Contact Report 790

From Future Of Mankind
IMPORTANT NOTE
This is an unofficial but authorised translation of a FIGU publication.
N.B. This translation contains errors due to the insurmountable language differences between German and English.
Before reading onward, please read this necessary prerequisite to understanding this document.



Introduction

  • Date and time of contact: Tuesday, 4th January 2022, 22:21 hrs
  • Translator(s): DeepL Translator
    autotranslation
    , Joseph Darmanin
  • Date of original translation: Tuesday, 25th January 2022
  • Corrections and improvements made: Joseph Darmanin, Scott Baxter, Catherine Mossman
  • Contact person(s): Bermunda, Quetzal, Yanarara, Zafenatpaneach
  • Plejadisch-Plejarische Kontaktberichte


Synopsis

This is the entire contact report. It is an authorised but unofficial DeepL preliminary English translation and most probably contains errors. Please note that all errors and mistakes etc. will continuously be corrected, depending on the available time of the involved persons (as contracted with Billy/FIGU). Therefore, do not copy-paste and publish this version elsewhere, because any improvement and correction will occur HERE in this version!

Contact Report 790 Translation

Hide EnglishHide German
English Translation
Original Swiss-German
Seven Hundred Ninetieth Contact Siebenhundertneunzigster Kontakt
Tuesday, 4th January 2022, 22:21 hrs Dienstag, 4. Januar 2022, 22.21 h

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
Here we are, as Bermunda announced to you. Greetings, Eduard. Da sind wir, wie dir Bermunda angekündigt hat. Grüss dich, Eduard.

Yanarara:

Yanarara:
Greetings to you as well. Sei ebenfalls gegrüsst.

Quetzal:

Quetzal:
I also greet you. Auch ich grüsse dich.

Bermunda:

Bermunda:
My greetings also to you, Eduard, my dear friend. Auch mein Gruss sei dir, Eduard, mein lieber Freund.

Billy:

Billy:
Welcome to all of you and greetings too. I am really happy to see and greet you all. Seid alle willkommen und auch gegrüsst. Es freut mich wirklich, euch alle zu sehen und begrüssen zu dürfen.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
I am afraid we have to leave your workroom immediately so that no one is here, because some things are being done here, [in order] that perhaps your work will become easier and then you will be able to do it henceforth without much interference. These will be the … Wir müssen deinen Arbeitsraum leider umgehend wieder verlassen, damit niemand hier ist, denn es wird hier einiges getan, dass dir vielleicht dein Arbeiten leichter wird und du dann diese fortan ohne grosse Beeinträchtigung durchführen kannst. Dies werden die …

Billy:

Billy:
All you have to say is that the little fellas want to come here and put things in order? They have already done that twice, once in the cellar and then also here in the office. That worked like a miracle. Du musst nur sagen, dass die kleinen Knülche herkommen und Ordnung schaffen wollen? Sie haben das ja schon 2mal getan, einmal im Keller und dann auch hier im Büro. Das hat ja wie ein Wunder gewirkt.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
Yes, the Andromedans, as you call them, but who are from our space-time continuum and come from a planet we call Zilton, will come here and see to it that you can get back to work as well as possible without your writing efforts being severely hampered by the sectarian energies and forces. To what extent this will be possible for the 'little ones' – as you also call them because they are little ones – and who have their gateway near the constellation Andromeda, that remains to be seen. Ja, die Andromedaner, wie du sie nennst, die aber aus unserem Raum-Zeit-Gefüge sind und von einem Planeten stammen, den wir Zilton nennen, werden herkommen und sich darum bemühen, dass du so gut wie möglich wieder arbeiten kannst, ohne dass deine Schreibbemühungen durch die sektiererischen Energien und Kräfte noch stark beeinträchtigt werden. Inwieweit dies den ‹Kleinen› – wie du sie auch nennst, weil sie Kleinwüchsige sind – und die ihr Durchgangstor in der Nähe des Sternbildes Andromeda haben, möglich sein wird, das wird sich erweisen.

Billy:

Billy:
I am curious about that. So, then we can go – where, you have sorted that out, have you not? Da bin ich aber gespannt. Also, dann können wir gehen – wohin, das habt ihr wohl schon geregelt, oder?

Yanarara:

Yanarara:
Correct, and we can also continue to talk. Richtig, und wir können uns auch weiterhin unterhalten.

Billy:

Billy:
That's good, then – Ah, here we are. – That was quick, and you got us all at the same time – How long does it take the fellas to do their work? Das ist gut, dann – Ah, da sind wir schon. – Das ging aber schnell, und ihr habt uns alle gleichzeitig – Wie lange brauchen denn die Knülche für ihre Arbeit?

Bermunda:

Bermunda:
That remains to be seen. They will inform us when they have done their work. Then I will first inform you now about what has happened to the increase of the Earth's population in the year 2021. The difference from last year's result has not changed by much but has come to a total of 9,248,028,002 in the earth population figure after our very accurate clarifications of the registration. Das wird sich erweisen. Sie werden uns informieren, wenn sie ihre Arbeit getan haben. Dann will ich dich jetzt erst darüber informieren, was sich im Jahr 2021 am Zuwachs der Erdenbevölkerung ergeben hat. Der Unterschied zum Resultat des letzten Jahres hat sich nicht um viel verändert, sondern ist nach unseren sehr genauen Abklärungen der Registrierung auf eine Gesamtheit der Erdenbevölkerungszahl von 9‘248‘028‘002 gekommen.

Billy:

Billy:
There is really not much difference to what it was last year, there was not much more than last year. Da ist wirklich kein grosser Unterschied zu dem, was letztes Jahr war, da waren es ja nicht viel mehr als im Vorjahr.

Bermunda:

Bermunda:
Yes, Florena had already told me that, as well as the fact that she only came back again on the 23rd of January 2021 after the conversation and told you that she had forgotten to tell you the total number of the Earth's population. Ja, das hatte mir Florena schon gesagt, wie auch, dass sie erst am 23. Januar 2021 nachträglich nach dem Gespräch nochmals zurückkam und dir sagte, dass sie vergessen hatte, dir die Gesamtzahl der Erdenbevölkerung zu nennen.

Billy:

Billy:
I remember that, and I know I wrote it down at the bottom of the contact report afterwards. I do not remember how many there were, only that according to the new totals you gave earlier, it must be less than 100 million. Daran erinnere ich mich, und ich weiss, dass ich es nachträglich noch unten am Kontaktbericht hingeschrieben habe. Wieviel es waren, das weiss ich nicht mehr, sondern nur, dass es gemäss den neuen Gesamtwerten, die du vorhin genannt hast, weniger als 100 Millionen sein müssen.

Bermunda:

Bermunda:
Yes, I remember the values I had received from Florena, they were at 9,154,049,012 as she told me. Also, I want to tell you that I have looked around a little bit in the near future and found out that once again action will be taken against your efforts, because the French President Macron, as a supporter of nuclear power, will not willingly give in to the dismantling of nuclear power plants, because he will advocate the opposite in a few weeks. Not only is he an advocate of nuclear power, he is also willing to continue to maintain electrical power in France by running nuclear power plants. Ja, ich erinnere mich an die Werte, die ich von Florena erhalten hatte, sie waren bei 9‘154‘049‘012, wie sie mir sagte. Ausserdem, das will ich dir sagen, dass ich mich etwas in der näheren Zukunft umgesehen und in Erfahrung gebracht habe, dass wieder einmal gegen deine Bemühungen gehandelt werden wird, denn der französische Präsident Macron als Atomkraftbefürworter wird sich nicht willig dem Abbau von Atomkraftwerken hingeben, denn er wird in wenigen Wochen das Gegenteil verfechten. Er ist nicht nur ein Verfechter der Atomenergie, er ist auch willig, in Frankreich weiterhin die elektrische Energie durch den Betrieb von Atomkraftwerken aufrecht zu erhalten.

Billy:

Billy:
Unfortunately, I had also forgotten to bring up and mention in conversation what else Florena said later after the official conversation, consequently no data was published in this regard. The Corona stuff made everything seem less important. Besides, Ptaah was already absent, and because he usually gave the data on the total population of Earth's humanity at the first conversation at the beginning of the year in January, which was not the case for 2020 and this year, everything was forgotten. Leider hatte ich ebenfalls vergessen, in einem Gespräch vorzubringen und zu erwähnen, was Florena später nach dem offiziellen Gespräch noch sagte, folglich diesbezüglich keine Daten veröffentlicht wurden. Das Corona-Zeugs hat alles unwichtiger erscheinen lassen. Ausserdem war ja Ptaah bereits abwesend, und weil er ja sonst üblicherweise die Daten der Gesamtbevölkerungszahl der Erdenmenschheit jeweils schon beim ersten Gespräch Anfangs des Jahres im Januar gab, was aber für 2020 und für dieses Jahr nicht so war, ging alles vergessen.
As for the French president because of the nuclear power plants, his decision will probably be as you say, because nothing else is to be expected from the megalomaniac and irresponsible man who thinks only for himself and for his profit and his might. I do not think we need to talk about this anymore. But as far as the nuclear power plants themselves are concerned, they are not only harmful to the whole of nature and thus to fauna and flora and, moreover, more dangerous than the money-grubbing operators and the governments and supporters assume, which has, after all, been proven in Chernobyl and Fukushima and will also continue to threaten in the future, especially … Was den französischen Präsidenten betrifft wegen der Atomkraftwerke, so wird seine Entscheidung wohl so sein, wie du sagst, denn von dem grössenwahnsinnigen und verantwortungslosen Mann, der nur für sich selbst und für seinen Profit und seine Macht denkt, ist nichts anderes zu erwarten. Mehr müssen wir über dies wohl nicht reden. Was aber die Atomkraftwerke selbst betrifft, die sind nicht nur schädlich für die gesamte Natur und damit für Fauna und Florea und zudem gefährlicher, als die geldgierigen Betreiber und die Regierungen und Befürworter annehmen, was sich ja in Tschernobyl und Fukushima bewiesen hat und zukünftig auch weiterhin droht, besonders …

Bermunda:

Bermunda:
That is as you say, but you know that you should keep quiet about it. And that was obviously the case with Ptaah, as you say. Das ist so, wie du sagst, doch du weisst, dass du darüber schweigen sollst. Und das mit Ptaah war offenbar so der Fall, wie du sagst.

Billy:

Billy:
Yes, it was like that, and that I should keep quiet about what the future holds, especially in terms of …, that is also clear to me. But I can say that the future does not look rosy for the Earth's humanity, because the Earth is increasingly resisting human machinations. This has been the case for some time and will increase in the coming time, especially in a few days and weeks, as the Earth will rise up in its woe and make itself felt through natural disasters. Violent storms are already breaking over the Earth, as well as snowstorms in areas that normally have no or very rare snowfalls. Earthquakes will multiply everywhere, and the world will also be hit and affected in a short time when an undersea volcano erupts in the Pacific and a tsunami hits large parts of the Earth. However, floods will not only be caused by this undersea volcanic eruption, which has been threatening for a long time, but also by rainstorm weather, by overflowing of the waters of lakes, reservoirs, rivers and streams. And great conflagrations will also rage, just as more and more huge areas of forest will be cleared and destroyed in violent fires, while large parts of the cities will sink more and more into the haze of exhaust fumes and poisonous clouds. Many human beings will die because of this, just as more and more murders will occur, this because of jealousy, disputes, inheritances, hatred, fear, bad family, marital or other relationships, along with uprisings and wars that are instigated, not infrequently because the power-hungry rulers of various countries interfere in the affairs of foreign states. And so there will be renewed threats of war, also the nonsense of NATO, which wants by all means to include in its 'club' those that border on Russia, in order to bring its power bloc as close as possible to the borders of the nonsensical, stupid and imaginary enemy Russia. This is done officially and is tolerated and even advocated by world public opinion because among many earthlings there is simply a dislike and prejudice against Russia that has not been eradicated since time immemorial and no one knows how this hearth of hostility against Russia and animosity came about in the first place. Everything goes back much further than the battles, intrigues and crisis in Galatia from 1907 to 1914, which made the relations between the Danube Monarchy and Russia so bitter that the development of the Ukrainian and Polish national movement in Galatia probably became so precarious that it finally led to the World War. Ja, es war so, und dass ich schweigen soll bezüglich dem, was die Zukunft bringt, besonders in Sachen …, das ist mir auch klar. Doch sagen kann ich wohl, dass die Zukunft für die Erdenmenschheit nicht rosig aussieht, weil sich die Erde gegen die menschlichen Machenschaften immer mehr zur Wehr setzt. So ist es schon seit geraumer Zeit und in kommender Zeit vermehrt, besonders aber in wenigen Tagen und Wochen, da sich die Erde in ihrem Weh aufbäumt und durch Naturkatastrophen bemerkbar machen wird. Gewaltige Unwetter brechen bereits über die Erde herein, wie auch Schneestürme in Gegenden, die normalerweise keine oder höchst selten Schneefälle zu verzeichnen haben. Erdbeben werden sich allenthalben mehren, und die Welt wird in kurzer Zeit auch getroffen und in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn im Pacific ein Unterseevulkan losbricht und durch einen Tsunami grosse Teile der Erde heimsuchen wird. Überschwemmungen werden jedoch nicht nur durch diesen seit langem schon drohenden unterseeischen Vulkanausbruch hervorgerufen werden, sondern auch durch Regensturzwetter, durch Überborden der Gewässer von Seen, Stauseen, Flüssen und Bächen. Und es werden auch grosse Feuersbrunsten wüten, wie auch mehr und mehr weiter riesige Waldgebiete abgeholzt und gerodet werden und in urgewaltigen Feuern vergehen, während weite Teile der Städte immer mehr im Dunst von Abgasen und Giftwolken versinken. Viele Menschen werden deswegen sterben, wie auch immer mehr Morde geschehen werden, dies aus Eifersucht, aus Streitigkeiten, Erbschaften, Hass, Angst, schlechten familiären, ehelichen oder sonstigen Verhältnissen, nebst Aufständen und Kriegen, die angezettelt werden, nicht selten darum, weil sich die machtgierigen Regierenden diverser Länder in die Händel fremder Staaten einmischen. Und so werden neuerlich Kriegshandlungen drohen, auch die Unsinnigkeit der NATO, die mit allen Mitteln die in ihren ‹Club› aufnehmen will, die an Russland grenzen, um ihren Machtblock so nahe wie möglich an die Grenzen des unsinnig, blöde und erdachten Feindes Russland heranzubringen. Dies geschieht offiziell und wird von der Weltöffentlichkeit geduldet und gar befürwortet, weil bei vielen Erdlingen einfach eine Abneigung und Vorurteile gegen Russland bestehen, die seit alters her nicht aus der Welt zu schaffen sind und niemand weiss, wie dieser Herd der Feindschaft gegen Russland und die Animosität überhaupt zustande gekommen sind. Alles führt nämlich viel weiter zurück als auf die Kämpfe, Intrigen und die Krise von 1907 bis 1914 in Galazien, wodurch hinsichtlich der Beziehungen diese von der Donaumonarchie zum damaligen Russland derart schitter wurden, dass vermutlich der Entwicklungsprozess der ukrainischen und polnischen Nationalbewegung in Galazien derart prekär wurde, dass dieser letztendlich zum Weltkrieg führte.
Well, the hatred and dislike as well as prejudice against Russia is certainly much older and probably goes back to the Old Russian Empire, which emerged as a European part in 882 and was actually called 'Kievan Rus' and the capital 'Kiev', as is also the case in today's state of Ukraine. If I remember the teachings of Sfath correctly, Kievan Rus, the oldest East Slavic state, was founded in 882 until about 1240 by the warlike merchants who were actually Normans or Varangians or Vikings and also Swedes. The whole thing is said to have taken place under the patronage of Ryurik or something like that. The Viking traders were warlike; they came across the Baltic Sea and travelled as far as Byzantium, later Constantinople and today Istanbul in Turkey. Eventually, the Viking traders mixed with the indigenous Slavs, after which the Old Russian Empire came into being in 882 and encompassed the west of the densely forested country, i.e. today's Belarus and the north of Ukraine. This is what I know from Sfath about the origin of Russia, but it does not say where the actual hatred, rejection and prejudice against Russia come from. It may be that the crisis in Galazia was the origin – perhaps – but to fathom that, that is probably not only impossible, but if you look at it correctly, such hatred, rejection and all the prejudice against Russia is nothing but sheer idiocy. What can the human beings of Russia today do about the fact that their ancestors – if any – were instrumental in bringing about a world war on Earth? A great many stupid and idiotic human beings in the West, mainly in practically all the states of Europe and the USA, seem to be complete idiots, precisely those who think they are better than their neighbour, who in this case is a male or female Russian or the President of Russia. It is mainly he who is attacked full of hatred, prejudice and rejection, while all those good-for-nothings of the rulers of all the other states on Earth who create mischief for the people are hailed to the skies by a pathologically stupid part of their peoples, although their incompetent rulers bring them more mischief than capable rulers would ever be able to do during their time in office. The best example of this has been visible since the spread of the Corona epidemic, namely how incapable of governing that part of the rulers of all countries is who could not order and enforce the right thing to prevent the pandemic, just as all the time since then and today and tomorrow what should be done is not being done. But if a human being is stupid and dumb and therefore incapable of logical, rational and reasonable thinking, then it is only right to ask why such persons are elected to a government post in the first place? Is it also the case that those who vote are incapable of logical, sensible and reasonable thinking and are therefore stupid? Nun, der Hass und die Abneigung sowie die Vorurteile gegen Russland sind sicher viel älter und führen wohl auf das Altrussische Reich zurück, das im Jahr 882 als europäischer Teil entstand und eigentlich ‹Kiewer Rus› und die Hauptstadt ‹Kiew› genannt wurde, so wie das auch im heutigen Staat Ukraine der Fall ist. Wenn ich mich richtig an die Lehre von Sfath erinnere, so wurde 882 bis etwa 1240 der Kiewer Rus, der älteste ostslawische Staat gegründet, und zwar von den kriegerischen Händlern, die eigentlich Normannen resp. Waräger resp. Wikinger und auch Schweden waren. Das Ganze soll unter dem Patronat von Rjurik oder so stattgefunden haben. Die wikingerschen Händler waren kriegerisch; sie kamen über die Ostsee und reisten bis nach nach Byzanz resp. bis zum späteren Konstantinopel und heutigen Istanbul in der Türkei. Letztendlich vermischten sich die wikingerschen Händler mit den einheimischen Slawen, wonach dann ab 882 das Altrussische Reich seine Gültigkeit hatte und den Westen des waldreichen Landes umfasste, so also das heutige Weissrussland und den Norden der Ukraine. Das ist das, was ich von Sfath über die Entstehung von Russland weiss, doch es sagt nicht aus, woher der eigentliche Hass, die Ablehnung und die Vorurteile gegen Russland kommen. Es mag sein, dass die Krise in Galazien der Ursprung war – vielleicht –, aber das zu ergründen, das ist wahrscheinlich nicht nur unmöglich, sondern, wenn man es richtig betrachtet, dann sind ein solcher Hass, eine Ablehnung und die ganzen Vorurteile gegen Russland nichts anderes als eine blanke Idiotie. Was können die Menschen von Russland heute dafür, dass ihre Vorfahren – wenn überhaupt – massgebend daran beteiligt waren, dass ein Weltkrieg über die Erde rollte? Sehr viele dumme und dämliche Menschen im Westen, hauptsächlich praktisch in allen Staaten von ganz Europa und den USA, scheinen Vollidioten zu sein, eben jene, welche sich besser wähnen als ihr Nächster, der eben in diesem Fall Russin oder Russe oder eben Präsident von Russland ist. Hauptsächlich wird ja er voller Hass, Vorurteile und Ablehnung angegriffen, während all jene Taugenichtse der Regierenden aller anderen Staaten auf der Erde, die Unheil für das Volk schaffen, von einem krankhaft dumm-dämlichen Teil ihrer Völker in den Himmel hochgejubelt werden, obwohl ihre unfähig Regierenden ihnen mehr Unheil bringen, als dies fähig Regierende jemals Zeit ihres Amtes zu tun vermöchten. Das beste Beispiel dafür wird seit dem Grassieren der Corona-Seuche sichtbar, nämlich wie unfähig zu regieren jener Teil der Regierenden aller Länder ist, der nicht das Richtige anordnen und durchsetzen konnte, um die Pandemie zu verhindern, wie auch all die Zeit seither und heute und morgen nicht das getan wird, was getan werden müsste. Wenn aber ein Mensch dumm und dämlich und also des logischen, verständigen und vernünftigen Denkens nicht fähig ist, da fragt sich mit Fug und Recht, warum denn solche Personen überhaupt an einen Regierungsposten gewählt werden? Ist es etwa so, dass auch die Wählenden des logischen, verständigen und vernünftigen Denkens nicht fähig und also dumm-dämlich sind?
While the environment continues to be more and more destroyed by agriculture instead of being cared for and is operated commercially, more and more herbicides are being applied to the environment, destroying and poisoning it even more than it has been and has been since time immemorial. Während die Umwelt weiterhin mehr und mehr durch die Landwirtschaft zerstört, anstatt gepflegt und kommerziell betrieben wird, werden immer mehr Herbizide in die Umwelt ausgebracht und zerstören und vergiften sie noch mehr, als dies bisher und schon seit alters her immer wieder geschehen ist.
Much of the wild nature is already so damaged by the application of selective and total herbicides and other chemical poisons that many plants have been wiped out and cannot grow again, although they are – even if they are weeds – necessary for nature. Herbicides are so-called 'plant protection products', but in reality, they are used against weeds. The selective poison acts specifically against certain genera and species, while total herbicides have a destructive effect against all plants. But there are also insecticides, i.e. toxins that kill insects, and fungicides, which prevent fungal infestation. Finally, there is the term pesticide, which is actually a collective term and is used for poisons that kill and eradicate undesirable organisms – i.e. insects, fungi and so-called weeds – thus having such a perverse effect on nature that all organisms are wiped out, even though they are vital for the proper existence of nature. However, neither the scientists nor the poison manufacturers, neither the farmers nor the professional poison applicators and other poison users understand all this, so that these poisons continue to be used and applied carelessly, ultimately wiping out and destroying everything. The only thing that matters is the money that is 'earned' with it, because the whole thing is a business worth trillions, whereby the poison producer corporations and the poison users, such as the farmers and gardeners as well as private individuals, enrich themselves silly. And the fact that they are destroying the natural life of the Earth and also their own living space with their use and their actions is of no concern to them, because they do not think one iota about the consequences of their actions. This is also done equally by those who use biocides, for these are poisons that – dumbly and stupidly seen by the human beings – fight, kill and exterminate harmful organisms. Although they are not used to treat living food plants, they nevertheless destroy just as vital organisms of nature as pesticides of all kinds, i.e. herbicides, insecticides and fungicides, consequently must be refrained from. Viel der freien Natur ist durch das Ausbringen von selektiven und Totalherbiziden und anderen chemischen Giften bereits derart geschädigt, dass viele Pflanzen ausgerottet wurden und nicht wieder nachwachsen können, obwohl sie – auch wenn es Unkraut ist – naturnotwendig sind. Die Herbizide sind sogenannte ‹Pflanzenschutzmittel›, die jedoch in Wahrheit gegen Unkräuter eingesetzt werden. Der selektive Giftstoff wirkt dabei spezifisch gegen bestimme Gattungen und Arten, während Totalherbizide gegen alle Pflanzen vernichtend wirken. Da sind aber auch die Insektizide, also Giftstoffe, die zur Vernichtung von Insekten sind, und weiter sind noch die Fungizide, die den Pilzbefall verhindern. Letztendlich ist noch der Begriff Pestizid zu nennen, der eigentlich eine Sammelbezeichnung darstellt und für Giftmittel benutzt wird, die unerwünschte Organismen – also Insekten, Pilze und sogenannte Unkräuter – abtöten und ausrotten, wodurch derart widernatürlich auf die Natur eingewirkt wird, dass alle Organismen ausgerottet werden, obwohl diese für das einwandfreie Bestehen der Natur lebensnotwendig sind. Das alles wird aber weder von den Wissenschaftlern noch von den Giftherstellern, weder von den Landwirten und von den professionellen Giftausbringern und sonstigen Giftbenutzern verstanden, folglich weiterhin unbedacht diese Giftstoffe benutzt und ausgebracht werden, wodurch letztendlich alles ausgerottet und zerstört wird. Dabei geht es nur um das Geld, das damit ‹verdient› wird, denn das Ganze ist ein Billionengeschäft, wodurch sich die Gifthersteller-Konzerne und die Giftanwender, wie die Landwirte und Gärtnereien sowie Private dumm und dämlich bereichern. Und dass sie mit der Nutzung und ihrem Tun das Naturleben der Erde und auch ihren eigenen Lebensraum zerstören, dass ist ihnen schnurzegal, denn sie denken nicht für ein Jota an die Folgen ihres Tuns. Dies tun auch gleichermassen jene, die Biozide benutzen, denn diese sind Gifte, die – dumm und dämlich für die Menschen gesehen – schädliche Organismen bekämpfen, töten und ausrotten. Zwar werden sie nicht zur Behandlung lebender Nahrungspflanzen eingesetzt, doch vernichten sie trotzdem ebenso lebenswichtige Organismen der Natur, wie die Pestizide aller Art, also Herbizide, Insektizide und Fungizide, folglich davon Abstand genommen werden muss.
The organic cultivation of food means that the repellents used to combat food pests of all kinds must also be biological, just as nature dictates. Nature has not given any chemical toxins for the natural control of natural foodstuffs. On the contrary, it has created purely natural substances consisting of plants, insects and other repellents, etc. which repel, fight and destroy foreign harmful invaders and parasites, etc. without harming the crop or the whole environment or even the surroundings. Biologischer Anbau von Lebensmitteln bedingt, dass auch Abwehrstoffe zur Bekämpfung von Nahrungsmittelschädlingen aller Art auch biologischer Art sein müssen, wie die Natur es eben vorgibt. Sie hat nämlich nicht und keinerlei chemische Giftstoffe für die naturgegebene Bekämpfung von natürlichen Nahrungsmitteln gegeben. Gegenteilig hat sie rein naturmässige Stoffe geschaffen, die aus Pflanzen, Insekten und anderen Abwehrmitteln usw. bestehen, die fremde schädliche Eindringlinge und Parasiten usw. abwehren, bekämpfen und vernichten, ohne dass dabei die Nutzpflanze oder die ganze Umgebung oder gar die Umwelt schadenleidend miteinbezogen würde.
With the growth of today's overpopulation, pesticide production has followed suit. Countless pesticide factories and corporations have set themselves up for this purpose, so that today the world is flooded with their products and is being destroyed and annihilated ever faster in a way that is so hostile to life that it is already foreseeable that one day the planet will no longer support life. And this will inevitably happen if it is not finally counteracted. This means first and foremost that a controlled birth stop and birth control must be taken worldwide, because the disappearance of the basic evil – overpopulation – can improve everything. Mit dem Wachstum der heute sehr stark überbordenden Überbevölkerung zog die Pestizidproduktion mit. Unzählige Fabriken und Konzerne der Pestizidherstellung richteten sich darauf ein, so heutzutage von deren Produkten die Welt überschwemmt und immer schneller derart lebensfeindlich zerstört und vernichtet wird, dass bereits abzusehen ist, dass eines Tages der Planet kein Leben mehr tragen wird. Und das wird unweigerlich geschehen, wenn dem Ganzen nicht endlich entgegengewirkt wird. Das bedeutet in allererster Linie und hauptsächlich, dass weltweit ein kontrollierter Geburtenstopp und eine greifende Geburtenkontrolle ergriffen werden müssen, denn durch das Schwinden des Grundübels – eben die Überbevölkerung – kann alles bessern.
The great evil of all destruction and annihilation of the Earth and its environment is the mass of humanity, for it is the original cause of the extinction of the world of natural life-forms, i.e. of the plants and living beings that move themselves – everything that crawls and flies – and it is to blame for the exploitation of the Earth and its nature and for the extinction of the fauna and flora. Das grosse Übel aller Zerstörung und Vernichtung der Erde und deren Umwelt ist die Masse der Menschheit, denn sie ist der Urgrund für die Ausrottung der Naturlebensformenwelt, also der Pflanzen und Lebewesen, die sich selbst fortbewegen – alles was kreucht und fleucht –, und sie ist schuld an der Ausbeutung der Erde und deren Natur sowie an der Ausrottung der Fauna und Flora.
The mass of humanity is to blame for all the destruction of the environment and the extinction of fauna and flora, because of which the world is being poisoned and rendered unlivable by pesticides. This is in addition to the fact that everything is done and carried out commercially as a result of greed, whereby not only the companies and corporations of all kinds, the farmers, gardeners, etc. and countless private individuals and many other environmental destroyers do everything to make life on planet Earth impossible. Die Masse der Menschheit ist an aller Zerstörung der Umwelt und an der Ausrottung der Fauna und Flora schuld, deretwegen die Welt durch die Pestizide vergiftet und lebensunfähig gemacht wird. Dies nebst dem, dass alles infolge Geldgier kommerziell getan und durchgeführt wird, wobei nicht nur die Firmen und Konzerne aller Art, die Landwirte, Gärtnereien usw. und unzählige Privatleute und viele andere Umweltzerstörende alles tun, um das Leben auf dem Planeten Erde unmöglich zu machen.
The forests are being exploited and destroyed without measure, as are the fields, meadows and waters of all kinds, even the mountains and the subsoil of the Earth itself; they are being destroyed and filled with rubbish, from which not only the natural creatures are dying miserably, but also the human beings themselves are being poisoned, suffering and becoming hopelessly ill. Die Wälder werden masslos ausgebeutet und zerstört, wie die Felder, Fluren und Gewässer aller Art, gar die Berge und der Untergrund der Erde selbst; sie werden vernichtet und mit Unrat versetzt, woran nicht nur die Naturlebewesen elend krepieren, sondern auch die Menschen selbst vergiftet, leidend und rettungslos krank werden.
To a large extent, much has already been poisoned and ruined without any recourse, and up to 80 percent of the animal and bird world, as well as much of the animal and insect world, and in general everything of free nature, has already been completely wiped out in parts of the Earth. And while I am talking about animals, it is also to be said that in spite of the Animal Protection Act, catastrophic conditions prevail in many places in commercial animal farms, with private animal keepers and in animal research centres for medical development, etc., and the animals and many poultry, animals and other living creatures live in horrible conditions until they are slaughtered – if they do not die miserably beforehand in hellish pain, which is completely irrelevant to the completely unscrupulous animal husbandry operators, who do not have the slightest feeling towards the suffering animals. The situation is no better with the animal transports, because very often the animals are crammed together in such a way in the transporters – as in the facilities where they are bred – and die just as miserably, while others are often still tormented by thirst, which therefore often drives them to frenzy. Weitgehend ist bereits annähernd widerrufslos vieles vergiftet und kaputtgemacht und die Tierwelt und Vogelwelt, wie auch vieles des Getiers, der Insektenwelt und überhaupt alles der freien Natur in Teilgebieten der Erde bereits bis 80 Prozent völlig ausgerottet worden. Und wenn ich schon von den Tieren rede, dann ist auch zu sagen, dass trotz Tierschutzgesetz vielerorts in kommerziellen Tierhaltungen, bei privaten Tierhaltenden und in Tierversuchsanstalten für Medizinentwicklung usw. katastrophale Zustände herrschen und die Tiere und vieles Geflügel, Getier und andere Lebewesen in grauenhaften Zuständen bis zur Schlachtung leben – wenn sie nicht vorher unter höllischen Schmerzen elend krepieren, was den völlig gewissenlosen Tierhaltungsbetreibern völlig egal ist, die gegenüber den leidenden Tieren nicht das geringste Gefühl aufbringen. Mit den Tiertransporten sieht es nicht besser aus, denn sehr oft sind die Tiere derart zusammengepfercht in den Transportern – wie in den Anlagen, in denen sie herangezüchtet werden – und krepieren ebenso elend, wobei andere oft noch durch Durst gequält werden, was sie deshalb oft zur Raserei bringt.
It is not enough to say what has been said, for there is much more that should be said, but there would be no end to what could be said, so I will only briefly point out that, for example, arms supplies from arms-producing countries – such as Switzerland, France, Germany, England, Russia and the USA – are supplied to countries that use them to wage war and chastise and oppress their own people by force of arms, in addition to attacking neighbouring countries and subjugating them by war. This is done in the same manner as NATO does, only in a different framework, e.g. in the way it recruits members and expands itself in such a wise that with this international mercenary war organisation it wants to include Russia through NATO member states and thus force it down. But you want to say something, Yanarara. Es ist nicht genug mit dem Gesagten, denn es gibt noch viel anderes anzuführen, das gesagt werden sollte, doch alles vorzubringen würde kein Ende finden, daher will ich nur noch kurz darauf hinweisen, dass z.B. Waffenlieferungen von Waffen herstellenden Ländern – wie die Schweiz, Frankreich, Deutschland, England, Russland und die USA – in Staaten geliefert werden, die damit Krieg führen und ihr eigenes Volk mit Waffengewalt züchtigen und unterdrücken, nebst dem, dass sie Nachbarländer angreifen und kriegerisch unterwerfen. Dies gleichermassen wie es die NATO macht, nur in anderem Rahmen, dies z.B. derart, wie sie sich Mitglieder anwirbt und sich in der Weise erweitert, dass sie mit dieser internationalen Söldner-Kriegsorganisation Russland durch NATO-Mitgliedstaaten einschliessen und so niederzwingen will. Aber du willst etwas sagen, Yanarara.

Yanarara:

Yanarara:
Yes. What you said about NATO, we Plejaren see nothing good in this organisation and moreover an international army of mercenaries organised and remunerated by the state. Just as on Earth mercenary troops from various private mercenary companies consciencelessly murder many human beings of the civilian population in various states, sexually abuse women and even kill children, many NATO mercenaries also act in the same manner. In this respect, they are no better than the degenerate mercenaries of the private mercenary companies, as we have observed on several occasions during their missions and can observe again and again. We are indeed witnessing atrocious events carried out by mercenaries who behave as the supreme masters of the respective state and know no limits to their reprehensible actions, which will also be the case in the future because this mercenary system is permitted. The French Foreign Legion is also part of this, because it is certainly militarily and state-organised, but it is no more than a mercenary army that has members from all over the world. Even where NATO troops or other foreign or local militaries are already murdering, private mercenary troops are present and do their mischief alongside the others. However, all this is kept secret from the public, and journalists who witness and experience everything and do not keep quiet about it are murdered by the mercenaries, namely by the mercenaries of the private companies, as well as by the mercenaries of NATO and the official military. Ja. Was du wegen der NATO sagtest, so sehen wir Plejaren in dieser Organisation nichts Gutes und zudem eine internationale Armee aus Söldnern, die staatlich organisiert und entlohnt wird. Wie auf der Erde Söldnertruppen verschiedener privater Söldnerfirmen erlaubterweise in diversen Staaten viele Menschen der Zivilbevölkerung gewissenlos morden, Frauen sexuell missbrauchen und gar Kinder töten, so handeln auch sehr viele NATO-Söldner. Diese nämlich sind diesbezüglich nicht besser als die ausgearteten Söldner der Privatsöldnerfirmen, wie wir verschiedentlich bei deren Einsätzen feststellten und immer wieder feststellen können. Wir beobachten tatsächlich grauenvolle Geschehen, die durch Söldner ausgeführt wurden, die sich als oberste Herren des jeweiligen Staates aufführen und keine Grenzen ihres verwerflichen Handelns kennen, was auch in Zukunft der Fall sein wird, weil dieses Söldnerwesen erlaubt ist. Die französische Fremdenlegion gehört ebenfalls dazu, denn sie ist wohl militärisch und staatlich organisiert, doch ist sie nicht mehr als eine Söldnerarmee, die Mitglieder aus aller Welt hat. Selbst wo bereits NATO-Truppen oder sonstig landesfremdes oder einheimisches Militär mörderisch tätig ist, sind private Söldnertrupps vertreten und verrichten nebst den anderen ihr Unheil. Das alles wird jedoch der Öffentlichkeit verschwiegen, und Journalistenkräfte, die alles mitansehen sowie miterleben und nicht darüber schweigen, werden von den Söldnern ermordet, und zwar von den Söldnern der Privatfirmen, wie ebenso von den Söldnern der NATO und den offiziellen Militärs.
What I have to report further, however, relates only briefly to the fact that unfortunately, despite our efforts and endeavours, we have not been able to do much about the energies that are affecting you in your work to such an extent that it has become almost impossible for you to do your work on the computer. The fact that you have nevertheless laboriously and time-consumingly retrieved the reports of the talks and also written them down, borders on the impossible. However, we now hope that some things can be done so that you can work again to a certain extent without being severely impaired. Was ich aber weiter zu berichten habe, das bezieht sich nur kurz darauf, dass wir leider trotz unseren Anstrengungen und Bemühungen nicht viel tun konnten gegen die Energien, die dich derart beeinträchtigen in deiner Arbeit, dass es dir nahezu unmöglich geworden ist, deine Arbeit am Computer zu verrichten. Dass du trotzdem die Gesprächsberichte mühsam und zeitaufwendig abgerufen und auch niedergeschrieben hast, das grenzt nahe ans Unmögliche. Wir hoffen jetzt jedoch, dass einiges getan werden kann, dass du wieder einigermassen arbeiten kannst, ohne dass du weiterhin stark beeinträchtigt wirst.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
Exactly, it will be that the Ziltoner can do something with their intervention to make your work easier in the future, for they are very well versed in such energies and forces to be able to paralyse them to a large extent. They do not want to say that they will succeed in everything perfectly, but at least in such a manner that you will be able to work in the future without too bad disturbances and interventions of the foreign energies and forces. They have already proved this several times when the unpleasantness in the attic of the Centre and in your working room occurred, which caused you bad damage and even psychologically harmed you, but this was lifted in time when the Ziltonians had cleared and neutralised everything. Exakt, es wird schon so sein, dass die Ziltoner mit ihrem Eingreifen einiges tun können, dass deine Arbeit künftighin erleichtert wird, denn sie sind sehr bewandert in solchen Energien und Kräften, um diese weitgehend paralysieren zu können. Sie wollen aber nicht sagen, dass ihnen alles perfekt gelingen wird, doch zumindest derart, dass du künftighin ohne zu schlimme Störungen und Eingriffe der fremden Energien und Kräfte arbeiten kannst. Das haben sie ja schon mehrmals bewiesen, als sich die Unerfreulichkeiten im Dachboden des Centers und in deinem Arbeitsraum ergeben haben, die dir bösen Schaden verursachten und dir gar psychisch zusetzten, was sich aber mit der Zeit aufgehoben hat, als die Ziltoner alles geklärt und neutralisiert hatten.

Billy:

Billy:
Yes, I remember that well. Engelbert often enough ran up to the attic at night with the loaded Winchester to check on things. But the ruckus always stopped as soon as he appeared upstairs. I also do not forget what happened in my office, which first led to suspicions against me, that I … Fortunately, however, everything cleared up in time and proved that the sectarian energies and forces were the culprits, who first attacked Semjase in … a manner, then Marcel in a similarly evil … manner, even causing him to fall down and break a rib. Hans Benz and Engelbert were the next victims, and then there were also Maria, Amata, Margreth and Olga, some of whom were even addressed with lifelike … motions, but others suffered … attacks in various ways. Elsi Moser also had the same experience, became completely confused and began to run up debts until I had to take the administration of the SSSC away from her and do everything myself from then on. She then went to France, but sought contact with me again through Olga, excused herself through Olga and still wanted to see me personally when she was lying in a sickbed somewhere in Lucerne. However, she died before we could see each other again in person. Amata asked me to go to St. Gallen one day, where Jacobus drove me in his VW, where she apologised. Margreth in Wallisellen apologised in the same manner, as did others, but they demanded that I keep quiet about the matter, precisely because they were afraid that they would be accused of being weirdos and crazy and so on. Professor Hans Bender was horrified when this happened to him and never entered my office again. He was alone in the office at the time when it happened because I was in the adjoining office, and he then left and never came back to Hinterschmidrüti. He telephoned me once more, then I heard nothing more from him. The men and other women also kept silent about their experience of the … attacks in my office, also Maria the … Ja, das ist mir noch gut in Erinnerung. Engelbert rannte oft genug nachts mit der durchgeladenen Winchester in den Dachboden hoch, um nach dem Rechten zu sehen. Immer hörte der Krawall jedoch auf, sobald er oben erschien. Auch das Geschehen in meinem Büro vergesse ich nicht, das ja erst Verdächtigungen gegen mich erbracht hat, dass ich … Glücklicherweise hat sich aber alles mit der Zeit geklärt und bewiesen, dass die sektiererischen Energien und Kräfte die Übeltäter waren, die als erstes Opfer Semjase in … Weise angriffen, dann Marcel in ähnlicher übler … Weise, wobei er gar herunterstürzte und sich eine Rippe brach. Hans Benz und Engelbert waren die nächsten Opfer, und dann waren auch Maria, Amata, Margreth und Olga, die teils mit lebensechten … Anträgen gar angesprochen wurden, andere aber auf verschiedene Arten … Angriffe erlitten. Auch Elsi Moser hatte das gleiche Erlebnis, wurde völlig konfus und begann Schulden zu machen, bis ich ihr die Verwaltung des SSSC wegnehmen und fortan alles selbst machen musste. Sie ging dann nach Frankreich, suchte jedoch über Olga wieder den Kontakt zu mir, entschuldigte sich über Olga und wollte mich noch persönlich sehen, als sie irgendwo im Luzernischen im Krankenbett lag. Sie starb dann jedoch, ehe wir uns nochmals persönlich sehen konnten. Amata bat mich eines Tages nach St. Gallen, wohin mich Jacobus mit seinem VW fuhr, wo sie sich entschuldigte. Gleichermassen entschuldigte sich Margreth in Wallisellen, wie andere auch, doch verlangten sie, dass ich über die Sache schwieg, eben weil sie Angst hatten, dass sie als Spinner und als Verrückte und so verschrien würden. Professor Hans Bender war entsetzt, als ihm dies widerfuhr und betrat mein Büro nie mehr. Er war damals allein im Büro als es geschah, weil ich im Nebenbüro war, und er ging dann und kam nie wieder nach Hinterschmidrüti. Er telephonierte mir noch einmal, dann hörte ich nichts mehr von ihm. Auch die Männer und anderen Frauen schwiegen über ihr Erleben der … Angriffe in meinem Büro, auch Maria die …

Bermunda:

Bermunda:
We know all that because Semjase and Ptaah had oriented us about it, but they also mentioned that … Obviously you did not know that and Ptaah ordered us not to talk to you about it because he did not see anything good coming for your mental health. Das wissen wir alles, weil uns Semjase und Ptaah darüber orientiert hatten, doch erwähnten sie auch, dass … Offenbar wusstest du das nicht, und Ptaah ordnete an, dass wir darüber mit dir nicht reden sollten, weil er für deine psychische Gesundheit nichts Gutes kommen sah.

Billy:

Billy:
… No, I actually did not know that, because obviously behind my back as a result of the hatred towards me, by …, and also more recently by … as well as by …, as well as under the direction of … everything was exploited and … But Ptaah is worried about me, that is not good. I will not let myself be psychologically destroyed as quickly as … did. My psyche is fine again, so I also now have no problems with the fact that I now know what was instigated behind my back, which was obviously arranged by DG. This person is obviously sick in the head and wants to stir up hatred against me by any means – also with lies and court, etc. … Nein, das wusste ich tatsächlich nicht, denn offenbar wurde hinter meinem Rücken infolge des Hasses gegen mich, von …, und auch in neuerer Zeit von … sowie von …, wie auch unter der Regie von … alles ausgeschlachtet und … Aber Ptaah macht sich Sorgen um mich, das ist nicht gut. So schnell lasse ich mich nicht mehr psychisch kaputtmachen, wie es … fertigbrachte. Meine Psyche ist wieder in Ordnung, so ich auch jetzt keine Probleme damit habe, dass ich nun weiss, was hinter meinen Rücken angezettelt wurde, das offenbar von DG arrangiert wurde. Diese Person ist offenbar krank im Kopf und will den Hass gegen mich mit allen Mittel schüren – auch mit Lügen und Gericht usw.

Bermunda:

Bermunda:
That was and probably is the case. Das war und ist wahrscheinlich so.

Billy:

Billy:
But I was not told anything about it, although it would have been better if I had been informed, because then I could have cleared everything up through a clarifying conversation. Olga and Maria would certainly have helped, because they also suffered from what happened in my office, both in terms of the … assault and the … verbal animation. Aber mir hat man nichts davon gesagt, obwohl es besser gewesen wäre, wenn man mich informiert hätte, denn dann hätte ich durch ein klärendes Gespräch alles aus der Welt schaffen können. Dabei hätten sicher auch Olga und Maria geholfen, denn sie waren ja ebenfalls Leidtragende durch das Erlebte in meinem Büro, so bezüglich der … Angriffigkeit, wie auch der … mündlichen Animation.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
Unfortunately, we did not consider that. There was a fear on our part that you would suffer another psychical breakdown, how it happened when Semjase, in the last … Das zogen wir leider nicht in Betracht. Es bestand von unserer Seite die Befürchtung, dass du abermals einen psychischen Zusammenbruch erleiden würdest, wie das geschah, als dich Semjase in letzten …

Billy:

Billy:
It is good, you do not have to say it, the important thing is that it was not me who was the culprit, it was the sectarian energies and powers; but that took so long for the people to find out for themselves. But when this happened, when they secretly entered my office and experienced the same thing again while I was verifiably in central Switzerland in March, they kept silent towards uninvolved persons. So the same thing happened to them in my office when I was far away. But they kept quiet about it and became afraid, which is why they finally left FIGU. That the same thing was done to them when they were in the office without me, they could not cope with that. When they left the Centre and FIGU, their conscience stirred and they apologised to me after years and told me what really happened. But at that time it was already the case that damage had been done, because various persons – especially the brothers …, and those whom they were able to win over for their rotten deeds and their lies – caused a lot of negative things all over the world with lies that they had taken over and falsified. This is precisely because they were able to spread their lies with the advent of the internet, as also … … did afterwards and probably still does today. Schon gut, du musst es nicht sagen, wichtig ist ja, dass nicht ich der Übeltäter war, sondern die sektiererischen Energien und Kräfte; das dauerte aber so lange, bis die Leute das selbst herausfinden konnten. Aber als dies geschah, als sie heimlich in mein Büro eindrangen und dasselbe nochmals erlebten, während ich nachweisbar in der March in der Innerschweiz war, schwiegen sie gegenüber unbeteiligten Personen. Es geschah ihnen also das Gleiche in meinem Büro, als ich weit weg war. Sie schwiegen aber darüber und bekamen es mit der Angst zu tun, weshalb sie dann schliesslich aus der FIGU austraten. Dass ihnen dasselbe angetan wurde, als sie ohne mich im Büro waren, das verkrafteten sie nicht. Als sie dann vom Center und der FIGU weg waren, da regte sich doch ihr Gewissen, dass sie sich nach Jahren bei mir entschuldigten und mir erzählten, was wirklich war. Aber da war es eben schon so, dass Schaden angerichtet worden war, denn verschiedene Personen – insbesondere die Gebrüder …, und jene, die sie für ihr mieses Tun und ihre Lügen gewinnen konnten, richteten mit übernommenen und zugedichteten Lügen viel Negatives in aller Welt an. Dies eben darum, weil sie mit dem Aufkommen des Internetz ihre Lügen verbreiten konnten, wie es auch … … nachträglich tat und vermutlich noch heute tut.
Well, and because all those concerned – who had experiences in my office, precisely because of the sectarian energies and powers by which they were … attacked and even partially addressed – just kept quiet and did not want to make themselves ridiculous and not be called liars, etc. in front of everyone, they left FIGU. But as time went by, they felt remorse and apologised to me, all of them. Nun, und deswegen, weil alle Betroffenen – die in meinem Büro Erlebnisse hatten, eben durch die sektiererischen Energien und Kräfte, durch die sie … angegriffen und gar teilweise angeredet wurden – eben schwiegen und sich nicht lächerlich machen und nicht vor allen anderen als Lügner usw. beschimpft werden wollten, haben sie die FIGU verlassen. Doch mit der Zeit ergaben sich bei ihnen Gewissensbisse und sie entschuldigten sich bei mir, und zwar restlos alle.

Yanarara:

Yanarara:
You should not openly name what happened, because antagonists are always ready to accuse you of it and slander you without clarifying the matter, as would be required of those who accuse you unjustly. In order to really fathom the truth and not simply believe it as such from hearsay, more is needed than hatred of you and the lies that are meant to harm you. But hatred and lies are more powerful among human beings on Earth than reality and its truth, and this is even the case with the judiciary, which tends towards the innocence, advantage, benefit and victory of the truly guilty when they are falsely convinced. And that you were also disadvantaged in this respect and everything was decided to your detriment, this is unfortunately also so in your inner family, where …, accused you …, as you did us with the …. Unfortunately, none of the persons – not even Semjase – spoke openly about these … incidents in your workroom, so there is nothing in writing. But perhaps it is good that way, because you are suspected, insulted and attacked by … but … It is probably the character of these persons or their individual imprint of their acquired bad qualities that they express in their will and actions. This is decisively the case with all those whom I have personally analysed character-wise, e.g. in a decisive position as a hateful agitator person DG, as well as the person responsible for everything …, then also … and … Du solltest die Geschehen nicht offen beim Namen nennen, denn immer sind Antagonisten bereit, dich deswegen anzuklagen und dich zu verleumden, ohne die Sache abzuklären, wie das erforderlich wäre von denen, die dich unrechtens beschuldigen. Um die Wahrheit wirklich zu ergründen und sie nicht einfach vom Hörensagen als solche zu glauben, bedarf es eben mehr als den Hass auf dich und die Lügen, die dir schaden sollen. Aber der Hass und die Lügen sind auf der Erde bei den Menschen mächtiger als die Wirklichkeit und deren Wahrheit, und dies ist gar bei der Gerichtsbarkeit so, die bei einer fälschlichen Überzeugenschaft der wirklich Schuldigen zu deren Unschuldigkeit, Vorteil, Nutzen und Sieg tendiert. Und dass du auch diesbezüglich benachteiligt wurdest und alles zu deinem Schaden entschieden wurde, das ist leider auch so in deiner inneren Familie geschehen, wo …, dich … beschuldigt, wie du uns mit dem … hast. Leider hat niemand all der Personen – auch Semjase nicht – offen über diese … Vorfälle in deinen Arbeitsraum gesprochen, folglich nichts Schriftliches vorhanden ist. Aber vielleicht ist es ja gut so, denn dadurch wirst du wohl von … verdächtigt, beschimpft und angegriffen, aber … Es ist aber wohl die charakterliche Art dieser Personen resp. ihr individuelles Gepräge ihrer erworbenen schlechten Eigenschaften, was sie in ihrem Wollen und Handeln zum Ausdruck bringen. Dies ist bei allen jenen ausschlaggebend der Fall, die ich persönlich charakterlich analysiert habe, so z.B. an massgebender Stelle als hassvolle Aufhetzerperson DG, wie auch die für alles verantwortliche Person …, dann auch … und …

Billy:

Billy:
Yes, I suppose you are right, but let us leave that, because I think anyway I will just put dots for what we have talked about in more detail – also for those I have mentioned by name in the context of evil. That will certainly be best, because I think that one should not say too much about it anyway, and besides, I think that the whole thing will not be understood anyway by human beings who do not have a closer insight into the matter, consequently they deny incidents as they happened. On the other hand, it is certainly also the case that it does not want to be understood that such things occur at all, or that it cannot be coped with personally, which is something that Professor Hans Bender was also unable to do, after all, he dealt with such phenomena parapsychologically, but was unable to cope with them when they happened to him in my office. He left and never came back, and what he did say was that he telephoned me and said that what he had experienced in my office had been too much for him and that he, as an 'expert', could not cope with it. The whole thing, he said, was just something different from what he noticed and was told about something in other human beings than what he had experienced himself. After that, there was only one more telephone call, when a woman addressed a short telephone call to me instead of Hans Bender, saying that he, Hans Bender, would never set foot in the Centre again and would never set foot in my office again, because what he had experienced was the most monstrous thing he had ever experienced. Various others did the same, even though they lived here in the Centre, and also after the fellas [the Andromedans from Zilton] were here and the spooking actually stopped, which was only in the 1990s, after … … had simply left without a sound and from then on undertook unpleasant things from abroad against the FIGU members and against me with slanderous lies. Ja, du hast wohl recht, doch lassen wir das doch, denn ich denke sowieso, dass ich für das, was wir Näheres darüber geredet haben – auch für jene, die ich im Zusammenhang des Bösen namentlich genannt habe – nur Pünktchen setze. Das wird sicher das Beste sein, denn ich denke, dass man darüber sowieso nicht zu viel sagen sollte, und zudem denke ich, dass das Ganze sowieso nicht verstanden wird von Menschen, die nicht einen näheren Einblick in die Sache haben, folglich sie Vorkommnisse bestreiten, wie diese sich zugetragen haben. Anderseits ist es aber bestimmt auch so, dass es nicht verstanden werden will, dass sich solches überhaupt ergibt, oder dass es persönlich nicht verkraftet werden kann, was ja auch Professor Hans Bender nicht vermochte, der sich doch parapsychologisch mit solchen Phänomenen befasste, die er aber nicht bewältigen konnte, als sie ihm in meinem Büro selbst widerfuhren. Er ging ja und kam nie wieder, und das, was er noch von sich hören liess, war, dass er mir telephonierte und sagte, dass das Erlebte in meinem Büro für ihn zu viel gewesen sei, und er als ‹Fachmann› sich nicht damit zurechtfinden könne. Das Ganze sei eben etwas anderes, als wenn er bei anderen Menschen feststelle und zu etwas gesagt bekomme, als das, was er selbst erlebt habe. Danach wurde nur noch einmal telephoniert, als eine Frau anstelle von Hans Bender ein kurzes Telephonat an mich richtete, bei dem gesagt wurde, dass er, eben Hans Bender, keinen Fuss mehr ins Center und niemals mehr in mein Büro setzen werde, denn was er erlebt habe, das sei das Ungeheuerlichste, was er je erlebt habe. Das taten verschiedene andere auch im gleichen Rahmen, obwohl sie hier im Center wohnten, und zwar auch nachdem die Knülche hier waren und der Spuk tatsächlich aufhörte, was aber erst in den 1990er Jahren war, und zwar nachdem … … sang und klanglos einfach abgehauen war und fortan von auswärts Unerfreuliches gegen die FIGU-Mitglieder und gegen mich mit Lügen verleumderisch unternahm.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
You will do well not to mention names and to replace everything that refers to certain persons in this context with dots. Da wirst du gut daran tun, wenn du keine Namen nennst und alles das durch Pünktchen ersetzt, was in diesem Zusammenhang auf bestimmte Personen hinweist.

Billy:

Billy:
I guess you can say that out loud, and it is probably to keep quiet about who it really concerns. After all, there are also a lot of other things that have been kept quiet from time immemorial until now. Das kannst du wohl laut sagen, und es ist wohl zu schweigen darüber, wen es wirklich angeht. Es ist schliesslich auch von altersher bis heute vieles andere verschwiegen worden.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
What are you trying to say? Was willst du damit sagen?

Billy:

Billy:
Oh, just like that. Ach, einfach so.

Quetzal:

Quetzal:
That is where I know you better than Zafenatpaneach, because you are thinking of something specific, otherwise you would not mention it. Da kenne ich dich besser als Zafenatpaneach, denn du denkst dabei an etwas Bestimmtes, sonst würdest du es nicht erwähnen.

Billy:

Billy:
You are also noticing everything – – Actually it was just a thought, because when I said 'silence' I was thinking of various writers. Du bemerkst auch alles. – – Eigentlich war es ja nur so ein Gedanke, weil ich beim ‹Schweigen› an diverse Schriftsteller gedacht habe.

Bermunda:

Bermunda:
But what connection does this show? I really do not understand that now? Aber welchen Zusammenhang weist denn dies auf? Das verstehe ich nun wirklich nicht?

Billy:

Billy:
Because they were also silent about the fact that they used certain sources that were outside the norm. Weil eben auch diese geschwiegen haben darüber, dass sie gewisse Quellen benutzten, die ausser der Normalität angesetzt waren.

Bermunda:

Bermunda:
I really do not understand that, because what you are trying to say is a mystery to me? Das verstehe ich erst recht nicht, denn was du damit sagen willst, das ist mir ein Rätsel?

Billy:

Billy:
In and of itself, it is not so important, but sometimes certain things go through my mind when I digress a little and compare other things. In this case, it was the great writers, many of whom were only great with their works because they were inspired by their dreams, which they allowed themselves to have with hemp. An und für sich ist es ja auch nicht so wichtig, aber manchmal gehen mir eben gewisse Dinge durch meine Gedanken, wenn ich etwas abschweife und anderes vergleiche. In diesem Fall waren es die grossen Schriftsteller, die vielfach nur gross mit ihren Werken waren, weil sie sich durch ihre Träume inspirieren liessen, die sie sich mit Hanf zubilligten.

Bermunda:

Bermunda:
? ? What's that all about? ? ? Was hat denn das auf sich?

Billy:

Billy:
Some great writers just kept quiet about the fact that they only wrote good works because they were inspired by indulging in cannabis. This is actually the Latin word for hemp, and is used worldwide for a THC-containing (Explanatory dictionary: tetrahydrocannabinol; which, depending on the country, falls under its narcotics laws) and usually pressed hemp product, which is more precisely extracted from the female hemp plant as 'resin', which is commonly simply called hashish and has well over 500 different components and about 60 cannabinoids. The whole thing is made from dried flowers as well as from hemp leaves covered with resins, which have a lot of THC, but also other hemp substances, so-called cannabinoids. They have also extracted CBD (Explanatory dictionary: non-psychoactive ingredient of the hemp plant), which, however, does not fall under narcotics laws. Manche grosse Schriftsteller schwiegen eben darüber, dass sie nur gute Werke schrieben, weil sie sich durch das Sich-Gönnen von Cannabis inspirieren liessen. Das ist eigentlich das lateinische Wort für Hanf, und wird weltweit für ein THC-haltiges (Erkl. Lexikon: Tetrahydrocannabinol; das je nach Land unter dessen Suchtmittelgesetze fällt) und in der Regel gepresstes Hanfprodukt verwendet, das genauer gesagt aus der weiblichen Hanfpflanze als ‹Harz› gewonnen wird, was gemeinhin einfach Haschisch genannt wird und weit über 500 verschiedene Bestandteile und etwa 60 Cannabinoide verfügt. Das Ganze wird aus getrockneten Blüten sowie aus mit Harzen belegten Hanfblättern gewonnen, die viel THC haben, wie aber auch andere Hanfstoffe, eben sogenannte Cannabinoide. Auch haben sie CBD (Erkl. Lexikon: nicht psychoaktiver Wirkstoff der Hanfpflanze) extrahiert, das aber nicht unter Suchtmittelgesetze fällt.

Bermunda:

Bermunda:
You say that the great writers on Earth … Du sagst, dass die grossen Schriftsteller auf der Erde …

Billy:

Billy:
Yes, many great names of such persons Sfath already named. They took hashish and other psycho drugs to write great books or otherwise be great with what they 'proclaimed' and said to the world. For example, there were greats like …, and … but also … and in more recent times … and also …, but also greats like … etc. who used drugs to enable themselves to write great books. Also, very many of them wrote various works under pseudonyms – and indeed women and men – of whom it has never been known to this day that they were really well-known literary personalities, but otherwise wrote things, pamphlets, letters, brochures and also books under pseudonyms, which they were never allowed to mark with their correct names, because otherwise they would have been 'sold' among the peoples – or would be, if they did so today or tomorrow, as is done. Ja, viele grosse Namen solcher Personen nannte schon Sfath. Sie nahmen Haschisch und andere Psychodrogen, um grosse Bücher zu schreiben oder sonst gross zu sein mit dem, was sie der Welt ‹verkündeten› und sagten. So waren z.B. Grössen wie…, und … wie aber auch … und in der neueren Zeit … und auch …, wie aber auch Grössen wie z.B. … usw., die sich durch Drogen dazu befähigten, grosse Buchwerke zu schreiben. Auch schrieben sehr viele von ihnen unter Pseudonymen verschiedene Werke – und zwar Frauen und Männer –, von denen bis heute niemals bekannt wurde, dass sie wirklich bekannte schriftstellerische Personen waren, aber anderweitig unter Pseudonymen Dinge, Pamphlete, Briefe, Broschüren und auch Bücher schrieben, die sie mit ihrem richtigen Namen niemals kennzeichnen durften, weil sie sonst bei den Völkern ‹verkauft› gewesen wären – oder es sein würden, wenn sie es heute oder morgen tun, wie das eben getan wird.
Various authors who are very well-known in the literary world have published and continue to publish books, letters, diatribes, satirical writings and pamphlets of all kinds under foreign names – that is, under pseudonyms. They even wrote and published letters, writings and books that were special pornographic literature, which they were not allowed to mark with their well-known names, otherwise, they would have been discredited. This applies to men as well as women, with known names, although I know of one person that he used and continues to use about 180 pseudonyms to bring his true manner of thinking among the earthlings. It is also still common today to act in this way, because some human beings do not want to keep what they think, do and live for themselves alone, but share it with others who are of the same or similar mind. Diverse in der Literaturwelt sehr bekannte Autorinnen und Autoren veröffentlichten und veröffentlichen immer wieder unter fremden Namen – also unter Pseudonymen – Bücher, Briefe, Schmähschriften, Spottschriften und Streitschriften aller Art. Sie verfassten und brachten bisher gar Briefe, Schriften und Bücher an die Öffentlichkeit, die besondere pornographische Literatur waren, die sie nicht mit ihrem bekannten Namen kennzeichnen durften, ansonsten sie verrufen worden wären. Das trifft auf Männer wie auch auf Frauen zu, und zwar mit bekannten Namen, wobei ich von einer Person weiss, dass sie rund 180 Pseudonyme nutzte und weiterhin nutzt, um ihre wahre Denkweise unter die Erdlinge zu bringen. So ist es auch noch heute gang und gäbe, dass dieserart gehandelt wird, denn manche Menschen wollen eben das, was sie denken, treiben und leben nicht für sich allein behalten, sondern mit anderen teilen, die gleichen oder ähnlichen Sinnes sind.

Quetzal:

Quetzal:
This is known to us, but this fact is effectively concealed from the public because apparently the appearance of infallibility and irreproachability is to be – or must be – preserved. This also applies to the whole of what is within the framework of faith, without distinction, which is the case in every religion and religious orientation, as we know from clarifications. In all religions, there is vehement and emphatic concealment of what actually occurs behind the scenes – mainly in sexual relationships in the adult sphere and with regard to paedophilia, i.e. recurring strong sexual acts and compulsions or behaviour even involving children of all ages, even down to infants of both sexes. However, adults are also affected, whereby many have to remain silent and cannot talk about it, because otherwise, they would lose a lot and even lose their lives. Again and again, we find that quite often religious leaders and religious teachers officially adhere to the 'order of the faith', but really only officially, because on the side they are secretly so addicted to sexual lust, as is also the majority of humanity. Even various married people, as well as unmarried people of the religious leadership and religious teachers, are no exception in this respect, for many of them – men as well as women – do not shy away from secretly living out their sexual needs with their own kind or with the religious believers. We are even aware of clandestine births among women prescribed to religion, as well as the 'disposal' of such birthed babies, but also observations of paedophilia among both sexes of the religious teachers and the religious leaderships. Das ist uns bekannt, aber diese Tatsache wird der Öffentlichkeit effectiv verschwiegen, weil offenbar der Schein der Unfehlbarkeit und der Tadellosigkeit gewahrt werden soll – oder muss. Dies gilt auch für das Ganze das sich im Rahmen des Glaubens bewegt, und zwar ohne Unterschied, was sich in jeder Religion und Religionsausrichtung ergibt, wie wir aus Abklärungen wissen. In allen Religionen wird vehement und nachdrücklich verschwiegen, was sich tatsächlich hintergründig ergibt – hauptsächlich in sexueller Beziehung im Erwachsenenbereich und bezüglich der Pädophilie, also wiederkehrende starke sexuelle Handlungen und Zwänge resp. Verhaltensweisen gar unter Einbeziehung von Kindern jeden Alters, selbst bis zu Säuglingen beiderlei Geschlechts. Dabei werden jedoch auch Erwachsene in Mitleidenschaft gezogen, wobei viele schweigen müssen und nicht darüber sprechen können, weil sie sonst viel verlieren und gar ihr Leben einbüssen würden. Wir machen immer wieder die Feststellung, dass recht häufig Religionsführende und Religionslehrende sich wohl offiziell an die ‹Ordnung des Glaubens› halten, doch wirklich nur offiziell, denn nebenbei sind sie heimlich der sexuellen Lust derart zugetan, wie auch das Gros der Menschheit. Selbst diverse Verheiratete, wie auch Unverheiratete der Religionsführerschaften und der Religionslehrenden, bilden in dieser Beziehung keine Ausnahme, denn viele unter ihnen – Männer wie Frauen – scheuen sich nicht, ihre sexuellen Bedürfnisse heimlich bei ihresgleichen oder bei den Religionsgläubigen auszuleben. Gar heimliche Geburten bei religionsverschriebenen Frauen sind uns bekannt, wie das ‹Entsorgen› solcher Geburtsgeschöpfe, wie aber auch Beobachtungen von Pädophilie bei beiderlei Geschlechtern der Religionslehrenden und den Religionsführerschaften.

Billy:

Billy:
With the religious leaders you probably mean the superiors or bigwigs of the religions, and with the religious teachers those who, as preachers and preachers of religion, look after their sheep of faith, who are called differently in the various religions, such as, for example, in the case of Christians the 'clergyman' or pastor, priest and preacher, and in Islam the prayer leader or imam, Ayatollah, Caliph, Hodja Islam and Mufti. With the Jews, however, it is the rabbi, but with Hinduism it is the guru. Buddhism, which is not a theoistic religion, has a lama (lamas) who endeavours to offer the teaching. Mit den Religionsführenden meinst du wohl die Oberen oder Bonzen der Religionen, und mit den Religionslehrenden jene, die als Prediger und Religionsverkünder ihre Glaubensschäflein betreuen, die ja bei den verschiedenen Religionen anders genannt werden, wie z.B. bei den Christen der ‹Geistliche› resp. Pfarrer/in, Priester/in und Prediger/in, beim Islam der Vorbeter resp. der Imam, Ajatollah, Kalif, Hodschatoleslam und Mufti. So jedoch bei den Juden der Rabbiner resp. Rabbinerin oder eben Rabbi, jedoch beim Hinduismus der Guru. Der Buddhismus, der keine theoistische Religion ist, hat einen Lama (Lamas), der sich bemüht, die Lehre darzubringen.
But now I want to say something regarding paedophilia. This is driven by recurrent, intense sexually arousing fantasies about children, and especially by urges or behaviours that correspond to them. First and foremost, young adolescents in a pre-pubescent phase get lost in these fantasies, but also adults of both sexes in particular, although sexually deviant men are usually at the forefront in this respect. They are not only deviant, but also many years older than the children who are the target of their fantasies and behaviour. Doch jetzt will ich etwas sagen bezüglich der Pädophilie. Diese ist durch wiederkehrende, intensive sexuell erregende Phantasien über Kinder gesteuert, insbesondere aber durch dementsprechende Triebe oder Verhaltensweisen. In diese verirren sich in 1. Linie junge heranwachsende Jugendliche in einer vorpubertären Phase, doch speziell auch Erwachsene beiderlei Geschlechts, wobei aber in der Regel sexuell abartige Männer diesbezüglich an vorderster Linie stehen. Sie sind nicht nur abartig, sondern auch viele Jahre älter als die Kinder, die das Ziel ihrer Phantasien und Verhaltensweisen sind.
Paedophilia is a form of paraphilia which, in addition to sexual abuse, is aimed mainly at harming children, even to the point of murdering them. Sexual assaults that affect children and usually harm them throughout their lives are very common. This, while elsewhere many sexual assaults and coercions, etc. are simply freely invented – also with regard to adults – in order to take revenge and retaliation for some reason, or to extort money, etc., as has become common especially in recent times, especially out of evil revenge and also because of the money that is hoped for as 'compensation'. Pädophilie ist eine Form der Paraphilie, die nebst dem sexuellen Missbrauch darauf ausgerichtet ist, hauptsächlich den Kindern Schaden zuzufügen, bis hin zu deren Ermordung. Sexuelle Übergriffe, die Kinder betreffen und diese in der Regel zeitlebens schädigen, sind sehr häufig. Dies, während anderweitig viele sexuelle Übergriffe und Nötigungen usw. einfach frei erfunden werden – auch hinsichtlich Erwachsener –, um dadurch aus irgendwelchen Gründen Rache und Vergeltung zu üben, oder Geld zu erpressen usw., wie dies besonders in der neueren Zeit gang und gäbe geworden ist, insbesondere aus böser Rache und ebenso wegen des Geldes, das als ‹Schadenersatz› erhofft wird.
Sexual guidelines in this regard are valued differently in Western cultures than in many Far Eastern or Oriental cultures, as paedophilia and general sexual activity, marriage and childbirth may be commonplace at much younger ages, and thus much greater age differences between sexual partners are accepted. Most paedophiles and rapists of women and also men – which is less well known – are male, but there are indeed also females who sexually abuse children as paedophiles, as well as their own and men – which is also less well known but does occur, albeit to a lesser extent. Sexuelle Richtlinien werden diesbezüglich in westlichen Kulturen anders bewertet als in vielen fernöstlichen oder morgenländischen Kulturen, da u.U. Umständen Pädophilie und die allgemeine sexuelle Aktivität, Heirat und Geburt in viel jüngeren Jahren gang und gäbe ist und also viel grössere Altersunterschiede zwischen den Geschlechtspartnern akzeptiert werden. Die meisten Pädophilen und Vergewaltiger von Frauen und auch Männern – was weniger bekannt ist – sind männlich, doch gibt es tatsächlich auch weibliche Wesen, die sich als Pädophile sexuell an Kindern vergehen, wie aber auch an ihrersgleichen und an Männern – was auch weniger bekannt ist, aber tatsächlich vorkommt, wenn auch in geringerer Weise.
Paedophilia can be towards young boys, girls or both, although paedophiles prefer children of the opposite sex. Die Pädophilie kann zu kleinen Knaben, Mädchen oder beiden bestehen, wobei die Pädophilen allerdings Kinder des anderen Geschlechts bevorzugen.
In many cases, the child knows the adults as a family member – resulting in incest when the paedophilic act occurs – a step-parent, a friend or a person of authority, such as a teacher or otherwise a person of instruction or acquaintance, and so on. Paedophiles can be exclusively attracted to children – or also exclusively to adults, but pronounced paedophilia refers only to the sexual abuse of children. In vielen Fällen kennt das Kind die Erwachsenen als ein Familienmitglied – wodurch sich ein Inzest ergibt, wenn es zur pädophilen Handlung kommt –, ein Stiefelternteil, ein Freundesteil oder eine Autoritätsperson, wie ein Lehrer oder sonst eine Person der Unterrichtung oder Bekanntschaft usw. Pädophile können sich in exklusiver Form nur von Kindern – oder auch ausschliesslich von Erwachsenen angezogen fühlen, aber ausgesprochen bezieht sich Pädophilie nur auf den sexuellen Missbrauch von Kindern.
However, there is also the criminal paedophile, which is associated with a comorbidity or concomitant disorder, which manifests itself as a socially hostile personality disorder, associated with threats of violence. It also frequently occurs that the paedophilia victim is threatened that e.g. his toy will be destroyed or a pet belonging to him will be injured or killed, etc. if he talks about the paedophilic abuse with someone. Es gibt aber auch die kriminelle Pädophile, die mit einer Komorbidität resp. mit einer Begleiterkrankung verbunden ist, die sich als sozialfeindliche Persönlichkeitsstörung äussert, die mit Drohungen der Gewaltanwendung verbunden ist. Häufig tritt dabei auch in Erscheinung, dass dem Pädophilieopfer gedroht wird, dass z.B. sein Spielzeug zerstört oder ein ihm gehörendes Haustier verletzt oder getötet werde usw., wenn es über den pädophilen Missbrauch mit jemandem sprechen werde.
If the person who is pathologically and thus chronically addicted to paedophilia is analysed, it is recognised that there is usually an addiction coupled with depression, which often indicates a family dysfunction suffered earlier and as a child. Such a dysfunction usually points to a personally experienced sexual abuse – or in the case of married persons also to conflicts in the marriage – which results in sexual abnormalities, as well as paedophilia or other comorbid or accompanying disorders. These can be very diverse and go far beyond what is known to earthly science, which deals with the field of 'antisocial personality disorder', which is so psychologically profound in its basic features that it is all too often misunderstood by the 'experts'. For example, many psychology scientists do not realise that the origin of the overt and covert degenerations of human beings is often anchored in childhood, such as panic attacks, lying and slandering, and sudden or prolonged anxiety attacks. But there are also other degenerations, such as pathological thievery, violence, hatred of people, things or situations, etc., a deficit of learning ability and attention, hostility, up to and including post-traumatic states and hyperactivity, murder, mistrust, work-shyness, unkindness, spitefulness, a tendency to addiction of many kinds, as well as many other aspects. Wird die Person analysiert, die krankhaft und also chronisch der Pädophilie verfallen ist, dann wird erkannt, dass in der Regel eine Abhängigkeit gekoppelt mit einer Depression vorliegt, was oft auf eine frühere und als Kind erlittene familiäre Dysfunktion hinweist. Eine solche weist in der Regel auf einen persönlich erlebten sexuellen Missbrauch hin – oder bei Verheirateten in weiterer Weise auch auf Konflikte in der Ehe –, wodurch sich sexuelle Abartigkeiten ergeben, wie eben auch Pädophilie oder andere komorbide resp. begleitende Störungen. Die können sehr vielfältig sein und weit über das hinausgehen, was der irdischen Wissenschaft bekannt ist, die sich mit dem Gebiet der ‹Antisozialen Persönlichkeitsstörung› befasst, die in ihren Grundzügen derart psychologisch tiefgründig ist, dass sie von den ‹Fachleuten› nur zu oft missverstanden wird. So ist vielen Psychologie-Wissenschaftlern nicht klar, dass der Ursprung der offenen und geheimen Ausartungen des Menschen vielfach in seiner Kindheit verankert ist, wie Panik-, Lügen- und Verleumdungsattacken sowie plötzliche oder langanhaltende Angstzustände. Es sind aber auch andere Ausartungen, wie z.B. krankhafte Dieberei, Gewalt, Hass wider Menschen, Dinge oder Situationen usw., ein Defizit von Lernfähigkeit und Aufmerksamkeit, Feindlichkeit, bis hin zu posttraumatischen Zuständen und Hyperaktivität, Mord, Misstrauen, Arbeitsscheue, Lieblosigkeit, Gehässigkeit, Neigung zur Sucht vielfältiger Art, wie viele andere Aspekte.
The truth that psychotic degenerations are often not recognised as such – especially not by so-called 'professionals' who call themselves psychologists and think they know everything and in this sense misjudge effective psychological facts – make many human beings become something false that they do not want to be. Die Wahrheit dessen, dass psychotische Ausartungen oft als solche nicht erkannt werden – insbesondere nicht von sogenannten ‹Fachkräften›, die sich Psychologen nennen und alles zu wissen glauben und in diesem Sinn effective psychologische Tatsachen falsch beurteilen –, lassen viele Menschen zu etwas Falschem werden, was sie nicht sein wollen.
Already from the 21st day after conception, the first forms of the basic character are formed in the mother's womb, through the influence of the psychological influence of the pregnant woman, which develops after the birth of the child until the state of emerging puberty. If impulses of a wrong psychological development already set in during pregnancy and after birth up to the state of puberty or during it in the developing character, then profound basic character traits are formed from them. These remain hidden, but immediately breakthrough to the outside when a corresponding stirring or surge from the world of thoughts and feelings occurs and sets these basic character traits into excitement and such a turmoil that they become active, namely outwardly through words, actions and activities, etc., which triggers corresponding reactions – for good or evil. Bereits ab dem 21. Tag nach der Zeugung bilden sich im Mutterleib die ersten Formen des Grundcharakters heran, und zwar durch die Einwirkung des psychologischen Einflusses der Schwangeren, was sich nach der Geburt des Kindes bis zum Zustand der auftretenden Pubertät entwickelt. Setzen sich bereits während der Schwangerschaft und nach der Geburt bis zum Zustand der Pubertät oder während dieser im entstehenden Charakter Impulse einer falschen psychologischen Entwicklung ab, dann bilden sich daraus tiefgreifende Grundcharakterzüge. Diese bleiben verborgen, brechen jedoch sofort nach aussen durch, wenn eine entsprechende Regung resp. Wallung aus der Gedanken- und Gefühlswelt auftritt und diese Grundcharakterzüge in Erregung und derart in Aufruhr versetzen, dass sie tätig werden, und zwar nach aussen durch Worte, Handlungen und Aktivitäten usw., was entsprechende Reaktionen auslöst – im Guten oder Bösen.
If in the course of this time, especially during puberty, the whole of this is not cleared up and neutralised and brought to the state of balance of a human being – if this is necessary, if faulty things have taken root in the basic character – then the so-called 'running of the gauntlet through life' is called for, which means that panic, lying, slanderous attacks as well as sudden or prolonged states of anxiety and other degenerations, such as pathological thievery, violence and hatred towards human beings, things and situations etc., as well as a deficit of learning ability and attention, hostility, up to post-traumatic states and hyperactivity, murder, mistrust, work-shyness, unkindness, spitefulness, tendency to addiction of many kinds, as well as many other negative aspects come to the fore. Wird dabei im Lauf dieser Zeit, speziell während der Pubertätszeit, das ganze Diesbezügliche nicht bereinigt und neutralisiert sowie auf den Stand der Ausgeglichenheit eines Menschen gebracht – wenn dies erforderlich ist, wenn sich Fehlhaftes im Grundcharakter festgesetzt hat –, dann ist das sogenannte ‹Spiessrutenlaufen durch das Leben› angesagt, was bedeutet, dass Panik-, Lügen-, Verleumdungsattacken sowie plötzliche oder langanhaltende Angstzustände und andere Ausartungen, wie krankhafte Dieberei, Gewalt und Hass wider Menschen, Dinge und Situationen usw., wie auch ein Defizit von Lernfähigkeit und Aufmerksamkeit, Feindlichkeit, bis hin zu posttraumatischen Zuständen und Hyperaktivität, Mord, Misstrauen, Arbeitsscheue, Lieblosigkeit, Gehässigkeit, Neigung zur Sucht vielfältiger Art, wie auch viele andere negative Aspekte zur Geltung kommen.
If, however, the human being in his/her basic character is not at all or only burdened very little with the negative values mentioned, then he/she does not belong to the bulk of humanity, but to a minority which is concerned to strive for peace, love, humanity and help among the human beings and as a whole to the peoples and the whole of humanity and to preserve what has been achieved in this respect. This is also the case when everything is very laborious and very little has been achieved so far and is constantly endangered because the majority of earthly humanity is still greedy for money and wealth, for possessions, violence, murder and manslaughter, selfishness in every conceivable way, for envy, advantage, hatred, revenge, lies and slander. This is vehemently denied, but all this proves to be a fact as soon as a louse crawls over the liver of this majority of earthlings, or if anything else does not suit them, for then they immediately let loose to the outside world all that lies dormant deep in their basic character – malice, revenge, hatred, violence, lies, slander, murder and manslaughter. And if that is not enough, then there is the military, which can 'create order' by force of arms or launch a war in order to enforce that which lurks unmastered, uncensored and hidden in the depths of one's own basic character as a real attitude, like a bloodthirsty predator, which hypocritically and deviously waits to be able to strike out in a vicious and deceitful manner. Ist aber der Mensch in seinem Grundcharakter überhaupt nicht oder nur sehr wenig mit genannten Negativwerten belastet, dann gehört er nicht zum Gros der Menschheit, sondern zu einer Minorität, die darauf bedacht ist, den Frieden, die Liebe, Menschlichkeit und die Hilfe unter den Menschen und gesamthaft den Völkern und der gesamten Menschheit anzustreben und das diesbezüglich Erreichte zu bewahren. Dies auch dann, wenn alles sehr mühsam und bisher noch sehr wenig erreicht und dauernd gefährdet ist, weil das Gros der irdischen Menschheit noch gierig auf Geld und Reichtum, auf Besitz, Gewalt, Mord und Totschlag, Selbstsucht in jeder erdenklichen Beziehung, auf Neid, Vorteil, auf Hass, Rache, Lüge und Verleumdung ausgerichtet ist. Das wird zwar vehement bestritten, doch erweist sich all das als Tatsache, sobald diesem Gros der Erdlinge eine Laus über die Leber kriecht, oder wenn ihm sonst irgend etwas nicht in den Kram passt, denn dann lässt es sofort all das nach aussen los, was tief in seinem Grundcharakter schlummert – Bosheit, Rache, Hass, Gewalt, Lüge, Verleumdung, Mord und Totschlag. Und wenn das nicht genügt, dann ist noch das Militär da, das mit Waffengewalt ‹Ordnung schaffen› oder einen Krieg vom Stapel brechen kann, um das durchzusetzen, was als ureigene Ausartung in den Tiefen des eigenen Grundcharakters unbewältigt, unzensiert und verborgen als wirkliche Gesinnung wie ein blutlüsternes Raubtier lauert, das scheinheilig und verschlagen darauf harrt, hundsgemein sowie hinterlistig losschlagen zu können.
This is actually what I have to say, and what I learned especially from Sfath nearly 80 years ago and have never forgotten. He knew a lot more about the human psyche than is peculiar to earthly psychologists, who fancy themselves kings of their field, but in reality and truth know very little. Das ist eigentlich das, was ich zu sagen habe, und was ich vor allem bei Sfath vor nahezu 80 Jahren gelernt und nie mehr vergessen habe. Er kannte sich mit der menschlichen Psyche sehr viel besser aus, als dies den irdischen Psychologen eigen ist, die sich als Könige ihres Faches wähnen, jedoch in Wirklichkeit und Wahrheit nur wenig wissen.

Quetzal:

Quetzal:
He was really very knowledgeable in this subject, which he also taught on Erra and was a master of it. Er war wirklich sehr bewandert in diesem Fach, das er auf Erra auch unterrichtete und ein Meister dieses Faches war.

Billy:

Billy:
I did not know that, though, because I never asked him about his education in that regard. That he was very largely educated, that was never a question for me, and after he left I never met another human being who equalled him. Das wusste ich allerdings nicht, denn ich habe ihn nie nach seiner diesbezüglichen Ausbildung gefragt. Dass er sehr weitgehend gebildet war, das war für mich niemals eine Frage, und nach seinem Weggang traf ich niemals wieder einen Menschen, der ihm gleichkam.

Quetzal:

Quetzal:
He was really extraordinary and also well-rounded in education. Er war wirklich ausserordentlich und zudem vielseitig gebildet.

Billy:

Billy:
Then I guess I can talk about something that has actually been talked about before, but would still have to come up – right? Dann kann ich ja wohl von etwas reden, das eigentlich schon früher mal beredet wurde, das aber noch zur Sprache kommen müsste – oder?

Yanarara:

Yanarara:
Sure, you can also talk about something that has been talked about before if something is not clear. Sicher, du kannst auch von etwas sprechen, das schon einmal beredet wurde, wenn etwas nicht klar ist.

Billy:

Billy:
Good, do any of you know about 'our' Charles Darwin, is that a household name to any of you? Gut, weiss denn jemand von euch Bescheid über ‹unseren› Charles Darwin, ist das für jemand von euch ein Begriff?

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
Yes, I have dealt with that, I mean with that man and what he claimed regarding the origin of human beings. Ja, damit habe ich mich beschäftigt, ich meine mit diesem Mann und damit, was er bezüglich des Ursprungs des Menschen behauptete.

Billy:

Billy:
And the rest of you, do you have any knowledge regarding this Darwin? Und ihr anderen, habt ihr irgendwelche Kenntnisse bezüglich dieses Darwin?

Bermunda:

Bermunda:
No. Nein.

Yanarara:

Yanarara:
I do not either. Auch ich nicht.

Billy:

Billy:
Just Zafenatpaneach then – The thing is, in the 1940s, when we were in Germany at the Messel Pit, Sfath explained to me that the human beings of Earth were never of chimpanzee origin, as Charles Darwin conjectured and also asserted to Sfath, though he did not officially state his conjectural theory, namely that human beings were descended from apes – even though this is generally so asserted. I must say something more specific about this, namely what I learned from Sfath, which is something different from what is generally told. Admittedly, I will therefore also be attacked without limits in this matter by Darwin theory fanatics, but especially by scientists who have sworn by the results of molecular biology and who represent their theory in this respect that they interpret them correctly – although they draw false conclusions from the technically correct results. But that is the way it is, and it will – as usual – also remain that way for centuries, until one day in the distant future the truth comes to light, when the progress of technology will allow us to effectively solve the mysteries of the past by making a return trip to their past reality possible. Until then, however, the Darwinian theory of evolution will be preserved and misinterpreted, especially because scientists see the results of molecular biology in the wrong wise and unfortunately falsely interpret them accordingly. And it will take a very, very long time before the truth of reality will come to light – if ever. Dann also nur Zafenatpaneach. – Die Sache ist nämlich die, dass mir Sfath in den 1940er Jahren, als wir in Deutschland in der Grube Messel waren, erklärte, dass der Mensch der Erde niemals schimpansenartigen Ursprungs war, wie Charles Darwin vermutete und dies auch Sfath gegenüber behauptete, wobei er allerdings seine Vermutungs-Theorie nicht offiziell nannte, nämlich dass der Mensch von Affen abstamme – auch wenn dies allgemein so behauptet wird. Dazu muss ich einmal etwas Genaueres sagen, nämlich das, was ich von Sfath lernte, und was etwas anderes ist, als allgemein erzählt wird. Zwar werde ich deshalb auch in dieser Sache von Darwin-Theorie-Fanatikern grenzenlos angegriffen werden, insbesondere aber von Wissenschaftlern, die sich auf die Resultate der Molekularbiologie eingeschworen haben und ihre diesbezügliche Theorie vertreten, dass sie diese richtig interpretieren – obwohl sie die falschen Schlüsse aus den technisch richtigen Resultaten ziehen. Aber das ist nun einmal so, und es wird – wie üblich – auch für Jahrhunderte so bleiben, bis eines Tages in fernerer Zukunft die Wahrheit ans Licht kommt, wenn der Fortschritt der Technik es erlauben wird, effectiv die Geheimnisse der Vergangenheit zu lösen, und zwar indem eine Rückreise in deren vergangene Wirklichkeit möglich werden wird. Bis dahin aber wird die Darwin-Evolutionstheorie noch erhalten und falsch interpretiert werden, insbesondere eben darum, weil die Wissenschaftler die Resultate der Molekularbiologie in falscher Weise sehen und demgemäss leider falsch auslegen. Und es wird noch sehr, sehr lange dauern, bis die Wahrheit der Wirklichkeit ans Licht kommen wird – wenn überhaupt.
According to Sfath – he knew Darwin personally – the human being of the Earth developed from a completely different lineage, namely from a being that lived about 47 million years ago and appeared – if I may say so – on all the continents of that time, but differed in its peculiarity of appearance and in its skin colour as well as in certain organs. It was an animal that had a long tail but already had 5 toes and 5 fingers. In the course of its evolution, the creature lost the tail, which regressed, which took millions of years, but in the course of time or evolution, the creature then developed into a tailless creature, from which the prehistoric man emerged. This was already explained to me by Sfath in the 1940s, but it was also discussed with Ptaah in the 727th Contact conversation and the following recording was included in the contact report, which I will add here again because it shows the being in its skeletal form. One must point out here the difference that the term 'theory' has in science and in everyday language. In science, a 'theory' means a representation of some aspect of reality. The more closely the theory corresponds to reality, the better the predictions of that very theory will be. In everyday language, we use the term 'theory' rather disparagingly for something still immature that does not have much to do with reality. In science, theories that have often grown over decades allow us to make far-reaching statements about the nature of our world. What I want to say, however, relates to what Sfath found in the Messel Pit in Germany and is estimated to be about 45 million years old. An identical fossil was also found by our researchers, of which this photo was taken: Gemäss Sfath – er kannte Darwin persönlich – entwickelte sich der Mensch der Erde aus einer ganz anderen Linie, nämlich aus einem Wesen, das vor rund 47 Millionen Jahren lebte und auf allen damaligen Kontinenten – wenn ich so sagen darf – in Erscheinung trat, jedoch in seiner Eigenart des Aussehens und in seiner Hautfarbe sowie in gewissen Organen verschieden war. Es war ein Tier, das zwar einen langen Schwanz, jedoch bereits 5 Zehen und 5 Finger hatte. Das Wesen verlor im Lauf seiner Evolution den Schwanz, der sich zurückbildete, was Jahrmillionen dauerte, wobei sich im Lauf der Zeit resp. der Evolution das Wesen dann aber zu einem schwanzlosen Lebewesen entwickelte, woraus der Urmensch entstand. Das wurde mir bereits in den 1940er Jahren von Sfath erklärt, jedoch wurde auch im 727. Kontaktgespräch bereits mit Ptaah darüber gesprochen und folgende Aufnahme im Kontaktbericht beigefügt, die ich hier nochmals dazulegen werde, weil es das Wesen in seiner Skelettform zeigt. Man muss hier auf den Unterschied hinweisen, den der Begriff ‹Theorie› in der Wissenschaft und im alltäglichen Sprachgebrauch hat. In der Wissenschaft bedeutet eine ‹Theorie› ein Abbild eines Teilaspekts der Realität. Je genauer die Theorie mit der Realität übereinstimmt, desto besser werden die Vorhersagen ebendieser Theorie sein. Im alltäglichen Sprachgebrauch verwenden wir den Begriff ‹Theorie› eher geringschätzend für etwas noch Unausgereiftes, das nicht viel mit der Wirklichkeit zu tun hat. In der Wissenschaft erlauben Theorien, die oftmals über Jahrzehnte gewachsen sind, weitreichende Aussagen über die Beschaffenheit unserer Welt. Was ich aber sagen will, das bezieht auf das, was Sfath in der Grube Messel in Deutschland gefunden und auf ein Alter von ca. 45 Millionen Jahre geschätzt hat. Ein gleiches Fossil wurde auch von unseren Forschern gefunden, wovon dieses Photo gemacht wurde:

Messel Pit near Darmstadt, where Sfath and I found a fossil from the Tertiary, Eocene period.

Grube Messel bei Darmstadt, da hat Sfath mit mir zusammen ein Fossil aus dem Zeitalter Tertiär, Eozän gefunden.

Also, according to Sfath, the human beings of the Earth emerged from the natural evolution of living beings on the planet not only in Africa, nor did they migrate northwards on the Earth, as earthly science claims, but human beings evolved on the various continents almost simultaneously, if we may call the periods of about 800,000 years 'almost simultaneously'. There were clearly so-called primaeval human beings of various sizes, namely giants who reached almost 4.50 metres, then the smallest who were not even a full 60 centimetres tall, while in between all sizes occurred. They all descended from creatures that existed in various similar forms about 45 million years ago, but which had been evolving worldwide for about 90 million years alongside the large ape creatures, and thus alongside what the Earthling called 'apes'. Of these beings, the first species developed in the region of today's North Africa – where Egypt is today – for the first time as the original human being, after which the other first species developed where Russia and Asia are today, but also everywhere on Earth in many original countries. The first of these human beings appeared a little more than 16 million years ago, as Sfath explained, that is, about 13 to 14 million years earlier than earthly science estimates today and old skeletons have been found. And these primitive human beings were, according to our sense, human eaters [cannibals] who maintained themselves as such until a few tens of thousands of years ago, whereby they then also invented bloodthirsty gods and then offered them human sacrifices, and so on. But for thousands of years, they still ate their own kind, killing them in trades, sacrifices and also in acts of hostility, which has been preserved to this day in individual cases, when the ancient manner of devouring human beings is still able to breakthrough. I myself have seen and experienced that this is the case when, on the one hand, I travelled the world with Sfath and was also with correct man-eaters who killed and ate their enemies. On the other hand, I have seen and experienced that today's so-called 'civilised' people 'slaughtered' and ate their weakest in times of need, just as others in their need used the starving or those otherwise doomed to death as food. But even today it still happens now and then that human beings are killed and eaten when the old desire for it breaks through.

Auch ist der Mensch der Erde nach den Angaben von Sfath nicht nur in Afrika aus der natürlichen Lebewesenentwicklung des Planeten hervorgegangen, und er ist auch nicht nach Norden auf der Erde ausgewandert, wie die irdische Wissenschaft behauptet, sondern die Menschen entwickelten sich auf den verschiedenen Kontinenten fast gleichzeitig, wenn man die Zeiträume von ca. 800 000 Jahren als ‹fast gleichzeitig› bezeichnen darf. Es waren eindeutig sogenannte Ur-Menschen in verschiedenen Grössen, nämlich Riesen, die nahezu 4,50 Meter erreichten, dann die Kleinsten, die nicht einmal ganze 60 Zentimeter gross waren, während dazwischen alle Grössen vorkamen. Sie alle stammten von Wesen ab, die vor rund 45 Millionen Jahren in verschiedenen ähnlichen Formen existierten, die sich aber weltweit seit rund 90 Millionen Jahren nebst den grossen Affenwesen, und also neben den vom Erdling so genannten ‹Menschenaffen›, entwickelt hatten. Von diesen Wesen hat sich dann die 1. Gattung im Gebiet vom heutigen Nordafrika – wo heute Ägypten ist –, erstmals als Ur-Mensch entwickelt, wonach die anderen 1. sich dort entwickelten, wo heute Russland und Asien sind, wie aber auch allenthalben auf der Erde in vielen Ur-Ländern. Die 1. dieser Menschenwesen traten vor wenig mehr als 16 Millionen Jahren in Erscheinung, wie Sfath erklärte, also rund etwa 13 bis 14 Millionen Jahre früher, als die irdische Wissenschaft dies heute einschätzt und alte Skelette gefunden hat. Und diese Ur-Menschen waren unserem Sinn gemäss Menschenfresser, die sich als solche erhielten, und zwar bis vor wenigen Jahrzigtausenden, wobei sie sich dann auch blutrünstige Götter erdachten und diesen dann Menschenopfer darbrachten usw. Doch noch während Jahrtausenden frassen sie ihresgleichen auf, die sie bei Händeln, Opferungen und auch bei Feindeshandlungen töteten, was sich bis heute in einzelnen Fällen so erhalten hat, wenn in Menschen die uralte Manier der Menschenfresserei noch durchzubrechen vermag. Dass dies der Fall ist, das habe ich selbst gesehen und erlebt, als ich einerseits mit Sfath die Welt bereiste und auch bei richtigen Menschenfressern war, die ihre Feinde töteten und auffrassen. Anderseits habe ich gesehen und erlebt, dass heutige sogenannte ‹Zivilisierte› in Notlagen ihre Schwächsten ‹schlachteten› und aufassen, wie andere in ihrer Not die Verhungerten oder sonst dem Tod verfallenen als Nahrung verwendeten. Doch auch heute kommt es noch hie und da vor, dass Menschen getötet und aufgefressen werden, wenn das alte Verlangen danach durchbricht.
Charles Darwin is also said to have manipulated old chimpanzee bones to prove his theory of evolution, Sfath said at the time. Unfortunately, I do not know what he did and to what extent, but I do know from Sfath's explanation that another forger later appeared, a certain Charles Dawson, who about 30 years after Darwin's death found the so-called 'Piltdown Man', the alleged 'early man' or his supposed fossil skull, which he in fact forged, as Darwin did with at least one of his finds, as Sfath explained. Auch soll Charles Darwin, um seine Evolutionstheorie zu beweisen, alte Schimpansenknochen manipuliert haben, so sagte Sfath damals, um seine Theorie zu beweisen. Inwieweit und was er gesamhaft getan hat, das weiss ich leider nicht, doch weiss ich aus der Erklärung von Sfath, dass später ein weiterer Fälscher in Erscheinung trat, ein gewisser Charles Dawson, der etwa 30 Jahre nach dem Tod von Darwin den sogenannten ‹Piltdown-Man›, den angeblichen ‹Frühmenschen› resp. dessen angeblich fossilen Schädel fand, den er jedoch in Wahrheit fälschte, wie schon Darwin das mit mindestens einem seiner Funde tat, wie Sfath erklärte.
In terms of evolutionary biology, the human being of the Earth is actually not a late bloomer among living beings, as is generally said by anthropologists, because they appeared at the latest about 90 million years ago and then about 47 million years ago as a precursor of the beings that eventually developed into human beings, but which had 5 fingers and 5 toes very early in their development. As precursors of the human beings, the 'apes' and the actual ape beings, they developed the 'grasping tools' or the hands with five fingers quite early. Of course, at that time the creatures were not given a human form, but an animal form, which in the course of millions of years developed into the human being, the earthling, which then developed into a human-like form for the first time 12 to 15 million years ago. So there can be no question of the human being having evolved 'late' when the overall evolution of all living beings on the planet Earth is taken into account. If my intellect and my reason reach so far that I see and understand the 'very late' correctly, as the anthropologists conceive it, then the emergence of Earth human beings is not to be considered 'very late', if one takes into account that the emergence of the first living beings is to be dated approx. 3.8 to 4 billion years ago. These living beings were still tiny at that time and first had to develop over long periods of time into what we call animal forms, creatures, feathered creatures, other living creatures and the like, which changed again in the course of time, so that the old life-forms passed away, changed and new forms arose. And this has been the case since the beginning of life on Earth, as it is today and will also be in the future. Also, since time immemorial, many have become extinct because living conditions changed, or they were wiped out by human beings as a result of their thoughtlessness, self-importance and irresponsibility. Der Mensch der Erde ist evolutionsbiologisch eigentlich nicht ein Spätzünder unter den Lebewesen, wie allgemein von den Anthropologen gesagt wird, denn er trat schon spätestens vor etwa 90 Millionen Jahren und dann vor rund 47 Millionen Jahren als Vorläufer der Wesen in Erscheinung, die sich letztendlich zu Menschenwesen entwickelten, die aber schon sehr früh in der Entwicklung 5 Finger und 5 Zehen hatten. Als Vorläufer des Menschen, der ‹Menschenaffen› und der eigentlichen Affenwesen, entwickelten diese aber schon recht früh die ‹Greifwerkzeuge› resp. die Hände mit fünf Fingern. Natürlich war damals den Lebewesen keine Menschengestalt gegeben, sondern eine Tierform, die sich im Lauf von Jahrmillionen zum Menschen entwickelte, eben zum Erdling, der dann vor 12 bis 15 Millionen Jahren erstmals sich zu einer menschenähnlichen Form entwickelte. Es kann also nicht die Rede davon sein, dass der Mensch ‹erst spät› entstanden ist, wenn die Gesamtentwicklung aller Lebewesen auf dem Planeten Erde in Betracht gezogen wird. Wenn mein Verstand und meine Vernunft so weit reichen, dass ich das ‹sehr spät› richtig sehe und verstehe, wie das die Anthropologen sich erdenken, dann ist das Aufkommen des Erdenmenschen nicht ‹sehr spät› anzusetzen, wenn man berücksichtigt, dass die Entstehung der ersten Lebewesen vor ca. 3,8 bis 4 Milliarden Jahre zu datieren ist. Diese Lebewesen waren ja damals noch winzig klein und mussten sich über lange Zeiträume erst zu dem entwickeln, was wir als Tierform, Getier, Federvieh, sonstige Lebewesen und dergleichen nennen, die sich im Lauf der Zeit wieder wandelten, so die alten Lebensformen vergingen, sich wandelten und neue Formen entstanden. Und dies ergab sich so seit Anbeginn des Lebens auf der Erde, wie es bis heute so geblieben ist und auch zukünftig so bleiben wird. Auch sind seit alters her viele ausgestorben, weil die Lebensbedingungen sich wandelten, oder sie wurden durch den Menschen infolge seiner Bedenkenlosigkeit, Selbstherrlichkeit und Verantwortungslosigkeit ausgerottet.
From a systematic point of view, the human being is a living being that has a spinal column that makes him/her more mobile in many ways, much more mobile than the vertebrates and vertebrate animals in general, which, according to their genus or species, are far inferior to the spinal column being human beings and are incapable of handling, doing and carrying out the same things as they are able to do because of their spinal system. This, although the ape beings have fundamentally more limbs than the human being, they are beings who have nothing to do with the human being, not even if certain ape species come close to the human being with their genetic make-up. Systematisch betrachtet ist der Mensch ein Lebewesen, das eine Wirbelsäule hat, die ihn vielfältig beweglicher macht, und zwar viel beweglicher als die Wirbeltiere und Wirbelgetier überhaupt, das gemäss seiner Gattung oder Art gegenüber dem Wirbelsäulewesen Mensch weit nachsteht und unfähig dazu ist, gleiches zu handhaben, zu tun und durchzuführen, wie es ihm eben durch sein Wirbelsystem möglich ist. Dies, obwohl die Affenwesen grundlegend mehr Gliedmassen aufweisen, als der Mensch, sind sie eben Wesen, die nichts mit dem Menschen zu tun haben, auch nicht, wenn gewisse Affenarten mit ihrem Erbgut nahezu an den Menschen herankommen.
Furthermore, it is given to the human being that, apart from their spinal column, they are capable of the conscious evolutionary development of the bodily movements – in contrast to the most diverse animals and creatures, which, as spinal column-bearing living beings, are hardly, or only to the smallest extent, capable of this in comparison to the human beings –, they also have a conscious awareness, which enables them to develop logic, understanding and reason, which allows them to act according to these high values. This includes, first and foremost, conscious thought and action, and thus also the invention, construction and use of all that they are able to produce in logic, understanding and reason. Ausserdem ist weiter dem Menschen gegeben, dass er, ausser seiner Wirbelsäule zur bewussten evolutiven Weiterentwicklung seiner körperlichen Bewegungen fähig ist – zum Unterschied zu den verschiedensten Tieren und dem Getier, die als wirbelsäuletragende Lebewesen gegenüber dem Menschen diesbezüglich kaum oder nur in geringstem Mass dazu fähig sind –, auch über ein bewusstes Bewusstsein verfügt, das ihn befähigt, Logik, Verstand und Vernunft zu entwickeln, die ihn gemäss diesen hohen Werten handeln lassen. Dies schliesst vor allem und hauptsächlich das bewusste Denken und Handeln ein, damit auch das Erfinden, Konstruieren und Nutzen all dessen, was er in Logik, Verstand und Vernunft herzustellen vermag.
The human being as a living being capable of conscious logic, likewise conscious understanding and conscious reason, does not in any way belong to the class of spine-bearing mammals, nor to the order of the so-called apes, as they are wrongly called, such as the chimpanzee, dwarf chimpanzee bonobo, gibbon, gorilla and orangutan. These are not at all 'related' to human beings, the 'Homo sapiens', since their primordial origin, as the false doctrine of Charles Darwin claimed and today's followers are also 'convinced' of this Darwin theory, even though there is a high degree of hereditary equality. Thus, already 47 million years ago, the first forms of the human ancestors and those of the genus and species chimpanzee, gorilla and orangutan were fundamentally different. Der Mensch als Lebewesen, das zur bewussten Logik, dem ebenfalls bewussten Verstand und der bewussten Vernunft fähig ist, gehört als Lebewesen in keiner Weise zur Klasse der wirbelsäuletragenden Säugetiere, wie auch nicht zur Ordnung der sogenannten Menschenaffen, wie sie fälschlicherweise genannt werden, wie es der Schimpanse, Zwergschimpanse Bonobo, Gibbon, Gorilla und Orang-Utan sind. Diese sind seit ihrem Ur-ur-Ursprung mit dem Menschen, dem ‹Homo sapiens›, keineswegs ‹verwandt›, wie die Falschlehre des Charles Darwin behauptete und auch die heutigen Anhänger von dieser Darwin-Theorie ‹überzeugt› sind, auch wenn eine hochgradige Erbgutgleichheit besteht. So waren bereits vor 47 Millionen Jahren die ersten Formen der menschlichen Vorfahren und jene der Gattung und Art Schimpanse, Gorilla und Orang-Utan grundverschieden.
Altogether, the ape creatures are grouped into about 350 species and given the designation apes or primates as mammalian creatures. Subsequently, however, large and small 'apes' are named, whereby the small ones belong to the family of gibbons living in Southeast Asia and the large ones to the orangutans. In Africa, on the other hand, live the large so-called 'apes', the gorillas and the chimpanzees, although these have nothing to do with humans or Homo sapiens, i.e. they are neither relatives nor cousins of the human beings. Gesamthaft werden die Affenwesen in etwa 350 Arten zusammengefasst und als Säugerlebewesen mit der Bezeichnung Affen resp. Primaten belegt. In weiterer Folge sind aber grosse und kleine ‹Menschenaffen› genannt, wobei die Kleinen zur Familie der in Südostasien lebenden Gibbons und die Grossen zu den Orang-Utans gehören. In Afrika hingegen leben die Grossen der sogenannten ‹Menschenaffen›, die Gorillas und die Schimpansen, wobei diese jedoch nichts mit dem Menschen resp. dem Homo sapiens zu tun haben, also weder Verwandte noch Vettern des Menschen sind.
The most striking feature of the human beings and the so-called 'apes' is that they have no tail and are usually larger and heavier than actual human beings, and also hold themselves upright as actual ape beings. The thorax of the human beings, as well as of the so-called 'apes' – which are, so to speak, an intermediate evolution between the human beings and the apes and consequently a separate and special species – is also much broader than that of the real apes. Another and very important feature is also to be noted in the 'apes', namely that their brains are much more complex and larger in relation to their bodies than in effective ape creatures. This requires a much longer developmental period, which means that pregnancy and the time until adulthood is much longer, as Sfath already explained to Charles Darwin, who, however, did not want to be taught, and accordingly even today – at least in this respect – anthropology is based on false assumptions. Das auffälligste Merkmal der Menschen und der sogenannten ‹Menschenaffen› ist, dass sie keinen Schwanz haben und in der Regel grösser und schwerer als eigentliche Affenwesen sind, und sich auch aufrechthalten als eigentliche Affenwesen. Der Brustkorb der Menschen, wie auch der sogenannten ‹Menschenaffen› – die sozusagen eine Zwischenevolution zwischen dem Menschen und den Affen und folglich eine eigene und besondere Spezies sind – ist auch viel breiter als bei den wirklichen Affen. Auch ein anderes und sehr wichtiges Merkmal ist bei den ‹Menschenaffen› zu beachten, nämlich dass deren Gehirn im Verhältnis zum Körper deutlich komplexer und grösser ist als bei effectiven Affenwesen. Das bedarf einer viel längeren Entwicklungszeit, folglich also die Schwangerschaft und die Zeit bis zum Erwachsenenalter deutlich länger ist, wie dies Sfath schon Charles Darwin erklärte, der sich aber nicht belehren lassen wollte, und demgemäss auch heute noch – zumindest in dieser Beziehung – die Anthropologie von falschen Voraussetzungen ausgeht.
The original form of living beings, from which humans, 'apes' and all primates finally developed over many millions of years through natural evolution, goes back in its beginning to about 90 million years ago, i.e. that they already lived and developed at the time of the dinosaurs. In the course of evolution, however, more and more genera of living beings and their species also developed, with many dying out again, while others split up and again into new species. Die Urform der Lebewesen, aus denen sich schlussendlich über viele Millionen Jahre hinweg durch die natürliche Evolution Menschen, ‹Menschenaffen› und alle Primaten entwickelt haben, geht in ihrem Anfang auf ca. 90 Millionen Jahre zurück, d.h., dass sie bereits zur Zeit der Dinosaurier gelebt und sich entwickelt haben. Im Lauf der Evolution entstanden jedoch auch immer weitere Lebewesengattungen und deren Arten, wobei viele wieder ausstarben, während andere sich aufspalteten und wieder in neue Arten aufteilten.
Darwin was not in a position in his time to provide evidence for his theories in the way that today's molecular biology techniques largely can, some of which provide indisputable and unequivocal evidence, such as that the genus 'chimpanzee' shares around 98% of DNA and almost all genes in common with human beings. This of course tempts – even scientists – to assume that there is some connection between human beings and chimpanzees. However, from this, I mean from the 98% of the DNA and the genes, it is not possible to deduce that human beings are descended from chimpanzees and have the same or a similar evolutionary line. This is by no means the case, nor is the scientific theory that the early ancestors of the human beings and the chimpanzee could 'perhaps be cousins'. Think of 'cousinship', for this, contrary to 'perhaps cousins', really has to do with a reality. In reality, it is not possible to deduce that humans and the 'apes' really had common ancestors, from which chimpanzees and human beings then evolved. The family tree of the hominids is clear to independently thinking human beings even before the invention of molecular biology technology, due to DNA homologies for real evidence that human beings are not descended from chimpanzees and are in no way 'cousin-like'. Real natural science alone has had incontrovertible evidence in logic, reason and rationality since time immemorial of human evolution that is different and different in behaviour from that of the chimpanzees. This is contrary to the palaeontological discoveries which, in the course of the 20th century, have repeatedly brought to light fossils that are assumed to be descended from common ancestors of human beings and chimpanzees. And since these all come from East Africa, it is erroneously assumed that this proves Darwin's thesis that the cradle of mankind lies in Africa. A theory, however, that does not point to reality, but is far from it, because the human being emerged 'almost simultaneously' on the various continents of the Earth within 800,000 years. Moreover, the so-called 'apes' – to which the chimpanzees also belong – were living beings from the beginning, forming their own intermediate form between the apes and human beings. Darwin war zu seiner Zeit nicht in der Lage, Beweismöglichkeiten für seine Theorien zu erbringen, wie das die heutigen molekularbiologischen Techniken weitgehend können, die teilweise unbestreitbare und eindeutige Beweise erbringen, wie z.B., dass die Gattung ‹Schimpansen› rund 98% der DNA und fast alle Gene gemeinsam mit dem Menschen haben. Dies verleitet natürlich dazu – selbst Wissenschaftler – anzunehmen, dass irgendeine Verbindung zwischen dem Menschen und dem Schimpansen bestehe. Davon jedoch, ich meine von den 98% der DNA und den Genen ist jedoch nicht abzuleiten, dass der Mensch vom Schimpansen abstamme und die gleiche oder eine ähnliche Evolutionslinie aufweise. Mitnichten ist das nämlich so, wie auch nicht die wissenschaftliche Theorie, dass die frühen Vorfahren der Wesen Mensch und Schimpanse ‹vielleicht Vettern› sein könnten. Man denke dabei an die ‹Vetternwirtschaft›, denn diese hat gegensätzlich zu ‹vielleicht Vettern› wirklich mit einer Realität zu tun. Man kann in Wirklichkeit nämlich nicht herleiten, dass die Menschen und die ‹Menschenaffen› wirklich gemeinsame Vorfahren hätten, aus denen sich dann die Schimpansen und die Menschen entwickelten. Der Stammbaum der Hominiden ist aufgrund von DNA-Homologien für die reelle Beweisführung, dass der Mensch nicht vom Schimpansen abstammt und in keiner Weise ‹vetternähnlich› ist, für selbständig und unabhängig denkende Menschen bereits vor der Erfindung der Molekularbiologie-Technik klar. Allein die reelle Naturwissenschaft verfügt in Logik, Verstand und Vernunft seit alters her über unumstössliche Beweise für die menschliche Evolution, die anderslautend und andersverhaltend als die der Schimpansen ist. Dies entgegen den paläontologischen Funden, die im Laufe des 20. Jahrhunderts immer wieder Fossilien an den Tag förderten, von denen angenommen wird, dass sie von gemeinsamen Vorfahren der Menschen und Schimpansen abstammen würden. Und da diese alle aus Ostafrika stammen, wird irrtümlich angenommen, dass dadurch Darwins These belegt sei, dass die Wiege der Menschheit in Afrika liege. Eine Theorie, die aber nicht auf die Wirklichkeit hinweist, sondern weit von dieser weg ist, weil nämlich das Lebewesen Mensch innerhalb von 800 000 Jahren ‹fast gleichzeitig› auf den verschiedenen Kontinenten der Erde entstanden ist. Ausserdem waren die sogenannten ‹Menschenaffen› – zu denen auch die Schimpansen gehören – von Beginn an Lebewesen, die eine eigene Zwischenform zwischen den Affen und den Menschen bildeten.
Since the publication of Darwin's 'Origin of Species' in 1859, concerns have been raised again and again against the theory of evolution, although science always claims the opposite and wants to know everything better. Of course, there are always abstruse theses that go against the reality of real evolution and cause considerable confusion, especially among so-called experts, but the truth of evolution actually looks different from what Darwin's theory of the evolution of human beings, ape beings as well as the 'intermediate genus' of the so-called 'apes' claims and still holds unjustified today. While the molecular evidence technology of today is far advanced, it cannot really see into the past and just what actually occurred at that time. Seit der Veröffentlichung von Darwins ‹Entstehung der Arten› im Jahr 1859 werden immer wieder Bedenken gegen die Evolutionstheorie aufgebracht, obwohl die Wissenschaft immer wieder das Gegenteil behauptet und alles besser wissen will. Natürlich gibt es immer wieder abstruse Thesen, die gegen die Wirklichkeit der wirklichen Evolution und vor allem bei sogenannten Fachleuten für erhebliche Verwirrung sorgen, doch sieht die Wahrheit der Evolution tatsächlich anders aus, als die Darwin-Theorie der Evolution der Menschen, der Affenwesen sowie der ‹Zwischengattung› der sogenannten ‹Menschenaffen› behauptet und bis heute unberechtigten Bestand hat. Zwar ist die molekulare Beweistechnik der heutigen Zeit weit fortgeschritten, doch kann sie nicht wirklich in die Vergangenheit und eben das sehen, was sich damals wirklich ergeben hat.
In his 1859 work 'Origin of Species' Darwin actually left the question of the origin of human beings unanswered, indeed he almost excluded it, but his theory left no doubt about what he really thought. He was well aware that his theory of evolution would provoke a dispute in the world that would last for centuries, namely his thesis – which he wisely kept in the background – that human beings descended from apes, as he also claimed to Sfath. We humans share millions of years of evolution with the apes and 'human beings', but the ape creatures and the 'apes' are not ancestors of us humans. In seinem 1859 entstanden Werk ‹Entstehung der Arten› liess Darwin die Frage nach der Entstehung des Menschen eigentlich unbeantwortet, ja er klammerte sie fast aus, doch seine Theorie liess keine Zweifel darüber aufkommen, was er wirklich dachte. Er wusste wohl, dass seine Evolutionstheorie in der Welt einen jahrhundertelangen Disput heraufbeschwören würde, nämlich seine These – die er wohlweislich im Hintergrund pflegte –, dass der Mensch vom Affen abstamme, wie er das auch gegenüber Sfath behauptete. Wohl teilen wir Menschen mit den Affen und ‹Menschenaffen› jahrmillionenlange Entwicklungszeiten, doch die Affenwesen und die ‹Menschenaffen› sind keine Vorfahren von uns Menschen.
Of course, evolution takes place over immensely long periods of time, which cannot be traced in all details today, but in human phylogeny there is no ancestry between the human beings, the apes and the ape-like creatures or the 'apes'. This is also evident from a large number of fossil species, which clearly prove this, if correct research and neutral judgement were carried out, and thus not simply the Darwinian theory of evolution taken as a model again and again. Unfortunately, however, no further research is carried out, but – as usual – a theory is held on to once it has emerged – which often takes centuries – until solid evidence finally proves the opposite or even the reality and its truth. So it is the same with a theory as with a religious or other belief: people believe in a 'dear God', 'God the Father' and 'God the Creator', in 'Jesus Christ' as the 'Son of God', in 'Allah' or in 'Shiva' etc. until one day it is proven that it was all just a crazy fantasy and a belief in fantasy, but not the truth. Natürlich verläuft die Evolution über immens lange Zeiträume, die heutzutage nicht in allen Einzelheiten nachvollzogen werden können, doch in der menschlichen Stammesgeschichte liegt zwischen den Menschen, den Affen und Affenähnlichen resp. den ‹Menschenaffen› keine Vorfahrenschaft an. Das geht auch aus einer grossen Anzahl fossiler Arten hervor, die dies eindeutig beweisen, wenn richtig geforscht und neutral beurteilt und also nicht einfach die Darwin-Evolutions-Theorie immer wieder als Vorbild genommen würde. Leider wird jedoch nicht weitergeforscht, sondern es wird – wie üblich – an einer einmal aufgekommenen Theorie so lange festgehalten – was oft Jahrhunderte dauert –, bis endlich ein handfester Beweis das Gegenteil oder eben die Wirklichkeit und deren Wahrheit beweist. Es verhält sich also mit einer Theorie genauso wie bei einem religiösen oder sonstigen Glauben: Es wird so lange an einen ‹lieben Gott›, ‹Gott-Vater› und ‹Gott-Schöpfer›, an ‹Jesus Christus› als ‹Gottes-Sohn›, an ‹Allah› oder an ‹Shiva› usw. geglaubt, bis eines Tages bewiesen wird, dass alles nur irre Phantasie und ein Glaube an Hirngespinste, jedoch nicht die Wahrheit war.
The truth can easily be proved and understood with regard to the human being, the apes and 'human beings' also in the coming time by means of fossil finds of prehistoric humans, because the more such finds are made, the clearer will one day be the realisation for the natural development of the human being as a being who had nothing to do with ancestors who were apes and 'human beings'. There is no doubt that the theory of evolution is only one theory, and that of a single human being, namely that of Charles Darwin. This, however, aims at a disdain for the human species that will remain until, after a long time – which may be centuries – the theory is finally replaced by the realisation of the truth. Die Wahrheit lässt sich in bezug auf den Menschen, die Affen und ‹Menschenaffen› leicht auch in kommender Zeit anhand von Fossilienfunden von Urmenschen beweisen und nachvollziehen, denn je mehr solcher Funde gemacht werden, um so klarer wird eines Tages die Erkenntnis für die natürliche Entwicklung des Menschen als Wesen, die nichts mit Vorfahren zu tun hatte, die Affen und ‹Menschenaffen› waren. Zweifellos ist nämlich die Evolutionstheorie nur eine Theorie, und zwar die eines einzelnen Menschen, nämlich die von Charles Darwin. Diese zielt jedoch auf eine Geringschätzung der menschlichen Spezies ab, die so lange bleibt, bis die Theorie nach langer Zeit – was noch Jahrhunderte dauern kann – endlich durch die Erkenntnis der Wahrheit ersetzt wird.
It is true that theory has expanded our understanding of the cosmos like hardly any other scientific insight before it, for theory is and always will be an incentive to seek and find the truth after all. Theory was and is always the work of one or more human beings, but theories can and will lead to the truth through new findings – often only after generations – but one day they will be revised and made accessible to the truth, or they will come true and promote progress, i.e. evolution or progress. Scientists, physicists and simple human beings will work on the further development and improvement of all things, so that predictions and theories that are made will decades or centuries later prove to be wrong or correct with the latest equipment and methods, so that theories can be recognised as falsehoods and thus the truth can be recognised, or other theories can be proved as fact. Es stimmt zwar, dass Theorie unser Verständnis für den Kosmos erweitert hat, wie kaum eine andere wissenschaftliche Erkenntnis vor ihr, denn die Theorie ist und bleibt immer ein Ansporn, die Wahrheit doch noch zu suchen und zu finden. Die Theorie war und ist stets das Werk eines oder mehrer Menschen, aber Theorien können und werden durch neue Erkenntnisse zur Wahrheit führen – oft erst nach Generationen –, doch eines Tages werden sie revidiert und der Wahrheit zugänglich gemacht werden, oder sie werden sich verwirklichen und den Fortschritt, also die Evolution resp. den Fortschritt, fördern. Wissenschaftler, Physiker und einfache Menschen werden an der Weiterentwicklung und Verbesserung aller Dinge arbeiten, so sich Voraussagen und Theorien, die gemacht werden, Jahrzehnte oder Jahrhunderte später mit neusten Geräten und Methoden als falsch oder als richtig erweisen, so Theorien als Falschheit erkannt werden und dadurch die Wahrheit erkannt wird, oder andere Theorien als Tatsache bewiesen werden können.
The same applies to Charles Darwin's theory of evolution, whose scientific achievements and theories are in no way to be diminished, for he drew on ideas and theories of his time, and from these he finally developed his theory of evolution through his very own ideas, which the biologist Jean-Baptiste de Lamarck had devised, whose basic idea of heredity was, however, wrong, but Darwin recognised the correct mechanism of evolution by fathoming the interplay of mutation and selection. According to his insight, every living being has therefore developed its own strategies and adapted to the environment, through which it has been able to assert itself in its habitat and continues to do so into the future. Thus, some creatures evolved through their strength, others through their instinctive prudence, others through their enormous resilience or through their extraordinary reproductive capacity. This affected and still affects not only free-moving life-forms, but also plant-bound life-forms, i.e. plants that are successfully represented in large numbers, even globally, and that reproduce only by impulse, instinct or seed, because they do not possess an actual brain, as is the case with many free-moving life-forms. Ähnlich verhält es sich mit der Evolutionstheorie von Charles Darwin, dessen wissenschaftliche Leistungen und Theorien in keiner Weise geschmälert werden sollen, denn er griff auf Ideen und Theorien seiner Zeit zurück, und aus diesen entwickelte er durch ureigene Vorstellungen schlussendlich seine Evolutionstheorie, die der Biologe Jean-Baptiste de Lamarck erdacht hatte, deren Grundidee der Vererbung allerdings falsch war, wobei aber Darwin durch das Ergründen des Zusammenspiels von Mutation und Selektion den richtigen Mechanismus der Evolution erkannte. Seiner Erkenntnis gemäss hat also jedes Lebewesen seine eigenen Strategien entwickelt und sich in der Umwelt angepasst, wodurch es sich in seinem Lebensraum zu behaupten vermochte und es auch bis in alle Zukunft tut. So entwickelte sich das eine Wesen durch seine Stärke, andere durch ihre instinktmässige Umsichtigkeit, andere hingegen durch ihre enorme Widerstandsfähigkeit oder durch ihre aussergewöhnliche Reproduktionsfähigkeit. Dies betraf und betrifft nicht nur sich freibewegende Lebensformen, sondern auch pflanzengebundene, also auch Pflanzen, die erfolgreich und gar global in grosser Zahl vertreten sind, und die sich nur impulsmässig, instinktmässig oder samenmässig vermehren, weil sie kein eigentliches Gehirn besitzen, wie vielen sich freibewegenden Lebensformen dies eigen ist.
This is what I learned to say from Sfath, and what I learned from him is all just a little different from what earthly science claims. As far as I know, the earthlings still have no idea that everything is also dependent on swinging waves, namely on the swinging waves of the Earth itself, that it is precisely the Earth's gravitational swinging wave that makes it possible for something to grow and flourish. However, it is not only the gravitational swinging waves that play a very decisive role, which emanates from the Earth, but also other aspects that are just as unknown to earthly scientists as the gravitational swinging waves, which, as far as I know, they do not yet know. These scientists, who as a rule believe themselves to be great and powerful, cannot be talking about a real representation of a theory when they put forward such a theory, but it is more of an assertion that presents something as 'it is so, and that's that'. This is then simply thought and acted as 'truth, it is so', to which nothing more can be opposed. This is precisely because the theory is regarded as a fixed truth and fact, for centuries or millennia, until one day it is proven that everything is quite different from what was claimed by the theory. Of course, this is not so in every case, for theories may be confirmed as correct, but in the case of a single one it should always be clear and obvious that it is, in any case, a theory and only such a theory, which may be proved to be false or to be correct; but that remains simply a theory until one day it is proved to be so or to be a reality. Das ist das, was ich bei Sfath zu sagen gelernt habe, und was ich von ihm lernte, ist alles eben etwas anders als die irdische Wissenschaft behauptet. Auch haben die Erdlinge meines Wissens noch heute keine Ahnung davon, dass alles auch schwingungsabhängig ist, und zwar von den Schwingungen der Erde selbst, dass eben die Erdgravitationsschwingung es erst ermöglicht, dass etwas wachsen und gedeihen kann. Dabei spielt aber nicht nur die Gravitationsschwingung eine sehr massgebende Rolle, die von der Erde ausgeht, sondern noch andere Aspekte, die den irdischen Wissenschaftlern ebenso unbekannt sind, wie eben die Gravitationsschwingung, die sie meines Wissens bisher noch nicht kennen. Es kann ja bei diesen Wissenschaftlern, die sich in der Regel gross und mächtig wähnen, nicht die Rede von einer reellen Vertretung einer Theorie sein, wenn sie eine solche aufstellen, sondern es ist eben mehr schon eine Behauptung, die etwas als ‹es ist so, und basta› darlegt. Diese wird dann einfach als ‹Wahrheit, es ist so› gedacht und gehandelt, dem nichts mehr entgegengesetzt werden kann. Dies eben darum, weil die Theorie als fixe Wahrheit und Tatsache gilt, und zwar Jahrhunderte oder Jahrtausende lang, bis eines Tages bewiesen wird, dass alles ganz anders ist, als durch die Theorie behauptet wurde. Natürlich ist das nicht in jedem Fall so, denn Theorien können sich als richtig bestätigen, doch sollte bei einer einzelnen immer klar und deutlich sein, dass es sich jedenfalls um eine Theorie und nur um eine solche handelt, die sich als falsch oder als richtig erweisen kann; das aber bleibt so lange einfach eine Theorie, bis sie eines Tages als solche oder als Wirklichkeit erwiesen wird.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
Your elaboration, I must say, is remarkable and correct, considering that it is about 80 years ago that Sfath explained everything to you and that you were also able to see and experience with him in the past many processes that are nowadays interpreted wrongly or correctly by antiquity research on the basis of molecular biology. This is in no way meant to imply that the results of molecular biology are all wrong. On the contrary, some of them are still being misinterpreted, corresponding to pure assumptions, when assumptions and theories are linked to them in such a way that they are regarded as certain. Such action and behaviour, however, is neither scientific nor real research. But this will only be proven in the very distant future, when the evolution of human beings will also make it possible to use the technology of time travel, which will one day come into being, to explore the past as it really was. But that will still take a long time – if it ever becomes reality at all, as you have already said – but then the light of truth will illuminate much that is still in the dark today. This, if I may use your symbolic simile. Deine Ausführung, das muss ich sagen, ist bemerkenswert und richtig, wenn man bedenkt, dass es rund 80 Jahre her ist, dass dir Sfath alles erklärt hat und du mit ihm auch in der Vergangenheit viele Abläufe sehen und erleben konntest, die heutzutage von der Altertumsforschung anhand der Molekularbiologie falsch oder richtig gedeutet werden. Das soll nun aber in keiner Weise und tatsächlich nicht bedeuten, dass die molekularbiologischen Resultate alle falsch wären, im Gegenteil, doch noch werden einige völlig falsch ausgelegt, die reinen Vermutungen entsprechen, wenn nämlich Annahmen und Theorie derart damit verbunden werden, dass sie als gesichert gelten. Ein solches Tun und Verhalten ist aber weder wissenschaftlich noch reell forschend zu nennen. Das aber wird sich erst in sehr ferner Zukunft beweisen lassen, wenn durch die Evolution des Menschen auch die dereinst entstehende Technik der Zeitreise die Möglichkeiten dazu bietet, die Vergangenheit derart zu erforschen, wie sie wirklich war. Das aber wird noch lange Zeit dauern – wenn es überhaupt jemals Wirklichkeit wird, wie du bereits sagtest –, doch dann wird das Licht der Wahrheit vieles erhellen, das heute noch im Dunkeln liegt. Dies, wenn ich deine symbolhafte Vergleichsweise benutzen darf.

Yanarara:

Yanarara:
That seems to be two people getting along. Da haben sich offenbar 2 zusammengetan, die sich verstehen.

Billy:

Billy:
You mean that Zafenatpaneach and I are, as it were, the … Du meinst, dass Zafenatpaneach und ich gleichsam die …

Yanarara:

Yanarara:
Yes, that … Ja, das …

Bermunda:

Bermunda:
The little ones, as you call them, indicate that they have finished their work and are already on the retreat. They send you their greetings, and in future you shall no longer be harassed by the religious forces in such a way that every word in the computer is interspersed with other letters, with numbers and signs in such a way that it is partly indecipherable. But you should be patient for a few days before you start using your computer again. Die Kleinen, wie du sie nennst, zeigen an, dass sie ihre Arbeit beendet haben und bereits wieder auf dem Rückzug sind. Sie lassen dich grüssen, und du sollst künftighin nicht mehr durch die religiösen Kräfte derart belästigt werden, dass jedes Wort im Computer mit anderen Buchstaben, mit Zahlen und Zeichen derart durchsetzt wird, dass es teils nicht mehr zu entziffern ist. Du sollst aber einige Tage dich gedulden, ehe du umfänglich wieder deinen Computer benutzt.

Billy:

Billy:
I will take that to heart. – Please tell the fellas my heartfelt thanks, and that I will in any case abide by what they say. Das werde ich beherzigen. – Sag den Knülchen bitte meinen herzlichen Dank, und dass ich mich jedenfalls an das halten werde, was sie sagen.

Bermunda:

Bermunda:
You can talk to Arlion, that is the one of the Ziltonians who knows German and would like to exchange a few words with you. Du kannst mit Arlion reden, das ist derjenige der Ziltoner, der die deutsche Sprache beherrscht und gerne einige Worte mit dir wechseln würde.

Billy:

Billy:
Then of course I will talk to him. Dann rede ich natürlich mit ihm.

Bermunda:

Bermunda:
Then speak, he hears you. Dann sprich, er hört dich.

Billy:

Billy:
Hello Arlion. Hallo Arlion.

Arlion:

Arlion:
Yes, I hear you, Eduard. I am glad to be able to discuss a few things with you. But it should … … … Ja, ich höre dich, Eduard. Es freut mich, mit dir einiges besprechen zu können. Es soll aber … … …

Billy:

Billy:
OK, then I will not call up this conversation later and so I will not record it. … … … OK, dann rufe ich dieses Gespräch später nicht ab und zeichne es also auch nicht auf. … … …

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
Then, if I may, my friend, I would like to ask you how you of the FIGU are currently acting towards the plague that is spreading more and more on Earth? Nothing is being said about it at the moment, because Ptaah is absent for a long time and no information is being spread by him. But we wonder what your attitude is to everything, because we know that the plague is spreading rapidly all over the planet. Dann will ich dich, wenn du erlaubst, mein Freund, danach fragen, wie ihr von der FIGU euch gegenwärtig verhaltet gegenüber der Seuche, die sich auf der Erde immer mehr verbreitet? Bei uns wird darüber gegenwärtig nichts verlautbar, weil Ptaah für längere Zeit abwesend ist und keine Informationen durch ihn bei uns verbreitet werden. Wir fragen uns aber, wie ihr euch zu allem verhaltet, denn wir wissen ja, dass sich die Seuche auf dem ganzen Planeten rasant verbreitet.

Billy:

Billy:
Our attitude remains neutral, so let anyone who wants to be vaccinated do so, because it is and remains a purely private matter – one human being can do so without harm, others play with their health or with their lives. So the decision is up to each human being, whether he or she decides for or against, because it is simply not acceptable that in this relationship someone can take responsibility and decide, for or against, for another human being. The responsibility in this regard lies with each individual human being alone, unless he or she is incapable of doing so due to a disability of consciousness, which means that responsible decisions must be made for him or her. However, this is not the case with normal human beings, so they must think and decide responsibly for themselves in every respect. So we at the FIGU must not give any advice – I personally do not do this either, not even to my family members, nor to FIGU members or to my circle of acquaintances and friends – and must leave it up to each individual human being to decide for himself/herself for or against, or for a yes or a no. Something else must not be under any circumstances, and if something else is ordered, for example, if a prescribed vaccination is considered by a government, then this is not of the right, but dictatorial and violent, from which popular violence and destruction inevitably arise and ultimately cause deaths. What needs to be done is the following, which, however, has not been done by every single government on Earth that is incapable of its office: Unser Verhalten bleibt neutral, so soll sich also impfen lassen, wer das will, denn das Wollen ist und bleibt eine reine Privatsache – der eine Mensch kann dies unbeschadet tun, andere spielen dabei mit der Gesundheit oder mit dem Leben. Also liegt die Entscheidung bei jedem Menschen selbst, eben ob er sich für das Für oder Wider entschliesst, denn es geht einfach nicht an, dass in dieser Beziehung jemand die Verantwortung und das Für oder Wider für einen andern Menschen übernehmen und entscheiden kann. Die diesbezügliche Verantwortung liegt bei jedem einzelnen Menschen allein, ausser er ist infolge einer Bewusstseinsbehinderung dazu nicht fähig, folglich für ihn verantwortungsvoll zu entscheiden ist. Dies ist aber beim normalen Menschen nicht der Fall, folglich er in jeder Beziehung selbst verantwortungsvoll denken und entscheiden muss. Also dürfen wir von der FIGU keinerlei Ratschläge erteilen – das mache ich persönlich auch nicht, nicht einmal bei meinen Familienmitgliedern, wie auch nicht bei den FIGU Mitgliedern oder im Bekannten- und Freundeskreis – und müssen es jedem einzelnen Menschen überlassen, sich selbst für ein Für oder Wider resp. für ein Ja oder Nein zu entscheiden. Etwas anderes darf unter keinen Umständen sein, und wenn etwas anders angeordnet wird, wenn z.B. eine vorgeschriebene Impfung von einer Regierung in Betracht gezogen wird, dann ist das nicht des Rechtens, sondern diktatorisch und gewaltmässig, woraus unweigerlich volksmässige Gewalt und Zerstörung entsteht und letztendlich Tote fordert. Was zu tun wäre ist folgendes, was jedoch von jeder einzelnen und ihres Amtes unfähigen Regierung auf der Erde nicht getan wurde:

1. The official or governmental preventive measures alone must be taken, prescribed and carried out at the very beginning of an epidemic or pandemic. This is the absolute and unavoidable duty of every government, which is absolutely responsible and accountable for the welfare and health of the people. This duty, however, was only partially and irresponsibly fulfilled for too short a time, as a result of which the Corona epidemic was able to spread rapidly throughout the world and has so far claimed well over 6 million lives.

1. Allein schon die amtlichen resp. regierungsmässigen Verhütungsmassnahmen müssen zu allem Beginn einer Epidemie oder Pandemie ergriffen, verordnet und durchgeführt werden. Dies ist die absolute und unumgängliche Pflicht jeder Regierung, die absolut für das Wohlergehen und die Gesundheit des Volkes stellvertretend zuständig und verantwortlich ist. Diese Pflicht aber wurde nur teilweise und verantwortungslos und zudem für zu kurze Zeit wahrgenommen, folglich sich die Corona-Seuche schnell weltweit ausbreiten und bisher weit über 6 Millionen Tote fordern konnte.
The obviously incompetent rulers, who only have a big mouth and are incapable of governing, only partially ordered what should have been done in order to stop and end the epidemic that was just beginning. But since this was not done in the manner it should have been done – which the peoples would also have gone along with without grumbling and growling and without demonstrations and destruction, because fear and, on the other hand, sufficient reason were still present – the result was that the whole thing could degenerate into a pandemic and ultimately into an uprising through demonstrations, violence and destruction of the peoples' human achievements. By not strictly ordering and implementing what was correct and necessary and for long enough – which would have taken about 4-6 months and of course paralysed large parts of almost the entire economy – by the governments, everything could degenerate into a pandemic. But instead of everything being enforced, the whole thing was ordered to go up and down, i.e. masking and spacing out and lockdown and measures, in general, were ordered for a short time only, then lifted again, only to be re-enacted, lifted again and ordered again. This inevitably led large masses of the people astray and to rebellion, because it was recognised that those in power were incapable of their office and were devising and ordering nonsense. This automatically brought lateral thinkers, conspiracy theorists and disease deniers onto the scene, especially through the emergence of vaccination with vaccines that were insufficiently tested and untested from the very beginning and are still being used on human beings in this way today. The fact that humanity has since been tested in this way 'for free' and abused as a welcome 'guinea pig' apparently does not bother anyone. The fact is, however, that since then – precisely since the use of untested vaccines – many thousands of vaccine deaths have occurred all over the world. Various human beings have health conditions that do not correspond in any wise to the requirements of the vaccines, while others are immune to them or are struck with nasty late effects in later years, not realising that these can be traced back to the Corona vaccination, with vaccines that are harmful to health. Es wurde von den offensichtlich unfähigen Regierenden, die nur ein grosses Mundwerk führen und regierungsunfähig sind, einzig teilweise das angeordnet, was hätte sein müssen, um die erst auftretende Epidemie zu stoppen und zu beenden. Da dies aber nicht in der Weise getan wurde, was hätte getan werden müssen – was auch die Völker ohne Murren und Knurren und ohne Demonstrationen und Zerstörungen mitgemacht hätten, weil eben die Angst und anderseits genügend Vernunft noch gegenwärtig waren –, so hat sich ergeben, dass das Ganze zur Pandemie ausarten und letztendlich zum Aufstand durch Demonstrationen, Gewalt und Zerstörungen menschlicher Errungenschaften der Völker ausarten konnte. Dadurch, dass nicht strikte das Richtige und Notwendige und nicht lange genug – was etwa 4–6 Monate gedauert und natürlich grosse Teile der beinahe gesamten Wirtschaft lahmgelegt hätte – durch die Regierungen angeordnet und durchgeführt wurde, konnte alles zur Pandemie ausarten. Doch anstatt dass alles durchgezogen wurde, wurde ein Auf und Ab des Ganzen angeordnet, das heisst, dass das Maskentragen und das Abstandhalten sowie der Lockdown und die Massnahmen allgemein nur kurzfristig angeordnet, dann wieder aufgehoben wurde, um sie anderseits wieder in Kraft zu setzen, wieder aufzuheben und wieder anzuordnen. Das führte zwangsläufig grosse Massen der Völker in die Irre und zur Rebellion, denn es wurde erkannt, dass die Regierenden unfähig ihres Amtes waren und Unsinnigkeiten erdachten und anordneten. Das hat automatisch Querdenker, Verschwörungstheoretiker und Seuche-Negierende resp. Seuche-Leugner auf den Plan gerufen. insbesondere durch das aufgekommene Impfen mit Impfstoffen, die von allem Anfang an ungenügend geprüft sowie ungetestet einfach eingesetzt wurden und heute noch an Menschen in dieser Weise werden. Dass auf diese Weise seither ‹gratis› an der Menschheit getestet wird und diese als willkommenes ‹Versuchskarnickel› missbraucht wird, das stört offenbar niemanden. Tatsache ist jedoch, dass seither – eben seit dem Einsatz ungeprüfter Impfstoffe – viele Tausende von Impftoten in aller Welt zu beklagen sind. Diverse Menschen weisen eben gesundheitliche Konstitutionen auf, die in keiner Weise den Anforderungen der Impfstoffe entsprechen, während andere dagegen immun sind, oder in späteren Jahren mit bösen Spätfolgen geschlagen werden, wobei nicht erkannt werden wird, dass diese auf die Corona-Impfung mit gesundheitsschädlichen Impfstoffen zurückführen.
What should have been done when the Corona epidemic began to spread, but which the incompetent rulers of all states did not do, but responsibly did not consider in any way, but slept through, is the following: Was nun aber richtigerweise getan werden sollte, als die Corona-Seuche zu grassieren begann, was aber die unfähigen Regierenden aller Staaten nicht getan, sondern verantwortungsvoll in keiner Art und Weise bedacht, sondern verschlafen haben, ist folgendes:

1. A general and population-wide and absolutely unavoidable lockdown.

1. Ein allgemeiner und volksumfassender und absolut unumgänglicher Lockdown.
2. The compulsory wearing of suitable FFP2 respirators. 2. Das obligatorische Tragen geeigneter Atemschutzmasken der Güte FFP2.
3. The imperative keeping of distance between human beings. 3. Die unumgängliche Abstandhaltung zwischen den Menschen.
4. The necessary duration of these measures of at least 3–6 months. 4. Die notwendige Zeitdauer dieser Massnahmen von mindestens 3–6 Monaten.
5. Complete isolation of known infected persons, with appropriate care. 5. Völlige Isolierung bekannter seuchenbefallener Personen, mit angemessener Pflege.
6. Necessary state food supply for persons isolated from the disease. 6. Notwendige staatliche Lebensmittel-Versorgung seuchenisolierter Personen.
7. Government control of compliance with the prescribed safety measures. 7. Staatliche Kontrolle bezüglich der Einhaltung der verordneten Sicherheitsmassnahmen.

2. at the very beginning of an epidemic – regardless of whether it is an epidemic or a pandemic – the spread of the epidemic must be determined and implemented by the government with corresponding and long-term safety measures, since at this time the people are still responsive to sensible behaviour and action, but this subsides in the course of time when failures become apparent. Sceptics, conspiracy theorists, negators and deniers will also appear over time, if the rulers, out of incapacity and incompetence, do not order and implement everything that is intended to contain an epidemic and must be reasonably prescribed to the peoples as soon as it begins. The freedom of the individual is to be taken into account and respected in all circumstances, especially with regard to the voluntary nature of a vaccination, which in one way or another falls within the sphere of a self-decision which must not be affected by the violence of a state decree or by a false justification, attitude, fear or the behaviour of other human beings.

2. Es muss schon zu allem Anfang einer Seuche an – egal ob Epidemie oder Pandemie – regierungsamtlich die Verbreitung derselben mit entsprechenden und langfristigen sichernden Massnahmen zu bestimmen und durchzuführen sein, da zu diesem Zeitpunkt die Völker noch auf vernünftiges Verhalten und Handeln ansprechbar sind, was sich im Lauf der Zeit aber legt, wenn Misserfolge sichtbar werden. Auch werden Skeptiker, Verschwörungstheoretiker, Negierende und Bestreitende mit der Zeit in Erscheinung treten, wenn die Regierenden aus Unvermögen und Unfähigkeit nicht schon bei Beginn einer Seuche in der Weise alles anordnen und durchführen lassen, was zur Eindämmung einer Seuche bestimmt ist und den Völkern vernünftig verordnet werden muss. Die Freiheit des einzelnen ist dabei unter allen Umständen zu berücksichtigen und zu achten, insbesondere in bezug auf die Freiwilligkeit einer Impfung, die so oder so in den Bereich einer Selbstentscheidung fällt, die nicht durch Gewalt einer staatlichen Verordnung oder durch eine falsche Rechtfertigung, Einstellung, Angst oder die Verhaltensweise anderer Menschen tangiert werden darf.
What would be of the right and the duty of a capable government, that refers to its deciding and having carried out in every respect what is right for the people in question, in order to provide them with the best possible welfare and security of health and life, without violence, dictatorship airs and in freedom. Was des Rechtens und die Pflicht einer fähigen Regierung wäre, das bezieht sich darauf, dass diese in jeder Beziehung das Richtige für das jeweilige Volk entscheidet und durchführen lässt, um ihm ohne Gewalt, Diktaturallüren und in Freiheit das bestmögliche Wohl und die Sicherheit der Gesundheit und des Lebens zu gewährleisten.

This is what I have to say about the whole and have learned all my life, what I also really understand by freedom and responsibility for human beings, how this applies equally to all human beings and must not be changed also by the greed for power, stupidity or incompetence of those in power.

Das ist das, was ich zum Ganzen zu sagen und Zeit meines Lebens gelernt habe, was ich auch unter Freiheit und Verantwortung für die Menschheit wirklich verstehe, wie dies für alle Menschen gleichermassen gilt und auch durch die Machtgier, die Dummheit oder Unfähigkeit der Regierenden nicht geändert werden darf.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
What you have said, that is my view and the view of all of us. And what you elaborate, what should have been done at the very beginning of the Corona plague, that corresponds to what really would have been the need. Das was du gesagt hast, das ist meine und unser aller Ansicht. Und was du ausführst, was zu allem Beginn der Corona-Seuche hätte getan werden müssen, das entspricht dem, was wirklich die Notwendigkeit gewesen wäre.

Bermunda:

Bermunda:
That is also what Ptaah said, that this kind of action should have been taken to prevent what has just occurred in a devastating way. And as I know from him, the Corona plague will continue to dominate the daily affairs of the earthly peoples. Although the variant of the last mutation, which is currently spreading rapidly, is not as aggressive in its course and effect as the mutations before it, it will become predominant in the coming weeks and will spread very rapidly. In addition, the vaccinations will be largely useless, because the constantly mutating virus of the epidemic has already changed in such a manner that the vaccinations will become increasingly useless against a new infection, so that vaccinated people will still fall victim to an infection, just as those who have recovered will not be spared. This is, not least, because the vaccines do not correspond to what they should do due to the dubiousness of the insufficient testing and the tests, on the other hand, because certain preparations are completely unsuitable for certain health constellations. Das ist auch das, was Ptaah sagte, nämlich dass dieserart gehandelt werden müsste, um das zu verhindern, was eben sich in verheerender Weise ergeben hat. Und wie ich von ihm weiss, wird die Corona-Seuche weiterhin das Tagesgeschehen der irdischen Völker beherrschen. Zwar ist die gegenwärtig sich stark im Verbreiten begriffene Variante der letzten Mutation in ihrem Verlauf und in der Wirkung nicht derart aggressiv wie die Mutationen zuvor, doch wird sie in den kommenden Wochen überwiegend werden und sich sehr stark verbreiten. Ausserdem wird es sein, dass die Impfungen grossteils nutzlos sein werden, denn das ständig mutierende Virus der Seuche hat sich bereits derart verändert, dass die Impfungen je länger, je mehr nutzlos gegen eine Neuinfektion werden, folglich also Geimpfte trotzdem einer Infektion verfallen, wie auch Genesene davon nicht verschont bleiben. Dies nicht zuletzt eben deswegen, weil die Impfstoffe von der Bedenklichkeit der ungenügenden Erprobung und den Tests nicht dem entsprechen, was sie bewirken sollten, anderseits weil gewisse Präparate für bestimmte Gesundheitskonstellationen völlig untauglich sind.

Yanarara:

Yanarara:
Then we should go back to your workroom now, because our tasks are calling us again. Dann sollten wir jetzt zurück in deinen Arbeitsraum, denn unsere Aufgaben rufen uns wieder.

Bermunda:

Bermunda:
That may be true for you, but I will stay with Eduard for now. Das mag für euch gelten, doch ich werde noch bei Eduard bleiben.

Zafenatpaneach:

Zafenatpaneach:
Then we can go back from here. Farewell, Eduard. Dann können wir von hier zurück. Leb wohl, Eduard.

Yanarara:

Yanarara:
Yes, goodbye. Ja, auf Wiedersehn.

Billy:

Billy:
And away they go. Und weg sind sie.

Bermunda:

Bermunda:
Then we can stay here for a while and go back to your workroom later. Dann können wir noch hierbleiben und später zurück in deinen Arbeitsraum.

Billy:

Billy:
That is fine with me too, because we can also talk privately here and bring up what we had to postpone until the next visit due to lack of time. Das ist mir auch recht, denn wir können uns auch hier privat unterhalten und das zur Sprache bringen, was wir aus Zeitmangel beim letzten Besuch auf den nächsten verschieben mussten.

Bermunda:

Bermunda:
Then I can ask you … Dann kann ich dich fragen, …

Quetzal:

Quetzal:

Next Contact Report

Contact Report 791

Further Reading

Links and navigationFuture FIGU.pngf Mankind

Contact Report Index Meier Encyclopaedia
n A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

References


Source

Contact Report 790 PDF (FIGU Switzerland)