that I have forgotten and which I also cannot decipher here on this information protocol. But I can read out briefly what was written here in this protocol: OK. Das Ganze hat sich am 1. Juni zugetragen, und zwar drunten in Tablat, doch dazu gibt es noch eine kurze Vorgeschichte, die damit beginnt, dass seit Jahren ein älterer Mann während der Woche mehrmals mit 2 kleinen Ponys von Gosswil nach Wila und wieder zurück geht. Das kleine Pony führt er stets an seiner linken, und das grössere an seiner rechten Seite. Da mich dies immer erfreut, wenn Eva und ich auf dem Weg zu unserer Einkaufstour vorbeifahren, beschloss ich, dem Mann etwas an das Futter für die Ponys zu spenden, wobei ich immer daran dachte, ihn von der linken Seite her anzusprechen, eben links von seinen kleinen Ponys, weil ich schon von Sfath und auch in der Landwirtschaft gelernt hatte, immer von der linken Seite her an Tiere aller Art heranzugehen. Am 1. Juni ergab sich dann die Gelegenheit für mein Vorhaben, folglich Eva etwa 30 Meter vor dem Mann mit den Ponys das Auto angehalten hat und ich ausgestiegen bin, was ich noch realisierte, dann jedoch einen ‹Blackout› hatte. Als ich wieder klar denken konnte, lag ich etwa 3 Meter neben der Strasse in der Wiese und hatte gewaltige Schmerzen in der rechten Schulter und im Oberarm. Wie sich dann herausstellte, war ich, ganz entgegen meinem Wissen, Willen und meiner üblichen Verhaltensweise, eben immer linkerseits an Lebewesen heranzutreten, frontal auf den Mann mit den beiden Ponys zugegangen, der die beiden Tiere zusammengebunden und links und rechts an seinen Händen geführt hatte. Die Folge war, dass sich die Ponys aus den Händen des Mannes losrissen und in die Wiese rannten, mich dabei natürlich mitreissend und mich wegschleudernd, weil sie ja zusammengebunden waren. Die Schmerzen waren wirklich gewaltig stark, weshalb mich Eva ohne zu zögern ins Kantonsspital Winterthur fuhr, wo mir bei der ersten Untersuchung mitgeteilt wurde, dass der Arm ausgekugelt sei und folglich wieder eingerenkt werden müsse. Also wusste ich, was ich zu erwarten hatte, denn eine solche Prozedur hatte ich im Alter von 20 Jahren schon einmal durchgemacht, als ich infolge eines Sturzes eine Treppe hinunter ebenfalls den rechten Arm auskugelte. Dann aber wurde im Spital Winterthur von meiner Schulter und dem Oberarm auch noch ein Röntgenbild gemacht, worauf erkennbar wurde, dass nicht nur der Arm ausgekugelt, sondern die Achselkugel zersplittert und unter dieser auch noch der Oberarmknochen gebrochen war, worauf mir eine Manschette verpasst wurde, um den Oberarm und das verschobene Achselgelenk zu stabilisieren. Danach wurde mir vom Chefarzt eine Operation empfohlen, um ein neues Oberarmgelenk resp. eine neue Gelenkkugel und eine neue Gelenkpfanne aus Titan einzubauen, also ein Schultergelenk resp. ein Kugelgelenk mit einer Gelenkpfanne am Schulterblatt und einer Gelenkkugel am Oberarm. Natürlicherweise bedeckt der Gelenkknorpel sowohl die Gelenkpfanne als auch die Gelenkkugel und ermöglicht dadurch ein optimales Gleiten der Gelenkflächen. Später dann, als es darum ging, mir das Prozedere der Operation auseinanderzusetzen, da erklärte der Assistent-Chirurg die genaue ren Umstände, wie auch die Risiken der Operation, zu der er erklärte, dass 30 Prozent Sicherheit bestünden, dass alles ‹gut› gelingen werde. Und seiner Erklärung nach war das Risiko wirklich gross, weil ich einerseits für diese Operation nicht hätte liegen, sondern halbsitzend hätte operiert werden müssen, folgedem der Bluttransport vom Herzen ins Gehirn viel schwieriger gewesen wäre, als wenn ich eben hätte liegen können. Also sagte der Assistent-Chirurg klar, dass ich mit den 30 Prozent der Geling-Sicherheit – und zwar einerseits infolge der Operationsumstände, anderseits bezüglich meiner Aorta-Herzklappenoperation im Jahr 2015 – wirklich ein grosses Risiko hätte, die Operation nicht zu überstehen. Wenn nämlich nicht genügend Blut ins Gehirn gepumpt werde, würden 30 bis 60 Sekunden genügen, dass ein Exitus eintreten könnte. Einiges davon hat er mir auch schriftlich gegeben, und zwar in bezug auf die weiteren Risiken, wenn die Operation gelingen würde. So steht hier in diesem Protokoll, dass 1. die Gefahr für ein Koma bestünde und 2. für einen Herz-Kreislauf-Zusammenbruch, wodurch ich die schwarze Kiste und die Schrauben dazu wohl gleich hätte mitnehmen können, um sie dann zuzuschrauben. Als 3. Risiko wurde eine Armamputation aufgeführt, während an 4. Stelle etwas erklärt wurde, das ich vergessen habe und das ich hier auf diesem Aufklärungsprotokoll auch nicht entziffern kann. Aber was hier alles in dieses Protokoll geschrieben wurde, das kann ich kurz vorlesen:
Diagnosis: Displaced fracture of the left humerus in several parts with poor bone quality and probably circulatory disturbances of the head fragment, pre-damaged rotational cuff. Diagnose: Verschobener Bruch des Oberarmknochens links in mehreren Teilen bei schlechter Knochenqualität und wahrscheinlich Durchblutungsstörungen des Kopffragments, vorgeschädigte Rotations-manschette.
The fact that this prognosis refers to the 'left', i.e. the left arm, whereas in reality it is the right arm, can be overlooked. And what is described as a 'fracture of the humerus on the left in several parts' means that the joint ball is effectively shattered and the humerus directly under it is fractured throughout. Dass bei dieser Prognose von ‹links›, also vom linken Arm die Rede ist, während es sich in Wirklichkeit um den rechten Arm handelt, darüber kann hinweggesehen werden. Und was als ‹Bruch des Oberarmknochens links in mehreren Teilen› bezeichnet wird, bedeutet, dass die Gelenkkugel effectiv zersplittert und der Oberarm direkt unter dieser durchgehend gebrochen ist.
Without surgery: dysfunction, chronic pain, malposition, circulatory disturbance of the individual fragments, head necrosis. Ohne Operation: Funktionsstörung, chronische Schmerzen, Fehlstellung, Durchblutungsstörung der einzelnen Fragmente, Kopfnekrose.
This is the prognosis if surgery is not performed. I searched the internet to find out what is meant by head necrosis and found the following and now I know that there is also hip head necrosis, but in my case it is meant as humeral head necrosis: Dies also die Prognose, wenn eine Operation ausgeschlagen wird. Dazu habe ich im Internetz nachgesucht, was in bezug auf eine Kopfnekrose zu verstehen ist, wozu ich dann folgendes gefunden habe und nun weiss, dass es auch noch eine Hüftkopfnekrose gibt, wobei aber in meinem Fall eine Humeruskopfnekrose gemeint ist:
1. Humeral head necrosis or humeral head necrosis is the death of the bone of the humeral head – often for unknown reasons and to varying degrees. As a result, the bone of the humeral head becomes soft and less load-bearing in the loading zone. This causes the surface and the cartilage on the surface of the humeral head to deform – to varying degrees. This is how the joint breaks down. 1. Unter der Humeruskopfnekrose- oder Oberarmkopfnekrose versteht man das Absterben des Knochens vom Oberarmkopf –oft aus unbekannten Gründen und in unterschiedlichem Ausmass. Infolgedessen wird der Knochen des Oberarmkopfes weich und in der Belastungszone weniger tragfähig. Das führt dazu, dass die Oberfläche und der Knorpel an der Oberfläche des Oberarmkopfes sich – unterschiedlich stark – de-formieren. Derart geht das Gelenk kaputt.
2. The pain in the upper arm slowly increases over weeks and months. It is felt in the shoulder or the upper arm and also torments sufferers at night. Over time, the pain-causing posture can lead to restricted shoulder movement and even stiffness of the shoulder. A cracking and/or rubbing sensation may occasionally occur. In most cases, however, the disease is already more advanced. 2. Der Schmerz im Oberarm nimmt über Wochen und Monate langsam immer mehr zu. Er wird in der Schulter oder im Oberarm empfunden und quält die Betroffenen auch nachts. Durch die schmerzverursachende Schonhaltung kann sich im Laufe der Zeit eine Bewegungseinschränkung der Schulter bis hin zur Schultersteife ausbilden. Ein Knacken und/oder Reiben kann ausnahmsweise einmal auftreten. Meistens ist die Erkrankung dann aber schon weiter fortgeschritten.
3. If left untreated, humeral head necrosis or humeral head necrosis leads to destruction and deformation of the humeral head. Due to the circulatory disturbance, the bone softens and is no longer strong enough to bear weight. The bone deforms and the humeral head becomes rounded. This eventually leads to wear and tear in the shoulder head joint – with corresponding rubbing, pain, inability to use and restricted movement. 3. Unbehandelt mündet der Verlauf der Humeruskopfnekrose resp. Oberarmkopfnekrose in einer Zerstörung und Deformierung des Oberarmkopfes. Aufgrund der Durchblutungsstörung erweicht der Knochen und ist nicht mehr tragfähig genug. Der Knochen verformt sich und der Oberarmkopf entrundet. Das führt schlussendlich zu einem Verschleiss im Schulterhauptgelenk – mit entsprechendem Reiben, Schmerzen, Gebrauchsunfähigkeit und Bewegungseinschränkung.
4. If left untreated, humeral head necrosis causes the bone to soften more and more as a result of the disturbed blood circulation in the humeral head. This means that it becomes less load-bearing and its surface sags. It deforms. Consequently, the shoulder joint no longer runs smoothly, and there is abrasion of the cartilage/bone in the shoulder. As a result, the pain in the shoulder usually worsens over time and with increasing humeral head necrosis. X-ray or CT/core MRI can show the increasing de-rounding of the humeral head and narrowing of the glenohumeral joint space. Subsequently, the shoulder joint becomes increasingly stiff and the destruction and pain in the shoulder so obvious that an artificial shoulder joint (shoulder prosthesis) becomes necessary. 4. Unbehandelt erweicht bei der Humeruskopfnekrose der Knochen infolge der Durchblutungsstörung im Oberarmkopf immer weiter. Das bedeutet, er wird weniger tragfähig und seine Oberfläche sackt ein. Sie deformiert sich. Folglich läuft das Schultergelenk nicht mehr rund, es kommt zu Abrieb des Knorpels/Knochens in der Schulter. Das führt dazu, dass sich die Schmerzen in der Schulter im Laufe der Zeit und mit zunehmender Humeruskopfnekrose meistens verschlimmern. Im Röntgen oder CT/Kernspintomogramm kann man die zunehmende Entrundung des Oberarmkopfes und Verschmälerung des Schulterhauptgelenkspaltes erkennen. In weiterer Folge wird das Schultergelenk immer steifer und die Zerstörung und Schmerzen in der Schulter derart deutlich, dass ein/der Einbau eines künstlichen Schultergelenkes (Schulterprothese) notwendig wird.
This is therefore the prognosis according to this information protocol for the case without surgery and without the insertion of an artificial joint ball and a new joint socket made of titanium, although the following is stated here with regard to surgery: Dies also ist gemäss diesem Aufklärungsprotokoll für den Fall ohne Operation und ohne Einsetzung einer künstlichen Gelenkkugel und einer neuen Gelenkpfanne aus Titan prognostiziert, wobei aber in bezug auf eine Operation folgendes hier steht:
With surgery: various procedures possible (reconstruction, anatomical partial prosthesis, inverse prosthesis). The aim is to achieve the best possible function and freedom from pain with preservation of independence. Mit Operation: Verschiedene Verfahren möglich (Rekonstruktion, anatomische Teilprothese, inverse Prothese). Ziel ist eine möglichst gute Funktion und Schmerzfreiheit mit Erhalt der Selbständigkeit.
Treatment alternatives: Behandlungsalternativen:
No surgery: Chronic pain and shoulder stiffness likely. Keine Operation: Chronische Schmerzen und Schulterversteifung wahrscheinlich
Partial prosthesis:? Poorer function is to be expected Teilprothese: Eine schlechtere Funktion ist zu erwarten
Reconstruction: Not recommended due to the fracture pattern (restricted blood supply, avital bone parts). Rekonstruktion: Nicht zu empfehlen aufgrund des Bruchmusters (eingeschränkte Durchblutung, avitale Knochenanteile)
Surgery: Operation:
1. Entering the humeral head, opening the rotational interval and setting down the long biceps tendon 1. Eingehen auf den Oberarmkopf, Eröffnen des Rotationsintervalls und Absetzen der langen Bicepssehne
2. Removal of the head fragments, the bony attachments of the musculature are sutured on 2. Entfernen der Kopffragmente, die knöchernen Ansätze der Muskulatur werden angeschlungen
3. Adjusting the glenoid and preparing for the glenoid component 3. Einstellen der Pfanne und Vorbereiten für die Pfannenkomponente
4. Attachment of these components with screws (cementless) in the correct orientation 4. Anbringen dieser Komponenten mit Schrauben (zementfrei) in der richtigen Ausrichtung
5. Preparing the upper arm shaft (medullary cavity) 5. Vorbereiten des Oberarmschaftes (Markraum)
6. Cementing in the shaft component 6. Einzementieren der Schaftkomponente
7. Reduction of the prosthesis and reflexation of the prepared tubercle, relining with own bone 7. Reposition der Prothese und Reflexation der vorbereiteten Tuberkel, Unterfüttern mit eigenem Knochen
8. Possibly fixation of the long biceps tendon 8. Evtl. Fixation der langen Bicepssehne
9. Possibly redon drainage, wound closure in layers 9. Evtl. Redondrainage, schichtweiser Wundverschluss
10. Dry dressing and abduction pad 10. Trockener Verband und Abduktionskissen
Possible general complications: Mögliche allgemeine Komplikationen:
1. Haematoma with necessary reoperation is rare. 1. Bluterguss mit nötiger Reoperation ist selten
2. Infection locally – usually joint involvement – follow-up surgery necessary 2. Infektion lokal – meist Gelenk-Mitbeteiligung – Folgeoperation nötig
3. Wound healing disorder, thrombosis and pulmonary embolism 3. Wundheilungsstörung, Thrombose und Lungenembolie
Possible operation-specific complications: Mögliche operationsspezifische Komplikationen:
1. Nerve damage or irritation through surgical access, in this case mainly the axillary nerve (Explanation from the Internet: The axillary nerve is a nerve of the brachial plexus. In human beings it has its roots in the spinal cord between the 5th and 7th cervical segments (C5-C6), in domestic animals in C6-C8). 1. Nervenschädigung oder Irritation durch Operationszugänge, hier v.a. der Nervus axillaris (Erklärung Internetauszug: Der Nervus axillaris [‹Achselnerv›] ist ein Nerv des Plexus brachialis. Er hat beim Menschen seine Wurzeln im Rückenmark zwischen 5. und 7. Halssegment (C5–C6), bei Haustieren in C6–C8)
2. Rarely injury to blood vessels or nerves leading into the arm 2. Selten Verletzung von Blutgefässen oder Nerven, die in den Arm führen
3. Possible long-term restriction of movement in the shoulder joint, loosening of the prosthesis, prosthesis dislocation 3. Langfristig mögliche Bewegungseinschränkung im Schultergelenk, Auslockern der Prothese, Prothesenluxation
4. Bone fracture during surgery or later (periprosthetic fracture), acromion fracture 4. Knochenbruch während Operation oder später (periprothetische Fraktur), Akromionbruch
5. Occasionally there is excessive bone resorption with strong inflammatory manifestations and pain (complex regional pain syndrome). 5. Vereinzelt kommt es zu einem übersteigerten Knochenaubbau mit stark entzündlichen Erscheinungen und Schmerzen (Komplexes regionales Schmerzsyndrom)
Special risk factors of the patient EAM: Spezielle Risikofaktoren des Patienten EAM:
1. Coma, 1. Koma,
2. HK (cardiovascular failure), 2. HK (Herzkreislaufversagen),
3. Amputation, 3. Amputation,
4. …? (cannot be read/deciphered). 4. …? (kann nicht gelesen/entziffert werden)
Special remarks: Besondere Bemerkungen:
A functional impairment of the shoulder often remains Eine Funktionseinbusse der Schulter bleibt häufig
So that is the description of the specialist explanations for the operation regarding my accidental injury, whereby the operation was scheduled for Monday, 19 June 2018, at 11.30 hrs. However, when the assistant surgeon later explained the risks of the operation in relation to my case, I was struck by strange thoughts and feelings which led me to decide not to have the operation. And that's that, because since then I have been trying to get the arm back under control by doing all kinds of movement exercises myself, and I am also having good success with it, because as you can see, I can already move the arm well. Das also ist der Beschrieb der fachärztlichen Erklärungen zur Operation bezüglich meiner Unfall-Verletzung, wobei die Operation für Montag, den 19. Juni 2018, um 11.30 h angesetzt war. Als mir dann jedoch später der Assistent-Chirurg in bezug auf meinen Fall die Operationsrisiken erklärt hatte, befielen mich seltsame Gedanken und Gefühle, die mich veranlassten, die Operation nicht durchführen zu lassen. Und damit hat es sich, denn seither bemühe ich mich selbst, den Arm wieder unter Kontrolle zu bringen, und zwar indem ich selbst allerlei Bewegungsübungen mache und damit auch gute Erfolge erziele, denn wie ihr sehen könnt, kann ich den Arm schon gut bewegen.

Ptaah:

Ptaah:
68. Your mobility with your arm amazes me very much, because what you are able to do is not really possible after only 2 months after the accident, and besides, every movement should cause you a lot of pain. 68. Deine Beweglichkeit mit deinem Arm erstaunt mich sehr, denn was du zuwege bringst, ist nach nur 2 Monaten nach dem Unfallgeschehen eigentlich nicht möglich, und zudem müsste dir jede Be wegung grosse Schmerzen bereiten.

Billy:

Billy:
You have also seen during your visits lately that I have been doing movement exercises again and again and that there has always been a lot of pain, but I think that I can only use my arm again and make it work if I bear the pain and do not slacken in the movement exercises. So I just do not pay attention to them and just let them go crazy, even if it's hard sometimes, but the main thing is that the arm becomes able to move again, and it does not matter if the pain sometimes almost makes my brain burst. Du hast ja auch bei deinen Besuchen in der letzten Zeit gesehen, dass ich immer wieder Bewegungsübungen gemacht habe und dabei jedesmal grosse Schmerzen aufgetreten sind, aber ich denke, dass ich eben nur dann meinen Arm wieder gebrauchen und zur Funktion bringen kann, wenn ich die Schmerzen ertrage und bezüglich der Bewegungsübungen nicht nachlasse. Also achte ich einfach nicht auf diese und lasse sie einfach verrücktspielen, auch wenn es manchmal schwerfällt, doch Hauptsache ist, dass der Arm wieder bewegungsfähig wird, und zwar egal, ob mir der Schmerz manchmal beinahe das Gehirn zerspringen lässt.

Quetzal:

Quetzal:
66. What you read out of the recon protocol is equivalent to barbaric bungling, but not medical knowledge and skill. 66. Was du vorgelesen hast aus dem Aufklärungsprotokoll entspricht einer barbarischen Stümperei, jedoch nicht medizinischem Wissen und Können.

Billy:

Billy:
You forget that I live here on Earth and the medical knowledge of the earthlings is still tremendously behind what is commonplace among you Plejaren. Du vergisst, dass ich hier auf der Erde lebe und das medizinische Wissen der Erdlinge noch ungeheuer weit hinter dem zurücksteht, was bei euch Plejaren gang und gäbe ist.

Quetzal:

Quetzal:
67. That is so, of course, but still it is barabary and bumbling, and to that I wonder how you can get along with it. 67. Das ist natürlich so, doch trotzdem ist es barabarisch und stümperhaft, und dazu frage ich mich, wie du dich damit zurechtfinden kannst.

Ptaah:

Ptaah:
69. He makes his own medicine by being mentally correct and also doing all that is necessary according to his own ability. 69. Er macht sich seine eigene Medizin, indem er sich mental richtig verhält und auch nach eigenen Möglichkeiten alles Notwendige macht.
70. Of course I know that, but still it never ceases to amaze me how Eduard copes with such happenings that affect him and also copes with great pain, how it must be really very disabling in the case of the serious injury. 70. Natürlich weiss ich das, doch trotzdem erstaunt es mich immer wieder, wie Eduard mit solchen auf ihn einwirkenden Geschehen zurechtkommt und auch grosse Schmerzen verkraftet, wie diese im Fall der schweren Verletzung wirklich sehr behindernd sein müssen.

Billy:

Billy:
You should not start talking shop about this, and besides, everything you wanted to know has probably been said and explained. So let that be enough with what has been said and explained, and also with the fact that I do not need to be told how many more months the pain will last and that I must diligently continue to do range-of-motion exercises to get the arm back in order. Du solltest darüber nicht zu fachsimpeln beginnen, und zudem ist ja wohl alles gesagt und erklärt, was ihr wissen wolltet. Also soll mit dem Gesagten und Erklärten genug sein, und zwar auch damit, dass mir nicht gesagt werden muss, wie lange Monate die Schmerzen noch anhalten werden und ich fleissig weiter Bewegungsübungen machen muss, damit der Arm wieder in Ordnung kommt.

Ptaah:

Ptaah:
71. Of course, but how you can move and use your arm again just 2 months after the accident without specialist medical intervention and help is still more than extremely amazing to me. 71. Natürlich, aber wie du schon 2 Monate nach dem Unfallgeschehen deinen Arm ohne fachliche medizinische Eingriffe und Hilfe wieder bewegst und gebrauchen kannst, das ist für mich trotzdem mehr als nur äusserst erstaunlich.

Billy:

Billy:
It is always the case that you have to do something yourself and enough if you want to climb a green branch. So I also want to see to it and do everything possible to make my arm fully functional again, even when the pain is going crazy, which is especially the case with movement exercises and certain work activities, as well as when I am working on the computer. I only hope that I will really succeed and that the nasty risk diagnoses will not come to the fore, as they have been painted as the consequences of not having the operation. But now enough should really have been said about this, because there are more important things to discuss, such as something concerning the death rune 'peace symbol', the so-called CND symbol, whereby a few things should be explained about this, because this alleged 'peace symbol' causes tremendous harm and mischief and the earthlings do not understand that this false symbol is the origin of discord, war, hatred, death and ruin etc.. This is in complete contrast to the real peace symbol, as Nokodemion designed and created millions of years ago and also brought it into the spiritual teachings as a spiritual teaching symbol. Es ist eben immer so, dass selbst etwas und zudem genügend getan werden muss, wenn ein grüner Zweig erklommen werden will. Also will auch ich dazu sehen und alles erdenklich Mögliche dazutun, damit mein Arm wieder voll funktionsfähig wird, und zwar auch dann, wenn die Schmerzen verrücktspielen, was eben besonders bei den Bewegungsübungen und bei bestimmten Arbeitsverrichtungen der Fall ist, wie auch ganz speziell, wenn ich am Computer arbeite. Beim Ganzen hoffe ich nur, dass ich es wirklich schaffe und die üblen Risikodiagnosen nicht zur Geltung kommen, wie diese als Folgen in bezug auf eine Nichtoperation schwarzgemalt wurden. Doch jetzt sollte wirklich genug davon gesprochen worden sein, denn es gibt wichtigere Dinge zu erörtern, wie z.B. etwas, das die Todesrune-‹Friedens-zeichen› betrifft, das sogenannte CND-Symbol, wobei dazu einiges erklärt sein sollte, weil dieses angebliche ‹Friedenssymbol› ungeheuer viel Schaden und Unheil anrichtet und die Erdlinge nicht begreifen, dass dieses falsche Symbol der Ursprung für Unfrieden, Krieg, Hass, Tod und Verderben usw. ist. Dies ganz im Gegensatz zum wirklichen Friedenssymbol, wie dies Nokodemion schon vor Millionen von Jahren entworfen, erschaffen und es auch als Geisteslehresymbol in die Geisteslehre eingebracht hat.

Ptaah:

Ptaah:
72. To talk about this some other time and to clarify various points, I think that is necessary. 72. Darüber ein andermal zu reden und verschiedene Punkte klarzulegen, das dürfte wohl notwendig sein.

Quetzal:

Quetzal:
68. I think so too, for when I consider all the negative and malicious happenings and behaviour of Earth-humans, which are degenerating more and more frequently and steadily, then it is inevitable to take up the subject again, in order to show the danger of the nonsensical false symbol with the death rune, which in no way brings peace, but on the contrary, by means of extremely negative swinging waves, causes only malicious mischief, as well as discord, hatred, rebellion, war, discontent, and destruction and ruin. 68. Das denke auch ich, denn wenn ich all die immer häufiger und stetig mehr ausartenden negativen und bösartigen Geschehen und Verhaltensweisen der Erdenmenschen betrachte, dann ist es unumgänglich, das Thema neuerlich aufzugreifen, um die Gefährlichkeit des unsinnigen falschen Symbols mit der Todesrune aufzuzeigen, das in keiner Weise Frieden bringt, sondern gegenteilig durch äusserst negative sich verbreitende Schwingungen nur bösartiges Unheil, wie auch Unfrieden, Hass, Aufstand, Krieg, Unzufriedenheit sowie Zerstörung und Verderben bewirkt.

Billy:

Billy:
The death rune, as well as others, has its origin in the Germanic culture, like Odin resp. Wotan and Thor resp. Donar. For centuries, the mysterious inscriptions have inspired the imagination of so-called scientists and laymen, as they also do in modern myths. Nowadays, especially in Europe, but also all over the world, runes are associated with Nazis and neo-Nazis, and partly rightly so, because in the Third Reich, dictator Adolf Hitler ran a cult around the runes. But the fact is that even today, more than 70 years after the Third World War of 1939-1945, the rune of death and other runes are used as a sign of recognition by many mad imitators of the former NAZIS, who stupidly out themselves as young Nazis. The harmful and disastrous false peace sign, which falsely and peace-destroyingly represents an upside-down tree of life, is extremely popular in the left-wing scene and among peace activists. However, these ignorant, uneducated people who are misled with regard to the false peace symbol are not aware, and to this day are not aware, that they are promoting harm, discord, war, murder and manslaughter with this false symbol. The false peace symbol, which is effectively a death sign, became popular through the hippies, who made it a trademark for themselves. The rune symbol is effectively a rune that does not mean peace, but death and destruction. Almost nobody knows that the peace sign, which is used worldwide, is actually a rune and the symbol of death. As a peace sign, the rune should stylise life, so the symbol should represent a tree growing upwards, which effectively symbolises life or the beginning of life. The inverted tree of life, however, as depicted in the false peace symbol, stands for death and the end of life. As a symbol of the peace movement, the death rune first appeared in London in 1958, at the very first Easter march, whereby this false peace symbol was chosen in stupidity and stupidity for the 'Campaign for Nuclear Disarmament', because it was intended to show that nuclear weapons mean death – and the death of millions of human beings. Effectively, this Celtic symbol of death used to also be a symbol of a satanic blessing during rituals. This symbol was also used by Yasser Arafat, Richard Nixon, Winston Churchill and Stewart Meacham, Company Chairman of the New Reds Mobilisation Committee, with the British Prime Minister Winston Leonard Spencer Churchill declaring that the symbol could be used for victory. It should be borne in mind that Winston Churchill was one of the initiated 'elite' and a Freemason, personally a sedentary and school-hater, as a politician a vicious warmonger and crook, who was nevertheless awarded a Nobel Prize, as has happened in respect of other undeserving and unworthy Nobel Prize recipients. He was a man who most likely knew the extremely bad meaning of this symbol and also thought and acted in this bad way, although he tried to embellish himself and his behaviour. A fact such as that he was actually the one who did everything possible in the last world war, which Hitler had started, to pilot the USA with its army into Europe and to interfere in the war worldwide as a whole, should already be enough to reveal Churchill's evil mind. As I know from Sfath's stories and I can still half-remember what he explained to me about various events relating to the first years of the beginning of the world war, which I only know from his explanations, as well as the fact that Winston Leonard Spencer Churchill came from the British aristocracy and was the one who made London into a heavily fortified city and built it up in the centre with concrete machine gun nests, so that it was no longer an 'open city'. The reason for this was because Hitler's air force began to attack military installations near the city, but Hitler's order contained the strict instruction not to attack the city as such, as Sfath explained to me at the time. So then the Nazi bombers – it was, if I remember Sfath's explanation correctly, on the night of 23-24 August 1940 – German night bombers, attacked the oil tanks near a town. However, they were attacked and driven off by a squadron of British Hurricanes fighters or interceptors, with the Nazi bombers dropping their bombs on dock installations in East London as a result of a navigational error. The dock facilities were considered military installations, but Hitler did not accept the mis-bombing and had the bomber crews court-martialled, from which they were demoted and transferred to the infantry. For Churchill, this bombing raid was exactly what he had been waiting for, as it gave him the reason to carry out his war-mongering against Nazi Germany in the USA, especially also to persuade the then US President Roosevelt to mobilise the US forces to come to Europe and intervene and massively contribute to the war effort. In retaliation, Churchill issued an order to carry out a whole series of bombings on Berlin and thus on the civilian population, on the one hand officially as revenge, but on the other hand to provoke Hitler and induce him to also bomb the civilian population and the capital of England. So the first bombing of Berlin took place on the night of 25 to 26 August, using over 80 bombers. Around 30 crews then claimed that their bombs had hit Berlin, while around 30 others could not find the city. Of the remaining bomber crews, some had to return to England without having achieved anything and, of course, simply dropped their bomb loads somewhere indiscriminately because they could not have landed with them. According to Sfath's statements, if I remember correctly, 5 bomber planes were shot down by Nazi anti-aircraft fire. Churchill, however, ordered further such bombing raids, which did take place, but did not fare any better than the first raid, which probably cost human lives, but otherwise hardly caused any significant damage in Berlin. As a result of these bombing raids ordered by Churchill, the losses of crews and aircraft increased continuously, which left him in need of explanation and looking for a way out, whereby this consisted – which he had already deviously planned in the hope with regard to his provocation with the bombing of Berlin – in the fact that the USA would now consider entering the war against Hitler if he asked the USA for it and put forward the danger of the bombing of London. So he went to the American ambassador, Joseph Kennedy, and asked whether the bombing of London was reason enough for the USA to intervene in the war, as US President Roosevelt had threatened to do in 1939 when he warned the belligerent states in Europe. The American ambassador, Joseph Kennedy, saw through Churchill's intrigue and accordingly gave him a dismissive reply, though he did want to know how far Churchill would go to realise his plans. Die Todesrune, wie auch andere, hat ihren Ursprung im germanischen Kulturkreis, wie Odin resp. Wotan und Thor resp. Donar. Seit Jahrhunderten haben die geheimnisvollen Inschriften die Phantasie von sogenannten Wissenschaftlern und Laien angeregt, wie sie aber auch in modernen Mythen von sich reden machen. Heutzutage werden Runen besonders in Europa, wie aber auch sonst in aller Welt, mit Nazis und Neonazis in Verbindung gebracht, und zwar teils zu Recht, denn im 3. Reich wurde von Diktator Adolf Hitler ein Kult um die Runen betrieben. Tatsache ist aber, dass auch in der heutigen Zeit, also über 70 Jahre nach dem 3. Weltkrieg von 1939–1945, von vielen wirren Nachahmern der einstigen NAZIS, die sich dumm und dämlich als Jungnazis outen, die Todesrune und andere Runen als Erkennungszeichen genutzt werden. Das schaden- und unheilbringende falsche Friedens- resp. Peace-Zeichen, das falscher- und friedenszerstörenderweise einen auf dem Kopf stehenden Lebensbaum darstellt, ist in der linken Szene und bei Friedensaktivisten äusserst beliebt, wobei diesen Unbedarften, Ungebildeten und in bezug auf das falsche Friedenssymbol Irregeführten jedoch nicht bewusst ist, und zwar bis heute nicht, dass sie mit diesem falschen Symbol Schaden, Unfrieden, Krieg, Mord und Totschlag fördern. Populär wurde das falsche Friedenszeichen, das effectiv ein Todeszeichen ist, durch die Hippies, die daraus für sich ein Markenzeichen machten. Bei dem Runensymbol handelt es sich nämlich effectiv um eine Rune, die nicht Frieden, sondern Tod und Verderben bedeutet. Beinahe niemand weiss, dass das weltweit gebräuchliche Friedens-Zeichen eigentlich eine Rune und das Symbol des Todes ist. Als Friedens-Zeichen müsste die Rune das Leben stilisieren, folgedem das Symbol einen nach oben wachsenden Baum darstellen müsste, der effectiv Leben beziehungsweise den Beginn des Lebens versinnbildlicht. Der umgekehrte Lebensbaum jedoch, wie er im falschen Friedens- resp. Peace-Symbol dargestellt wird, steht für den Tod und das Ende des Lebens. Als Symbol der Friedensbewegung tauchte die Todesrune erstmals 1958 in London auf, beim allerersten Ostermarsch, wobei dieses falsche Friedenssymbol in Dummheit und Dämlichkeit für die ‹Kampagne für nukleare Abrüstung› gewählt wurde, weil damit gezeigt werden sollte, dass Atomwaffen den Tod bedeuten – und zwar den Tod von Millionen von Menschen. Effectiv war dieses keltische Todessymbol früher auch ein Symbol eines satanischen Segensspruchs während Ritualen. Dieses Symbol wurde auch von Yasser Arafat, Richard Nixon, Winston Churchill und Stewart Meacham, Company-Vorsitzender des Neuen Mobilmachungskomitees von Reds verwendet, wobei der englische Premierminister Winston Leonard Spencer Churchill erklärte, dass das Zeichen für Sieg verwendbar sei. Zu bedenken ist dabei, dass Winston Churchill einer der eingeweihten ‹Elite› und ein Freimaurer war, persönlich ein Sitzenbleiber und Schulhasser, als Politiker ein bösartiger Kriegstreiber und Gauner, dem aber trotzdem ein Nobelpreis verliehen wurde, wie das auch bezüglich anderer unverdienter und unwürdiger Nobelpreisempfänger geschehen ist. Er war ein Mann, der am wahrscheinlichsten die äusserst schlechte Bedeutung dieses Symbols kannte und in dieser schlechten Weise auch dachte und handelte, obwohl er versuchte, sich selbst und seinem Verhalten eine Verschönerung zu geben. Eine Tatsache wie die, dass er eigentlich derjenige war, der im letzten Weltkrieg, den Hitler ausgelöst hatte, alles daran setzte, die USA mit ihrer Armee nach Europa zu lotsen und sich gesamthaft weltweit in den Krieg einzumischen, dürfte schon genügen, um die bösartige Gesinnung von Churchill offenzulegen. Wie ich aus Erzählungen von Sfath weiss und halbwegs noch einiges erinnerungsmässig zusammenbringen kann, was er mir erklärte von diversen Geschehen in bezug auf die ersten Jahre des Weltkriegsbeginns, die ich nur aus seinen Erklärungen kenne, wie eben auch die Tatsache, dass Winston Leonard Spencer Churchill aus dem britischen Hochadel stammte und derjenige war, der aus London eine schwer befestigte Stadt gemacht und diese im Zentrum mit betonierten Maschinengewehrnestern ausgebaut hatte, demzufolge sie keine ‹offene Stadt› mehr war. Der Grund dafür war, weil die Hitler-Luftwaffe begann, militärische Anlagen in der Nähe der Stadt anzugreifen, wobei der Hitler-Befehl jedoch die strenge Weisung enthielt, die Stadt als solche nicht anzugreifen, wie mir Sfath damals erklärte. Also griffen dann die Nazibomber – es war, wenn ich mich richtig an die Erklärung von Sfath erinnere, in der Nacht vom 23. auf den 24. August 1940 –, deutsche Nachtbomber, die Öltanks nahe einer Stadt an. Dabei wurden sie jedoch von einer Staffel britischer Hurricanes-Jagdmaschinen resp. Abfangjägern angegriffen und abgedrängt, wobei die Nazibomber infolge eines Navigationsfehlers i hre Bombenanlagen auf Dockanlagen in East London abwarfen. Die Dockanlagen galten als militärische Anlagen, doch Hitler akzeptierte die Fehlbombardierung nicht und liess die Bomberbesatzungen vor ein Kriegsgericht stellen, von dem sie degradiert und zur Infanterie versetzt wurden. Für Churchill war dieser Bombenan-griff genau das, worauf er gewartet hatte, denn das gab ihm den Grund dafür, in den USA seine Kriegshetzerei gegen Nazideutschland zu betreiben, insbesondere auch, um den damaligen US-Präsidenten Roosevelt zu überreden, die US-Streitkräfte zu mobilisieren, nach Europa zu kommen und in die Kriegshandlungen einzugreifen und massiv mitzuwirken. Als Vergeltung erliess Churchill darauf den Befehl, eine ganze Serie von Bombardierungen auf Berlin und damit auf die Zivilbevölkerung durchzuführen, eben einerseits offiziell als Rache, anderseits jedoch, um Hitler zu reizen und ihn zu veranl assen, auch gegen die Zivilbevölkerung und die Hauptstadt Englands mit Bombardierungen vorzu gehen. Also erfolgte in der Nacht vom 25. auf den 26. August das erste Bombardement auf Berlin, wobei über 80 Bomber eingesetzt wurden. Rund 30 Besatzungen behaupteten dann, dass ihre Bomben Berlin getroffen hätten, während rund 30 andere die Stadt nicht finden konnten. Von den restlichen Bomberbesatzungen mussten einige unverrichteter Dinge nach England zurückkehren und natürlich ihre Bombenlasten einfach irgendwo wahllos abwerfen, weil sie damit nicht mehr hätten landen können. Gemäss den Erklärungen von Sfath wurden, wenn ich mich richtig erinnere, 5 Bombermaschinen von der Nazi-Flugab-wehr abgeschossen. Churchill ordnete aber noch weitere solcher Bombenangriffe an, die wohl erfolgten, jedoch ebenso um nichts besser verliefen als der erste Angriff, der wohl Menschenleben kostete, jedoch sonst kaum nennenswerten Schaden in Berlin angerichtet hatte. Durch diese von Churchill befohlenen Bombenangriffe steigerten sich laufend die Verluste von Besatzungen und Maschinen, wodurch er in Erklärungsnot verfiel und einen Ausweg suchte, wobei dieser darin bestand –was er ja bereits hinterhältig in der Hoffnung geplant hatte in bezug auf seine Provokation mit der Bombardierung von Berlin –, dass die USA nunmehr einen Kriegseintritt gegen Hitler in Betracht ziehen würden, wenn er die USA danach ersuchen und die Gefahr der Bombardierung Londons ins Feld führen würde. Also wurde er beim amerikanischen Botschafter, Joseph Kennedy, vorstellig und fragte an, ob die Bombardierung Londons Grund genug sei, damit die USAin das Kriegsgeschehen eingreifen würden, wie US-Präsident Roosevelt dies im Jahr 1939 angedroht hatte, als er die kriegführenden Staaten in Europa gewarnt hatte. Der amerikanische Botschafter, Joseph Kennedy, durchschaute die Intrige von Churchill und gab ihm dementsprechend eine absagende Antwort, wobei er aber doch wissen wollte, wie weit Churchill gehen würde, um seine Pläne verwirklichen zu können.
In fact, he saw through Churchill's insidious war-mongering in relation to the British bombing of Nazi Germany as well as the reaction of the Nazi German attacks on London in order to be able to force US President Roosevelt and the US rulers to the point where US-America would intervene in the war in Europe. Ambassador Joseph Kennedy also knew a lot more than that, which is why he also distrusted Churchill for good reason. But I cannot say anything about this because I have forgotten the effective facts, which is why I want to ask you, Ptaah, whether you can still say what is necessary about this? Tatsächlich durchschaute er die heimtückischen Kriegsmachenschaften von Churchill in bezug auf das englische Bombardierungstreiben in Nazi-Deutschland sowie die Reaktion der nazi-deutschen Angriffe auf London, um den US-Präsidenten Roosevelt und die US-Regierenden erzwingend so weit bringen zu können, dass US-Amerika in den Krieg in Europa eingreifen würde. Botschafter Joseph Kennedy wusste zudem einiges mehr als nur das, weshalb er Churchill aus gutem Grund auch misstraute. Dazu aber kann ich nichts sagen, weil ich die effectiven Fakten vergessen habe, weshalb ich dich, Ptaah, fragen will, ob du diesbezüglich noch das Notwendige dazu sagen kannst?

Ptaah:

Ptaah:
73. I can, because I have dealt with all these events in detail. 73. Das kann ich, denn bezüglich dieser gesamten Geschehen habe ich mich eingehend damit befasst.
74. Churchill was very well informed that Lord Philip Henry Kerr, 11th Marquess of Lothian, a British politician, journalist and diplomat and at that time Ambassador in Washington, had been made a very favourable peace offer by Hitler, which was completely contrary to Churchill's warmongering plans and hatred and vindictiveness against Adolf Hitler. 74. Churchill war sehr genau informiert in bezug darauf, dass Lord Philip Henry Kerr, 11. Marquess of Lothian, ein britischer Politiker, Journalist und Diplomat und damals Botschafter in Washington, von Hitler ein sehr günstiges Friedensangebot unterbreitet worden war, was jedoch Churchill völlig wider seine kriegslüsternen Pläne und den Hass sowie die Rachsucht wider Adolf Hitler ging.
75. He was very anxious to dissuade Churchill from his war plans and as a result advised him to hold back and abandon his vicious and war-promoting plans and not to engage in any negative activities which would cause the efforts for peace to fail. 75. Er war sehr bemüht darum, Churchill von seinen Kriegsplänen abzubringen und hat ihm in dieser Folge geraten, dass er sich zurückhalten und seine bösartigen und kriegsfördernden Pläne aufgeben und keine negative Aktivitäten unternehmen soll, wodurch die Bemühungen um Frieden scheitern würden.
76. US President Roosevelt was also involved in this matter and was willing to go along with the German dictator's concern and do what was necessary to keep peace and avoid war, in which the US should cooperate in not interfering in NAZI policy and not in their war mania. 76. Auch US-Präsident Roosevelt war in diese Sache verwickelt und willens, dem Anliegen des deutschen Diktators beizupflichten und das Notwendige zu tun, um Frieden zu halten und einen Krieg zu vermeiden, bei dem die USAin der Weise mitwirken sollten, sich nicht in die NAZI-Politik und nicht in deren Kriegswahn einzumischen.
77. So US President Roosevelt was also of the opinion and concerned that the peace offer should not be rejected lightly. 77. Also war auch US-Präsident Roosevelt der Meinung und darum bemüht, dass das Friedensangebot nicht leichtfertig ausgeschlagen werden sollte.
78. However, this fact and all the trimmings were absolutely secret and were not to be made public, so the English House of Commons was not informed about it, nor were the English people, nor was the world public, so it was never made public that the German people secretly wanted to make peace with the help of the Americans before the USA became active in Europe. 78. Diese Tatsache und das ganze Drum und Dran war jedoch absolut geheim und sollte nicht publik werden, folgedem das englische Unterhaus ebenso nicht darüber informiert wurde wie auch nicht das englische Volk und auch die Weltöffentlichkeit nicht, folgedem also niemals publik wurde, dass das deutsche Volk mit Hilfe der Amerikaner geheimerweise Frieden schliessen wollte, und zwar ehe die USA in Europa aktiv werden sollten.
79. And it was also a fact that Churchill, because he lived in his war-mongering, also had confused dreams, such as one in which he was captured and tortured during a German invasion, which caused wretched fear in him, which led him to seek war allies in Spain and Sweden. 79. Und Tatsache war auch, dass Churchill, weil er in seiner Kriegshetzerei lebte, auch wirre Träume hatte, wie z.B. einen, bei dem er während einer deutschen Invasion gefangengenommen und gefoltert wurde, was jämmerliche Angst in ihm auslöste, was ihn veranlasste, in Spanien und Schweden Kriegsverbündete zu suchen.
80. But when, according to the actual situation of Hitler's warfare, he became sure that no invasion would take place, his war-mongering speeches became more and more provocative, worse and even fanatical, in order to convince the English House of Commons and the people that Hitler was a boundless enemy of England. 80. Doch als er sich dann gemäss der tatsächlichen Situation der Kriegsführung von Hitler sicher wurde, dass keine Invasion erfolgen würde, da wurden seine kriegshetzenden Reden immer provozierender, schlimmer und gar fanatischer, um das englische Unterhaus und die Bevölkerung zu überzeugen, dass Hitler ein grenzenloser Feind Englands sei.
81. And in this way he carried on propaganda for his warmongering, although he, like Joseph Kennedy, also knew very well that Hitler had no enmity whatsoever against England, just as it never occurred to him to attack England. 81. Und in dieser Weise betrieb er für seine Kriegshetzerei Propaganda, obwohl er, wie auch Joseph Kennedy, sehr genau wusste, dass Hitler keinerlei Feindschaft gegen England hatte, wie es ihm auch nicht in den Sinn kam, England anzugreifen.
82. However, Churchill then learned that Adolf Hitler wanted to speak on the anniversary of the 'Beer Hall Putsch', or rather on the failed 'Hitler Putsch' that had taken place in Munich on 8 November 1923, the aim of which – under the party leadership of the NSDAP, precisely Adolf Hitler as well as Erich Ludendorff and others involved – was to depose the government in Berlin by means of an armed putsch and to seize power himself in the form of a national dictatorship. 82. Churchill erfuhr dann jedoch, dass Adolf Hitler zum Jahrestag des ‹Bierhallenputsches› sprechen wollte, resp. über den gescheiterten ‹Hitlerputsch›, der am 8. November 1923 in München stattgefunden hatte, bei dem es darum ging – unter der Parteiführung der NSDAP, eben von Adolf Hitler sowie Erich Ludendorff und weiteren Beteiligten –, durch einen bewaffneten Putsch die Regierung in Berlin abzusetzen und selbst die Macht in Form einer nationalen Diktatur zu ergreifen.
83. However, this failed thoroughly, because the radical right-wing forces soon distanced themselves completely from Hitler, his ideas and his plans for a coup, after they had first allied themselves with him. 83. Das jedoch misslang gründlich, weil sich die rechtsradikalen Kräfte alsbald gesamthaft von Hitler, seinen Ideen und Umsturzplänen distanzierten, nachdem sie sich erst mit ihm verbündet hatten.
84. As a result, he failed in his attempt to win over right-wing conservative circles in the Bavarian government and administration, who then did not participate in the attempted coup, nor did the Reichswehr, so that the coup plan failed and the 'March to the Feldherrnhalle' was also stopped by force by the Bavarian state police, resulting in 20 deaths. 84. Dadurch misslang auch sein Versuch, rechtskonservative Kreise in der bayerischen Regierung und Verwaltung zu gewinnen, wobei diese dann beim Umsturzversuch ebenso nicht mitmachten, wie auch die Reichswehr nicht, folgedem das umstürzlerische Vorhaben scheiterte und auch der ‹Marsch zur Feldherrnhalle› durch die Bayerische Landespolizei mit Gewalt gestoppt wurde, was 20 Tote forderte.
85. Hitler was then imprisoned, but after his trial he was released on 20 December 1924, but in the long run the attempted putsch had consequences for him as well as for Bavaria. 85. Hitler wurde daraufhin eingekerkert, jedoch nach seinem Prozess bereits am 20. Dezember 1924 wieder freigelassen, doch brachte der Putschversuch auf lange Sicht gesehen für ihn ebenso bedeutende Folgen wie auch für Bayern.
86. As for Churchill, however, who continued to incite war against Germany, he again ordered new attacks against the 'Hitler Empire', this time a bombing raid on Munich as a result of the anniversary of the 'Beer Hall Putsch', attacking with more than 50 bombers and NAZI anti-aircraft fire shooting down 11 British aircraft. 86. Was jedoch Churchill betraf, der weiterhin kriegsaufwiegelnd gegen Deutschland hetzte, so befahl er wieder neue Angriffe gegen das ‹Hitlerreich›, und zwar diesmal infolge des Jahrestages des ‹Bierhallenputsches› einen Bombenangriff auf München, wobei er mit mehr als 50 Bombern angriff und die NAZI-Flugabwehr 11 britische Maschinen abschoss.
87. The whole thing was a failure, however, for as with the bombing of Berlin, no serious damage was done in Munich either. 87. Das Ganze war jedoch ein Fehlschlag, denn wie schon bei den Bombardierungen in Berlin, entstand auch in München kein ernsthafter Schaden.
88. And Churchill's idea of killing Hitler during his speech by the bombing was only a hopeful illusion, because when the bombing took place, Adolf Hitler was not in Munich at all. 88. Und die Idee von Churchill, Hitler bei seiner Rede durch den Bombenangriff zu töten, entsprach nur einer hoffnungsvollen Illusion, denn als das Bombardement erfolgte, war Adolf Hitler überhaut nicht in München.
89. This annoyed Churchill very much, which is why he soon followed up this senseless attack in Munich with another, misjudging that he could thereby consolidate his tarnished prestige. 89. Dies ärgerte Churchill sehr, weshalb er auf diesen sinnlosen Angriff in München schon bald einen weiteren folgen liess, wobei er falsch einschätzte, dass er damit sein angeschlagenes Prestige wieder festigen könne.
90. So he ordered a new bombing of Berlin, believing in his delusion that he could achieve something phenomenal by bombing Berlin at the time when the Russian Foreign Minister Molotov arrived in Berlin to hold conversations with Hitler. 90. Also befahl er eine neue Bombardierung auf Berlin, wobei er in seinem Wahn glaubte, er könne damit etwas Phänomenales erreichen, wenn er zu dem Zeitpunkt Berlin bombardiere, wenn der russische Aussenminister Molotov in Berlin eintreffe, um mit Hitler Gespräche zu führen.
91. So Churchill ordered a massive bombing of Berlin to, as he stupidly announced, 'greet Molotov', ordering over 50 bombers to lay most of Berlin in ruins, but, as in the first and earlier bombings, their bombs did little damage and about 20 bombers were shot down by NAZI anti-aircraft fire. 91. Also befahl Churchill eine gewaltige Bombardierung Berlins, um, wie er dümmlich verlauten liess, ‹ Molotov zu begrüssen›, wobei er über 50 Bomber abkommandierte, die Berlin grossteils in Trümmer legen sollten, die mit ihren Bomben aber, wie bei den ersten und früheren Bombardierungen, nur geringen Schaden anzurichten vermochten und wobei von der NAZI-Flugabwehr gegen 20 Bomber abgeschossen wurden.
92. Moreover, it was also the case this time that most of the crews of the bombers were unable to find their assigned targets. 92. Zudem war es auch diesmal so, dass die meisten Besatzungen der Bombenflugzeuge nicht in der Lage waren, ihre ihnen zugewiesenen Ziele zu finden.
93. Unfortunately, however, a school and a hospital were hit, and this was then the trigger for Hitler to start raging against England and trigger the series of retaliatory actions. 93. Leider wurden jedoch eine Schule und ein Krankenhaus getroffen, und das war dann der Auslöser dafür, dass Hitler gegen England zu wüten begann und die Serie der Vergeltungsaktionen auslöste.
94. Now, however, as regards the nonsensical symbol of peace, which is falsely represented by the rune of death, we have spoken of this before, and have found that by this symbol is not promoted peace, but strife, mischief, misfortune, terror, war, insurrection, death and ruin. 94. Was nun jedoch das unsinnige Friedenssymbol betrifft, das fälschlicherweise mit der Todesrune dargestellt wird, so haben wir darüber schon früher gesprochen und festgestellt, dass durch dieses Symbol nicht Frieden gefördert wird, sondern Unfrieden, Unheil, Unglück, Terror, Krieg, Aufstand, Tod und Verderben.
95. And this has been proved over and over again since the symbol came into being, and will continue to be proved, for this symbol of death, which Earth-humans senselessly do not understand, is regarded as a false symbol of peace and is therefore misused – because those who use it are not aware of the negative and even dangerous vibrational effect of this symbol, they erroneously and confusingly hope for a positive effect, which, however, in truth never comes about, but is in any case always negative and malignant, and will consequently remain so. 95. Und dies hat sich seit dem Entstehen des Symbols immer und immer wieder bewiesen und wird es auch weiterhin beweisen, denn dieses Todessymbol, das unsinnigerweise von den Erdenmenschen nichtver-stehend als falsches Friedenssymbol erachtet und daher missbräuchlich benutzt wird – weil sich die Benutzenden der negativen und gar gefährlichen Schwingungswirkung dieses Symbols nicht bewusst sind, hoffen sie irrend und wirr auf eine positive Wirkung, die jedoch wahrheitlich nie eintreten, sondern in jedem Fall immer negativ und bösartig ist und es folgedem auch bleiben wird.
96. The death rune, which is nonsensically, erroneously and thoughtlessly used and worshipped by countless uninitiated, but also esoterically believing Earth-humans as an alleged symbol of peace, is also used as a logo of the opponents of war and nuclear power, as it was also highly used by the hippie movement, which corresponded to a counter-culture that had emerged in the United States in the mid-1960s and which radically challenged the values of patriarchal and capitalist bourgeois society, both in the realm of art and in individual, social and political life. 96. Die Todesrune, die unsinnig, irrig und unbedacht von zahllosen uneingeweihten, wie aber auch esoterisch gläubigen Erdenmenschen als angebliches Friedenssymbol benutzt und verehrt wird, findet auch Ver-wendung als Logo der Kriegs- und Atomgegner, wie es aber auch bei der Hippiebewegung hoch im Gebrauch war, die einer Kontra-Kultur entsprach, die in den Vereinigten Staaten Mitte der 1960er Jahre entstanden war und die die Werte der patriarchalischen und kapitalistischen bürgerlichen Gesellschaft radikal in Frage stellte, und zwar sowohl im Bereich der Kunst als auch im Bereich des individuellen, sozialen und politischen Lebens.
97. Even today, the death rune symbol is still popular as a false peace symbol, as well as a symbol in the music and fashion industry, although this symbol also causes great unrest there, especially since the mid-1980s, because since then the music, which until then had been mostly harmonious in many directions, has become completely disharmonious and even completely unmelodic, discordant, impure, dissonant, unclean and thus completely cacophonous up to the present day. 97. Auch in der heutigen Zeit ist das Todesrune-Symbol als falsches Friedens- resp. Peace-Symbol noch beliebt, wie auch als Symbol in der Musik und Modebranche, wobei dieses Symbol auch da grosse Unruhe bringt, und zwar insbesondre seit Mitte der 1980er Jahre, denn seither ist die bis dahin meist harmonische Musik mancherlei Richtung völlig disharmonisch geworden und bis zur heutigen Zeit gar völlig unmelodisch, misstönend, unrein, dissonant, unsauber und also kakophonisch völlig ausgeartet.
98. And this is the case – as you once said – with regard to the shouting, howling, howling and screeching of the so-called 'singers', as well as with regard to the instrumental clatter, droning, noise and deafening spectacle, if I may use your terminology once again. 98. Und dies ist sowohl – wie du einmal gesagt hast – in bezug auf das Geschrei, Gejaule, Geheul und Krakeelen der sogenannten ‹Sänger› und ‹Sängerinnen› der Fall, wie auch hinsichtlich des instrumentalen Gerassels, Dröhnens, Radaus und ohrenbetäubenden Spektakels, wenn ich nochmals deinen Wortgebrauch nutzen darf.
99. It really is not a symbol of peace. 99. Es ist wirklich kein Symbol des Friedens.
100. The origin of the absurd, false and irrational death rune peace symbol is based on the 2 letters N and D from the winker alphabet. This symbol nonsense was designed in 1958 by the British artist Gerald Holtom for nuclear war opponents and their first big peace march in London. 100. Die Entstehung des absurden, falschen und irrationalen Todesrune-Friedenssymbols beruht auf den 2 Buchstaben N und D aus dem Winkeralphabet, wobei diese Symbolunsinnigkeit 1958 durch den britischen Künstler Gerald Holtom für Atomkriegsgegner und ihren ersten grossen Friedensmarsch in London entworfen wurde.
101. In this regard, he was acting on behalf of the British Campaign for Nuclear Disarmament (CND), for the purpose of the world's first Easter march in London, towards the nuclear weapons research centre at Aldermaston. 101. Diesbezüglich handelte er im Auftrag der britischen Kampagne zur nuklearen Abrüstung (Campaign for Nuclear Disarmament, kurz CND), und zwar zum Zweck des weltweit ersten Ostermarsches in London, hin zum Kernwaffenforschungszentrum in Aldermaston.
102. What Holtom created, however, was a very peace-negative symbol, which is still used today and causes much harm throughout the world through its use and the negative swinging waves it causes in the consciousness of Earth-humans. 102. Was Holtom jedoch kreierte, war ein sehr friedensnegatives Symbol, das bis heute Verwendung findet und in der ganzen Welt durch dessen Anwendung und den daraus im Bewusstsein der Erdenmenschen hervorrufenden negativen Schwingungen viel Unheil anrichtet.
103. Holtom's explanation of his foolish and illogical symbol design was that the symbol consisted of the two letters N and D of the winker alphabet and stood for 'nuclear disarmament'. 103. Die Erklärung von Holtom zu seinem törichten und unlogischen Symbolentwurf lautete, dass das Symbol aus den 2 Buchstaben N und D des Winkeralphabets bestehe und für ‹Nuclear Disarmament› resp. ‹nukleare Abrüstung› stehe.
104. The fact that the artist used a sign language from war for his false death rune peace symbol was not only strange and confusing, because the death rune or death symbol had been in frequent use just a few years before and stood for death and destruction. 104. Dass sich der Künstler bei seinem falschen Todesrune-Friedenssymbol ausgerechnet bei einer Zeichensprache aus dem Krieg bedient hat, war nicht nur eigenartig und verwirrend, denn die Todesrune resp. das Todessymbol war noch wenige Jahre zuvor oft in Verwendung und stand für Tod und Verderben.
105. Also in the 3rd Reich or NAZI empire, the old Germanic Yr rune – which was turned upside down – became one of their main symbols, because the SS or 'Schutzstaffel' used this symbol for death, consequently the death rune was also used for death notices, for the date of death and as an inscription on gravestones. 105. Auch im 3. Reich resp. NAZI-Reich wurde durch auf alles Arische versessene NAZIs die alt-germanische Yr-Rune – die auf den Kopf gestellt wurde –, also das heutige falsche Friedenssymbol, zu einem ihrer Hauptsymbole, denn die SS resp. ‹Schutzstaffel› nutzte dieses Symbol für den Tod, folgedem die Todesrune auch für Sterbeanzeigen, für das Sterbedatum und als Aufschrift auf Grabsteinen Verwendung fand.
106. This instead of the usual genealogical sign, i.e. a religious cross. 106. Dies eben statt des üblichen genealogischen Zeichens, d.h. ein religiöses Kreuz.
107. But the actual origin of the symbol was even earlier, namely in the modern era of emerging Christianity, namely in the first century as a symbol of the persecution of Christians in Rome. 107. Doch den eigentlichen Ursprung hatte das Symbol noch früher, nämlich in der Neuzeit des aufkommenden Christentums, und zwar im ersten Jahrhundert als Symbol der Christenverfolgung in Rom.
108. At that time, Emperor Nero persecuted the Christians in Rome and had them brutally executed. The Apostle Peter is also said to have been crucified upside down, as forged apostolic writings are supposed to prove. 108. Damals verfolgte Kaiser Nero die Christen in Rom und liess sie brutal hinrichten, wobei auch Apostel Petrus mit dem Kopf nach unten gekreuzigt worden sein soll, wie gefälschte apostolische Schriften be-weisen sollten.
109. This lie, however, served to sanctify Peter and to stamp the supposedly inverted 'Christ' cross as a symbol of blasphemy and persecution of Christians for the ruler of the time. 109. Diese Lüge diente jedoch dazu, um Petrus zu heiligen und das angeblich umgedrehte ‹Christus›-Kreuz für den damaligen Herrscher zum Symbol der Gotteslästerung und der Christenverfolgung zu stempeln.
110. In Christian circles, the allegedly inverted or upside-down 'cross' was then called the 'Nero Cross'. 110. In Christenkreisen wurde dann das vorgeblich umgekehrte resp. auf den Kopf gestellte ‹Kreuz› als das ‹Nero-Kreuz› bezeichnet.
111. In truth, the 'cross' was also not one in the sense of a Christ cross, but a natural thick tree branch with a ypsilon-shaped branch fork, as many Roman crucifixion 'crosses' were. 111. Wahrheitlich war das ‹Kreuz› auch kein solches im Sinn eines Christuskreuzes, sondern ein natürlicher dicker Baumast mit einer ypsilon-förmigen Astgabelung, wie viele römische Kreuzigungs-‹Kreuze› es waren.
112. Peter was also crucified on such a tree branch ypsilon, erected vertically, like every tree branch ypsilon or hand carved cross on which Earth-humans were crucified. 112. Auch Petrus wurde an einem solchen Baumast-Ypsilon gekreuzigt, das senkrecht aufgerichtet war, wie jedes Baumastypsilon oder handgezimmerte Kreuz, woran die Erdenmenschen gekreuzigt wurden.
113. And the sign for Paul's crucifixion was shaped like the Germanic death rune, consequently it looked no different from today's insane and false death rune peace symbol. 113. Und das Zeichen für die Kreuzigung von Paulus wurde derart geformt wie die germanische Todesrune, folgedem es nicht anders aussah als das heutige irrwitzige und falsche Todesrune-Friedenssymbol.
114. There is nothing more to explain about this. 114. Mehr ist dazu nicht zu erklären.

Billy:

Billy:
Thanks for your explanations. The death rune as a false peace symbol is also called crow's foot, druid's foot or witch's foot in esotericism, but in reality it still stands today, as it has since time immemorial, for death, disaster, ruin, war and disharmony. A French esotericist, Dr. Gérard Encausse or something like that is his name, refers to the death rune in the 'Science of Occultism' ('Traité de Science Occulte') as the most popular symbol of all centuries among occultists. But what I find amazing is the fact that such an ambiguous false symbol of peace has been able to prevail throughout the world and cause so much disaster so far because earthlings are so stupid that they cannot recognise the evil and understand what comes out of this symbol of disaster. Danke für deine Ausführungen. Die Todesrune als falsches Friedenssymbol wird in der Esoterik auch als Krähenfuss, Druidenfuss oder Hexenfuss bezeichnet, doch wirklichkeitsgemäss steht es noch heute, wie seit alters her, für Tod, Unheil, Verderben, Krieg und Disharmonie. Ein französischer Esoteriker, Dr. Gérard Encausse oder so ähnlich ist sein Name, bezeichnet die Todesrune in der ‹Wissenschaft des Okkultismus› (‹Traité de Science Occulte›) als beliebtestes Symbol aller Jahrhunderte unter Okkultisten. Was ich aber erstaunlich finde, ist die Tatsache, dass sich ein so doppeldeutiges falsches Friedenssymbol in der ganzen Welt durchsetzen und bisher so viel Unheil anrichten konnte, weil die Erdlinge so dumm sind, dass sie das Böse nicht erkennen und nicht verstehen können, was aus diesem Katastrophensymbol hervorgeht.

Quetzal:

Quetzal:
69. Unfortunately, this is indeed the case, as you say, because the majority of Earth-humans drift through life in a pathological stubbornness, whereby this stubbornness is so characterised by stubbornness and obstinacy that the Earth-humans can no longer depart from their religious fanaticism or from their faith, nor from their once formed wrong opinion. 69. Leider ist das tatsächlich so, wie du sagst, denn das Gros der Erdenmenschen treibt in einer krankhaften Verbohrtheit durch das Leben, wobei diese Trotzköpfigkeit derart von Sturheit und Starrsinnigkeit ge-prägt ist, dass die Erdenmenschen sowohl von ihrem religiösen Fanatismus resp. von ihrem Glauben ebenso nicht mehr abkommen können wie auch nicht von ihrer einmal gefassten falschen Meinung.
70. Their stubbornness is also based on a resistance to advice, which prevents good advice from being given, from which it also results that stubbornness in the negative sense forms itself into a hardly more resolvable narrow-mindedness, stubbornness, dominance, doggedness and crampedness, as well as into fanaticism and harshness and finally, under certain circumstances, leads to loneliness and isolation. 70. Ihre Verbohrtheit beruht auch auf einer Beratungsresistenz, die verhindert, dass ein guter Ratschlag erteilt werden kann, woraus auch resultiert, dass sich die Verbohrtheit im negativen Sinn zur kaum mehr auflösbaren Borniertheit, Festgefahrenheit, Dominanz, Verbissenheit und Verkrampftheit, wie auch zum Fanatismus und zur Härte formt und letztendlich unter Umständen zur Einsamkeit und Isolation führt.

Billy:

Billy:
But stubbornness also exists in a positive sense, namely in the form of profound endurance or perseverance, which can also be defined and understood in a good and positive sense as obstinacy, intransigence, doggedness and tenacity. In this way, obduracy can be interpreted and understood in a positive and acceptable way, as being valid in terms of strength, constancy, honesty, firmness, peacefulness, straightforwardness, kindness, persistence, helpfulness, learning, love, tenacity and purposefulness. In relation to goodness of mind, there are also all the values of altruistic forms, such as obligingness, nobleness and kindness, being charitable, good-heartedness, good-naturedness, cordiality, kindness and charity, as well as compassion, forbearance, gentleness, selflessness and disinterestedness, unselfishness, warm-heartedness, benevolence and beneficence, and ultimately also mercy. I learned from Sfath that the origin of the term 'stubbornness' comes from drilling a hole in something, whereby the term 'stubbornness' and 'being stubborn' were used for human beings as early as the 10th century, so stubbornness can also mean, in a positive sense, that a human being can really stick resolutely to an opinion or cause and defend it. Verbohrtheit gibt es aber auch im positiven Sinn, und zwar in Form von tiefgreifender Ausdauer resp. Beharrlichkeit, was in gutem und positivem Sinn auch als Obstination resp. Hartnäckigkeit, Unnachgiebigkeit, Verbissenheit und Zähigkeit definiert und verstanden werden kann. In dieser Weise kann die Verbohrtheit resp. das Verbohrtsein also positiv annehmbar ausgelegt und begriffen werden, folgedem es Gültigkeit hat in bezug auf Stärke, Beständigkeit, Ehrlichkeit, Festigkeit, Friedfertigkeit, Geradlinigkeit, Gütigsein, Hartnäckigkeit, Hilfsbereitsein, Lernen, Liebe, Zähigkeit und Zielstrebigkeit. In bezug auf eine gute Verbohrtheit sind auch alle Werte altruistischer Formen zu nennen, wie das Entgegenkommen, die Edelmütigkeit und Freundlichkeit, das Gemeinnützigsein, die Gutherzigkeit, Gutmütigkeit, Herzlichkeit, Liebenswürdigkeit und das Mildtätigsein sowie das Mitfühlendsein, die Nachsichtigkeit, Sanftmütigkeit, Selbstlosigkeit und das Uneigennützigsein, Unegoistischsein, die Warmherzigkeit, das Wohlwollendsein und Wohltätigsein, letztlich aber auch das Gnade-walten-Lassen. Dazu habe ich von Sfath gelernt, dass der Ursprung des Begriffs Verbohrtheit vom Bohren resp. davon kommt, wenn ein Loch in etwas gebohrt wird, wobei die Rede für Menschen, die eine Verbohrtheit an den Tag legten, die Benutzung des Begriffs ‹Verbohrtheit› und ‹Verbohrtsein› schon im 10. Jahrhundert verwendet wurde, demgemäss kann Verbohrtheit also auch in positivem Sinn bedeuten, dass ein Mensch wirklich entschieden bei einer Meinung oder Sache bleiben, diese durchführen und verfechten kann.

Quetzal:

Quetzal:
71. Which is also correct, of course. 71. Was natürlich auch richtig ist.

Billy:

Billy:
It is also correct that Wendelle Stevens was maliciously and innocently imprisoned for allegedly sexually assaulting children, which was a lie, but he has not been rehabilitated to this day. You Plejaren, that is, you, Ptaah, together with your daughter Semjase, and you, Quetzal, investigated everything extremely meticulously with regard to the accusations against Wendelle concerning the alleged sexual abuse of minors. You investigated and clarified everything in such detail that it was almost exaggerated, but you could not find any wrongdoing on Wendelle's part with regard to the accusations made against him. But you were not the only ones to investigate the truth in this regard, because the earthlings also looked into the accusations against Wendelle and found that they could not be true, as is also evident from many letters still on the Internet today, such as these two notes: Richtig ist ja auch, dass Wendelle Stevens bösartigerweise unschuldig ins Gefängnis gebracht wurde, weil er sich angeblich sexuell an Kindern vergriffen haben soll, was jedoch Lug und Trug war, wobei er aber bis heute nicht rehabilitiert wurde. Ihr Plejaren, also du, Ptaah, nebst deiner Tochter Semjase, und du, Quetzal, ihr habt ja damals in bezug auf die Anschuldigungen gegen Wendelle hinsichtlich des angeblich sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen alles äusserst penibel untersucht. Ihr habt bis ins einzelne alles so genau untersucht und abgeklärt, dass es schon beinahe übertrieben war, wobei ihr jedoch nichts feststellen konntet hinsichtlich eines Fehlverhaltens von Wendelle bezüglich der ihm angedichteten Beschuldigungen. Doch nicht nur ihr habt diesbezüglich die Wahrheit ergründet, denn auch Erdlinge haben sich mit den Anschuldigungen gegen Wendelle befasst und fanden, dass diese nicht zutreffen konnten, wie das auch aus vielen Schreiben noch heute im Internetz hervorgeht, wie z.B. diese beiden Notizen:
P.S. I have been watching Wendelle C Stevens for many years. Colonel Wendelle Stevens was put into jail in about 1984 sometime, in Tucson, for sharing too much information on UFOs. The court charge was child molestation? But many people online say he never did anything like that. Just those that didn't want him to talk about his UFO sightings wanted him to stop talking? I think he spent 5 or 6 years in jail? P.S. I have been watching Wendelle C Stevens for many years. Colonel Wendelle Stevens was put into jail in approximately 1984 sometime, in Tucson, for sharing too much information on UFOs. The court charge was child molestation? But many people online say he never did anything like that. Just those that didn't want him to talk about his UFO sightings wanted him to stop talking? I think he spent 5 or 6 years in jail?
I keep an open mind to everything. But if Mr Stevens was jailed incorrectly. Then that would be a darn shame aye. I know National Security is important. But why do they sometimes use child sex to ridicule or slander people? I keep an open mind to everything. But if Mr Stevens was jailed incorrectly. Then that would be a darn shame aye. I know National Security is important. But why do they sometimes use child sex to ridicule or slander people?
Recently, however, things have been stirred up again against Wendelle and me by malicious enemies, with Wendelle also being accused, convicted and imprisoned, especially with regard to the lying accusations at the time. Even in good or halfway good accounts of his person and work, things are being said that point to criticism against him, albeit in a different way, such as especially concerning UFOs and especially my person etc., as can be seen from the following internet article: Neuerdings wird aber wieder einiges gegen Wendelle und mich von bösgesinnten Feinden intrigenhaft aufgewühlt, wobei auch Wendelle besonders hinsichtlich der damaligen lügnerischen Anschuldigungen angeklagt, verurteilt und ins Gefängnis gebracht wurde. Selbst in guten oder halbwegs guten Darstellungen in bezug auf seine Person und sein Wirken werden Dinge laut, die auf Kritik gegen ihn hinweisen, wenn auch in anderer Weise, wie eben besonders bezüglich UFOs und speziell meiner Person usw., wie aus folgendem Internetz-Artikel hervorgeht:
UFO researcher Lt. Col. Wendelle C. Stevens deceased UFO-Forscher Lt. Col. Wendelle C. Stevens verstorben
Copyright/source: ufophotoarchives.org Copyright/Quelle: ufophotoarchives.org
Tucson/USA – The former Lt. Colonel of the US Air Force, Wendelle C. Stevens, is regarded by many as a pioneer and by his critics as one of the most controversial representatives of UFO research. At the age of 87, Stevens passed away yesterday as a result of respiratory arrest. Tucson/USA – Der ehemalige Lt. Colonel der US Air Force, Wendelle C. Stevens, gilt vielen als Pionier und seinen Kritikern als einer der umstrittensten Vertreter der UFO-Forschung. Im Alter von 87 Jahren ist Stevens gestern an den Folgen eines Atemstillstands verstorben.
Without a doubt, Stevens was one of the world's best-known and longest-serving UFO researchers. He was born in 1923 in Round Prairie in the US state of Minnesota and joined the US Army in 1941. In addition, Stevens later served as an air attaché for the US Air Force in South America, retired from the army in 1963 and worked for 'Hamilton Aircraft' until 1972. Zweifelsohne zählte Stevens zu den weltweit bekanntesten und dienstältesten UFO-Forschern. Geboren wurde er 1923 in Round Prairie im US-Bundesstaat Minnesota und trat 1941 der US Army bei. Zudem diente Stevens später als Luftattaché der US Air Force in Südamerika, trat 1963 aus der Armee aus und arbeitete bis 1972 für ‹Hamilton Aircraft›.
During his time in the service, Stevens worked, according to his own later statements, for a highly secret military project in which unusual phenomena, including unidentified flying objects, were investigated in the Arctic region using various measuring instruments on board reconnaissance aircraft. After Stevens later failed to obtain the results and documents of this project, he began his own investigations into unidentified flying objects (UFOs), which he continued for 54 years. As the first director, he subsequently headed the UFO research organisation 'Aerial Phenomena Research Organization' (APRO). Während seiner Dienstzeit arbeitete Stevens nach eigenen späteren Aussagen für ein hochgeheimes Militär projekt, bei dem mittels unterschiedlicher Messinstrumente an Bord von Aufklärungsflugzeugen ungewöhnliche Phänomene, darunter auch unidentifizierte Flugobjekte, in der Arktisregion erforscht wurden. Nachdem es Stevens später nicht mehr gelang, an die Ergebnisse und Dokumente dieses Projekts zu kommen, begann er seine eigenen Untersuchungen über unidentifizierte Flugobjekte (UFOs), die er 54 Jahre lang fortsetzte. Als erster Direktor stand er in der Folge der UFO-Forschungsorganisation ‹Aerial Phenomena Research Organization› (APRO) vor.
Stevens came under particular criticism for his supportive assessment of the events and claims of Swiss UFO contactor Eduard 'Billy' Meier, whom even some of Stevens' comrades-in-arms consider to be a proven fraud, while others still consider at least some of the photographs and film footage presented by Meier as evidence to be authentic. In die Kritik geriet Stevens besonders für seine unterstützende Einschätzung der Ereignisse und Behauptungen des Schweizer UFO-Kontaktlers Eduard ‹Billy› Meier, den selbst einige von Stevens Mitstreitern für einen ausgewiesenen Schwindler halten, während andere immer noch zumindest einen Teil der von Meier als Beweise vorgelegten Foto- und Filmaufnahmen für authentisch halten.
Wendelle C. Stevens also earned criticism, also from within his own ranks, for his assessment of a UFO crash event that allegedly occurred near Laredo, Texas, in July 1948. In his book about the 'UFO Crash at Aztec', he stated that it was the crash of a US experimental aircraft and that a body allegedly found at the site was that of a large rhesus monkey. In a 2009 interview, he explained that while he strongly believed that many UFO crashes were due to extraterrestrial spacecraft, the Laredo object was a secret project launched from the White Sands missile test site in New Mexico. Auch für seine Einschätzung eines UFO-Absturzereignisses, das sich im Juli 1948 nahe Laredo in Texas ereignet haben soll, erntete Wendelle C. Stevens Kritik auch aus den eigenen Reihen. In seinem Buch über den ‹UFO-Crash at Aztec› führte er aus, dass es sich damals um den Absturz eines US-amerikanischen Experimentalflugzeugs gehandelt habe und ein angeblich vor Ort gefundener Körper der eines grossen Rhesusaffen war. In einem Interview von 2009 erläuterte er hierzu, dass er zwar der festen Überzeugung sei, dass viele UFO-Abstürze auf ausserirdische Raumschiffe zurückzuführen seien, dass es sich bei dem Laredo-Objekt jedoch um ein Geheimprojekt gehandelt habe, das vom Raketentestgelände White Sands im US-Bundesstaat New Mexico gestartet worden sei.
Stevens also became known for his collection of UFO photos, which is one of the most extensive picture archives on the subject worldwide. As a result of his investigations, Stevens published more than 22 books, which have been translated into numerous languages. In 1987, he received an award for his ufological life's work at the 'First World UFO Forum' in Brasilia. Himself, Stevens was co-founder and director of the 'International UFO Congress'. Ebenso bekannt wurde Stevens für seine Sammlung von UFO-Fotos, die weltweit zu den umfangreichsten Bildarchiven zum Thema zählt. Als Ergebnis seiner Untersuchungen veröffentlichte Stevens mehr als 22 Bücher, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. 1987 erhielt er auf dem ‹First World UFO Forum› in Brasilia eine Auszeichnung für sein ufologisches Lebenswerk. Selbst war Stevens Mitbegründer und Direktor des ‹International UFO Congress›.

Ptaah:

Ptaah:
115. Unfortunately, the Earth-humans are so caught up in all the lies and slander in connection with the so-called UFOs, as well as with our contacts and with the false and various lying accusations against Wendelle Stevens, that they consider the lies and slander to be the truth and are no longer able to recognise the effective real reality and its truth. 115. Leider sind die Erdenmenschen derart in all die Lügen und Verleumdungen im Zusammenhang mit den sogenannten UFOs verstrickt, wie auch hinsichtlich unserer Kontakte sowie mit den falschen und diversen lügenhaften Anschuldigungen gegen Wendelle Stevens, dass sie die Lügen und Verleumdungen als Wahrheit erachten und die effective reale Wirklichkeit und deren Wahrheit nicht mehr zu erkennen vermögen.
116. And as far as the investigation into the false accusations against him at the time is concerned, the fact is that our extremely accurate findings have shown that the whole thing was based on slander coordinated by the state to silence him in several ways. 116. Und was die damaligen Nachforschungen bezüglich der falschen Anschuldigungen gegen ihn betrifft, entspricht es der Tatsache, dass unsere äusserst genauen Erkenntnisse ergeben haben, dass das ganze auf Verleumdungen beruhte, die von staatlicher Seite koordiniert waren, um ihn in mehrfacher Hinsicht zum Schweigen zu bringen.
117. On the one hand, the whole thing was related to his knowledge according to highly secret military clarifications and military findings concerning unidentified flying objects, which it was feared he might disclose and spread the truth, but which he never had the intention of doing in preservation of his honour and duty of confidentiality. 117. Das Ganze war einerseits auf sein Wissen entsprechend hochgeheimer militärischer Abklärungen und militärischer Erkenntnisse in puncto unidentifizierter Flugobjekte bezogen, wovon befürchtet wurde, dass er es preisgeben und die Wahrheit verbreiten könnte, was er aber in Erhaltung seiner Ehre und Schweigepflicht nie im Sinn hatte zu tun.
118. On the other hand, he was not allowed to continue to work publicly in such a way that he could have provided incontrovertible proof of the correctness of the contacts between you and us, which he would have been able to do as a result of … which was also the reason why he arranged everything so that he and Lee and Brit Elders and the 'Savadove Young Films' crew could carry out the work concerning the 'Contact' film. 118. Anderseits durfte auch nicht sein, dass er weiterhin öffentlich derart tätig war, dass er die unumstösslichen Beweise für die Richtigkeit der Kontakte zwischen dir und uns hätte erbringen können, wozu er ja infolge … in der Lage gewesen wäre, was ja auch der Grund dafür war, dass er alles veranlasste, damit er sowie Lee und Brit Elders und die ‹Savadove Young Films›-Crew die Arbeit bezüglich des ‹Contact›-Films durchführen konnten.
119. Wendelle Stevens, however, kept his promise and remained silent about it until his demise that he would …, also keeping the irrefutable evidence of our existence and our contacts with you as safe as well as the … which should have been handed over to the government of the USA if our attempts to contact them had come about, but for reasons known to you this was not the case. 119. Wendelle Stevens hielt jedoch sein Versprechen und schwieg darüber bis zu seinem Ableben, dass er …, wobei er auch die unwiderlegbaren Beweise für unsere Existenz und unsere Kontakte mit dir ebenso derart sicher verwahrte wie auch die …, die an die Regierung der USA hätten ausgehändigt werden sollen, wenn unsere Kontaktversuche zu ihr zustande gekommen wären, was jedoch aus dir bekannten Gründen nicht der Fall war.
120. So Wendelle Stevens kept all the important documents, which were provided with our security apparatus, but through which we carried out the destruction of all the material when we had to realise that it was becoming impossible for us to make contact with the government of the USA. 120. Wendelle Stevens verwahrte also die gesamten wichtigen Unterlagen, die mit unserer Sicherheitsapparatur versehen waren, durch die wir jedoch die Zerstörung des gesamten Materials durchführten, als wir erkennen mussten, dass eine Kontaktaufnahme mit der Regierung der USA für uns unmöglich wurde.
121. However, for reasons unknown to us, some information had leaked out, which is why the US intelligence agencies, the US military and US government followed certain leads that resulted in harassment against Wendelle Stevens and ultimately led to his being placed under false charges of sexual activity with minors and his being captured and imprisoned. 121. Aus uns unbekannten Gründen waren jedoch irgendwelche Informationen durchgedrungen, weshalb die US-Geheimdienste, die US-Militärs und US-Regierung gewissen Hinweisen folgten, die Drangsalierungen gegen Wendelle Stevens zur Folge hatten und letztendlich dazu führten, ihn unter falsche Anschuldigung bezüglich sexueller Handlungen mit Minderjährigen zu stellen und ihn gefangen zu setzen und ins Gefängnis zu bringen.

Billy:

Billy:
You are mentioning things that should not really be said. Du erwähnst Dinge, die eigentlich nicht gesagt werden dürfen.

Ptaah:

Ptaah:
122. That is so, yes, but I am speaking to you and you know that you are not allowed to recall or write down what has been said. 122. Das ist so, ja, doch ich spreche zu dir und du weisst, dass du das Gesagte nicht abrufen und nicht niederschreiben darfst.

Billy:

Billy:
Oh, so then I just have to leave out all that pertaining to …, consequently I should just make a series of dots, I suppose. Ach so, dann muss ich also all das einfach auslassen, was … betrifft, folglich ich also einfach eine Reihe Pünktchen machen soll, nehme ich an.

Ptaah:

Ptaah:
123. That is the meaning of my words. 123. Das ist der Sinn meiner Worte.

Billy:

Billy:
Clear case. But then I would now like to bring up again something that happened earlier, things and happenings that also various FIGU core-group members do not know or know only partially, which is why I think I should list them once and I can simply reproduce them from the internet, if you allow me. Klarer Fall. Dann möchte ich jetzt aber doch nochmals etwas zur Sprache bringen, was sich früher alles ergeben hat, und zwar Dinge und Geschehen, die auch diverse FIGU-KG-Mitglieder nicht oder nur teilweise kennen, weshalb ich denke, dass ich diese einmal aufführen sollte und die ich einfach aus dem Internetz wiedergeben kann, wenn ihr erlaubt.

Ptaah:

Ptaah:
124. There is nothing wrong with that. 124. Dagegen ist nichts einzuwenden.

Quetzal:

Quetzal:
72. I also agree with that. 72. Damit bin auch ich einverstanden.

Billy:

Billy:
Would you like me to read the whole thing to you? Soll ich euch das Ganze vorlesen?

Quetzal:

Quetzal:
73. Yes. 73. Ja.

Ptaah:

Ptaah:
125. Of course you can. 125. Natürlich kannst du das.

Billy:

Billy:
Good, then here is an article that appeared in MAGAZINE 2000plus, No. 5, May/June 1999: Gut, dann also hier ein Artikel, der im MAGAZIN 2000plus, Nr. 5, Mai/Juni 1999 erschienen ist:

In December 1998, the US television station FOX broadcast a feature entitled "The World's Greatest Hoaxes" in which, with specious arguments (see our report on the 'tent film'), both the authentic 'alien autopsy film' and the contact case of the Swiss 'Billy' Eduard A. Meier were presented as hoaxes.

Im Dezember 1998 strahlte der US-Fernsehsender FOX einen Beitrag unter dem Titel «Die grössten Schwindel der Welt» aus, in dem mit fadenscheinigen Argumenten (siehe unser Bericht über den ‹Zeltfilm›) sowohl der authentische ‹Alien Autopsiefilm› wie der Kontaktfall des Schweizers ‹Billy› Eduard A. Meier als Schwindel dargestellt wurden.

Maussan: "With this prime example of the most primitive smear journalism, they did not even bother to listen to the opposing side, but it was based solely on the claims of a fanatical UFO opponent, the American Kal K. Korff. Korff had boasted in his books that he had worked for the 'Lawrence Livermore' laboratory – one of the biggest weapons factories of the USA's 'Star Wars' programme. His 'research' into the Meier case, however, consisted only of a two-day visit to Switzerland, during which he interviewed the descendants of a Meier opponent and religious fanatic – who saw Meier as a sorcerer and devil – and Meier's ex-wife, but not a single one of Meier's more than 40 eyewitnesses or one of the objective UFO researchers who investigated the case. This is precisely what was done in Laughlin. Themed 'Reopening the Billy Meier Case', the background to this spectacular and highly interesting contact case was scrutinised."

Maussan: «Mit diesem Paradebeispiel des primitivsten Schmierenjournalismus machte man sich nicht einmal die Mühe, die Gegenseite anzuhören, sondern es basierte einzig auf den Behauptungen eines fanatischen UFO-Gegners, des Amerikaners Kal K. Korff. Korff hatte sich in seinen Büchern damit gerühmt, für das ‹Lawrence Livermore›-Labor – eine der grössten Waffenschmieden des ‹Krieg der Sterne›-Programmes der USA – gearbeitet zu haben. Seine ‹Recherchen› im Fall Meier bestanden aber bloss aus einem zweitägigen Schweizbesuch, bei dem er die Nachkommen eines Meier-Gegners und religiösen Fanatikers – der in Meier einen Hexer und Teufel sah – und Meiers Ex-Ehefrau interviewte, nicht aber einen einzigen von Meiers über 40 Augenzeugen oder einen der objektiven UFO-Forscher, die den Fall untersucht haben. Eben das wurde in Laughlin nachgeholt. Unter dem Motto ‹Die Wiedereröffnung des Billy-Meier-Falles› wurden die Hintergründe dieses spektakulären und hochinteressanten Kontaktfalles unter die Lupe genommen.»

It began with Lt.Col. W.C. Stevens, a retired US Air Force lieutenant colonel who initiated the first international investigation in 1978 and spent many weeks in Switzerland meticulously checking every claim Meier made. In the process, Stevens recounted how he and his four-person team of investigators – with whom private detectives Brit and Lee Elders and Tom Welch had travelled to Switzerland – were repeatedly asked for information, observed and accompanied by intelligence officers. He was followed by Michael Hesemann, who had interviewed dozens of Meier eyewitnesses for MAGAZIN 2000plus and now presented these interviews – recorded on video – live to the audience. Hesemann emphasised that the 'Meier case' consists of four phases: Meier's childhood contacts with the Plejaren 'Sfath' (1942-53), his contacts with 'Asket' – allegedly from the DAL universe – from 1953-64, at a time when 'Billy' travelled the Middle East and came as far as India, the 'Semjase' contacts (1975-84) and the 'Ptaah' contacts (1984 to the present), each named after the Swiss's most important extraterrestrial contact during this phase.

Den Anfang machte Lt.Col. W.C. Stevens, ein Oberstleutnant der US-Luftwaffe im Ruhestand, der 1978 die erste internationale Untersuchung initiierte und viele Wochen in der Schweiz verbrachte, um jede Be-hauptung Meiers minutiös zu überprüfen. Dabei erzählte Stevens, wie er und sein vierköpfiges Forscherteam – mit ihm waren die Privatdetektive Brit und Lee Elders und Tom Welch in die Schweiz gereist – immer wieder von Geheimdienstlern um Auskunft gebeten, beobachtet und begleitet wurden. Auf ihn folgte Michael Hesemann, der für MAGAZIN 2000plus Dutzende Meier-Augenzeugen interviewt hatte und diese Interviews – auf Video aufgenommen – jetzt live dem Publikum präsentierte. Hesemann betonte, dass der ‹Fall Meier› aus vier Phasen besteht: Meiers Kindheitskontakte mit dem Plejaren ‹Sfath› (1942–53), seine Kontakte mit ‹Asket› – angeblich aus dem DAL-Universum – von 1953–64, in einer Zeit, in der ‹Billy› den Nahen Osten bereiste und bis nach Indien kam, die ‹Semjase›-Kontakte (1975–84) und die ‹Ptaah›-Kontakte (1984 bis heute), jeweils benannt nach der wichtigsten ausserirdischen Kontaktperson des Schweizers in dieser Phase.

The Meier case under the Lens

Der Fall Meier unter der Lupe
on the topics: Antagonists zu den Themen: Antagonisten
Author: Hesemann M. Autor: Hesemann M.

Beamships in India

Strahlschiff in Indien
However, only the third phase (the 'Semjase' contacts) has been investigated by Wendelle Stevens and his team so far, although, as Hesemann assured, there are other important eyewitnesses and evidence for the second and fourth phases. Hesemann presented Billy's son Methusalem Meier (25) as a witness for the fourth phase, who refuted his mother's claims in a disarmingly calm, matter-of-fact manner and told of his own experiences with his father. The highlight of the second phase was Billy's stay at the Ashoka Buddhist mission in Mehrauli near New Delhi/India, where he studied the Buddha's teachings with the now 111-year-old monk Dharmavara (who now lives near Sacramento/CA and runs a monastery) and worked as a veterinarian on the side. Hesemann succeeded in locating two witnesses from this phase and he presented them to the public for the first time in Laughlin. Von Wendelle Stevens und seinem Team wurde bislang aber nur die dritte Phase (die ‹Semjase›-Kontakte) untersucht, obwohl es, wie Hesemann versicherte, für die zweite und vierte Phase weitere wichtige Augenzeugen und Beweise gibt. Als Zeugen der vierten Phase präsentierte Hesemann Billys Sohn Methusalem Meier (25), der die Behauptungen seiner Mutter auf entwaffnend ruhige, sachliche Weise widerlegte und von seinen eigenen Erfahrungen mit seinem Vater berichtete. Der Höhepunkt der zweiten Phase war Billys Aufenthalt in der buddhistischen Ashoka-Mission in Mehrauli bei New Delhi/lndien, wo er bei dem heute 111jährigen Mönch Dharmavara (der heute bei Sacramento/CA lebt und ein Kloster leitet) die Lehre Buddhas studierte und nebenbei als Tierarzt arbeitete. Hesemann war es gelungen, zwei Zeugen aus dieser Phase ausfindig zu machen und er stellte sie in Laughlin erstmals der Öffentlichkeit vor.

The main witness was Phobol Cheng, the granddaughter of Dharmavara, who like him was from Cambodia. Dharmavara is a highly respected man in his country. Before he renounced all earthly things and donned the robes of a monk, he was the country's chief magistrate and a close confidant of the king. Phobol's father was a high-ranking diplomat and was on a diplomatic mission in India in the 1960s, while she and her brother grew up in their grandfather's monastery.

Die Hauptzeugin war Phobol Cheng, die Enkelin Dharmavaras, wie er aus Kambodscha stammend. Dharmavara ist in seinem Land ein hochangesehener Mann. Bevor er allem Irdischen entsagte und die Mönchsgewänder anlegte, war er der oberste Richter des Landes und ein enger Vertrauter des Königs. Phobols Vater war ein hochrangiger Diplomat und befand sich in den sechziger Jahren auf einer diplomatischen Mission in Indien, während sie und ihr Bruder im Kloster ihres Grossvaters aufwuchsen.
There, a young Swiss man caught their eye, not only because he had two monkeys as constant companions – he named them Emperor and Emperess Hanuman, after the mythical monkey king of the myth 'Ramayana' – but also because of his piercing eyes. Dort fiel ihnen ein junger Schweizer auf, nicht nur dadurch, dass er zwei Affen als ständige Begleiter hatte – er nannte sie Emperor und Emperess Hanuman, nach dem mythischen Affenkönig des Mythos ‹Ramayana› –, sondern auch durch seine durchdringenden Augen.

Phobol Cheng

Phobol Cheng
"He is friends with a goddess," the gardener told us, and soon Phobol also saw him, often wandering for hours through the monastery garden with a small, slender, long-haired woman with a round face and unusually long earlobes, dressed in overalls. «Er ist mit einer Göttin befreundet», erzählte der Gärtner, und bald sah ihn auch Phobol, wie er mit einer kleinen, schmalen, langhaarigen Frau mit einem runden Gesicht und ungewöhnlich langen Ohrläppchen, bekleidet mit einem Overall, oft stundenlang durch den Klostergarten wanderte.
Dozens of witnesses saw him with the 'goddess' from the stars, but no one dared to approach her – in India they respect the supernatural. At the same time, the same and other witnesses saw the visitor's disc-shaped spaceship, as well as strangely manoeuvring lights at night, phenomena Billy photographed at the time. Dutzende Zeugen sahen ihn mit der ‹Göttin› von den Sternen, doch niemand wagte, sie anzusprechen – in Indien respektiert man das Übernatürliche. Gleichzeitig sahen dieselben und andere Zeugen das scheibenförmige Raumschiff der Besucherin, ausserdem seltsam manövrierende Lichter bei Nacht, Phänomene, die Billy damals fotografierte.

Sashi Raj

Sashi Raj
The second witness, Phobol's Hindi teacher Sashi Raj, confirmed the sightings. She herself witnessed the appearance of a large black disc over the ashram, and when she saw one of the Meier photos, she confirmed that it corresponded to her sighting. She had also heard about the sightings from numerous eyewitnesses. Die zweite Zeugin, Phobols Hindi-Lehrerin Sashi Raj, bestätigte die Sichtungen. Sie selbst wurde Zeugin der Erscheinung einer grossen, schwarzen Scheibe über dem Ashram, und als sie eines der Meier-Fotos sah, bestätigte sie, dass dieses ihrer Sichtung entsprach. Zudem hatte auch sie von zahlreichen Augenzeugen von den Sichtungen erfahren.

Sashi Raj: "Phobol visited Billy Meier twice in Switzerland in the meantime and described the encounter with the words: 'It was as if I had come home.' The two exchanged memories throughout the night. Having been a diplomat herself at the United Nations – she was part of her country's UN delegation – and having addressed the UN General Assembly on several occasions, she hesitated for a long time before going public. Only the recent slander against Meier convinced her that it is time to stand up for the truth. Now, in cooperation with Hesemann, she is trying to track down more witnesses from that time."

Sashi Raj: «Phobol besuchte Billy Meier zwischenzeitlich zweimal in der Schweiz und beschrieb die Begegnung mit den Worten: ‹Es war, als sei ich nach Hause gekommen.› Die ganze Nacht hindurch tauschten die beiden Erinnerungen aus. Da sie selbst als Diplomatin an den Vereinten Nationen tätig war – sie gehörte der UN-Delegation ihres Landes an – und mehrfach vor der UN-Vollversammlung sprach, zögerte sie lange, bevor sie an die Öffentlichkeit ging. Erst die jüngsten Verleumdungen gegen Meier über-zeugten sie, dass es an der Zeit ist, für die Wahrheit einzutreten. Jetzt bemüht sie sich, in Zusammenarbeit mit Hesemann, weitere Zeugen aus dieser Zeit ausfindig zu machen.»

Michael Hesemann, Germany

Michael Hesemann, Deutschland

Quetzal:

Quetzal:
74. An interesting article that I was not aware of before. 74. Ein interessanter Artikel, der mir bisher nicht bekannt war.

Ptaah:

Ptaah:
126. What you read out is nothing new to me, but still good to remember. 126. Was du vorgelesen hat, ist für mich zwar nichts Neues, doch trotzdem gut zur Erinnerung.

Billy:

Billy:
So the reading aloud was worthwhile for you too. But now I have something that relates to your energy transmission, which I know that in your beamships, you, Ptaah, in your Giant Spaceship, as well as in all your various flying apparatuses and on Erra, you use in every way and for all necessities an electromagnetic resonance energy transmission that is practically limitless in its extension and is based on a technique that in some way touches the attometer realm. However, I can neither imagine nor understand anything about all this. Is it possible that you can explain something to me in this regard that would also bring progress for our earthly technology? The only thing that is clear to me is that in all your energy-using achievements you do not use any cable connections etc., as is necessarily the case with all earthly techniques today and is practically unavoidable. Florena and Enjana recently explained to me that through your electromagnetic resonance energy transmission – which you call something completely different and which also corresponds to something other than a simple wireless energy transmission – you can even transfer energy transmissions from Earth into your space-time structure or into your dimension over practically unlimited distances. Dann hat sich das Vorlesen ja auch für euch gelohnt. Doch jetzt habe ich etwas, das sich auf eure Energieübertragung bezieht, von der ich weiss, dass ihr in euren Strahlschiffen, du, Ptaah, in deinem Riesenraumer, wie auch in allen euren diversen Fluggeräten und auf Erra in jeder Weise und für alle Notwendigkeiten eine elektromagnetische Resonanz-Energieübertragung benutzt, die in ihrer Ausweitung praktisch grenzenlos ist und auf einer Technik beruht, die in irgendeiner Form in den Attometerbereich belangt. Unter dem Ganzen kann ich mir aber nichts vorstellen und auch nichts verstehen. Ist es möglich, dass ihr mir diesbezüglich einiges erklären könnt, das auch für unsere irdische Technik Fortschritte bringen würde? Klar ist mir bei allem nur so viel, dass ihr in allen euren energienutzenden Errungenschaften keinerlei Kabelverbindungen usw. nutzt, wie das bei allen irdischen Techniken notwendigerweise heutzutage noch der Fall und praktisch unumgänglich ist. Florena und Enjana erklärten mir dazu kürzlich, dass ihr durch eure elektromagnetische Resonanz-Energieübertragung –die ihr völlig anders nennt und die auch anderer Art als einer einfachen drahtlosen Energieübertragung entspricht – gar von der Erde aus in euer Raum-Zeit-Gefüge resp. in eure Dimension Energieübertragungen praktisch über unbegrenzte Weiten transferieren könnt.

Ptaah:

Ptaah:
127. In order to be able to explain this technique to you in detail and to make it understandable to you, you would need, on the one hand, many years of factual training, because the whole thing is futuristic for you too, in spite of all your knowledge, which does not refer to the things of wireless energy transfer. 127. Um dir diese Technik genau erklären und dir verständlich machen zu können, bedürftest du einerseits einer langjährigen sachbezogenen Schulung, denn das Ganze ist auch für dich futuristisch, trotz all deinem Wissen, das sich ja nicht auf die Dinge der drahtlosen Energieübertragung bezieht.
128. On the other hand, your knowledge of electromagnetic technology reaches such a high level that its connections, possible uses and far-reaching forms would still be completely incomprehensible to Earth-humans. 128. Anderseits belangt das Wissen in bezug auf die Elektromagnetiktechnik in einen derart hohen Bereich, dass deren Zusammenhänge, Nutzungsmöglichkeiten und weitreichende Formen für die Erdenmenschen noch völlig unverständlich wären.
129. But they could learn very quickly. 129. Sie könnten aber sehr schnell lernen.
130. But if at the present time or in the near future they were capable of understanding this knowledge and using it, then a catastrophe would result, because all boundaries would be opened to them in universal breadth. 130. Doch würden sie zur heutigen Zeit oder in naher Zukunft dazu fähig, dieses Wissen zu verstehen und es zu nutzen, dann würde sich daraus eine Katastrophe ergeben, weil ihnen alle Grenzen in universeller Weite geöffnet würden.
131. But this must never happen, for the prevailing attitude of the majority of Earth-humans towards their sinister and completely degenerated barbarism, as well as all the resulting malicious and pejorative attitudes and behaviour towards all life and every creation-given existence in general, does not permit such knowledge. 131. Dies aber darf niemals geschehen, denn die im Gros der Erdenmenschheit vorherrschende Gesinnung in bezug auf ihr unheilvolles und völlig ausgeartetes Barbarentum, wie auch all die daraus resultieren-den bösartigen und pejorativen Haltungen und Verhaltensweisen gegenüber allem Leben und jeder schöpfungsgegebenen Existenz überhaupt, lässt ein solches Wissen nicht zu.
132. The rampant and far-reaching destructive, dangerous, insidious and sinister, as well as deceitful, vile and disgusting degenerations in Earth-humans, which are founded in ideologically shaped false and erroneous teachings in relation to a sectarianism based on religious faith, are absolutely geared only towards destruction, ruin and annihilation. 132. Die in der Erdenmenschheit grassierenden masslosen und weitumfassenden destruktiven, gefährlichen, heimtückischen und unheilvollen, wie auch arglistigen, niederträchtigen und widerwärtigen Ausartungen, die in ideologisch geprägten Falsch- und Irrlehren in bezug auf ein religiös-glaubensmässiges Sektierertum fundieren, sind absolut nur auf Zerstörung, Verderb und Vernichtung ausgerichtet.
133. This fact results in our not being allowed to give clear and open information nor explanations to your question, because our directives do not allow an open explanation in this respect, for an announcement would be connected with a knowledge in regard to details which must not be officially mentioned, and this because they would push earth-technical progress too far and drive Earth-humans into a catastrophe which could not be stopped. 133. Diese Tatsache ergibt, dass wir weder klare und offene Auskünfte noch Erklärungen auf deine Frage geben dürfen, weil unsere Direktiven diesbezüglich eine offene Erläuterung nicht erlauben, denn eine Verlautbarung wäre mit einem Wissen in bezug auf Einzelheiten verbunden, die nicht offiziell genannt werden dürfen, und zwar, weil sie den irdisch-technischen Fortschritt zu sehr vorantreiben und die Erdenmenschheit in eine Katastrophe treiben würden, die nicht gestoppt werden könnte.

Billy:

Billy:
That is also what is happening with all the machinations that have been brought about by the immense mass of the ever more exuberant overpopulation, which are continuing unchecked and causing ever worse destruction and annihilation and can no longer be stopped in the present and future times because everything has already progressed too far. I have written the following on this subject: Das geschieht ja auch so mit all den Machenschaften, die durch die ungeheure Masse der immer mehr überbordenden Überbevölkerung hervorgerufen wurden, ungehemmt weitergrassieren und immer schlimmere Zerstörungen und Vernichtungen hervorrufen und in der heutigen und zukünftigen Zeit nicht mehr gestoppt werden können, weil alles bereits zu weit fortgeschritten ist. Dazu habe ich folgendes geschrieben:
Earth's humanity is crazy, out of its mind, and the majority of this mass is effectively acting in a degenerate and criminal manner against the planet, nature, its fauna and flora and against life itself. In saying this, I am not condemning the majority of the human beings of the Earth themselves, but only their deeds, their actions and deeds, their lack of understanding, their inadequacy of reason and their obvious lack of intelligence, as well as their lack of peace, freedom and justice and their life-hostile and irresponsible thinking, acting, striving and doing. And also when I rage against US-America and its irresponsible politicians, rulers, military, secret services, presidents, war-mongers and their endlessly maligned brainless supporters from the people, etc., then I do not feel any hatred against these human beings, but I only denounce their anti-peace, anti-freedom, anti-justice and anti-righteousness attitude and their degenerated criminal and criminal actions and deeds. I also have to mention the cowardice of those US-Americans who are afraid of Russia and therefore constantly agitate against it, whereby the majority of these creatures of fear are to be found in US politics, among the military and those in power and their supporters from the people. All these are the ones who wage wars and torture, murder, kill and massacre countless human beings and destroy and annihilate cities and entire countries, in order to then beg the earthlings all over the world, who then falsely believe themselves to be do-gooders, although they have not done one iota to avoid the acts of war, but have even advocated them if possible. Thus, through the donations of the do-gooders in the millions and billions, the war-stricken human beings are helped in their time of need and everything destroyed is rebuilt, after which one fine day the warfare, the torturing, killing, murdering, massacring of human beings, the raping of women and the destruction of land and human achievements, as well as begging for donations from the do-gooders for the war-stricken and the rebuilding of everything destroyed starts all over again – and this in endless succession since time immemorial. And in all this, since time immemorial, religious-sectarian faith has been brought into the ugly game, through which an imaginary all-good and all-loving God is worshipped and his alleged all-encompassing love for human beings is exalted, whereby this Almighty, however, when human beings make mistakes or allow themselves to commit an offence against his laws and commandments – consciously or unconsciously – punishes the fallible human beings with infernal mercilessness, furiousness and vengefulness, even to the point of death. But this fact is not recognised, not understood and therefore simply accepted unthinkingly by the believers, because they are so caught up in the religious-sectarian delusion suggested to them that they cannot grasp any thoughts of their own, but only those hypnotically forced upon them in relation to their belief in sectarianism. Therefore, they are also unable to muster any will of their own to grasp a rational and rational perception of truth and to make logical decisions in order to free themselves from their delusional belief in God. From this fact it can be absolutely clearly defined that the delusion of God suggestively imposed on human beings clouds their understanding and reason and makes them incapable of recognising the effective truth which is given in the fact that it is not an imaginary God but they themselves alone who must decide everything and anything and accordingly act and work according to their understanding and reason. But since the human beings who believe in God become stupid with regard to their faith, they become dependent fools of faith, which is why it can be said that every religious faith is an insane, fanatical delusion of blind-hearted fools of faith. And when I list all these effective facts, put them at the stake and thus denounce them, be it with regard to all the fallible ones I have mentioned in connection with the USA or with regard to the religion-delusional God-believers, I am not thereby trying to raise myself above them, for I never want to be above them and also not above any other human beings, which is why I also never try to be anyone other than who I am. And it is exactly from this point of view that I want to say something about violence, non-violence, peace and freedom, because in the world everything that is evil, hatred, terror and wars is constantly growing more and more, whereby in the USA Trampel Trump, who is an absolutely incompetent president, is causing the whole world to be in turmoil, just as the USA – which is the only and first place as a world hegemony maniac and destroyer of peace, freedom and the world – also has US President Harry S. Truman did, who committed the greatest crime ever committed against humanity by ordering the use of atomic bombs. But also the terrorist Osama Bin Laden, who was trained in the USA, brought the world into turmoil as a criminal, as did also the US Presidents George Herbert Walker Bush and his son George Walker Bush, along with various other US Presidents, secret services and military powers, etc. Die Menschheit der Erde ist verrückt, übergeschnappt, und das Gros dieser Masse handelt effectiv ausgeartet und verbrecherisch am Planeten, der Natur, deren Fauna und Flora und am Leben selbst. Damit, eben mit dem Gesagten, verurteile ich nicht das angesprochene Gros der Menschen der Erde selbst, sondern einzig seine Taten, sein Handeln und Tun, seinen mangelnden Verstand, seine Unzulänglichkeit in bezug auf Vernunft und seine sichtliche Intelligenzlosigkeit, wie auch seine Friedens-, Freiheits- und Gerechtigkeitslosigkeit und sein lebensfeindliches sowie verantwortungsloses Denken, Handeln, Trachten und Tun. Und auch dann, wenn ich gegen US-Amerika und dessen verantwortungslose Politiker, Regierende, Militärs, Geheimdienste, Präsidenten, Kriegshetzende und deren endlos vermaledeite hirnlose Befürworter aus dem Volk wettere usw., dann empfinde ich keinen Hass gegen diese Menschen, sondern ich prangere nur ihre friedens-, freiheits-, gerechtigkeits- und rechtschaffenheitsfeindliche Gesinnung und ihr ausgeartetes kriminelles und verbrecherisches Handeln und Tun an. Dazu habe ich auch die Feigheit jener US-Amerikaner zu nennen, die Angst vor Russland haben und deshalb dauernd gegen dieses hetzen, wobei das Gros dieser Angstkreaturen in der US-Politik, bei den Militärs und Regierenden und deren Befürwortern aus dem Volk zu finden sind. All diese sind es, die Kriege führen und unzählige Menschen foltern, ermorden, töten und massakrieren und Städte sowie ganze Länder zerstören und vernichten lassen, um danach die Erdlinge in der ganzen Welt anzubetteln, die sich dann fälschlich als Gutmenschen wähnen, obwohl sie kein Jota dafür getan haben, die Kriegshandlungen zu vermeiden, sondern sie nach Möglichkeit noch befürwortet haben. So wird dann durch der Gutmenschen Spenden in Millionen- und Milliardenhöhe den vom Krieg befallenen Menschen in deren Kriegsnot geholfen und alles Zerstörte wieder aufgebaut, wonach dann eines schönen Tages die Kriegerei, das Foltern, Töten, Morden, Massakrieren von Menschen, das Vergewaltigen von Frauen und das Zerstören von Land und menschlichen Errungenschaften, wie auch Betteln für Spenden bei den Gutmenschen für die Kriegsbefallenen und der Aufbau alles Zerstörten wieder von vorne beginnt – und das in endloser Folge seit Menschengedenken. Und bei all dem wird seit alters her der religiös-sektiererische Glaube ins hässliche Spiel geführt, durch den ein imaginärer allgütiger und alliebender Gott angebetet und seine angeblich allumfassende Liebe zu den Menschen hochgejubelt wird, wobei dieser Allmächtige jedoch, wenn die Menschen Fehler machen oder sich ein Vergehen gegen seine Gesetze und Gebote erlauben – bewusst oder unbewusst –, höllisch ungnädig, fuchsteufelswild und rachsüchtig die fehlbaren Menschen bestraft, und zwar bis hin zum Tod. Doch diese Tatsache wird von den Gläubigen nicht erkannt, nicht verstanden und daher einfach unbedacht akzeptiert, weil sie im ihnen suggerierten religiös-sektiererischen Wahnglauben derart gefangen sind, dass sie keine eigenen, sondern nur die ihnen hypnotisch aufgezwungenen Gedanken in bezug auf ihren Sektierismusglauben erfassen können. Daher vermögen sie auch keinen eigenen Willen aufzubringen, selbst eine verstandes- und vernunftmässige Wahrheitserkennungs- und Sichtweise zu erfassen sowie logische Entscheidungen zu treffen, um sich von ihrem Gotteswahnglauben zu befreien. Aus dieser Tatsache kann absolut klar definiert werden, dass der den Menschen suggestiv aufgezwungene Gotteswahnglaube ihnen Verstand und Vernunft vernebelt und sie unfähig macht, die effective Wahrheit zu erkennen, die darin gegeben ist, dass nicht ein imaginärer Gott, sondern sie selbst ganz allein es sind, die eigens alles und jedes entscheiden und dementsprechend verstandes- und vernunftmässig handeln und wirken müssen. Da die gottgläubig behangenen Menschen aber in bezug auf ihren Glauben verdummen, werden sie zu unselbständigen Glaubensnarren, weshalb gesagt werden kann, dass jeder Religionsglaube ein irr-fanatischer Wahn blind-höriger Glaubensnarren ist. Und wenn ich all diese effectiven Tatsachen aufführe, an den Schandpfahl stelle und also anprangere, sei es in bezug auf all die Fehlbaren, die ich im Zusammenhang mit den USA erwähnt habe oder hinsichtlich der religionswahnbesessenen Gottgläubigen, so versuche ich damit nicht, mich selbst über sie zu erheben, denn ich will niemals über ihnen und auch nicht über irgendwelchen anderen Menschen stehen, weshalb ich auch niemals versuche, jemand anderer zu sein, als der, der ich bin. Und exakt aus dieser Sicht will ich noch zu den Schwerpunkten Gewalt, Gewaltfreiheit, Frieden und Freiheit etwas sagen, denn in der Welt wächst ständig mehr und mehr alles Böse, der Hass, Terror und Kriege, wobei in den USA Trampel Trump, seines Zeichens absolut unfähiger Staatspräsident, ebenso die ganze Welt in Aufruhr bringt, wie das in den USA – die als Welthegemonie-Wahnkranke sowie Friedens-, Freiheits- und Weltzerstörer an einziger und erster Stelle stehen – auch US-Präsident Harry S. Truman tat, der das jemals grösste Menschheitsverbrechen beging, indem er den Einsatz von Atombomben befahl. Doch auch der in den USA ausgebildete Terrorist Osama Bin Laden brachte als Verbrecher die Welt in Aufruhr, wie auch die US-Präsidenten George Herbert Walker Bush und sein Sohn George Walker Bush, und zwar nebst diversen anderen US-Präsidenten, Geheimdiensten und Militärmächtigen usw.
As all evil, uprisings, discord and lack of freedom, hatred and terror, as well as injustice, enmity, killings and murders, wars, criminality and crimes of all kinds, as well as family break-ups, natural disasters, lack of interpersonal relationships and the destruction of the planet, its fauna and flora, and the overpopulation in the world that is guilty of it, continue to grow inexorably, so too does the extinction and destruction of many living beings, as well as the ever more degenerating manifold forms of violence. Wie alles Böse, Aufstände, Unfrieden und Unfreiheit, der Hass und Terror, wie auch Ungerechtigkeit, Feindschaft, Tötungen und Morde, Kriege, Kriminalität und Verbrechen aller Art sowie Familienzerrüttungen, Naturkatastrophen, mangelnde zwischenmenschliche Beziehungen und die Zerstörung des Planeten, dessen Fauna und Flora und die daran schuldige Überbevölkerung in der Welt unaufhaltsam weiter wachsen, so wachsen damit auch die Ausrottung und Vernichtung vieler Lebewesen, wie aber auch die immer mehr ausartende vielfältige Gewalt.
The events of the present time often resemble the sequences of earlier occurrences, developments, processes and the course of events which since time immemorial have shaken the world in a malignant way and have brought harm, disaster, catastrophes, heavy blows of fate, tragedies and immortality to the human beings of the Earth. Since time immemorial, the Earth has been plunged through the fault of mankind with evil mishaps and with tremendous complications, disasters and misfortunes into distress and misery and often almost into final ruin, whereby also today, tomorrow and still in the far future the same or similar and malignant events and occurrences threaten to hang like a sword of Damocles over the Earth and its entire humanity. Die Geschehen der heutigen Zeit gleichen vielfach den Abfolgen früherer Abläufe von Begebenheiten, Entwicklungen, Prozessen und den Verläufen von Vorkommnissen, die seit alters her die Welt in bösartiger Weise erschüttert und den Menschen der Erde Schaden, Unheil, Katastrophen, schwere Schicksalsschläge, Trauerspiele und Unsterne gebracht haben. Seit alters her ist die Erde durch die Schuld der Menschheit mit bösem Malheur und mit ungeheuren Komplikationen, Desastern und Unglücken in Not und Elend und oft beinahe ins endgültige Verderben gestürzt worden, wobei auch heute, morgen und noch in weite Zukunft die gleichen oder ähnliche und bösartige Geschehen und Vorkommnisse drohen, die wie ein Damoklesschwert über der Erde und deren gesamter Menschheit hängen.
The fact is, however, that some Earthling, some human being of the Earth – who succeeded in gaining power over nations – was always and in every case to blame for all the dramas, human defeats, fiascos, wars, visitations, catastrophes and misfortunes, etc. that were brought about, although the authors of these had already determined their downfall before they reached the height of their power. Examples of this are emperors, kings, presidents, dictators and all kinds of other rulers who drove their peoples and those of other countries into misery, hardship, death and ruin, such as Adolf Hitler and Benito Mussolini, to name but these two from modern times, but where such sad figures have worked viciously, murdering and destroying the world over all past centuries and millennia. Bei allem ist aber Tatsache, dass immer und in jedem Fall irgendwelche Erdlinge, einzelne Menschen der Erde – denen es gelang, die Macht über Völker zu erlangen –, an allen herbeigeführten Dramen, menschheitlichen Niederlagen, Fiaskos, Kriegen, Heimsuchungen, Katastrophen und Missständen usw. die Schuld trugen, wobei die Urheber derselben jedoch ihren Untergang bereits bestimmten, ehe sie auf die Höhe ihrer Macht gelangten. Beispiele dafür sind Kaiser, Könige, Präsidenten, Diktatoren und allerlei andere Machthaber, die ihre und anderer Länder Völker in Elend, Not, Tod und Verderben trieben, wie Adolf Hitler und Benito Mussolini, um vergleichsweise nur diese 2 aus der Neuzeit zu nennen, wo-bei aber solche traurige Gestalten über alle vergangene Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg bösartig, mordend und zerstörend weltum gewirkt haben.
As then in all ancient times, today the state powers, the politicians, the president and the rulers of the USA are equal to the old despotic, autocratic, murderous and criminal rulers of earlier centuries and millennia, whereby since the founding of the US states, these have been turned to this day into a gigantic centre of power surrounded by the bottomless impotence of marginalised and humiliated peoples, the majority of whom tremble in fear of US power just as the US rulers, their vassals and supporters tremble in cowardly fear of Russia. Wie damals zu allen alten Zeiten, kommen heute die Staatsmächtigen, die Politiker, der Präsident und die Regierenden der USA den alten aus früheren Jahrhunderten und Jahrtausenden despotisch, selbstherrlich, mörderisch und verbrecherisch Herrschenden gleich, wobei seit der Gründung der US-Staaten, diese bis zum heutigen Tag zu einem gigantischen Machtzentrum gemacht worden sind, das von der bodenlosen Ohnmacht ausgegrenzter und gedemütigter Völker umgeben ist, die mehrheitlich vor der US-Macht ebenso angstvoll zittern wie die US-Machthaber, deren Vasallen und Befürworter in feiger Angst vor Russland.
Global terrorism, which is fundamentally the fault of the US as a result of its world domination-addicted intrigues, arms races, nasty, underhanded, criminal interferences as well as acts of war all over the world, reveals all around the symptom of a world completely out of joint. This, however, also fuels the growing hatred against US-America, as it appears in many countries in their populations, whereby, however, in the social world, as a result of differences of opinion between the pro-USA affirmative and the contra, the USA-rejective, concomitants such as discontent and discord appear, consequently, in all earthly countries, the opinion of the pro and contra with regard to the USA is a reason for disputes and quarrels. Der weltweite Terrorismus, der grundlegend durch die Schuld US-Amerikas infolge ihrer weltherrschaftssüchtigen Intrigen, Waffengänge, fiesen, hinterhältigen, verbrecherischen Einmischungen sowie Kriegshandlungen in aller Welt entstanden ist, offenbart rundum das Symptom einer völlig aus den Fugen geratenen Welt. Dies schürt aber auch den wachsenden Hass gegen US-Amerika weiter, wie er in vielen Ländern in deren Bevölkerungen in Erscheinung tritt, wobei jedoch in der gesellschaftlichen Welt infolge Meinungsverschiedenheiten zwischen Pro-USA-Bejahenden und dem Kontra, den USA-Ablehnenden Begleiterscheinungen wie Unzufriedenheit und Unfrieden auftreten, folglich in allen irdischen Ländern die Meinung des Pro und Kontra in bezug auf die USA ein Grund zu Auseinandersetzungen und Streit ist.
Hatred is in any case always a motive for quarrels, violence and finally, when everything degenerates, for an uncontrollable murderous destructive rage, which as a rule leads to the fact that the perpetrator and the victim can be distinguished less and less. And that is because human beings have not learned to control their emotions and other impulses, starting with the child, through the simple worker, to the civil servant, doctor and office holder, as well as politician, head of might and state, as well as preacher, 'clergy' and religious bigwigs. So the same problem also arises with the human beings in the political and governmental centres of power, where, as everywhere, exclusion and humiliation are the order of the day, although everything in this way proceeds somewhat differently in the so-called great power state than in the underprivileged countries. This is why it is also the case that in the USA the presidential oaf Trump, with his stupidity, his childish lack of understanding, his lack of intelligence and abysmal lack of reason, is leading a confrontation of terror and 'war of evil', making protagonistic presidential use of these two unvalues and behaving – like Adolf Hitler once did – as US leader and equally like George W. Bush used to. In this way, the US riveting president, Trampel Trump, behaves like a mirror image and dark doppelganger of other pompous state powers who have ultimately catapulted themselves out of office – or been assassinated – through their own primitiveness, stupidity, simple-mindedness and inexorable stupidity. Hass ist in jedem Fall immer ein Beweggrund für Streit, Gewalt und letztendlich, wenn alles ausartet, für eine unkontrollierbare mörderische Zerstörungswut, die in der Regel dazu führt, dass Täter und Opfer immer weniger unterschieden werden können. Und das ist darum so, weil die Menschen nicht gelernt haben, ihre Emotionen und sonstigen Regungen zu kontrollieren, begonnen vom Kind über den einfachen Arbeiter bis hin zum Beamten, Doktortitel- und Amtsträger sowie Politiker, Macht- und Staatschef sowie Prediger, ‹Geistlichen› und Religionsbonzen. Also ergibt sich das gleiche Problem auch bei den Menschen in den politischen und regierungsmässigen Machtzentren, wo, wie überall, Ausgrenzung und Demütigung zur Tagesordnung gehören, wobei alles in dieser Weise im sogenannten Grossmachtstaat etwas anders abläuft als in den unterprivilegierten Ländern. Deshalb ist es auch so, dass in den USA der präsidiale Trampel Trump mit seiner Dumm-Dämlichkeit, seinem kindischen Unverstand, seiner Intelligenzlosigkeit und abgrundtiefen Vernunftlosigkeit eine Konfrontation von Terror und ‹Krieg des Bösen› führt, wobei er diese beiden Unwerte protagonistisch präsidial nutzt und sich – wie einst Adolf Hitler – als US-Führer und gleichermassen wie früher George W. Bush benimmt. In dieser Weise führt sich der US-amerikanische Nieten-Präsident Trampel Trump auf wie ein Spiegelbild und dunkler Doppelgänger anderer grossspuriger Staatsmächtiger, die sich letztendlich durch ihre eigene Primitivität, Blödheit, Einfältigkeit und unaufhaltsame Verblödung selbst aus ihrem Amt katapultiert haben – oder ermordet wurden.
Now, American foreign policy is devastating everything in the world and creating new strife and lack of freedom in the world again and again through its gunboat diplomacy and nuclear arsenal. The US pursues a policy of unrestrained hegemonic domination with a vicious disregard for all non-American human lives through barbaric intelligence operations and military interventions. In doing so, they also provide support to despotic and dictatorial regimes and unscrupulously promote their economic aspirations, as well as mercilessly eat through the economies of poor countries like a swarm of locusts, some sneaky and some viciously brutal, robbing them and making them US-dependent in a sleazy way. In this way, the USA exerts a cunningly marauding might, and that too here in Europe, as it influences the minds of human beings and brings them over to its side through lies and deceit. Nun, die amerikanische Aussenpolitik verwüstet alles in der Welt und schafft immer wieder durch ihre Kanonenbootdiplomatie und ihr Atomwaffenarsenal aufs neue Unfrieden und Unfreiheit in der Welt. Die USA betreiben eine Politik der unumschränkten hegemonischen Vorherrschaft, wobei sie durch barbarische Geheimdienstaktionen und Militärinterventionen eine bösartige Missachtung aller nicht-amerikanischen Menschenleben betreiben. Dabei leisten sie auch Unterstützung für despotische und diktatorische Regimes und fördern gewissenlos ihre wirtschaftlichen Bestrebungen, wie sie sich auch gnadenlos wie ein Heuschreckenschwarm, teils hinterhältig und andernteils bösartig-brutal, durch die Wirtschaft armer Länder fressen, sie ausräubern und sie auf eine schmierige Art und Weise USA-abhängig machen. In dieser Weise üben die USA eine hinterlistig marodierende Macht aus, und zwar auch hier in Europa, da sie die Gedanken der Menschen beeinflussen und sie durch Lug und Trug auf ihre Seite bringen.
When the presidential oaf Trump, as the leader of salvation, overrides the laws of the international community with his insane decrees, etc., thinking that he can thereby consolidate his own power and cover up his involvement in dishonest machinations, and indeed succeeds in doing so, then it is not surprising when victims and perpetrators can no longer be distinguished in the world. As president, he feels like a god and provokes despair through his ignorant non-commitment, which he personally interprets as 'strength', and thus also initiates violence. And it is precisely this violence that is accumulating, with degenerating excesses becoming more and more frequent, which is why many human beings are becoming increasingly alarmed and do not know what else is going to happen. Terrible events are becoming more and more frequent, with horrifying examples of escalating atrocities being shown on television every day, the sources of which are often rooted in the cynical and cruel actions of national leaders. The despair caused throughout the world by the machinations of the rulers, politicians, secret services and the military only reinforces all the terror instead of combating it. As a result, everything is obviously being done to exterminate earthly humanity and to destroy the whole planet, whereby the ever increasing and uncontrolled overpopulation and the destructive and destructive machinations arising from it are the best means and preconditions. This may indeed be one reason why the whole bulk of all politicians, rulers, people in power and the entire world of the clergy, from the simple lay preacher to the clergy and the highest religious bigwigs, vehemently refuse to point out to the citizens and the believers of all countries who are obsessed with the delusion of God that the destruction and annihilation of nature, its fauna and flora, of the planet, of all life and all existence are brought about by overpopulation and its catastrophically degenerated machinations. Wenn nun der präsidiale Trampel Trump sich als Heils-Führer mit seinen irren Erlassen usw. über die Gesetze der internationalen Gemeinschaft hinwegsetzt, womit er meint, dass er dadurch seine eigene Macht festigen und seine Verstrickung in unlautere Machenschaften vertuschen könne und es ihm tatsächlich auch gelingt, dann ist es nicht verwunderlich, wenn in der Welt Opfer und Täter nicht mehr auseinandergehalten werden können. Als Präsident fühlt er sich als Gott und provoziert durch seine ignorante Unverbindlichkeit, die er persönlich als ‹Stärke› auslegt, Verzweiflung und initiiert damit auch Gewalt. Und genau diese Gewalt häuft sich, wobei sich ausartende Auswüchse immer mehr häufen, weshalb viele Menschen stetig mehr in höchstem Masse beunruhigt werden und nicht wissen, was noch alles passieren wird. Furchtbare Ereignisse häufen sich immer mehr, wobei täglich erschreckende Beispiele steigender Eskalationen in bezug auf immer schlimmere Greueltaten im Fernsehen vorgeführt werden, wobei deren Quellen zudem oft im zynischen und grausamen Vorgehen der nationalen Führungen fundieren. Die Verzweiflung, die in der ganzen Welt durch die Machenschaften der Regierenden, Politiker, Geheimdienste und Militärs hervorgerufen werden, verstärken erst recht den gesamten Terror, anstatt dass er bekämpft wird. Dadurch ergibt sich, dass ganz offenbar alles dazu getan wird, die irdische Menschheit auszurotten und den ganzen Planeten zu vernichten, wobei die immer weiter und unkontrolliert anwachsende Überbevölkerung und die durch diese entstehenden zerstörenden und vernichtenden Machenschaften die besten Mittel und Voraussetzungen sind. Darin mag sich tatsächlich ein Grund dafür finden, dass das ganze Gros aller Politiker, Regierenden, Machthabenden und die gesamte Pfaffenwelt, vom einfachen Laienprediger bis hin zu den Pfaffen und höchsten Religionsbonzen, sich vehement weigert, die Bürgerinnen und Bürger sowie die vom Gotteswahn besessenen Gläubigen aller Länder darauf hinzuweisen, dass die Zerstörung und Vernichtung der Natur, deren Fauna und Flora, des Planeten, allen Lebens und aller Existenz durch Überbevölkerung und deren katastrophale ausgeartete Machenschaften zustande kommen.
The majority of state leaders, state powers and their vassals etc. are false gods who promise their peoples power and strength again and again, but which they cannot give them, which is why they infamously degrade all weaker ones to enemies, because as state figures they are themselves the true enemies of their peoples, whereby it frightens them that the peoples might recognise the truth and throw them down from their high state pedestals. But the bulk of the state powers of all kinds do not fall from their pedestals, for they continue to suggest their alleged divinity to their peoples and thus lead the whole world as ever into error, into misery and distress, into terror, war and ruin. And these false gods suggest to their peoples a death drive through which they almost rejoice, willingly, hallucinatingly and inflamedly seek death in revolts and wars when their false gods order them to do so and they joyfully go into battle to murder, kill, rape and destroy in order to sacrifice their own lives, unthinking and unconditionally believing in the false gods. In a suggestive manner, the state false gods force their peoples into deadly situations as outright victims, whereby it becomes virtually impossible to distinguish how and whether the victims ultimately remain victims or become degenerate perpetrators. Basically, a development arises in this way through which a clear and correct perception is distorted in such a way that it tends towards destructiveness and thus conditions for peace, freedom, friendships, justice and for a healthy humanity can never be created. These are facts that are on my stomach and always bother me, which is why I never have any choice but to remain silent, but to speak and not keep my thoughts to myself. Das Gros der Staatsführer, Staatsmächtigen und deren Vasallen usw. sind falsche Götter, die ihren Völkern immer wieder Kraft und Stärke versprechen, die sie ihnen aber nicht geben können, weshalb sie in infamer Weise alle Schwächeren zu Feinden degradieren, weil sie als Staatsgestalten selbst die wahren Feinde ihrer Völker sind, wobei es ihnen Angst macht, dass die Völker die Wahrheit erkennen und sie von ihren hohen Staatssockeln hinunterstürzen könnten. Doch das Gros der Staatsmächtigen aller Art stürzt nicht von den Sockeln, denn sie suggerieren ihren Völkern weiterhin ihre angebliche Göttlichkeit und führen damit die ganze Welt wie eh und je in die Irre, in Not und Elend, in Terror, Krieg und ins Verderben. Und diese falschen Götter suggerieren ihren Völkern einen Todestrieb, durch den sie beinahe frohlockend, willig, halluzinierend und aufgeputscht in Aufständen und Kriegen den Tod suchen, wenn ihnen ihre falschen Götter dies befehlen und sie frohgemut zum Morden, Töten, Vergewaltigen und Zerstören in die Schlacht ziehen, um unbedarft und bedingungslos an die falschen Götter glaubend ihr eigenes Leben zu opfern. In suggestiver Weise zwingen die staatlichen falschen Götter ihre Völker als regelrechte Opfer in tödliche Situationen, wobei eine Unterscheidung so gut wie unmöglich wird, wie und ob die Opfer letztendlich Opfer bleiben oder zu ausgearteten Tätern werden. Grundsätzlich entsteht nämlich in dieser Weise eine Entwicklung, durch die eine klare und richtige Wahrnehmung derart verzerrt wird, dass sie zur Destruktivität tendiert und dadurch niemals Voraussetzungen für Frieden, Freiheit, Freundschaften, Gerechtigkeit und für eine gesunde Menschlichkeit geschaffen werden können. Das sind Tatsachen, die mir auf dem Magen liegen und mich immer wieder beschäftigen, weshalb ich nie umhinkomme zu schweigen, sondern zu reden und meine Gedanken nicht für mich zu behalten.

Quetzal:

Quetzal:
75. Those were good words. 75. Das waren gute Worte.

Billy:

Billy:
Thanks. Somehow I feel a little better now that I have once again been able to say what keeps bothering me. Danke. Irgendwie fühle ich mich jetzt etwas besser, da ich wieder einmal das sagen konnte, was mich immer wieder beschäftigt.

Ptaah:

Ptaah:
134. Which I can well understand. 134. Was ich gut verstehen kann.
135. But now we should turn to those things and important things, which is why we have come together today, because the time is advanced; and what still needs to be done will also not be discussed quickly, nor can it be done quickly. 135. Jetzt sollten wir uns aber jenen Dingen und Wichtigkeiten zuwenden, weshalb wir heute zusammengekommen sind, denn die Zeit ist fortgeschritten; und was noch anfällt, wird auch nicht schnell besprochen und auch nicht schnell erledigt werden können.

Billy:

Billy:
OK, then I guess you, Quetzal, can go outside with me first, so that we can discuss the necessary work to be done in the bungers, while you, Ptaah, dear friend, in the meantime can do these … OK, dann kannst du, Quetzal, wohl zuerst mit mir nach draussen gehen, damit wir die notwendig anfallenden Arbeiten in den Bungerten besprechen können, während du, Ptaah, lieber Freund, in der Zwischenzeit diese …

Next Contact Report

Contact Report 710

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z